mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Wie heißen die Alu-Gehäuse, in die man Leiterplatten einschieben kann?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kennt jemand den Namen von folgenden Gehäusen?

-meistens aus Aluminium

-meistens Oberfläche farbig eloxiert (kenne es eigentlich nur in Schwarz 
eloxiert)

-als Meterware erhältlich, die Gehäuselänge wird einfach abgesägt

-im Querschnitt rechteckig, meistens sehr viel breiter als hoch

-unten rechts und links (in ca. 3mm Höhe) befindet sich jeweils eine 
Führungsschiene zur Leiterplattenaufnahme

-manchmal sind in den Ecken Löcher für Schrauben vorgesehen

-Verschlossen wird das Gehäuse an den beiden offenen Seiten mit einer 
geeigneten "Blende"

(der Name dieser "Blenden" würde mich ebenfalls interessieren)

Autor: Jürgen von der Müllkippe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
19 Zoll Einschubgehäuse / Baugruppenträger

Autor: Thomas S. (thschl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stangenprofil ?

Autor: Walter T. (nicolas)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alu-Profilgußgehäuse, manchmal auch Alu-Stranggußgehäuse

: Bearbeitet durch User
Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Old P. (old-papa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans schrieb:
> https://www.aliexpress.com/item/32821097426.html
> Sowas?

Wahrscheinlich, doch als Meterware habe ich das für Endkunden noch nie 
gesehen.
Würde mich auch interessieren.

Old-Papa

Autor: Sebastian S. (amateur)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Würde mich wundern, wenn es die als Meterware gäbe.

Schon alleine die Profile genau rechtwinklig zuschneiden...
Dann die Deckplatten genau hinbekommen...
Und nur wenn Du Dich an die "Normen" hältst, gibt’s 'ne Endplatte...
Ob dann die horizontalen Nuten in Deiner Höhe sind…

Wer natürlich eine Werkstatt in der Tasche hat mit einer ordentlichen 
Schlagschere ... Kein Problem

Ähnliches sollte aber fertig, bei den üblichen Verdächtigen, zu haben 
sein.

Autor: Old P. (old-papa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian S. schrieb:
>
> Schon alleine die Profile genau rechtwinklig zuschneiden...

Hätte ich kein Problem mit.

> Dann die Deckplatten genau hinbekommen...
> Und nur wenn Du Dich an die "Normen" hältst, gibt’s 'ne Endplatte...

Auch kein Problem, dazu reicht schon eine Bügelsäge.

> Ob dann die horizontalen Nuten in Deiner Höhe sind…

Die sind dann in einer "Normhöhe" mir würde das reichen. Es sind ja auch 
mehrere Nuten drin.

> Wer natürlich eine Werkstatt in der Tasche hat mit einer ordentlichen
> Schlagschere ... Kein Problem

Für die Profile geht das genau ein mal... ;-)
Die Deckel macht man mit Bügelsäge, Bohrer und Feile, wie Millionen 
andere User auch.

> Ähnliches sollte aber fertig, bei den üblichen Verdächtigen, zu haben
> sein.

Klar, doch nicht in Sondermaße.

Old-Papa

: Bearbeitet durch User
Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans schrieb:
> https://www.aliexpress.com/item/32821097426.html
> Sowas?

So etwas ähnliches, aber nicht aus zwei "Schalen", sondern aus einem 
Guss (also als wenn die Oberschale und die Unterschale verbunden wären).

Ich schaue gleich mal, ob ich in einer Bastelkiste ein Beispiel finde.

Autor: Sebastian S. (amateur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuchs mal mit: "Eckprofile Aluminium Gehäuse" eventuell plus 
Stranggepresst.

In der Google-Bildersuche gibt recht viel zum Sehen.

z.B.

https://gie-tec.de/produkt-kategorie/gehaeuseprofile/

Aber irgendwann ist bei den Sonderwünschen Schluss.

Autor: Ulli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf der electronica in München habe ich einen Hersteller gesehen, der 
ganz schicke Tubus-Gehäuse macht. "Takachi", heißen die...

Mir hat die AW Serie sehr gut gefallen. Haben aber auch viele andere 
schöne Gehäuse. Gibt's u.a. bei digikey...

http://www.takachi-enclosure.com/data/c16-17/AWP_for_Web_180416.pdf

Und von Fischer Elektronik gibt es auch schöne Strangpressgehäuse mit 
stylischen Endkappen...

Autor: Frank (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian S. schrieb:
> z.B.
>
> https://gie-tec.de/produkt-kategorie/gehaeuseprofile/

Ja, genau, sowas in der Art! Danke!


Im Anhang zwei Exemplare aus der Bastelkiste, der Einfachheit halber auf 
den Scanner "geknallt".
Ich frage mich, wie man bei dem unteren, größeren Exemplar den 
Abschluss-Deckel befestigt... innen über Gewindestangen???

Autor: Kalle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uiii - auf dem Zollstock ist noch 'ne vierstellige Postleitzahl! :D

Bei dem zweiten Gehäuse:
Da sind mir schon verschiedene Varianten untergekommen.

- Befestigung durch aufpressen
- Befestigung durch Schrauben, die von der Seite eingedreht werden (z.B. 
bei Festplattengehäusen)
- Befestigung an den Einbauten
- Aufkleben

Die Takachi Gehäuse gefallen mir auch...Danke für den Link

Autor: M.M.M (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Old P. schrieb:

> Wahrscheinlich, doch als Meterware habe ich das für Endkunden noch nie
> gesehen.

