mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Vergussmasse für LED-Streifen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Peter N. (customer23)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich arbeite derzeit an einem Projekt, bei dem ich LED-Streifen selbst 
vergießen möchte und bin auf der Suche nach der Vergussmasse,
die bei kommerziell erhältlichen Streifen verwendet wird.

Hätte da jemand einen Tipp für mich?

Danke!
P.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wird in den meisten Fällen Silikon sein, ist doch weich.
Harte Vergussmasse wird Epoxy sein, wie auch die klaren 5mm LEDs.
Leistungs-LEDs wollen sich thermisch ausdehnen, also erst Silikon als 
Puffer, dann Epoxy als harte Schale.

Autor: Sebastian R. (sebastian_r569)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Das wird in den meisten Fällen Silikon sein

Die Strips, die mit IP68 verkauft werden, sind in einem 
Silikon-Schlauch, jap.

Die, die mit IP65 verkauft werden, also mit der klebenden Rückseite und 
diesem gummiartigen Zeug über dem Streifen werden mit Polyurethan 
vergossen sein.

Silikon ließe sich nicht so leicht von der Platine abziehen und würde 
beim Löten an den Kontaktstellen nicht verbrennen.

Das Verfahren bei der Herstellung wird dem Doming ähneln:
https://de.wikipedia.org/wiki/Doming_(Beschichtung)

Autor: Amateur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die "modernen" LEDs wollen oft sehr viel Wärme loswerden.
Also nicht nur zu und Licht raus!
Das sich die Vergussmasse erwärmen können muss und somit auch ausdehnen 
wird, kommt erschwerend hinzu.
Besteht die Möglichkeit die Wärme durch die "Hintertür" (Träger oder so) 
loszuwerden?

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Amateur schrieb:
> Besteht die Möglichkeit die Wärme durch die "Hintertür" (Träger oder so)
> loszuwerden?

Wenn die LEDs thermisch gut leitend auf einem wärmeleitenden Träger mit 
guter Wärmeabfuhr montiert sind, wird das wohl funktionieren - nenne 
sich Kühlkörper.

Autor: Peter N. (customer23)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für eure Beiträge!

Die Viskosität von Silikon ist für meine Anwendung etwas zu hoch.
Würde für einen sauberen Verguss eine niedrigere Viskosität benötigen...

Autor: Ruedigga (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Viskosität beim Verguss oder Flexibilität wenns Vernetzt ist?

Den zweiten Fall könnte man das hiermit einstellen(geht sicher auch 
günstiger):
https://de.farnell.com/dowsil-formerly-dow-corning/sylgard-184-1-1kg/sylgard-184-silicone-elastomer/dp/101697

Hat etwas eine Viskosität von Duschgel, also nicht zu vergleichen mit 
dem Baumarkt SpritzdosenSilikon.
Nach dem anrühren im Vakuum entlüften.

Autor: Peter N. (customer23)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viskosität beim Verguss.
Im Ausgehärteten Zustand wäre ein Härte im Bereich von Shore-A 50 
wünschenswert.

Perfekt! Das geht schon in die richtige Richtung! Der Preis ist wie du 
sagst noch ein Problem ;)

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir nutzen klare vergussmasse von Peters. Da bekommst du eine glatte 
Oberfläche.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.