mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software c't im Abo pünktlich?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: 38312 (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Die abonnierte c't soll ja eigentlich am Freitag im Briefkasten sein, 
war sie auch jahrelang. Seit nun 5 Heften kommt die hier stark verspätet 
an, der Negativrekord war 17 Tage.

Wie sieht das bei Euch aus?

Bitte als Name [PLZ](Gast) benutzen und nur kurz kommentieren, ob 
pünktlich oder nicht.

Autor: Guido B. (guido-b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
38312 schrieb:
> Bitte als Name [PLZ](Gast) benutzen und nur kurz kommentieren, ob
> pünktlich oder nicht.

Geht so nicht. Ich hatte zweimal das Vergnügen, dass die c't garnicht
ankam (17 Tage habe ich nicht gewartet) und dann beim Support
angerufen. Die testen wohl zur Zeit die Umstellung auf
"Botenzustellung" (statt Post) und dies wurde aufgrund der Reklamation
für mich sofort zurückgestellt. Auch die Post schafft es nicht immer
pünktlich, habe die letzte Ausgabe auch heute erst bekommen.

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, kommt hier auch seit einiger Zeit durch eine City-Post.
Aber immer pünktlich am Freitag.
Kommt wohl auf das Sub-Unternehmen an.

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich dachte, die Zustellung durch ein SUB-Unternehmen wäre eine örtliche 
Maßnahme.
Um die POST zu entlasten, da auch die c't erst Samstags 16Uhr zugestellt 
wurde.

Aber die c't hat gerade die Gebühren erhöht und kostet einen stolzen 
Preis.
Deshalb finde ich es als Schande, dass sie zu solchen Mitteln zu greift.

Autor: Andreas S. (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Die Post hat mit der Gebührenerhöhung ja auch die garantierte tägliche 
Zustellung ersetzt. Hier in Kiel und Umgebung wird maximal alle zwei 
Tage zugestellt, und demnächst soll sie wohl nur noch so ein bis zweimal 
pro Woche erfolgen.

Autor: 85??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:

> Die Post hat mit der Gebührenerhöhung ja auch die garantierte tägliche
> Zustellung ersetzt. Hier in Kiel und Umgebung wird maximal alle zwei
> Tage zugestellt, und demnächst soll sie wohl nur noch so ein bis zweimal
> pro Woche erfolgen.

Wie gewöhnlich - dummes Zeug.

Autor: Jens P. (picler)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
PLZ 011xx

Die aktuelle Ausgabe war am Freitag im Briefkasten, hatte es aber schon 
ein paar mal, dass die c't erst Sonnabends geliefert wurde. Nicht schön 
aber noch akzeptabel.

Autor: Günter R. (guenter-dl7la) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
PLZ 12161 ca halbe/halbe Freitag/Sonnabend, gelegentlich auch mal 
Montag. Allerdings funktioniert hier die Post gemerell nicht vernünftig, 
wie der Rest in Berlin...

Autor: 10??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo 38312,

die ct kam in den letzten 4 Monaten sehr oft nicht pünktlich. Die letzte 
ct kam nach Reklamation beim Leserservice nun wieder pünktlich.

Autor: Normal Z. (normalzeit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PLZ 90708 – Ich lasse ans Postfach schicken, war „früher“ immer 
pünktlich am Samstag da, aber seit ca. 3 Monaten klappt das nur noch in 
der Hälfte der Fälle :-(

Autor: 10??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag: ich überlege die ct zu kündigen, da ich sie am Kiosk auf alle 
Fälle am Samstag bekommen würde...

Autor: Holger F. (holger_f)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch bei mir in 86.... kommt die c't in letzter Zeit öfter verspätet. 
Wird mittlerweile mit LMF zugestellt. Ein Heft habe ich Mitte der 
Folgewoche reklamiert, dann kamen ein paar Tage später zwei Exemplare 
an. Mein Nachbar hatte seine in dem Fall pünktlich bekommen.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
38312 schrieb:
> Die abonnierte c't soll ja eigentlich am Freitag im Briefkasten sein

Möglich

Autor: Andreas S. (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd schrieb:
> Wie gewöhnlich - dummes Zeug.

Hast Du wieder zu häufig in den Spiegel geschaut und nicht die richtigen 
Schlüsse daraus gezogen?

