mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Umbau eines Netzteiles mit LM338


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Florian S. (flori54)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich möchte ein Netzteil für ein Soundcraft Spirit 4 live Mischpult 
umbauen.
Der Spannungswandler ist der LM 338.
Auch das umzubauende Netzteil (siehe Anhang) ist von Soundcraft, hat 
jedoch einen +/- 17 V - Output für die Op-Amps.
Das Modell, für welches das Gerät dienen soll, benötigt allerdings +/- 
15 V.
Wie müsste ich die Schaltung ändern, damit die Ausgangsspannung für die 
Op-Amp-Versorgung +/- 15 Volt beträgt. Die P48 - Phantomspeisung ist 
davon nicht
betroffen.

Autor: Jörg R. (solar77)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Florian S. schrieb:
> Wie müsste ich die Schaltung ändern..

Entweder lassen sich die Spannungen mit PR1 bzw. PR2 anpassen, oder R2 
und R22 müssen geändert werden.

Die Änderung hat zur Folge dass die Verlustleistung im Gerät steigt weil 
je 2V mehr an den Reglers abfallen. Das Gerät wird also wärmer.

: Bearbeitet durch User
Beitrag #5934631 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
15V kannst du mit den Trimmpotis bei unveränderter Schaltung einstellen, 
wenn die LM338 Referenz nicht zu weit von den 1.23V abweicht.
Ansonsten ersetze die 1k3 gegen 1k2.

Autor: Jörg R. (solar77)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
I got a lot of teenage blue eyed groopies schrieb im Beitrag #5934631:
> Jörg R. schrieb:
>
>> Die Änderung hat zur Folge dass die Verlustleistung im Gerät steigt weil
>> je 2V mehr an den Reglers abfallen. Das Gerät wird also wärmer.
>
> Das macht aber auch die Musik heißer.

Und es lockt die Trolle aus ihren Löchern😫

Autor: sdrfvm (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> 15V kannst du mit den Trimmpotis bei unveränderter Schaltung einstellen,
> wenn die LM338 Referenz nicht zu weit von den 1.23V abweicht.
> Ansonsten ersetze die 1k3 gegen 1k2.

Genau. Ausprobieren, ob ohne Modifikation möglich (Chancen stehen gut),
ansonsten könnte man zu den 1,3k Rs auch je einen 15k R parallel-löten.
Im Ergebnis parallel je etwas weniger als 1,2k - und 15V einstellbar.

Jörg R. schrieb:
> Die Änderung hat zur Folge dass die Verlustleistung im Gerät steigt weil
> je 2V mehr an den Reglers abfallen. Das Gerät wird also wärmer.

Eventuell sollte man das durch Betrieb an Dauerlast ausprobieren.
Ein Notbehelf bei dafür unzureichendem Kühlkörper könnte sein, 2-3
Anschlußdraht-gekühlte Leistungsdioden nach dem Gleichrichter hin
zu setzen.

Autor: Florian S. (flori54)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
das ging ja mal wieder superschnell mit den Antworten, vielen Dank.
Ich wollte erst mal checken, ob das grundsätzlich geht, bzw. ich das 
hinbekomme (Amateur -Elektroniker).
Der Schaltplan im Anhang (den habe ich gegoogelt) ist zwar von 
Soundcraft, das zu bearbeitende Netzteil aber möglicherweise anders 
aufgebaut, weiss ich im Moment nicht, da ich das Gerät noch nicht 
geöffnet habe.
Ich melde mich nochmal mit der genauen Bezeichnung des Netzteiles, und 
evt. dem korrekten Schaltplan (falls grundsätzlich verschieden), wenn 
ich ihn auftreiben kann.
Grüße aus Köln.

Autor: Jörg R. (solar77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Florian S. schrieb:
> Der Schaltplan im Anhang (den habe ich gegoogelt) ist zwar von
> Soundcraft, das zu bearbeitende Netzteil aber möglicherweise anders
> aufgebaut, weiss ich im Moment nicht, da ich das Gerät noch nicht
> geöffnet habe.

