Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug LCR Meter - Kaufempfehlung?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Matheo (Gast)


Lesenswert?

Hallo Forum,

ich würde mir gern LCR Meter kaufen, da mein Multimeter nur einen 
relativ kleinen Messbereich für Kapazitäten hat.

Kapazität (Elko und MLCC), ESR und ZR wären die Funktionen, die für mich 
von Interesse wären.

Hat jemand vielleicht eine Empfehlung für ein Handheld-LCR Meter im 
Bereich zwischen 200 und 300 EUR?

Oder kennt jemand dieses hier zufällig?

https://www.sourcetronic.com/shop/de/lcr-messgeraet-st2822a-10khz.html

Würde mich über eure Erfahrungen sehr freuen.

Vielen Dank, Mat

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

Sieht aus, als ob es auf demselben Chipsatz ES51919/51920 basiert wie 
alle anderen aktuell empfehlenswerten LCR Meter 
https://www.deree.com.tw/de-5000-lcr-meter.html DE 5000 oder Uni-T UT612 
oder Keysight E4980A ESR

von René F. (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Das ST2822A sieht aus wie das Design von Escort, Escort hat damals das 
Design an einige Firmen lizenziert wie auch an BK Precision. Die Firma 
Escort wurde vor einigen Jahren von Keysight übernommen und einige 
Produkte wurden in das Keysight Sortiment aufgenommen und auch 
weiterentwickelt, Ähnlichkeiten sind zum Beispiel in der U1700 Serie 
erkennbar.

Die Escort LCR Meter funktionieren problemlos, unschön finde ich nur den 
SMD-Pinzetten Adapter, wenn das Gerät hingestellt wird steht es nicht 
sicher auf der Unterkante sondern auf dem Knickschutz von der Leitung 
die zur Pinzette führt. Da hätte Keysight nachbessern können und den 
Auslass seitlich anbringen können und nicht nach unten...

von Peter M. (r2d3)


Lesenswert?

Wie genau soll es denn messen?

von soundgott (Gast)


Lesenswert?

g**gle mal nach LCR Elite2 wäre evtl ein Kandidat

ich bin mit dem Teil seehr zufrieden, 0.2% Genauigkeit

von Old P. (Gast)


Lesenswert?

MaWin schrieb:
>...
> https://www.deree.com.tw/de-5000-lcr-meter.html DE 5000

Genau das habe ich direkt in Japan gekauft (online natürlich, etwa 99,-) 
und bin sehr zufrieden.
Ich wollte es immer mal mit Präzisions-Bsuelementen testen (C und R 
wären bis runter zu 0,01% vorhanden), bin ich nie zu gekommen.

Old-Papa

von Helmut S. (helmuts)


Lesenswert?

> Hat jemand vielleicht eine Empfehlung für ein Handheld-LCR Meter

https://www.sourcetronic.com/shop/de/lcr-messgeraet-st2822a-10khz.html

Wenn das wirklich nur 1uH Auflösung hat, dann ist das nicht mehr 
zeitgemäß.

von Dirk J. (dirk-cebu)


Lesenswert?


: Bearbeitet durch User
von ... (Gast)


Lesenswert?

Peaktech 5105N

Fuer den aufgerufenen Preis durchaus brauchbar.

von No Y. (noy)


Lesenswert?

€ 53,30  5%OFF | XJW01 digitale brücke 0.3% LCR tester widerstand, 
induktivität, kapazität, ESR, fertigen produkt
https://s.click.aliexpress.com/e/KV1613PK

Ganz OK. Siehe EEVBlog Forum....

von Marek N. (Gast)


Lesenswert?

Gibt es schon Erfahrungen zum Hantek-1833C?

von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

Old P. schrieb:

>> https://www.deree.com.tw/de-5000-lcr-meter.html DE 5000
>
> Genau das habe ich direkt in Japan gekauft (online natürlich, etwa 99,-)
> und bin sehr zufrieden.

99,- Yen? So eins möchte ich auch haben. :-)

von Alexander S. (alesi)


Lesenswert?