Anbei ein paar Belege, dass die nach und nach zurückgebaute Postabholung 
und -zustellung bei uns im Kieler Raum allmählich zum ernsthaften 
Problem geworden ist. Die Post spielt das ganze zwar noch herunter und 
behauptet, es handele sich um Einzelfälle, aber mittlerweile wird ja 
sogar schon gegen die Post ermittelt.

https://www.kn-online.de/Nachrichten/Politik/Verspaetete-Zustellungen-Landespolitik-droht-Post-Konsequenzen-an

https://www.shz.de/lokales/landeszeitung/aus-elf-orten-kommt-kritik-an-post-id21414027.html

https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Leere-Briefkaesten-Post-stellt-teils-nur-Pakete-zu,post668.html

https://www.kn-online.de/Kiel/Probleme-mit-der-Post-Briefe-blieben-wochenlang-in-Kiel-liegen

https://www.kn-online.de/Nachrichten/Wirtschaft/Kommt-die-Post-bald-nur-noch-einmal-in-der-Woche

: Bearbeitet durch User
Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Die Post hat mit der Gebührenerhöhung ja auch die garantierte tägliche
> Zustellung ersetzt. Hier in Kiel und Umgebung wird maximal alle zwei
> Tage zugestellt, und demnächst soll sie wohl nur noch so ein bis zweimal
> pro Woche erfolgen.

Es gibt eine Universaldienstverpflichtung für die Post für Zustellung an 
6 Tagen die Woche. Es wird zwar momentan überlegt, das auf 5 Tage die 
Woche zu reduzieren, aber nur alle zwei Tage wäre klarer Regelverstoß.

Und gemäß Universaldienst müssen auch "nur" 80% der Briefe am ersten 
Werktag nach Einstecken zugestellt werden.

Autor: Andreas S. (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reinhard S. schrieb:
> Es wird zwar momentan überlegt, das auf 5 Tage die
> Woche zu reduzieren, aber nur alle zwei Tage wäre klarer Regelverstoß.

Na und? Das interessiert die Post aber wohl nicht. Zitate aus den obigen 
Artikeln:

"In der ersten Dezemberhälfte kamen zum Beispiel in einigen Ortsteilen 
von Bordesholm gar keine Briefe an. Die Zusteller brachten 
ausschließlich Pakete."

"Besonders in Schleswig-Holstein sind viele von ihnen aber schon nach 
wenigen Tagen nicht mehr zum Dienst erschienen, sagte der Postsprecher 
und fügte an: Der Krankenstand bei den Festangestellten sei außerdem 
höher als in den Vorjahren zur Adventszeit."

> Und gemäß Universaldienst müssen auch "nur" 80% der Briefe am ersten
> Werktag nach Einstecken zugestellt werden.

Wir reden hier nicht von einzelnen Tagen, sondern dass es teilweise 
vorkommt, dass die Post wochenlang liegenbleibt. Es gibt eben keine 
Urlaubs- und Krankheitsvertretungen mehr. Und die Arbeitsmoral mancher 
anderer Zusteller ist wohl auch nicht die beste.

Zuhause (Kronshagen bei Kiel) haben wir glücklicherweise normalerweise 
auch keine Probleme. Unser Briefträger (ein Punk!) ist schon seit 
deutlich über zehn Jahren für unseren Ortsteil zuständig und arbeitet 
sehr zuverlässig. Es gab aber auch schon die eine oder andere 
Urlaubsvertretung mit völlig unzureichenden Deutschkenntnisse bzw. 
funktionelle Analphabeten.

Im Büro schwankt die Qualität wesentlich stärker. Für Briefe innerhalb 
Kiels sollte man schon vier Tage Laufzeit ansetzen, und das schon seit 
etlichen Jahren. Außerdem gibt es ziemlich häufig Fehladressierungen, 
d.h. ich habe schon häufiger Briefe erhalten, die für andere Unternehmen 
bestimmt waren. Vermutlich sind auf diese Art und Weise auch schon 
Briefe an uns abhandengekommen.

: Bearbeitet durch User
Autor: 38312 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guido B. schrieb:
> Ich hatte zweimal das Vergnügen, dass die c't garnicht
> ankam (17 Tage habe ich nicht gewartet) und dann beim Support
> angerufen.

