mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Suche Einbauch Buchse / Stecker für kleines Gehäuse 230V max. 1A


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Jimmy C. (jimmyo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suche für meine kleine Steuerung (ESP32) mit Solid State Relais einfache 
Stecker damit man das Kabel leicht anstecken/trennen kann.
Braucht keine Verriegelung.
Hängt nur eine UV-Lampe (16W) und eine Wärmelampe (40-60W) daran.
Dachte an C7/C8 Stecker Kabel. die würden vollkommen ausreichen.
Leider finde ich keine C7 Einbaubuchsen. C8 gibt es genügend. Aber bei 
mir sind eben die 230V darauf. Und möchte keine Planken Teile 
herausschauen haben.
Oder was nehmt ihr so her, für so einfache Sachen ?

danke
  Jimmy

Autor: Mannas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
C7/C8 als Einbaubuchse habe ich auch nicht gefunden. Aber warum nimmst 
du nicht eine Kaltgeräte Einbaubuchse, in der Snap-In Version geht sie 
doch bestimmt auch in ein kleineres Gehäuse.

Z.B.
Ebay-Artikel Nr. 362574252291

Autor: Helmut -. (dc3yc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Brauchst du den Steckverbinder als Eingang oder Ausgang?

Autor: Peter S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jimmy C. schrieb:
> Leider finde ich keine C7 Einbaubuchsen. C8 gibt es genügend.

Korrekt sollte es heissen:

C7 – Kabelbuchse oder Kupplung (f)
C8 – Einbaustecker (m)

Wenn man eine Einbaubuchse (f) verwenden würde, dann hätte der
korrespondierende Stecker (m) des Netzkabels zwei offenliegende
Stifte, die dann Netzspannung führen würden.

Autor: Jimmy C. (jimmyo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Als Ausgang.

Die Kaltgeräte Buchsen kenne ich. Aber da ist die Buchse & der Stecker 
wieder recht groß (und dickes Kabel)

Habe eine C8 Einbaustecker als 230V Versorgungs eingang.
Und wollte 2 C7 Einbaubuchsen als Ausgänge schalten.
Aber solche Buchsen finde ich keine

: Bearbeitet durch User
Autor: nurso (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Einbauch,

Bosch-Lader schleifen die Netzspannung mit dem noch kleineren C1 
Steckverbinder (z.B. Rasiergerät).

Wieso solls das nicht auch für C7/8 geben?

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mannas schrieb:

> C7/C8 als Einbaubuchse habe ich auch nicht gefunden. Aber warum nimmst
> du nicht eine Kaltgeräte Einbaubuchse, in der Snap-In Version geht sie
> doch bestimmt auch in ein kleineres Gehäuse.
>
> Z.B.
> 
Ebay-Artikel Nr. 362574252291

Wenn man es etwas kleiner haben will nimmt man sog Hirschmann 
ST-Stecker.
https://de.rs-online.com/largeimages/F1030894-01.jpg

: Bearbeitet durch User
Autor: Jimmy C. (jimmyo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Bosch-Lader schleifen die Netzspannung mit dem noch kleineren C1
> Steckverbinder (z.B. Rasiergerät).
>
> Wieso solls das nicht auch für C7/8 geben?

Hi,

Ja hätte ich mir auch gedacht, nur finde ich es nicht, wenn es so ein 
Teil geben sollte.

Autor: Neugieriger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jimmy C. schrieb:
> nur finde ich es nicht, wenn es so ein
> Teil geben sollte.

Gibts wohl wegen Nachfragemangel nur auf Kundenwunsch.

Mit etwas Geschick DIY - In den Rand der Gehäusewand einen um 2 mm 
kleineren ovalen Ausschnitt sägen oder mit einem feinen Seitenschneider 
vorsichtig herauspieksen.

Dann eine 1 mm Rundumkerbe ins Weich-PVC vom Steckverbinder als 
Zugentlastung.

Dann den Steckverbinder an der Kerbe in den Ausschnitt pressen, 
ästhetisch verdeckt der Steckverbinderrand sogar leichte Ausfransungen.

Autor: Jimmy C. (jimmyo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Danke euch für eure Antworten.
Habe mir C7/C8 Kabelverlängerung gekauft.
Bei einem Ende ca. 20cm abgeschnitten, und das kommt ins Gehäuse.

Schade das es hier nicht "besseres" / einfacheres gibt, ausser den 
großen Kaltgeräte Buchsen.

Danke
  Jimmy

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.