mikrocontroller.net

Forum: Fahrzeugelektronik K-Line Transceiver


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe einen RH850F1L MCU, womit ich eine KWP2000 implementierung über 
K-Line machen soll. Der Controller hat aber nur LIN 
(https://www.renesas.com/eu/en/products/microcontrollers-microprocessors/rh850/rh850f1x/rh850f1l.html#productInfo). 
Also benötige ich meiner Meinung nach noch einen externen Transceiver um 
K-Line  zu machen. Habt ihr einen, den ihr empfehlen könnt?

Frank

: Verschoben durch Moderator
Autor: pegel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In so einem Fall bemühe ich meine Lieblings Suche:

https://yandex.ru/images/search?text=k-line%20schematic&stype=image

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heißt ich soll/kann mir da selber was basteln?
Das Problem ist, ich weiß nicht genau den Unterschied zwischen LIN und 
K-Line. Manchmal liest man, dass es genau das selbe ist, nur andere 
Timings (also softwaremäßige Änderungen) und manchmal lese ich, dass 
auch die Spannung unterschiedlich ist (sprich es muss auch die Hardware 
anders sein).

Daher wollte ich einen Transceiver haben, wo ich mein UART vom 
Controller drauf gebe und dieser dass dann richtig umwandelt.

Autor: pegel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aus den Ergebnissen kannst Du dir einen Transceiver aussuchen.
Am Besten einen leicht verfügbaren.
Zur Not ein tun es ein paar Transistoren.

Wenn Du auf den entsprechenden Link gehst, findest Du oft die passende 
Software wie TX und RX behandelt werden müssen.

Autor: soul e. (souleye)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank schrieb:

> ich habe einen RH850F1L MCU, womit ich eine KWP2000 implementierung über
> K-Line machen soll. Der Controller hat aber nur LIN
> 
(https://www.renesas.com/eu/en/products/microcontrollers-microprocessors/rh850/rh850f1x/rh850f1l.html#productInfo).
> Also benötige ich meiner Meinung nach noch einen externen Transceiver um
> K-Line  zu machen. Habt ihr einen, den ihr empfehlen könnt?

LIN und K-Line unterscheiden sich durch Software, nicht durch Hardware. 
Ein Transceiver wird in beiden Fällen gebraucht. TLE7259-2GE, ATA6663 
und TJA1021 waren vor ein paar Jahren noch eine gute Wahl.

Autor: Claus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder auch L9637 - der wird in vielen der oben gezeigten K-Line 
Interfaces genutzt.

Frank schrieb:
> ich habe einen RH850F1L MCU, womit ich eine KWP2000 implementierung über
> K-Line machen soll.

Heißt ja aber eigentlich: Du solltest das gelernt haben und hast jetzt 
eine Übung bekommen. Nichts gelernt? Oder keine Lust und jemand anderes 
soll deine Arbeit machen?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.