Ich auch nicht, ich gebe per Internet ein 'nicht erhalten', braucht 
einen Account bei heise. Die Ersatzzeitung kommt dann Mittwoch, das 
reguläre Heft meist ein paar Tage später.

> Auch die Post schafft es nicht immer
> pünktlich, habe die letzte Ausgabe auch heute erst bekommen.

Die aktuelle #17 ist noch nicht da.

Jens P. schrieb:
> dass die c't erst Sonnabends geliefert wurde.

Das kam früher sporadisch vor, reicht aktuell auch nicht mehr.

In den bisherigen Kommentaren lese ich, dass nur Einer eine pünktliche 
Lieferung attestiert.

==============

Andreas S. schrieb:
> Na und? Das interessiert die Post aber wohl nicht. Zitate aus den obigen
> Artikeln:

Schade, dass das gleich wieder abdriftet.

Autor: Skyper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
227xx

Bei mir war es auch so, einmal garkeine c't bekommen, online reklamiert 
und per Post Ersatz bekommen, dann beim nächsten mal erst Mitte der 
folgenden Woche die Zeitung im Briefkasten gehabt, danach dann wieder 
gar keine.

Ein Anruf beim Service brachte die Erkenntnis, das die "alternative" 
Zustellung wohl bei mir nicht funktioniert (wurde ab dem ersten nicht 
gelieferten Heft geändert). Die Dame hat dann gesagt, das Sie das zurück 
auf Postbelieferung ändert und am Freitag lag die neue c't wieder 
pünktlich wie früher im Briefkasten... ganz selten auch mal Samstags.

Autor: Jemand (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

"Nachtrag: ich überlege die ct zu kündigen, da ich sie am Kiosk auf alle
Fälle am Samstag bekommen würde..."

Generell die richtige Lösung, unabhängig von CT und den 
"Problemzustellbereich".

Die wenigen Euro die man im Abo manchmal spart - steht eben genau der 
Nachteil Abo gegenüber.
Im Fachzeitschriftenumfeld gibt es einfach keine sofortige Kündigung, 
man kann nicht vor den kauf mal ein wenig Blättern (und auf den Kauf 
auch mal verzichten), man bekommt keine zusätzliche Werbung, ob das 
Fachmagazin jetzt (theoretisch) 3 Tage früher in den Händen liegt ist 
seit dem es das WWW in der heutigen Form gibt kein wirklicher 
ausschlaggebender Vorteil, und die Zückerchen die es beim Abschluss 
manchmal gibt sind entweder billigster Schrott oder wenn ansatzweise 
brauchbar sind immer Zuzahlungen erforderlich.

Und nicht zuletzt: Aboabschluss geht immer Problemfrei online in wenigen 
Minuten - Kündigung dagegen meist nicht.
Handschriftlich, termingerechte abgeschickte Briefe (wir haben das Jahr 
2019 !), vorzugsweise noch als Einschreiben sind hingegen für die 
Kündigung immer noch Standard, und wenn mal Onlinekündigung möglich sein 
sollte ist das immer sehr versteckt und meist auch deutlich 
umständlicher als der Abschluss.

Also Abo: Wenn immer irgendwie möglich (Es gibt leider kleinste 
Fachzeitschriften die man fast nirgendwo bekommt) vermeiden und nicht 
für einige wenige Euro sich binden und neben den schon erwähnten 
Nachteilen auch noch abhängig von Wetter und guten Postboten machen 
(Regen und unwilliger Postbote haben schon so manche Zeitschrift 
ruiniert).

Jemand

Autor: Christian K (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als die ct noch mit der Post kam, war sie sehr unregelmäßig da. 
Teilweise erst Dienstags weil die Postbotin Samstags nach halber Runde 
Feierabend macht (Arbeitszeit ist um) und Montags sowieso nicht vorbei 
kommt weil weiss ich nicht. Nur wenn die Vertretung gearbeitet hat hatte 
ich sie am Freitag...

Die letzten kamen mit dem Zeitungsboten am Samstag morgen..

PLZ: 40xxx

Autor: 85??? (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Jemand schrieb:
> "Nachtrag: ich überlege die ct zu kündigen, da ich sie am Kiosk auf alle
> Fälle am Samstag bekommen würde..."
>
> Generell die richtige Lösung, unabhängig von CT und den
> "Problemzustellbereich".

