mikrocontroller.net

Forum: Fahrzeugelektronik Solaranlage und intelligentes Relais


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,

ich habe ein Problem, bei dem ich um Eure Hilfe bitte.

Ich habe die beiden Batterin in meinem Auto über ein Relais (Victron 
Cyrix CT 120: 
https://www.victronenergy.de/upload/documents/Datasheet-Cyrix-ct-120A-230A-DE.pdf) 
verbunden. Das klappt bisher tadellos, wenn der Motor aus ist, sind 
Starterbatterie und Zweitbatterie getrennt und wenn der Motor läuft, 
sind beide parallel geschaltet. So wird meine Zweitbatterie geladen, 
wenn der Motor läuft und miene Startbatterie geschont, wenn ich stehe 
und Strom aus der Zweitbatterie nutze.

Nun ist dieses Relais aber in beide Richtungen "intelligent". Victron 
selber sagt: "Der Cyrix misst die Spannung der beiden angeschlossenen 
Batterien. Er schaltet sich daher auch ein, wenn zum Beispiel die 
zusätzliche Batterie durch ein Batterie-Ladegerät aufgeladen wird. "

Naja, vielleicht verstehe ich das noch nicht so richtig, aber was macht 
denn das Cyrix, wenn ich spät abends Solar angeschlossen habe und das 
Panel liefert mikrige 0,5A bei 14 V ? Öffnet es dann und schaltet die 
Batterien durch? Und was, wenn ich dann A aus der Zweitbatterie brauch 
und zugleich mein 0,5A bei 14V einspeise? Ist das Relais dann lt. 
Spezifikation offen oder schließt es? Ich miene, wenn es dann offen 
wäre, dann würde sich ja die Nutzung von Solar und diesem Relais 
ausschließen...

Irgendwie kapiere ich das nicht so recht.

Kann mir das bitte jemand erklären?

Gruß, Michael

Autor: Michael O. (michael_o)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Es misst bei beiden Batterien die Aktuelle Spannung und entscheidet dann 
ob geladen wird oder Ruhe/Entladung vorliegt. Wenn eine Batteriespannung 
so weit gestiegen ist das Ladung angenommen wird schaltet das Ding die 
Akkus parallel und mit etwas Hysterese wieder auseinander wenn keine 
geladen wird.
Hängt an der Starterbatterie der Fahrzeuggenerator und an der 
Verbraucherbatterie die Solaranlage werden beide Batterien voll - sowohl 
beim fahren als auch stehend über Solar. Dazu ist das Ding da. Verbrauch 
beim laden spielt nur insofern eine Rolle, wie die Bilanz ist - Ladung 
größer heist zusammen, Verbrauch größer heist getrennt.


mfG
Michael

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Michael,

vorab danke für Deine Antwort.

Nun stelle Dir folgendes Szenario vor und sag mir, ob das so gewollt 
wäre:

Winterabend, 17 Uhr, Modul liefert nichts mehr, Heizung und alle anderen 
Verbraucher laufen... Batterien sind getrennt.

Nächsten morgens gegen 10Uhr ist die Zweitbatterie auf 50%, die 
Verbraucher sind ausgeschaltet, weil der Camper weiterfahren möchte und 
das Modul liefert erstmals relevanten Strom. Dann würde das Relais 
denken "Hedewitzka, ich schlate durch, weil ja > 13V anliegen" und saugt 
der Starterbatterie also kurz vor dem Motorstart mal ggf. wichtige AH 
heraus... das kann doch so nicht gewollt sein? Oder ist die 
Zweitbatterie dann voltmäßig soweit runter, dass das nicht passieren 
würde (obwohl die Ladespannung ja > 13V liegt)?


Oder stell' Dir mal nen Verbraucher vor, der stoßweise Strom entnimmt 
(z.b. meine Kompressorkühlbox macht das so) und hierbei blöderweise 
innerhalb der Schaltgrenzen des Cyrix bleibt. Dann würde der Strom immer 
aus beiden Batterien gezogen...


