mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Potentialfrei schalten


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Boris D. (borisdummy)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich möchte mir ein elektrisches Roto Aussenrollo zulegen, welches in 
meine Warema Haussteuerung integriert werden soll.

Das Rollo lässt sich mit potentialfreien Kontakten steuern (statt der 
Taster; diese kommen an die Warema). Die Wisotronic bietet zwar 4 
potentialfreie Kanäle - diese werden bei mir aber alle bereits zur 
Ansteuerung von Untergruppen genutzt. Die Untergruppe, welche logisch 
zum Roto passt, hat auch noch einen freien 24V DC Ausgang (von MSE 
Inside).

D.h. ich möchte folgendes Mapping realisieren:
0V   -> Offen
+24V -> Auf
-24V -> Ab

Meine Idee ist nun, zwei Relais mit Verpolungsschutz (z.B. TRS 24VDC 
1CO) mit jeweils gedrehter Polarität anzusteuern, so dass nur maximal 
eines schaltet. Dann die Ausgänge entsprechend verschalten:

A    B     C
|    |     | 
L /  |     |
 /   |     |
 |   |     |
 L /-|     |
  /        |
  |________|
  

Nun meine Frage: Sieht jemand ein Problem mit der Idee bzw. gibt es was 
einfacheres, bzw. was fertiges von der Stange?

Gruss,
Boris

Autor: Route 6. (route_66)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Boris D. schrieb:
> Sieht jemand ein Problem mit der Idee

Weder dein Problem noch die Idee dazu hast du irgendwie verständlich 
rüber gebracht.
Auch dein "Schaltplan" mit A,B,C ist alles Andere als aussagefähig!

Autor: fop (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
- Ausgangsstrom des Ausgangs muss ausreichend sein für die Relaisspulen.
- Freilaufdioden an den Spulen nicht vergessen.

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Boris D. schrieb:
> D.h. ich möchte folgendes Mapping realisieren:
> 0V   -> Offen
> +24V -> Auf
> -24V -> Ab

Mit dem Zustand "0V" kannst du allenfalls den Zustand "spannungslos" 
realisieren. Ob das Rollo dann offen oder zu ist, hängt von der Stellung 
zum Schaltzeitpunkt ab.

Bei den anderen beiden Zuständen (+ bzw. -24V) läuft das Rollo dann 
jeweils bis auf den betreffenden Endschalter (sofern hoffentlich 
vorhanden, s. Manual)

Autor: Boris D. (borisdummy)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für Euer Feedback. Ich habe nochmal einen genaueren Plan gebastelt 
und angehängt, da ASCII doch recht eingeschränkt ist. Ich hoffe es ist 
nun besser verständlich.

Das Warema Netzteil liefert 24V/2.5A, sollte also keine Probleme machen. 
Alle Dioden sind bereits im Relais verbaut. Dies ist meines erachtens 
der grosse Vorteil, da ich keine Bastellösung im Schaltschrank haben 
will und es in Zukunft notfalls auch mal von anderen gewartet 
(ausgetauscht) werden kann.

@Wolfgang: mit "offen" meinte ich Spannungslos, d.h. es bezog sich auf 
den Kontakt, nicht das Rollo. Sorry für meinen unklaren Ausdruck.


Gruss,
Boris

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wird so funktionieren.

Autor: Christian B. (luckyfu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Prinzipiell kann man das so machen. Du hast dann eine Vorzugsrichtung, 
nämlich B. Egal was das Relais für A macht, wenn B aktiviert ist, 
gewinnt es. Damit ist per se ausgeschlossen, daß beide Motorspulen 
gleichzeitig bestromt werden, was zur Zerstörung führen würde. Ich habs 
bei mir auch so realisiert.

Autor: Route 6. (route_66)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Wird so funktionieren.

Nein.
Wenn das "obere" Relais anzieht, passiert nichts.
Wenn das "untere" Relais anzieht, passiert auch NICHTS.

Du musst bei beiden Relais die Anschlüsse 11 und 12 tauschen!

: Bearbeitet durch User
Autor: Boris D. (borisdummy)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für's genaue hinschauen. Gefixt.

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Route 6. schrieb:
> Wenn das "obere" Relais anzieht, passiert nichts.
> Wenn das "untere" Relais anzieht, passiert auch NICHTS.

Mea culpa! Ich hatte nur die rechte Seite des Plans beachtet.

Autor: Boris D. (borisdummy)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und noch ein kleiner Fix. Wenn die Warema hochfährt schaltet nach Plan 
das obere Relais (B). Ich habe die Zuordung am Roto Eingang nun gedreht 
das B-14 auch auf den "hoch" Eingang wirkt.

Autor: fop (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vorwiderstände Leds nicht vergessen...

Autor: Boris D. (borisdummy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leuchdiode, Freilaufdiode, Widerstand etc. ist bereits alles im TRS 
24VDC
1CO integriert, d.h. man muss die Schaltung nur entsprechend obigem Plan 
verkabeln.

Habe das ganze gestern umgesetzt und es funktioniert tadellos. Kleines 
Detail: Wenn man das Rollo auf einer Zwischenposition stoppen will, sind 
zwei (!) weitere Tastendrücke erforderlich (die Warema wurde so 
eingestellt ist, das sie den Ausgangszustand normalerweise 3 Minuten 
hält. Durch die weiteren Tastendrücke wird ein "aus" + "an" für die 
nachfolgende Roto Steuerung generiert).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.