mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Ausgangswiderstand ermitteln Kleinsignalersatzschaltbild Transistor


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: max95 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, würde gerne den Ausgangswiderstand vom Kleinsignalersatzschaltbild 
aus dem Anhang ermitteln. Laut Musterlösung folgt

Es folgt Ra=Rs/(1+gm*Rs)

Jemand eine Idee wie man darauf kommt?

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
> Laut Musterlösung folgt
> Es folgt Ra=Rs/(1+gm*Rs)

Dann ist dein Ersatzschaltbild falsch.

Wie sieht das Schaltbild der AUfgabe und der Text der Aufgabe aus?

Autor: max95 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for ud.png
    ud.png
    88,5 KB, 107 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso soll das ESB falsch sein? Es handelt sich um die Musterlösung.


Das Ersatzschaltbild ist korrekt und die Lösung befindet sich im Anhang. 
Kann dem aber gar nicht folgen.

Ich weiß nicht wie man auf die Zweite Zeile kommt und vor allem was das

-gm*Rs*Ua/ia+Rs=Ua/ia werden soll

Autor: Josef (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was fuer ein Transistor? Wahrscheinlich ein pMos.


max95 schrieb:
> Ich weiß nicht wie man auf die Zweite Zeile kommt

Rechts wird ia eingespeist und dann ua bestimmt.

Dabei muss auch die gesteuerte Quelle gm*ugs beruecksichtigt werden.
In der Musterloesung wird ja schon gezeigt dass ugs = -ua ist.

In der Musterloesung wird gleich alles durch ia geteilt. Das ist
evtl. verwirrend. Also erst ua = f(ia) berechnen und erst am Schluss
durch ia teilen.

max95 schrieb:
> und vor allem was das
>
> -gm*Rs*Ua/ia+Rs=Ua/ia werden soll

Terme mit Ua/ia auf eine Seite und so weiter ...

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe jetzt die Schaltung verstanden.
Es geht um die Drainschaltung auch Sourcefolger genannt.
Wenn man das typischerweise zuerst erstellte ESB (ESB1.jpg) umzeichnet, 
dann kommt man auf dein Ersatzschaltbild (Loesung.jpg).
Ich habe dort mal die Richtung von Ugs eingezeichnet. Dessen Richtung 
ist ganz wichtig.

Jetzt nimmt man gedanklich an man speist von rechts Ia ein und erhält 
dann Ua.

Rs' = Rs||Rd


Ua = Ia*Rs' + Id*Rs'

Ua = Ia*Rs' + gm*Ugs*Rs'

Ugs = -Ua (siehe Skizze)

Ua = Ia*Rs' + gm*(-Ua)*Rs'

Ua*(1+gm*Rs') = Ia*Rs'

Ua/Ia = Rs'/(1+gm*Rs')
----------------------

: Bearbeitet durch User
Autor: max95 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen lieben dank hab es jetzt endlich nachvollziehen können!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.