Naja, glücklich wer noch einen gut sortierten Kiosk in der Nähe hat, 
oder beim Berufspendeln an einen solchen vorbeikommt.

Und neben Preisnachlass hats ct-Abo noch Vorteile wie pdf-download - da 
kann man das Ganze statt auf Papier auch bequem auf dem Tablet etc. 
lesen. Besonders gut wenn man öfters in ganzen Jahrgängen recherchiert. 
Kündigen geht bei der ct auch einfach: 
https://shop.heise.de/info/verbraucherinformationen -> Punkt 6

> Also Abo: Wenn immer irgendwie möglich ... vermeiden und nicht
> für einige wenige Euro sich binden

Ganz schlechter Rat, im konkreten Fall sogar Un-Rat. Besser vor dem Abo 
die Abo-Regelungen durchlesen und verstehen und dann entscheiden.

Autor: 309xx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kam bis in den April immer Fr/Sa, dann änderte sich das Layout vom 
Adressaufkleber und sie kam zwischen Fr (sehr sehr selten), Sa (öfter), 
Mo (nie), Di (meistens) und Mi (selten) hier per Citipost an.

Nach zwei Beschwerdemails an den Vertrieb, soll sie nun nun wieder per 
Deutsche Post kommen, Freitag hat es das erste Mail funktioniert, mal 
schauen, ob es so bleibt. Der Aufkleber sah wieder so aus wie früher

Bei der ersten Beschwertemail im Juni hat der Vertrieb drei Wochen für 
eine Anwort mit Entschuldiungstextbausteinen gebraucht, bei der zweiten 
im Juli ging es sehr schnell und die Umstellung auf Post wurde 
angekündigt.

Mein Nachbar, Strasse weiter, wartet aber noch auf die Ausgabe vom 
Samstag, die ist per Citypost noch nicht bei ihm eingetroffen.

Da fragt man sich, ob die vermutlich paar Cent Einsparung die 
Verärgerung der Leser wert sind, aber die Verärgerung können die BWLer 
ja nicht in Geld umrechnen und daher merkt es keiner...

Viel Spass beim Lesen, wenn dann die ct mal kommt

Autor: 38312 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
309xx schrieb:
> dann änderte sich das Layout vom
> Adressaufkleber und sie kam zwischen Fr (sehr sehr selten), Sa (öfter),
> Mo (nie), Di (meistens) und Mi (selten) hier per Citipost an.

Ach ja, der geänderte Adressaufkleber ist mir neulich aufgefallen. Da 
sollte ich mal drauf achten, ob die per Post oder von einem anderen 
Dienstleister zugestellt wird.

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
309xx schrieb:
> Viel Spass beim Lesen, wenn dann die ct mal kommt

Meine Erfahrungen sind noch aus einer Zeit, als die c´t am Samstag 
normal war, weil sie am Montag erst am Kiosk war. Aber die Post hier war 
da auch eher zuverlässig, ein Heft ging in 8-9 Jahren mal verloren (kam 
auch nicht nach), aber das wars. Damals...

Autor: Jan L. (ranzcopter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian K schrieb:
> Die letzten kamen mit dem Zeitungsboten am Samstag morgen..
>
> PLZ: 40xxx

wie bei mir, allerdings kann ich die c‘t nun bereits Freitag morgens 
zusammen mit der Zeitung aus dem Briefkasten holen.
Plz 42xxx

Autor: Axel S. (a-za-z0-9)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir (PLZ 61xxx) wird die c't seit einiger Zeit nicht mehr von der 
Post zugestellt, sondern von irgendeinem Drittunternehmen. Aufgefallen 
ist es mir dadurch, daß der Zusteller die c't nicht in den Briefkasten 
einwirft, sondern auf der Treppe vor der Haustür ablegt. Da die c't 
außerdem nicht mehr in eine Folie eingeschweißt ist (an sich löblich) 
hatte ich jetzt schon zweimal das "Vergnügen", eine nasse und 
verquollene c't in den Händen zu halten. Ich werde mich da wohl mal 
beschweren. Bzw. am besten gleich das Abo auf papierlos umstellen. Das 
scheiterte bisher daran, daß ich gerne papierlos lesen aber trotzdem das 
Jahresarchiv haben wollte.

