mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Suche passenden Motor


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Philip B. (philipb232)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe vor ein Brett mit den Maßen B 150cm x H 30cm x T 2cm mithilfe 
von zwei Spindeln und zwei Leitschienen hoch und runter zu fahren.
Das Brett soll als eine Art Sichtschutz fungieren, sprich das ganze muss 
wirklich nur dass Brett bewegen und halten können.

Ich habe bisher noch nie was mit Antrieben/Motoren gemacht und daher 
Frage ich mich was ich da für ein Motor am besten nehme?

Mir wäre wichtig das das ganze relativ schnell und möglichst leise 
fährt.
Beides in etwa auf dem Niveau von E-Fensterhebern im Auto.

Vielen Dank schonmal,
Philip

: Verschoben durch Moderator
Autor: Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Philip B. schrieb:
> Das Brett soll als eine Art Sichtschutz fungieren
Und warum muss das dann ein Brett sein?

> daher Frage ich mich was ich da für ein Motor am besten nehme?
Da sollte die Mechanik und das zu bewegende Gewicht schon genauer 
definiert sein. Die Geschwindigkeit dürfte dann ja so im Bereich um 
maximal 10cm/s sein.

> Beides in etwa auf dem Niveau von E-Fensterhebern im Auto.
Dort wird mit Stahlseilen olund/oder einer Scherenmechanik gearbeitet.

Autor: Philip B. (philipb232)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es soll ein Holzbrett werden wegen der Optik.

Das endgültige Brett habe ich noch nicht aber ich nehmen mal an das es 
so im Bereich um die 7kg wird.

Das mit den Fensterhebern im Auto sollte nur zur Einschätzung für 
Lautstärke und Geschwindigkeit dienen. 10cm/s sind denke ich optimal. 
5cm/s sollten es mindestens sein.

Ich habe vor das Brett links und recht mit zwei Leitschienen zu 
stabilisieren und in der Mitte ein oder zwei Spindeln zu befestigen die 
das Brett dann letztendlich hoch und runter schrauben.
Ich habe bereits Material das in etwa diesem Set entspricht und das 
entsprechend gerne dafür verwenden möchte:
https://www.amazon.de/CNBTR-Leitspindel-Dual-Schiene-Wellenunterst%C3%BCtzung-Wellenkupplung/dp/B01KLA0CO2?ref_=ast_sto_dp&th=1

Edit:
Das Gewicht möchte ich nicht auf den Motor legen sondern auf die 
Kugellager.

: Bearbeitet durch User
Autor: Kriseninterventionsspezialist (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich habe vor das Brett links und recht mit zwei Leitschienen zu
> stabilisieren und in der Mitte ein oder zwei Spindeln zu befestigen die
> das Brett dann letztendlich hoch und runter schrauben.

Solche Konstruktion macht das Ganze nur unnötig kompliziert und
schwergängig. Dank der Schwerkraft weiss das Brett von allein
wo es hängen muss.
Also ein passendes Gegengewicht und ein Fliegenschissmotor (oder 2)
können das Ganze schon bewegen.

Autor: Philip B. (philipb232)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kriseninterventionsspezialist schrieb:
> Solche Konstruktion macht das Ganze nur unnötig kompliziert und
> schwergängig. Dank der Schwerkraft weiss das Brett von allein
> wo es hängen muss.
> Also ein passendes Gegengewicht und ein Fliegenschissmotor (oder 2)
> können das Ganze schon bewegen.

Gute Idee.
Was heißt den Fliegenschissmotor genau für dich?

Autor: Dr.Who (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne Drehbank oder wenigstens Zugang dazu, wird das Projekt kaum
zu realisieren sein. Die gewählten Spindeln sind roh, also
unbearbeitet.
Was den Motor angeht, wurde das ja schon beantwortet.
Mit einer passenden Motorsteuerung kann man die Lage und die
Geschwindigkeit steuern.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.