mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Bewerben bei KUKA?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: ljkaunidas (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

KUKA hat momentan einige Stellen ausgeschrieben obwohl die letzten 
Monate durch die Übernahme durch chinesische Investoren wohl recht 
turbulent waren. Es wurden in der Zeit auch einige Stellen abgebaut.
Lohnt es aktuell sich dort zu bewerben? Die Stellenausschreibungen für 
Ingenieure sehen recht interessant aus auch mit neuen Technologien und 
modernen Themen. Ist das alles nur Fassade oder ist ein Arbeitsplatz bei 
denen tendentiell wieder sicherer nach dem ganzen Trouble? Hat da vllt. 
jemand sogar einen Blick von Intern?

Danke und Grüße

: Verschoben durch Moderator
Autor: P. S. (namnyef)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ob der Arbeitsplatz "sicherer" ist, kann man kaum sagen. Aber dass Kuka 
als Unternehmen jetzt aus dem Gröbsten raus wäre, würde ich stark 
bezweifeln. Man braucht ja nur einen Blick auf die Aktie werfen, die 
seit einer halben Ewigkeit nur noch eine Richtung kennt.

Da kann es immer mal wieder sein, dass man von größeren 
"Umstrukturierungen" betroffen ist. Kuka ist ja nicht nur von der 
abflauenden Auftragslage betroffen, sondern teilweise auch von 
ziemlichem Missmanagement.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ljkaunidas schrieb:
> Ist das alles nur Fassade oder ist

1.Es gab Firmen, die taten nur so, daß sie Leute brauchten.
2.Nach der Umstrukturierung sind bestimmt auch einige Fachleute 
weggelaufen?
Mal anrufen dort wird nicht schaden.
3.Jede neue Arbeit hat meist eine neue Probezeit ...

Beitrag #5958045 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5958113 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Helwein V. (forgoden)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Warum wurde KUKA überhaupt an den Chinesen verkauft? Kann man Geld 
essen?? Diese Dummköpfe!

Autor: ich bins (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut V. schrieb:
> Warum wurde KUKA überhaupt an den Chinesen verkauft? Kann man Geld
> essen?? Diese Dummköpfe!

Bei den damals zuständigen Figuren in Berlin reklamieren, die das für 
gut befunden hatten!

Autor: Weg mit dem Troll ! Aber subito (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun, die Firma hat etwas geschwaechelt... Der Support war wahrscheinlich 
auch etwas mager. Ich war mal bei einem Autobauer welche solche Roboter 
hatten. Entweder der Autobauer hatte lauter Pfeifen, oder die Roboter 
Firma konnte die Technologie nicht richtig kommunizieren. Der Autobauer 
hatte also diese grossen Roboter, wahrscheinlich als Allzweckmaschinen 
gekauft und mit eigenen Werkzeug Plattformen ausgestattet. Das wude in 
jedem Fall immer genau so gemacht, dass der Roboter das maximal 
moegliche Massentraegheitsmoment zu drehen hatten. Was dann automatisch 
den Roboter maximal langsam macht. Keine gute Publicity fuer einen 
Roboter...

Autor: Franko S. (frank_s866)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Blablablablablabla! Mein Gott bewirb dich dann haste Infos aus erster 
Hand.

Immer diese saudämlichen Fragen: "Soll ich mich bewerben, was denkt ihr, 
was denkt euer Hund, zuckt euer linkes Ei bei dieser Frage, was 
wenn...."

Wie kommt ihr Kindsköpfe über den Monat? Scheisshauspapier ist alle. Da 
muss ich erst mal im Internet fragen was ich machen soll, Mutti ist 
nicht erreichbar.

Wieso wird solcher offensichtlicher Müll nicht konsequent von den Admins 
gelöscht? Sind die ähnlich simpel im Oberstübchen gestrickt?

Ein Nivea ist das hier. Da fragt man sich doch ernsthaft ob diese 
Personen überhaupt den Sonderschulabschluss gepackt haben, ein Studium 
ganz sicher nicht.

Autor: Bernd T. (bastelmensch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut V. schrieb:
> Warum wurde KUKA überhaupt an den Chinesen verkauft? Kann man Geld
> essen?? Diese Dummköpfe!

Kuka kann man auch nicht essen.
Aber mit Geld kann man essen kaufen. ;-)

Autor: Maik .. (basteling)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weg mit dem Troll ! Aber subito schrieb:
>.... Der Autobauer
> hatte also diese grossen Roboter, wahrscheinlich als Allzweckmaschinen
> gekauft und mit eigenen Werkzeug Plattformen ausgestattet. Das wude in
> jedem Fall immer genau so gemacht, dass der Roboter das maximal
> moegliche Massentraegheitsmoment zu drehen hatten. Was dann automatisch
> den Roboter maximal langsam macht.


