Forum: Offtopic 3 Phasen ausbalancieren, Meßgerät dafür


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Joachim D. (Firma: JDCC) (scheppertreiber)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Servus,

ein kleines Problem: Ich habe mir vor 20 Jahren meine Scheune
umgebaut und dabei 3 Phasen auf eine kleine Unterverteilung
gelegt. Die Phasen hatte ich etwa auf gleichen Verbrauch belegt.
Hat funktioniert.

Vor ein Paar Wochen hat mir ein Elektriker einen FI in den Kasten
(es wurde auf Erdkabel umgestellt, Land) und er hat dabei die
zu den Automaten führenden Kabel durch eine 3-Phasenschiene
ersetzt.

Jetzt stimmt das alles nicht mehr und ich weiß nicht mehr
genau was ich wo drauf gelegt hatte.

Eine Phase hatte ich für die Rechner und auch ein eigenes Kabel
dafür gezogen, die zweite für Licht / Steckdosen und die dritte
für die Küche.

Jetzt hängt halt immer jeder dritte Automat auf einer Phase
und ich würde gerne wissen wie die Auslastung ist.

Gibt es da Meßgeräte die ich fest mit einbauen kann ?
Ob es Leistung oder Strom anzeigt wäre mir egal.

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim D. schrieb:
> Gibt es da Meßgeräte die ich fest mit einbauen kann ?
> Ob es Leistung oder Strom anzeigt wäre mir egal.

zB:
Ebay-Artikel Nr. 332492733143

von Joachim D. (Firma: JDCC) (scheppertreiber)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke !

von Joachim D. (Firma: JDCC) (scheppertreiber)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Teil endlich mal eingebaut und tut.
Jetzt wundert mich nur die Spannungsanzeige mit 240V.
Wie geht das ?

von Bernd G. (Firma: Bannerträger des Fortschritts) (berndg)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist doch i.O. 230 V plusminus 10%.
Oder du musst weiter vom Trafohäuslein wegziehen, dann passt es vllt 
wieder.

Beitrag #5962098 wurde vom Autor gelöscht.
von Clemens S. (zoggl)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Joachim D. (Firma: JDCC) (scheppertreiber)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Dann paßt das ja. Wurden deshalb Glühbirnen verboten ? ;)

von Holm T. (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe hier auch schon 250V~ gesehen, das Trafohäuschen ist auf der 
gegenüberliegenden Straßenseite und bis vor Kurzem war mein NAchbar eine 
Aluminiumgießerei (umgezogen).

Deshalb steht hier ein "größerer" 2 Phasen Trafo mit 3x24V~ herum, ich 
wollte den mal antiseriell schalten.

Gruß,
Holm

von Sven L. (sven_rvbg)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Holm T. schrieb:
> Ich habe hier auch schon 250V~ gesehen, das Trafohäuschen ist auf der
> gegenüberliegenden Straßenseite und bis vor Kurzem war mein NAchbar eine
> Aluminiumgießerei (umgezogen).

Wenn das permanent an der oberen Schwelle ist, würde ich das dem VNB 
mitteilen mit dem, Hinweis den Trafo runter zu stufen.

von Joachim D. (Firma: JDCC) (scheppertreiber)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aktuell L1 241 V, L2 240 V, L3 239 V

von Ansgar K. (malefiz)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einspeisung durch örtliche erneuerbare Energie kann auch für hohe 
Spannung sorgen

von Werner H. (werner45)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir auf dem Land aktuell 236 V, vormittags zwischen 10 und 12 Uhr um 
220 V, da laufen halt viele Elektroherde. Ich mache mir keine Sorgen, 
das ist halt so.

Gruß - Werner

: Bearbeitet durch User
Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.