mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Drucksensor für Leckalarm


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Olli Z. (z80freak)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde gern an meiner Heizung den Anlagen-Druck digital überwachen 
und protokollier und ggf. einen Alarm per "irgendwas" (z.b.SMS) auslösen 
wenn er absinkt. Letzteres ist ein Anzeichen für ein Leck.

Meine Heizungsanlage (Viessmann Eurola OC) hat, soweit ich weiss keine 
Schnittstelle für sowas. Auch wüsste ich nichtmal ob sie den Druck 
irgendwie erfasst. Am Rücklauf ist bloss ein einfacher 
Unterdrucksicherheitsschalter dran, aber wenn der auslöst ist die Anlage 
schon fast leer ;-)

Gibt es vielleicht Sensoren für sowas, welche man mittels T-Stück 
irgendwo ansetzen kann?

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ebay "4-20mA Druck"

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Ebay "4-20mA Druck"

Als nächstes stellt sich dann die Frage, wie man den Strom in eine 
digital auswertbare Größe umwandeln kann. Vorteil vom Sensor mit 
Stromausgang ist, dass die Leitungslänge unkritischer ist und er per 
2-Leiter angeschlossen werden kann. Aber ansonsten kann es genauso ein 
Sensor mit Spannungsausgang sein.

Vorher sollte man sich den maximalen Druck in die gängigen Einheiten 
(bar, kPa, MPa, PSI) umrechnen, weil einige Hersteller den früher 
gängigen Einheiten noch sehr nachhängen.

Zusätzlich sollte man auch nach "pressure sensor water" suchen. Das 
erweitert das Angebot deutlich.

Autor: Olli Z. (z80freak)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Umwandlung von Strom zu Spannung könnte man einfach mit sowas machen 
Ebay-Artikel Nr. 322896784762

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Olli Z. schrieb:
> Die Umwandlung von Strom zu Spannung könnte man einfach mit sowas
> machen
> Ebay-Artikel Nr. 322896784762

Oder einfach mit einem Widerstand.

Autor: 2 Cent (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Womöglich vielleicht hilfreich beim Finden von Suchbegriffen: 
Brandmeldeanlage; dort wird ofmals eine Drucksensorik benutzt um 
"Leckagen" durch ausgelöste Sprinkler zu erkennen.

Autor: Sebastian L. (sebastian_l72)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Druckmessumformer gibt es viele
Danfoss MBS 3000, Siemens, Honeywell, younameit.
Die geben dir ein schön lineares 4...20mA / 0...10V Signal.
Messumformer inkl. Montage wird das teuerste werden.
Hast du irgendwo einen Gewindestutzen in der Anlage der z.Z. nicht 
benötigt wird?

Die Frage ist nun: Willst du auf irgendeinen Feldbus in eine 
selbstgestrickte mini-GLT oder einfach nur ein GSM alarm antriggern?

Die ganz kleinen GSM-alarmmodule haben heute schon 4...8 Eingänge und 
kosten ca 25 Euronen.
4...20mA / 0...10V Signal nach Modbus oder BACnet gibt es wie auch 
fertig wie Sand am Meer.


BTW: Wenn der Druck in der Anlage fällt, muss kein Leck vorliegen. 
Druckausgleichsgehälter mit Membran gehen bei fehlender Wartung gerne 
mal kaputt.
Hat man eine Druckhaltestation mit Kompressor, hat deren Eigenregelung 
gerne einen potentialfreien Alarmausgang den man nutzen kann.

Autor: Harry U. (harryup)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
hört sich so an, als ob der Sensor an einen uC angeschlossen werden 
soll.
Dann wäre am einfachsten einen Drucksensor mit einem ratiometrischen 
Output zu verwenden, das liegt zwischen 0,5 und 4,5V, je nach Druck.
Diese Sensoren gibt es im Bereich 10 bar und werden häufig als 
Öldrucksensoren für KFZ verwendet, gibbet beim Aliexpress für nen 10er.
Grüssens, harry

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.