Du bist zu jung, oder hast nie Elektor/Elrad gelesen, naja...oder die 
grauen Zellen. Nie von Isert Elektronik gehört oder später isel. Derweil 
verkauft gie-tec.de so ein Zeugs, gerne auch mal als 3m Profil.

Das hier sollte doch eigentlich jeder irgendwann mal gesehen haben:
gie-tec.de/produkt/gehaeuseprofil3flachgehaeuse/

Sebastian S. schrieb:
> Würde mich wundern, wenn es die als Meterware gäbe.

Noch Einer.

> Schon alleine die Profile genau rechtwinklig zuschneiden...

amateur halt :-> Die verkaufen Dir die Profile aber auch zugeschnitten.

MfG

Autor: Sebastian S. (amateur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im normalen Baumarkt gibt es Gewindestangen meist ab M3 als Meterware 
und Muttern, die einen Kopf mit Schlitz haben.
Sehen aus die Schrauben, haben nur da, wo sonst das Gewinde wäre, eine 
Gewindehülse. Keine Ahnung, wie die mit Vornamen heißen. Habe sie in 
Messing, mit Linsenkopf und Schlitz kennengelernt.
Sollte mich aber wundern, wenn der Profilhersteller kein spezielles 
Konzept hätte um die Frontplatte zu fixieren.
Hier gilt meist wie bei anderen Profilsystemen auch: Das Profil kost 
fast nix, aber...

Autor: M.M.M (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian S. schrieb:
> Sollte mich aber wundern, wenn der Profilhersteller kein spezielles
> Konzept hätte um die Frontplatte zu fixieren.

Schraube in die dafür vorgesehen Bohrung einschrauben ist sicher schwer 
speziell.

> Hier gilt meist wie bei anderen Profilsystemen auch: Das Profil kost
> fast nix, aber...

Aber was? 8 Schrauben, 4 für jede Seite, kosten wohl nicht die Welt, 
oder?

MfG

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Kopfplatten könnte man glatt aus Multiplex oder Siebdruckplatte 
zurechtfräsen. Wenn man sich dafür eine Schablone anfertigt, geht es 
ruckzuck.

Oder mit dem 3-D-Drucker aus ABS ausdrucken.

Oder günstig fertig kaufen.

Oder aus einem Alublech aussägen, das ist dann aber nur zweidimensional 
(wobei es wohl auch fertige Gummiauflagen gibt, dann wäre das wieder 
etwas anderes).


Sebastian S. schrieb:
> Im normalen Baumarkt gibt es Gewindestangen meist ab M3 als Meterware
> und Muttern, die einen Kopf mit Schlitz haben.

Gute Idee!


M.M.M schrieb:
> gie-tec.de/produkt/gehaeuseprofil3flachgehaeuse/

Hier auch Danke!!!

Autor: Kutte R. (kutte)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Euro-Profilgehäuse
https://www.segor.de/#Q=130040&M=1
Kutte

Autor: Bauform B. (bauformb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fischer Elektronik hat für die meisten Profile auch Meterware im 
Katalog, zum Beispiel:
https://www.fischerelektronik.de/web_fischer/de_DE/Geh%C3%A4use/M1.06/Tubusgeh%C3%A4use/PG/TUG17/index.xhtml

Aber wer keine ordentliche Bandsäge hat, kauft eben fertig 
zugeschnittene:
https://www.reichelt.de/Gehaeuse-Bausaetze/2/index.html?ACTION=2&LA=3&GROUPID=7726
(ja, ich weiß, da sind auch geteilte dabei)

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kutte R. schrieb:
> Euro-Profilgehäuse
> https://www.segor.de/#Q=130040&M=1

Danke!


Die Abschlussplatten könnte man eventuell auch aus PCB-Material bei 
Elecrow oder so fertigen lassen, z.B. aus 2mm Glasfaser schwarz 
lackiert. Ist stabil, lässt sich gut bohren und auf der Innenseite 
könnte man ein 1mm-Raster auftragen zur Orientierung, Bohrlöcher bereits 
fertig ausgebohrt, eventuell sogar eine kleine Randnut zur Versenkung im 
Aluprofil...

Autor: Walter T. (nicolas)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Stranggußgehäuse lassen sich eigentlich ganz gut mit der normalen 
Metallsäge und der Feile kürzen, wenn man nicht ganz ungeschickt ist. So 
konnte man recht bequenz aus den Euro-Kühlrippengehäusen (die 165 
Millimeter Länge haben) problemlos zwei 80-Millimeter-Gehäuse 
herstellen.

Autor: Old P. (old-papa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank schrieb:
>
> Im Anhang zwei Exemplare aus der Bastelkiste, der Einfachheit halber auf
> den Scanner "geknallt".
> Ich frage mich, wie man bei dem unteren, größeren Exemplar den
> Abschluss-Deckel befestigt... innen über Gewindestangen???

Entweder so oder direkt an Winkeln an der Platine.

Old-Papa

Autor: No Y. (noy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bopla Aluboss

Autor: Gerhard O. (gerhard_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hammond hat eloxierte Kleingehäuse zum Einschieben der LP auch im 
Europaformat.

https://www.hammfg.com/electronics/small-case/extruded/1457

Autor: Pauli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat zwar nichts direkt mit dem Thema zu tun, aber zum Thema "Endkappe":

Youtube-Video "Making nice-looking front panels with no setup cost"

kann man auch an die eingeschobene Platine löten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.