Hi, es wäre besser gewesen gleich den richtigen Plan zu posten. Was 
helfen dir die Tipps wenn der „echte“ Plan ganz anders aussieht?

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Florian S. schrieb:

> ich möchte ein Netzteil für ein Soundcraft Spirit 4 live Mischpult
> umbauen.

Wenn Dein Mischpult (die dort verbauten OPVs) 17V vertragen,
würde ich das Netzteil so lassen, wie es ist.

Autor: Florian S. (flori54)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
vielen Dank für den Beitrag.
Wo genau sitzen diese Trim-Potis in der Schaltung?

Autor: Florian S. (flori54)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> 15V kannst du mit den Trimmpotis bei unveränderter Schaltung einstellen

Hallo, MaWin,
wo genau sitzen diese Trim-Potis?

Autor: Magnus M. (magnetus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Evtl dort wo "PR1" bzw "PR2" steht?

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Florian S. schrieb:
> Hallo, MaWin,
> wo genau sitzen diese Trim-Potis?

Weiss der Geier. Da du den Schaltplan von IRGENDEINEM Netzteil gepostet 
hast statt von deinem, weiss niemand was in DEINEM Netzteil vorhanden 
ist.

Bei so viel Faulheit deinerseits, nichtmal die Kiste zu öffnen, kann und 
will dir niemand helfen. Nieman ist hier Nanny.

Autor: Jörg R. (solar77)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Florian S. schrieb:
> Hallo,
> vielen Dank für den Beitrag.
> Wo genau sitzen diese Trim-Potis in der Schaltung?

Jetzt willst du uns auf den Arm nehmen...oder?

Du postest hier bewusst den falschen Plan und willst dann wissen wo die 
Potis sitzen? Vielleicht hat dein Gerät gar keine Potis.

Wenn noch echte Informationen kommen wird dir vielleicht! noch geholfen. 
Aktuell ist es für mich jedoch ein Trollthread.

: Bearbeitet durch User
Autor: Florian S. (flori54)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
entschuldigung für den falschen Schaltplan, hier jetzt der richtige im 
Anhang.
Ich wusste nicht die genaue Bezeichnung für das Netzteil, da ich es noch 
nicht bei mir hatte, sondern nur im Probenraum (ist echt ein schwerer 
Brocken, 19-Zoll und massives Stahlblech...).
Es ist ein "Soundcraft cps 275", der Schaltplan im Anhang stammt aus 
einer "gegoogelten" Bedienungsanleitung, stimmt hoffentlich mit meinem 
Gerät(Bj. 1995) überein.
Grüße,

Autor: Armin X. (werweiswas)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und da werkelt plötzlich ein von zwei Transistoren unterstützter LM723 
darin...
Aber dennoch sind die, von MaWin angesprochenen PR1 und PR2 vorhanden...

Beitrag #5935366 wurde vom Autor gelöscht.
Autor: Florian S. (flori54)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, werweiswas,
leider weiss ich nicht, welche Widerstände bei dieser neuen Schaltung 
geändert werden müssen (oben hiess es ja, wahlweise die Trimmer oder
Widerstände ändern); sind es R 11/12?
Ich will von +/- 17 V auf +/- 15 V Ausgangsspannung kommen.

Autor: Armin X. (werweiswas)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ersetze R7 und R9 je durch etwa 4,2k
Dann sollte sich die Maximalspannung bis knapp über 15V einstellen 
lassen.

Autor: Florian S. (flori54)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, werweiswas,
vielen Dank für Deine Hilfestellung.
Ich habe bei den besagten Widerständen je ein 15 k paralell gelötet, und 
konnte dann perfekt in Mittelstellung der Potis auf +/- 15 Volt 
einstellen.
Ich hatte eigentlich einen höheren Wert erwartet, und habe es zuerst mit 
56K probiert (als Kehrwert von 12% von (4,7 K), ging aber nicht.
Viele Grüße aus Köln,
Flori54

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.