Autor: 38312 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Axel S. schrieb:
> Da die c't außerdem nicht mehr in eine Folie eingeschweißt ist

In Folie kam sie hier nur einmal pro Jahr, immer dann, wenn die Rechnung 
bei lag.

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe die selber Erfahrung gemacht (PLZ 73xxx).
Seit Ende März nur noch sporadisch, bestes Ergebnis war Dienstags nach 
dem Erscheinungstermin. Ein, zwei Hefte kamen überhaupt nicht.
Ich habe mir das zusammen mit dem Leserservice für zwei Monate 
angeschaut - dem Drittunternehmen praktisch eine Chance gegeben - aber 
dann wurde es wieder zurück auf die Deutsche Post umgestellt. Seither 
habe ich wieder zu 80% meine c't bereits am Freitag im Briefkasten.
Es gab wohl in bestimmten Regionen Beschwerden über die Post, so dass 
man Alternativen suchte.
Zumindest bei uns funktioniert die Post um ein vielfaches besser; es kam 
in der Vergangenheit nur extrem selten vor, dass ein Heft erst montags 
ausgeliefert wurde.

Autor: Edgar S. (Firma: keine) (heinbloed1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
10??? schrieb:
> Nachtrag: ich überlege die ct zu kündigen, da ich sie am Kiosk auf alle
> Fälle am Samstag bekommen würde...

Das kommt sehr auf das Kiosk an.

In 64859 hat das Kiosk die mitunter erst am Montag oder Dienstag
Der Rewe hat die Ct immer Samstags. Da steht man sich dann
allerdings die Beine an der Kasse in den Bauch

Autor: Marten Morten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jemand schrieb:
> Im Fachzeitschriftenumfeld gibt es einfach keine sofortige Kündigung,

Nach dem ersten Jahr, früher sogar von Anfang an, kannst du die c't zur 
übernächsten Ausgabe kündigen.

> Und nicht zuletzt: Aboabschluss geht immer Problemfrei online in wenigen
> Minuten - Kündigung dagegen meist nicht.

Ich sage mal so, als ich die c't vor einiger Zeit online gekündigt habe, 
hat der unfreundliche Leserservice die Kündigung über eine weitere 
Ausgabe hinweg verzögert.

Für den Service habe ich mich mit der Kündigung der ix bedankt.

Der Leserservice wiederum hat sich, trotz gegenteiligem Wunsch, mit 
Telefonanrufen bedankt, die in der Häufigkeit an Telefonterror grenzten.

Ich habe mich mit einer Rufumleitung und einem speziellen 
Anrufbeantworter-Text in der FB bedankt (Danke AVM!). Nach ein paar 
Monaten war dann Ruhe.

Das war zu den Zeiten, als der Leserservice noch eine Hamburger Vorwahl 
hatte.

Autor: Walter T. (nicolas)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt, wo es erwähnt wird... bei mir lagen die letzten beiden C'Ts am 
Samstag zusammen im Hausflur. Ich hatte es auf die Nachbarin im 
Erdgeschoß geschoben, die die Zeitungsrolle leert. Ich hatte vermutet, 
daß sie die C'T vor zwei Wochen im dicken Zeitschriftenstapel für eine 
ihrer eigenen Zeitschriften gehalten hat, und daß ihr erst bei der neuen 
C'T dann etwas bekannt vorkam. Ich muß sie mal bei Gelegenheit fragen.

Naja, mir ist es im großen und ganzen egal. Ich bin bei den C'Ts sowieso 
4 Monate mit lesen im Rückstand.

: Bearbeitet durch User
Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Walter T. schrieb:
> Naja, mir ist es im großen und ganzen egal. Ich bin bei den C'Ts sowieso
> 4 Monate mit lesen im Rückstand.

Warum hast du sie dann noch aboniert?

Autor: 38312 (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
HildeK schrieb:
> Ich habe die selber Erfahrung gemacht (PLZ 73xxx).
> Seit Ende März nur noch sporadisch, bestes Ergebnis war
> Dienstags nach dem Erscheinungstermin.