Ich habe auch mal so ein Ungeheuer abgestaubt und es bei mir unter die 
Remise verfrachtet. Da steht es immernoch. Bei 60kg Nutzlast war ich arg 
erstaunt, wieviel schweren Krempel der Golfsburger Bastelverein auf den 
armen Roboter geschraubt hatte. Das waren bestimmt nochmal 40kg extra.
Vom Rittal-Kleinschaltschrank mit viel zu großer Feldbus-EA bis zur 
Ventilinsel auf einer mehr als Pizzablechgroßen 10-15mm starken 
Aluminiumplatte. Ud diese riesen Leitungsführungsbox von Leoni. 
Andererseits dann aber Antriebsmotore mit P>10kW im Roboter haben 
müssen.  Effizient ist anders. Und Sensorik haben die Dinger fast 
garnicht.

und in die Neuzeit:

Wenn man dann sieht, dass chinesische Cobothersteller (z.B. Han's Robot) 
ihr Roboterbetriebssystem aus den USA lizensieren - und die Mechanik für 
das halbe Geld des dänischen Marktführers UR anbieten  und im Gegensatz 
zu denen auch noch die interenen Schnittstellen offenlegen -kann man 
schon ins Grübeln kommen.

Erinnet mich ein bisschen an die schönen, viel zu stabilen Fräsmaschinen 
von Deckel - die auch etwas zu gut und zu massiv - aber auch zu behäbig- 
für die Neuzeit waren.

Beitrag #5958332 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Benjamin Blümchen Törööö (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Franko S. schrieb:
> Blablablablablabla! Mein Gott bewirb dich dann haste Infos aus erster
> Hand.

Ja, oder eine 0815 Absage aus erster Hand.

Und wenn nicht, wird Dir im Vorstellungsgespräch schonungslos und 
wahrheitsgemäß alles erzählt, meinst Du.

Zurück in den Kindergarten mit Dir !

Autor: NurMut (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Franko S. schrieb:
> Wie kommt ihr Kindsköpfe über den Monat? Scheisshauspapier ist alle. Da
> muss ich erst mal im Internet fragen was ich machen soll, Mutti ist
> nicht erreichbar.

Einfach nicht anklicken, wenn du dich so sehr daran störst und nichts 
besseres in deiner Freizeit zutun hast.

Franko S. schrieb:
> Ein Nivea ist das hier. Da fragt man sich doch ernsthaft ob diese
> Personen überhaupt den Sonderschulabschluss gepackt haben, ein Studium
> ganz sicher nicht.

Nivea ist eine Hautcreme!

Autor: Genau (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Franko S. schrieb:
> Ein Nivea ist das hier. Da fragt man sich doch ernsthaft ob diese
> Personen überhaupt den Sonderschulabschluss gepackt haben, ein Studium
> ganz sicher nicht.

Internet-Foren zerstören den Instinkt - am Ende funktioniert man nur 
noch mit dem Forum!

Autor: Axel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde eher zu Aldi gehen, die Zahlen besser bei 37,5h

Autor: Peni§ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau schrieb:
> Franko S. schrieb:
>> Ein Nivea ist das hier. Da fragt man sich doch ernsthaft ob diese
>> Personen überhaupt den Sonderschulabschluss gepackt haben, ein Studium
>> ganz sicher nicht.
>
> Internet-Foren zerstören den Instinkt - am Ende funktioniert man nur
> noch mit dem Forum!

Google ist viel schlimmer. Ein Forum ist immer noch eine Art von 
Kommunikation mit anderen Menschen.

Beitrag #5958527 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Dr.Who (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> 1.Es gab Firmen, die taten nur so, daß sie Leute brauchten.

So wie Tesla? Bundesweit Offerten, nur um zu sehen, wo die
Fachkräftedichte am Größten/Besten ist. Haben die sich eigentlich
entschieden?

> 2.Nach der Umstrukturierung sind bestimmt auch einige Fachleute
> weggelaufen?

Dann hätte die Aktie ja einen Höhenkoller bekommen müssen.

> Mal anrufen dort wird nicht schaden.

Wenn man Zeit verschwenden will.

> 3.Jede neue Arbeit hat meist eine neue Probezeit ...

