mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik HIP4080 Beschaltung für H Brücke


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Jens N. (jens1980)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,
für einen Fahrtenregler für ein RC Auto möchte ich den HIP4080 zur 
Ansteuerung einer MOSFET H Brücke verwenden.

HIP4080 Controller:
Ich habe die Eingänge des HIP4080 so beschaltet, dass bei IN+ 1,06 V und 
bei IN- 0,6 V anliegt. D.h. IN+ > IN-. IN- ist mit 0,6 V fest 
vorgespannt und mit IN+ möchte ich die Drehrichtung ändern können (Bei 
Drehrichtungsänderung wird IN+ auf 0 V gelegt.
Disable liegt auf 0 V.
HEN liegt vorerst auf 5 V. Später soll die Geschwindigkeit mittels PWM 
auf HEN gesteuert werden.
Das ganze sollte jetzt ja so funktionieren...

Ich verwende 2 separate Spannungsquellen. Ich versorge den HIP4080 über 
Vcc und Vdd mit einer Spannungsquelle von 12 V. Der Rest läuft über 
einer Batteriespannung von 5 V (siehe Schaltplan). Wenn alles 
zusammengeschaltet wird "explodiert" nach einer Zeit die 5 V 
Spannungsquelle. An was kann das liegen ?

Danke und Grüße
Jens

von Volker B. (Firma: L-E-A) (vobs)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, ich kann mir unter einer "explodierenden" Spannungsquelle nichts 
vorstellen. Zeige bitte Bilder.


Welchen Vorteil bringt es Dir, die Bootstrapkondensatoren mit 5V 
aufzuladen, wenn die Low-Side-Treiber mit 12V gespeist werden?

Mit welcher Spannung wird die H-Brücke gespeist?

Grüßle

Volker

: Bearbeitet durch User
von Jens N. (jens1980)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Volker,
die Batterie fängt nach einer Zeit an zu kochen und läuft aus.
Ich wollte die 5 V vom Arduino nehmen. Die 12 V dann für den HIP4080 und 
die h Brücke

Grüße
Jens

von Volker B. (Firma: L-E-A) (vobs)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens N. schrieb:

> die Batterie fängt nach einer Zeit an zu kochen und läuft aus.
> Ich wollte die 5 V vom Arduino nehmen. Die 12 V dann für den HIP4080 und
> die h Brücke

Welche Batterie denn?
...und was ist der Grund für die 5V an den Bootstrap-Kondensatoren?

Du solltest einen Schaltplan vom Gesamtaufbau zeigen. Ich hab's nicht so 
mit Textadventures.

Grüßle
Volker

von Miwi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens N. schrieb:


> Ich verwende 2 separate Spannungsquellen. Ich versorge den HIP4080 über
> Vcc und Vdd mit einer Spannungsquelle von 12 V. Der Rest läuft über
> einer Batteriespannung von 5 V (siehe Schaltplan). Wenn alles
> zusammengeschaltet wird "explodiert" nach einer Zeit die 5 V
> Spannungsquelle.


Messe den Strom bei allen Versorgungspins und Du wirst sehen warum das 
so ist....

> An was kann das liegen ?

An Deinem Unverständnis wie der HIP4080 verwendet werden soll.


Ich denke Du solltest den gesamten Schaltplan zeigen, denn das, was Du 
da gemalt hast ist nicht einmal ein Bruchteil der bitteren Wahrheit.

Abgesehen davon - der HIP4080A ist zwar robust - aber nur dann wenn man 
weiß wie mit dem Chip umzugehen ist. Das steht in den ANs, (AN9324, 
AN9405, Seite 6!) die zu dem und dem HIP4083 stehen. Mir scheint, das Du 
diese nicht gelesen hast und daher ist die zu erwartenden Lebensdauer 
der HIP bei Dir relativ kurz...

Denk auch drann das Du - wenn Du was mit PWM machst - die Freilaufdioden 
in den FETs uU zu hohe Durchlassspannungen haben können die den HIP 
killen können, vor allem wenn AHS/BHS deutlich negativer als GND werden.

von Jens N. (jens1980)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
anbei der komplette Schaltplan.

Der HIP4080 wird jetzt mit einer 9 V Batterie versorgt. An den MOSFETs 
liegen 12 V an
Ich messe so folgende Spannungen:
BHO = 6 V
BLO = 0 V
ALO = 6 V
AHO = 6 V

wenn ich DIS auf log "1" setzt ändert sich nichts. HEN ist offen.
An was kann das liegen ?

von Volker B. (Firma: L-E-A) (vobs)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens N. schrieb:

> anbei der komplette Schaltplan.

Wunderbar -- und war das so schwer?

> Ich messe so folgende Spannungen:

Dir ist schon bekannt, dass el. Spannungen nur zwischen zwei Potentialen 
gemessen werden können? Was sind die jeweiligen Referenzpotentiale 
Deiner Messungen? Hinweis: Die High-Side-MOSFETs "floaten", ihre 
Source-Potentiale liegen somit nicht notwendigerweise auf Masse.

Wie Du sicherlich bereits gemerkt hast, sind meine hellseherischen 
Fähigkeiten nicht so sonderlich ausgeprägt...

> BHO = 6 V
> BLO = 0 V
> ALO = 6 V
> AHO = 6 V

> wenn ich DIS auf log "1" setzt ändert sich nichts. HEN ist offen.

Was heißt "HEN ist offen"? R4 nicht bestückt?

> An was kann das liegen ?

Bei so präzisen Informationen würde ich auf eine lokale Singularität im 
Raum-Zeit-Kontinuum tippen :-)

Grüßle
Volker

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der HIP408x ist 'ne echte Pussy. Das Ding macht in nicht-industriell 
gefertigten Schaltungen nur sehr selten das was es soll. Angeblich soll 
das Scheißteil sowas wie shoot-through-Situationen verhindern - 
tatsächlich verursacht es aber gerne mal selbst welche wenn man nicht 
durch blankes Glück eine verträgliche Leiterbahnführung gefunden hat.

Als Bastler ist man mit 2x IR2110 bzw. IR2113 wesentlich besser bedient. 
Die Dinger sind zwar alt wie Steinkohle und mega uncool, haben lange 
nicht so viel tollen Werbetext im Datenblatt stehen wie andere Typen... 
aber sie machen das was sie sollen.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.