mikrocontroller.net

Forum: Platinen Bezugsquelle für helles Platinenmaterial einseitig


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: ChristophK (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kennt jemand eine Bezugsquelle für ein bestimmtes nicht GFK-basierendes 
Ausgangsmaterial?
(S.Bild)

Danke und Grüße
Christoph

Autor: Georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ChristophK schrieb:
> Kennt jemand eine Bezugsquelle für ein bestimmtes nicht GFK-basierendes
> Ausgangsmaterial?

Das auf dem Bild sieht auch nach GFK aus, nur nicht gewebt und nicht mit 
Epoxy. Möglicherweise ein Polyestermaterial mit besonders hoher 
Kriechstromfestigkeit, aber worauf kommt es dir dabei an? Kriechströme, 
keine Gewebestruktur, weisse Farbe?

Georg

Autor: Michael K. (Firma: Knoelke Elektronik) (knoelke)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist der billigste HP Müll, der in großen Serien verwurstet wird, wo 
es um jeden halben Cent geht.
Qualitativ irgendwo zwischen Salzteig und Pappkarton.

Was hast Du an FR4 auszusetzen?

Autor: ChristophK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir kommt's eigentlich nur auf die Optik an. Ersetzt eine 
Vintage-Schaltung, Flammküchle hin oder her.

Weil nicht GFK, auch Bohrer schonender.

Autor: Dr.Who (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wird wohl CEM-3 sein.

ChristophK schrieb:
> Bezugsquelle

Als Basismaterial zum selberätzen oder fertig geätzt?

https://german.alibaba.com/product-detail/copper-clad-laminated-cem-3-fr4-fr2-material-with-competitive-price-60650247800.html

Hier hab ich mal was ergooglet. Mit der richtigen Bezeichnung kann
man das selber. Viel Glück.

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Weil nicht GFK, auch Bohrer schonender.

Reichelt hat auch FR2 Hartpapier in einseitig.

Aber pass auf, das war nicht von Bungart und war etwas sensibler was die 
richtige Belichtungszeit anging.

Olaf

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte auch FR-3 oder CEM-1 sein. So etwas habe ich vor Jahren mal 
irgendwo (in Deutschland) bestellt, Mindestabnahme waren 10 Eurokarten, 
nach dem Ätzen sieht das fast weiß aus. Allerdings ist dort 
möglicherweise in der Deckschicht Glasgewebe enthalten, im Kern nur 
Pepierfasern, wenn ich mich richtig erinnere.
Vielleicht hilft eine Anfrage bei Bungard?

Autor: Georg (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ChristophK schrieb:
> Mir kommt's eigentlich nur auf die Optik an

Ich habe dafür FR2 verwendet, hat eine saubere weisse Oberfläche.

Die Nummern sind im 5x7-Format gebohrt, hält Jahrhunderte.

Georg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.