Was ich meine, ist doch: Das Cyrix Relais soll ja ein Relais ersetzen, 
das normalerweise am D+ hängt und nur läuft, wenn die LiMa Strom 
liefert. Das würde es besser machen, wenn es nur einseitig 
durchschaltet, nicht aber beidseitig. Ebenso wird doch die Funktion 
meines Battarieladegerätes (das kann wahlweise mehrere Batterien laden) 
kontakarriert, weil ich dank Cyrix eh immer alle Batterien lade...


Oder kapiere ich es einfach nicht und verstehe diese "Intelligenz" des 
Cyrix nur nicht?


Das wäre mir tatsächlich grad am liebsten... daher nochmal die Bitte in 
die Runde, mir das für diesen Fall zu erklären.


Gruß, Michael

Autor: Lothar M. (zwickel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael schrieb:
> dann würde das Relais
> denken "Hedewitzka, ich schlate durch, weil ja > 13V anliegen" und saugt
> der Starterbatterie also kurz vor dem Motorstart mal ggf. wichtige AH
> heraus...

Denkfehler!

Wenn vom Modul her schon >13V anliegen, saugt die Batterie nichts aus 
der Starterbatterie, denn diese bewegt sich im Leerlauf auf etwa 
12,5-12,8V.

Die Spannungen werden jeweils an der Batterie gemessen.
Das Relais schaltet immer zu der jeweiligen Seite mit der höchsten 
Spannung, so kann auch die Starterbatterie geladen werden, wenn der 
Motor aus ist.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> Denkfehler!
>
> Wenn vom Modul her schon >13V anliegen, saugt die Batterie nichts aus
> der Starterbatterie, denn diese bewegt sich im Leerlauf auf etwa
> 12,5-12,8V.

Hallo Lothar,

danke für den Hinweis :-)

Ich dachte, es hängt vom Ladezustand ab... aber Du hast Recht, das 
relais schaltet nach Spannung, nicht nach Ladezustand.

Gruß, Michael

Autor: Boerge (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Cyrix ist µC-gesteuert und schaltet zeitverzögert...
...sprich es erkennt den Spannungseinbruch durch deine 
Kompressorbox/o.Ä.
steht doch in deinem Link ;)

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal einen ausschnitt einer alten Version

        measure4();     // 200ms approx
        if(volt24) { bat1>>1; bat2>>=1; bat0>>=1; }

        if(bat1< mVolt( 2000)||bat2< mVolt( 2000)) relay_alarm(); else  // no battery connected
        if(bat1< mVolt(10000)||bat2< mVolt(10000)) relay_alarm(); else  // voltage too low
        if(bat1>=mVolt(16000)||bat2>=mVolt(16000)) relay_alarm(); else  // voltage too high
        if(starter()&&!relay) { relay_off(); relay_on(); delay_ms(30 SEC); relay_off(); delay_ms(60 SEC); } else
        if(relay)
                if(bat0>=mVolt(12800)) ; else
                if(bat0> mVolt(12400)) schedule_off( 3 MIN); else
                if(bat0> mVolt(12200)) schedule_off(30 SEC); else
                if(bat0> mVolt(12000)) schedule_off(10 SEC); else
                if(bat0> mVolt(11000)) schedule_off( 1 SEC); else
                else relay_off();
        else    // relay OFF
                if(bat1<=mVolt(13000)||bat2< mVolt(13200)) ; else
                if(bat1< mVolt(13200)||bat2< mVolt(13200)) schedule_on(10 MIN); else
                if(bat1< mVolt(13400)||bat2< mVolt(13200)) schedule_on( 5 MIN); else
                if(bat1< mVolt(13600)||bat2< mVolt(13200)) schedule_on( 1 MIN); else
                if(bat1< mVolt(13800)||bat2< mVolt(13200)) schedule_on( 4 SEC); else
                else ;


Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi chris,

wie kommst Du denn an den Programmcode? ;)

Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.