Verhandlungssache, die sich kaum ein Arbeitgeber nehmen lässt,
denn das halbe Jahr mehr Bequemlichkeit soll erhalten bleiben.
Würde die Probezeit auch umgekehrt wirken, würde auf dem Arbeitsmarkt
die blanke Verzweiflung regieren.

Franko S. schrieb:
> Da fragt man sich doch ernsthaft ob diese
> Personen überhaupt den Sonderschulabschluss gepackt haben, ein Studium
> ganz sicher nicht.

Das eine schließt das andere aber nicht aus, gerade bei Autisten.
Die Hochschulen nehmen doch fast jeden, weil die Wirtschaft das
so wollte. Jetzt regiert dafür der Handwerkermangel.
Nach Hebammen mit Bachelor kommt bestimmt bald der Maler mit Master,
der nur noch Chancen auf dem Arbeitsmarkt hat.

Autor: Kastanie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dr.Who schrieb:
>> Mal anrufen dort wird nicht schaden.
>
> Wenn man Zeit verschwenden will.

Jawoll, und auch niemals bewerben, denn man könnte ja genommen werden, 
gell Michael?

JEDE Stellenanzeige ist grundsätzlich fake.
Die Beschäftigten sind nur durch Lotto-Sonderausschüttungen in die Fa. 
reingekommen.
Oder es sind alles nur Fakebeschäftigte?
Auch die Steuern, die die Fakeangestellten entrichten sind fake.
Auch dein H4, welches mit diesen Steuergeldern gezahlt wird ist fake.
Und auch das Essen, dass du dir mit dem fake-Geld kaufst ist fake.
Dein Leben ist auch gefaked.
Nur so erklärt sich das alles - oder?

Dr.Who schrieb:
> Würde die Probezeit auch umgekehrt wirken, würde auf dem Arbeitsmarkt
> die blanke Verzweiflung regieren.

Ich wüsste nicht, warum der AN innerhalb der Probezeit nicht auch gehen 
dürfte.
Wieder eine Lex "Michael S. (technicans)" aus dem Buch der 
"unglaublichen Geschichten aus einer Parallelwelt"?

Autor: klausi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut V. schrieb:
> Warum wurde KUKA überhaupt an den Chinesen verkauft? Kann man Geld
> essen?? Diese Dummköpfe!

Finde ich auch! Da hat man mutwillig eines der besten deutschen 
Tafelsilber verscherbelt! Seit dem geht's nur mehr bergab! Programmuerte 
vor vielen Jahren in meiner Diplomarbeit noch einen Kuka Roboter, sind 
ganz stabile Kerlchen, vor allem in Automobil und Logistikbranche 
eingesetzt.

Autor: Weg mit dem Troll ! Aber subito (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, in de Automobilbranche waeren sie besser gewesen, wenn die eine 
Ahnung gehabt haetten.

Autor: Wollvieh W. (wollvieh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die ganze Woche Reis in der Kantine. Und die Anwohner müssen die Hunde 
an die Leine nehmen.

Toll, noch ein positives Aktiengeschäft (dadurch daß ich es nicht 
gemacht habe. Insbesondere nicht 2017.) Kommt gleich nach den verpaßten 
Solaraktien.

: Bearbeitet durch User
Autor: Zocker_55 (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
> Autor: Kastanie (Gast)
> Datum: 01.09.2019 11:41
> Dr.Who schrieb:
> >> Mal anrufen dort wird nicht schaden.
> >
> > Wenn man Zeit verschwenden will.

> Jawoll, und auch niemals bewerben, denn man könnte ja genommen werden,
> gell Michael?

Quatschkopp.

Bei denen bist du mit 30 zu alt. Das war vor 40 Jahren schon so. Kenne 
einige gute Leute die aus mir nicht nachvollziehbaren Gründen bei denen 
durchs Raster gefallen sind.

Autor: Carla (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ihr zu fauls sind, um eine gute Bewerbung zu schreiben, dann kann 
das diese Agentur https://studhilfe.de/ für Sie machen. Gute Autoren, 
mehr als 20 Fachrichtungen. Ihr werdet 100 % eine Zusage bekommen.

Autor: Geriatrie-Beauftragter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zocker_55 schrieb:

> Bei denen bist du mit 30 zu alt. Das war vor 40 Jahren schon so. Kenne
> einige gute Leute die aus mir nicht nachvollziehbaren Gründen bei denen
> durchs Raster gefallen sind.

Da sind sie ja jetzt 71 Jahre alt und müssen sich nicht wundern, wenn 
die Roboter sie nicht einstellen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.