mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik 220V Verpolung anzeigen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Saykel (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

ich bin dabei mir eine Master-Salve-Steckdose zu bauen. Geplant ist 
diese um in der Werkstatt mehrere Geräte an die "Master-Leiste" 
anschließen zu können und bei einschalten eines dieser Geräte, den Slave 
"Staubsauger" einzuschalten.
Soweit kein Problem, ich stehe jedoch vor folgender Frage:

Ich würde gerne sicher gehen, dass ich die 220V Phase schalte und nicht 
den Null-Leiter. Da das ganze aber mobil sein soll, wird die 
Konstruktion über einen Schuko-Stecker an eine Steckdose gehangen. Somit 
habe ich erst mal keine Kontrolle mehr was ich schalte.
Nun hätte ich gerne eine Möglichkeit mir zu signalisieren, dass die 
falsche Leitung unter Strom steht. Von fertigen Steckdosen mit 
Überspannungsschutz kenne ich es z.B., dass eine kleine Lampe rot oder 
grün leuchtet, je nach dem wie rum man den Stecker in die Steckdose 
steckt. So etwas würde mir völlig ausreichen, ich habe nur leider 
aktuell keine Idee wie ich sowas aufbaue.

Danke für jeden Hinweis wo ich so etwas finde oder unter welchem Namen 
ich danach suchen könnte!

: Verschoben durch Moderator
Autor: Hugo Egon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du musst eine Messung gegen Erde aufbauen.
Da nur die Phase dagegen ein Potential hat.

Aber auf FI aufpassen.

Gruß

Autor: Marc D. (gierig) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Saykel schrieb:
> Ich würde gerne sicher gehen, dass ich die 220V Phase schalte und nicht
> den Null-Leiter. Da das ganze aber mobil sein soll, wird die

Was hindert dich daran ein zweipoliges Relais zu verwenden und damit
L und N schalten ?

Ansonsten werden Phasendetekoren gerne über den PE gemacht.
Da zwischen PE und N keine Spannung sein sollte dafür aber
zwischen PE und L. Das ist aber more or less murks und nicht
100% sicher wegen RCD Schalter schlechten PE oder sogar fehleden.

Autor: karadur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Glimmlampe mit Vorwiderstand nach PE.

Autor: Dieter R. (drei)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Saykel schrieb:

> ich bin dabei mir eine Master-Salve-Steckdose zu bauen.

Das könnte schneller passieren, als dir lieb und deiner Gesundheit 
zuträglich ist.

Wenn du die Antwort auf deine Frage nicht selber weißt, dann gibt es nur 
eine einzige Antwort: kauf ein fertiges Produkt, dir und deiner Familie 
zuliebe.

Autor: Dieter R. (drei)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Marc D. schrieb:

> Was hindert dich daran ein zweipoliges Relais zu verwenden und damit
> L und N schalten ?

Nichts, außer dass er weder Ahnung noch 220V hat.

Autor: Jim M. (turboj)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Saykel schrieb:
> Ich würde gerne sicher gehen, dass ich die 220V Phase schalte und nicht
> den Null-Leiter.

Nicht empfehlenswert: Im Fehlerfalle hat der Null Leiter 230V!

Man muss Null und Phase bei Schuko gleich behandeln, also zweipoliges 
Relais verwenden.

Ansonsten: Wer solcherart Fragen hier im Forum stellt, ist mit einem 
kommerzeiellen Produkt deutlich besser bedient.

Hint: Falls einem mit einem solchen Eigenbau an 230V die Bude abbrennt, 
zahlt die Versicherung keinen Cent.

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jim M. schrieb:
> Ansonsten: Wer solcherart Fragen hier im Forum stellt, ist mit einem
> kommerzeiellen Produkt deutlich besser bedient.

Zumal der Anwendungsfall nicht utopisch ist und es somit fertige 
Produkte gibt.

Autor: Info (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du schon mal gesucht? Es gab hier m.W. mal eine Diskussion zu einem 
automatischen Umschalter.

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Info schrieb:

> Hast du schon mal gesucht? Es gab hier m.W. mal eine Diskussion zu einem
> automatischen Umschalter.

Alle diese Lösungen verlassen sich auf einen korrekten SL-Anschluss.
Ist dieser nicht vorhanden, gibts Probleme. Für das recht simple
Problem des TEs ist die Verwendung eines zweipoligen Relais die ein-
deutig bessere Lösung, denn die funktioniert praktisch immer.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Saykel schrieb:
> Ich würde gerne sicher gehen, dass ich die 220V Phase schalte und nicht
> den Null-Leiter.

Dann schalte einfach BEIDE Leiter, so wie es auch der Schalter in der 
Steckdosenleiste macht, mit einem Relais mit 2 Kontakten.

Info schrieb:
> Es gab hier m.W. mal eine Diskussion zu einem automatischen Umschalter.

Hilft nicht im TN-C Netz.
Es gibt auch Diskussionen zum Verlängerungkabel mit 2 Steckern, dem 
Witwenkabel.

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Info schrieb:
> Es gab hier m.W. mal eine Diskussion zu einem
> automatischen Umschalter.

So eine Schaltung wird Sicherheit suggerieren, die einfach nicht 
vorhanden ist. Nicht tun, auch keine 'automatischen' Umschalter oder 
sowas andenken.

PE ist PE und darf keinen Strom führen. N und L sind als 
gleichberechtigte stromführende Leiter zu behandeln.

Autor: Marc D. (gierig) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter R. schrieb:
> Marc D. schrieb:
>
>> Was hindert dich daran ein zweipoliges Relais zu verwenden und damit
>> L und N schalten ?
>
> Nichts, außer dass er weder Ahnung noch 220V hat.

+1

EN 50160 sagt aber auch 10% damit währe er noch drin :-)

Aber ab einen bestimmten alter übersieht man das gerne das wir schon
seit über 30 Jahren mehr druck auf den kesseln haben...
.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.