Am 24. Mai kam eine eMail von Heise:

"bei der c’t Ausgabe 12/19 kann es in Ihrem Gebiet zu 
Zustellschwierigkeiten kommen.
Damit Sie schon jetzt auf die neue Ausgabe c’t 12/19 zugreifen können, 
haben wir Ihnen das Magazin als
PDF–Variante zum Herunterladen bereitgestellt.
Der Link lautet: http ..."

Entgegen der Ankündigung war #12 Termingerecht im Kasten.

Als Plus-Abonnent könnte ich ohnehin online lesen, aber das will ich 
nicht, ich will mein gedrucktes Papier lesen, während ich die 
Waschmaschine beaufsichtige oder mein xxx im Backofen schmort.

Los ging das mit der #14, die am 21.06. hätte da sein sollen - die kam 
dann am 08.07. an. Bis auf weiteres kreuze ich am Sonntag im Web 'nicht 
erhalten' an, der Ersatz ist dann Mittwoch da und über das doppelte Heft 
freut sich der Nachbar.

> Ich habe mir das zusammen mit dem Leserservice für zwei Monate
> angeschaut

Mit dem 'Service' hatte ich Anfang des Jahres zu tun und diesen als 
unfähige Callcenter-Friseusen abgehakt. Ich hoffe doch, dass die anhand 
der Reklamtionen selbst merken, dass es regelmäßig klemmt.

Autor: 85??? (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Reinhard S. schrieb:
> Walter T. schrieb:
>> Naja, mir ist es im großen und ganzen egal. Ich bin bei den C'Ts sowieso
>> 4 Monate mit lesen im Rückstand.
>
> Warum hast du sie dann noch aboniert?

Ich antworte mal stellvertretend.
Warum stellt man sich überhaupt Bücher/Literatur ins Regal (oder auf 
Platte) - damit man sie bei Bedarf lesen kann!
Die CT ist keine Fernsehzeitung, da ist mir persönlich ohnehin wenig 
wichtig ob sie Freitag, Samstag oder ne Woche später kommt. Hauptsache 
man hat ne vollständige Sammlung und kann sich die Know-Berichte oder 
Marktreports durchlesen von der Kauf resp. das Thema beruflich ansteht.

Und mit nen Abo spart man sich den Gang zum Kiosk etc.. Sind zwar nur 
ein paar Minuten, aber da gibt schon übers Jahr einiges an Stunden 
zusammen.

Autor: Matthias L. (limbachnet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
12307

Bisher fast immer pünktlich, selten äerst am Samstag, insgesamt 2x in 
vielen Jahren gar nicht - die Exemplare wurden nach Beschwerde dann 
umgehend nachgeliefert. Das war das Fazit der Postzustellung, und unser 
Briefträger ist eine Perle.

Die letzten beiden Ausgaben lagen in der Zeitungsrolle und das IIRC erst 
Samstags. Das stört mich zwar nicht, lässt den neuen Zustell-Kanal aber 
weniger pünktlich aussehen.

Autor: Guido B. (guido-b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
38312 schrieb:
> Mit dem 'Service' hatte ich Anfang des Jahres zu tun und diesen als
> unfähige Callcenter-Friseusen abgehakt. Ich hoffe doch, dass die anhand
> der Reklamtionen selbst merken, dass es regelmäßig klemmt.

Nöh, da geht nichts automatisch. Ich habe zweimal im Webformular
Ersatz angefordert und bekommen. Das dritte Mal hintereinander
dann angerufen. Die Dame war sehr hilfsbereit, hat mir das mit
der Botenzustellung erklärt und wieder auf Post umgestellt. Von
den vorherigen Reklamationen wusste sie nichts, das wird wohl
nirgends gespeichert.

Autor: 38312 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guido B. schrieb:
> hat mir das mit der Botenzustellung erklärt
> und wieder auf Post umgestellt.

Hier stellt die Post zu und es scheint nicht am lokalen Briefträger zu 
liegen: Am Freitag war die c't nicht da, am Sa. habe ich keinen 
Zusteller gesehen und die Werbeplastiktüte war auch nicht im Kasten.

Am Montag gab es ein Paket, und heute, Di., die Reklametüte und die c't.

Bei den drei verspäteten zuvor waren Reklametüte und andere Briefpost 
Fr. / Sa. im Kasten, der Zusteller war also da.

