mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Montageplatte für Schaltschrank aus welchem Kunststoff?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Grogg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

in einem Schaltschrank möchte ich einige Komponenten auf eine eigene 
Montageplatte aus Kunststoff setzen, an andere Stelle sollten berührbare 
Kontakte mit einer Kunststoffplatte abgedeckt werden.

Welche Kunststoffe sollten dafür verwendet werden? (bezüglich 
Brandverhalten und Bearbeitungsfreundlichkeit)

Autor: Christoph db1uq K. (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Antennenspezialist Martin Steyer benutzt gern weiße 
Küchenschneidbrettchen für Antennenhalterungen, aber da kommt es nicht 
auf Brandverhalten an.

Autor: Sebastian S. (amateur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir haben oft und gerne einfaches Plexiglas dafür verwendet.
Ist: Überall zu haben, preiswert, einfach zu bearbeiten, elektrisch 
unbedenklich und "durchsichtig".

Autor: Christoph db1uq K. (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und brennt sehr gut. Ich habe mal fast das Haus angezündet mit einem 
schicken Plexiglasgehäuse für ein Netzgerät. Nie wieder! Außerdem mühsam 
zu bohren, bricht leicht. Das Küchenbrett hält ein Wiegemesser aus ohne 
zu verkratzen, aber wie leicht brennt es?

Autor: Stefano (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

was Du suchst ist nicht entflammbarer Kunststoff gemäß UL94 dabei ist V0 
wiederum die höchste Klasse. Halbzeug ist nicht wirklich leicht zu 
finden meist wird das Material im Spritzguss verarbeitet. Auf die 
schnelle hab ich diesen Link gefunden.

https://www.ensingerplastics.com/de-de/halbzeuge/produkte#/?filter=N4IgYgMggiBcoDUAMcAuAnArgUwDQgQCY4AzAQwBsBnPEACQCFTKaBfVoAA$

Grüße

Stefano

Autor: Lieder, Märchen und Geschichten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph db1uq K. schrieb:
> Und brennt sehr gut. Ich habe mal fast das Haus angezündet mit einem
> schicken Plexiglasgehäuse für ein Netzgerät. Nie wieder!

Das muß aber ein heißes Modell von Netzgerät gewesen sein, denn 
Plexiglas fängt erst bei Temperaturen >450 Grad Celsius zu brennen an.

https://kunststoffplattenonline.de/ist-acrylglas-brennbar/

@TO

Nimm Pertinax oder Trespa
->Fertig ist die Laube.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Lieder, Märchen und Geschichten schrieb:
> Christoph db1uq K. schrieb:
>> Und brennt sehr gut. Ich habe mal fast das Haus angezündet mit einem
>> schicken Plexiglasgehäuse für ein Netzgerät. Nie wieder!
>
> Das muß aber ein heißes Modell von Netzgerät gewesen sein

Möglicherweist hat er billiges Bastlerglas aus dem  Baumarkt für edles 
Plexiglas gehalten, Polystyrol brennt halt viel leichter als PMMA.

Autor: Sebastian S. (amateur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendwie herrscht hier Extremismus!

Wenn in einem Schaltschrank schon 450° herrschen, kommt es auf ein 
bisschen kokelndes Plexiglas auch nicht mehr an.

Natürlich gibt es 1000 verschiedene Sorten an Kunststoffplatten, die 
auch "richtige" Temperaturen aushalten und so nebenbei auch Deine 
gewünschte Dicke haben.
Ich hatte aber den TO nicht als Extremisten angesehen.

Autor: Grogg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Möglicher Weise ist Polycarbonat der richtige Kunststoff. Es gibt 
hieraus Platten in nahezu jeder Materialstärke, die Bearbeitung scheint 
gut möglich  und die Temperaturbeständigkeit, sowie das Brandverhalten 
scheinen auch OK zu sein.

Autor: Nacktmüll (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pertinax? Sieht man sogar teilweise in neuen Schränken.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.