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eine Frage, warum schreibt ihr nur die ersten beiden Ziffern der 
Postleitzahl??

Autor: Walter T. (nicolas)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hans schrieb:
> eine Frage, warum schreibt ihr nur die ersten beiden Ziffern der
> Postleitzahl??

Du meinst, Du hast den Grund gefunden, warum die Post so lange braucht?

Autor: Günter R. (guenter-dl7la) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe den begründeten Verdacht, dass Heise in Hannover hier 
mitgelesen hat: Meine Nr. 18 vom 17.8 war gestern (Mittwoch) im 
12161-Briefkasten. Hoffnung, dass es so bleibt?

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich habe den begründeten Verdacht, dass Heise in Hannover hier

Stimmt, ich hab meine auch gerade bekommen. So frueh war die noch nie!

Olaf

Autor: Jens P. (picler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Olaf schrieb:
> Stimmt, ich hab meine auch gerade bekommen. So frueh war die noch nie!

In Dresden (011xx) war die Nr. 18 auch heute im Briefkasten.

Autor: Detlef W. (detlefr)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hier, 017xx, kommt sie absolut zuverlässig Freitags mit der Post. Es hat 
wohl auch Vorteile, auf einem kleinen Dorf zu wohnen, das für andere 
Zustelldienste uninteressant ist :-) . Und zur Kündigung des Abos, was 
ich vor ein paar Jahren mal gemacht hatte: ich kenne kein anderes, was 
so schnell und einfach zu kündigen ist. Eine Email und dann kommt noch 
maximal eine weitere Ausgabe und das zuviel bezahlte wird sofort zurück 
gebucht.

Autor: 38312 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Detlef W. schrieb:
> Hier, 017xx, kommt sie absolut zuverlässig Freitags mit der Post. Es hat
> wohl auch Vorteile, auf einem kleinen Dorf zu wohnen, das für andere
> Zustelldienste uninteressant ist :-)

Mit 666 Einwohnern ist das hier auch keine Großstadt, die c't kommt 
immer mit der Post. Mal schauen, ob Fr. oder Sa. oder ich wieder 
reklamieren muß.

Autor: Oliver S. (oliverso)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lustigerweise kam die aktuelle diesmal schon Donnerstag.

Oliver

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver S. schrieb:
> Lustigerweise kam die aktuelle diesmal schon Donnerstag.

Ja, bei mir auch. Kann mich nicht erinnern, dass das so früh schon mal 
vorgekommen ist.

Autor: 85??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kam gestern, also Freitag. Donnerstag war hier Feiertag da kommt nix.

Autor: R. Wagner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in 954xx Bayreuth noch nicht da

Autor: Johann J. (johannjohanson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der "private Zusteller", der die CT vor die Tür (in der Stadt !!!) 
gelegt hat ist wohl weg (ich wollte schon kündigen) jetzt liegt die CT 
wieder im Briefkasten :-)

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Ersatzzusteller denken vielleicht, es ist nur Werbung.
Wo es nicht so darauf ankommt.

Bei mir war es spätestens am Samstag da, trotz Stadt-Post.

Autor: 38312 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier kam die #18 heute am Sonnabend zusammen mit der Briefpost, immerhin 
nur einen Tag verspätet.

Autor: Oliver Sasso (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PLZ 655xx - seit der Umstellung auf eine Post-Alternative läuft es 
extrem schlecht! Ich bekomme nun die c‘t oft erst Mitte der Folgewoche.

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
38312 schrieb:
> Hier kam die #18 heute am Sonnabend zusammen mit der Briefpost, immerhin
> nur einen Tag verspätet.

Verspätet?
Bei mir kam die jahrelang am Sa. mit der Post.

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:
> 38312 schrieb:
>> Hier kam die #18 heute am Sonnabend zusammen mit der Briefpost, immerhin
>> nur einen Tag verspätet.
>
> Verspätet?
> Bei mir kam die jahrelang am Sa. mit der Post.

War bei mir jahrelang auch so. Aber da war sie halt regulär auch erst am 
Montag zu haben.

Autor: Uhu U. (uhu)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:
> Deshalb finde ich es als Schande, dass sie zu solchen Mitteln zu greift.

Es gibt auch ein elektronisches Abo: c't als pdf. Das hat solche 
Probleme nicht.

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> michael_ schrieb:
>> Deshalb finde ich es als Schande, dass sie zu solchen Mitteln zu greift.
>
> Es gibt auch ein elektronisches Abo: c't als pdf. Das hat solche
> Probleme nicht.

Richtig. Dafür andere.

Autor: Uhu U. (uhu)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Reinhard S. schrieb:
> Dafür andere.

Welche meinst du?

Autor: Axel S. (a-za-z0-9)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Reinhard S. schrieb:
>> Dafür andere.
>
> Welche meinst du?

Ich antworte mal in Vertretung: es gibt kein Abo, bei dem man auf die 
Papierausgabe verzichten kann und trotzdem Zugriff auf das Online-Archiv 
hat und am Jahresende die DVD mit dem Jahres-Archiv downloaden kann.

Ich habe das aus aktuellem Anlaß gerade nochmal überprüft. Ich würde 
liebend gerne auf das Papier verzichten (lese die c't ohnehin zu 90% auf 
dem Tablet). Aber ich will trotzdem auch mit dem Browser am PC im 
Online-Archiv lesen können. Und ich will mein eigenes Archiv - aus der 
App im Tablet kriegt man die PDFs nämlich (zumindest offiziell) nicht 
raus.

Autor: Uhu U. (uhu)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Axel S. schrieb:
> es gibt kein Abo, bei dem man auf die
> Papierausgabe verzichten kann und trotzdem Zugriff auf das Online-Archiv
> hat und am Jahresende die DVD mit dem Jahres-Archiv downloaden kann.

Ich habe ein Abo, das man als pdf herunter lädt. Ich speichere die 
Dateien und habe mir ein Skript gebaut, das aus den einzelnen Nummern 
die Inhaltsverzeichnisse heraus holt und zu einem 
Gesamt-Inhaltsverzeichnis zusammen baut.

Heft-DVDs kann man sich extra herunter laden und auf die ct-Links hat 
man auch Zugriff.

Mehr brauche ich nicht. Ein Jahres-Archiv ist überflüssig.

: Bearbeitet durch User
Autor: guest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Günter R. schrieb:
> Ich habe den begründeten Verdacht, dass Heise in Hannover hier
> mitgelesen hat: Meine Nr. 18 vom 17.8 war gestern (Mittwoch) im
> 12161-Briefkasten. Hoffnung, dass es so bleibt?

Leider nicht, hier in 12557 kam sie erst am Montag dem 19.8. So spät war 
die noch nie. Das sie mittlerweile nur noch äußerst selten am Freitag 
kommt, daran hab ich mich schon fast gewöht. Aber bisher war sie dann 
wenigstens am Samstag Nachmittag da.

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Axel S. schrieb:
>> es gibt kein Abo, bei dem man auf die
>> Papierausgabe verzichten kann und trotzdem Zugriff auf das Online-Archiv
>> hat und am Jahresende die DVD mit dem Jahres-Archiv downloaden kann.
>
> Ich habe ein Abo, das man als pdf herunter lädt. Ich speichere die
> Dateien und habe mir ein Skript gebaut, das aus den einzelnen Nummern
> die Inhaltsverzeichnisse heraus holt und zu einem
> Gesamt-Inhaltsverzeichnis zusammen baut.

Toll. Aber bekommst du jetzt noch eine Papierausgabe oder nicht?

Mein Punkt war eher, das man dann nix mehr zum Blättern hat ;) Mit einem 
Tablet zum "Zeitung" lesen kann ich mich nicht wirklich anfreunden. Aber 
damit schein ich hier nicht unbedingt die Mehrheit zu haben.

Autor: 38312 (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Reinhard S. schrieb:
> Mein Punkt war eher, das man dann nix mehr zum Blättern hat ;) Mit einem
> Tablet zum "Zeitung" lesen kann ich mich nicht wirklich anfreunden. Aber
> damit schein ich hier nicht unbedingt die Mehrheit zu haben.

Gegenstand meiner Frage war die zeitgerechte Zustellung der 
Papierausgabe.

Ich schrieb es auch schon, dass ich per Internet lesen könnte, aber _ich 
will Papier_ und nicht auf den Bildschirm starren.

Jetzt warten wir mal auf den 30. August, da sollte wieder Papier im 
Briefkasten sein.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.