Old P. schrieb:
>> https://www.deree.com.tw/de-5000-lcr-meter.html DE 5000
>
> Genau das habe ich direkt in Japan gekauft (online natürlich, etwa 99,-)
> und bin sehr zufrieden.

Da es schon so viele LCR-Meter Beiträge gibt wollte ich keinen neuen 
aufmachen. Ich überlege das DER EE DE-5000 zu bestellen und habe direkt 
beim Hersteller in Taiwan nach einer Bezugsquelle aus Dtld. gefragt. DER 
EE Taiwan liefert nur ab 10 Stk. Als Bezugsquelle in Europa haben sie 
mir ELESHOP.NL 
https://www.eleshop.nl/de-ree-de-5000-lcr-meter-100-khz.html  genannt. 
Dort kostet das DE-5000 mit
    Krokodilklem meetkabel case (TL-21)
    SMD pincet (TL-22)
    Groundkabel (TL-23)
    AC/DC adapter,  9V batterij,    Draagkoffer
219 €. Auf ebay gibt es jede Menge Quellen aus Japan für 80 bis 100 € 
teiweise auch mit Zubehör.
Kennt jemand eine vertrauenswürdige günstige Quelle (< 200 €), d.h. 
garantiert kein Nachbau, von denen manchmal berichtet wird?

von Petrus (Gast)


Lesenswert?

soundgott schrieb:
> g**gle mal nach LCR Elite2 wäre evtl ein Kandidat
>
> ich bin mit dem Teil seehr zufrieden, 0.2% Genauigkeit

So ungenau?

von S. W. (stewi)


Lesenswert?

Hallo,

ich bin gerade dabei, eine Bezugsquelle für das DE-5000 zu suchen. Bei 
Ebay gibt es einige. Mein Problem ist, daß da bei Nachfrage wie 
versendet wird meist DHL Express genannt wird (andere Lieferanten sind 
für die Händler aus organisatorischen Gründen in der Regel nicht 
möglich). Die Gauner wie UPS, FedEx und DHL will ich gerade nicht 
unterstützen, da da gerne noch mal extra kassiert wird für die 
Abwicklung der Verzollung. Einer hat mir EMS als Versender angeboten.
Hat da jemand Erfahrungen ?

Gruß
Stewi

von Marco L. (lange5766)


Lesenswert?

Hi,

Google mal nach GDSK und EMS,
die GDSK kassiert auch kräftig bei der Verzollung.

Gruß : Marco

von Der Heiner (Gast)


Lesenswert?

S. W. schrieb:
> Die Gauner wie UPS, FedEx und DHL will ich gerade nicht
> unterstützen, da da gerne noch mal extra kassiert wird für die
> Abwicklung der Verzollung.

Kann man durch EORI-Nummer umgehen, geht auch für Privatpersonen

Marco L. schrieb:
> die GDSK kassiert auch kräftig bei der Verzollung.

Bei GDSK kann man Selbstverzollung angeben -> Google

von return (Gast)


Lesenswert?


von Sucher (Gast)


Lesenswert?

Hallo, ich suche auch ein LCR Messgerät, am Besten unter 100 €. Hat hier 
jemand Empfehlungen?

von Alexander S. (alesi)


Lesenswert?

Sucher schrieb:
> Hallo, ich suche auch ein LCR Messgerät, am Besten unter 100 €.

LC-Meter-Modul
https://www.box73.de/product_info.php?products_id=2561

von Andreas M. (andreas_m62)


Lesenswert?


: Bearbeitet durch User
von Apollo M. (Firma: @home) (majortom)


Lesenswert?

Old P. schrieb:
> Genau das habe ich direkt in Japan gekauft

ich hatte das teil letzte wochen auch in japan gekauft, aber weil das 
via dhl express versand versendet werden sollte und dann hohe tax 
service kosten anfallen, have ich den kauf wieder rückabgewickelt.

wie war der versand bei dir bzw. wie lief der tax service und zu welchen 
kosten?

von Apollo M. (Firma: @home) (majortom)


Lesenswert?

S. W. schrieb:
> Mein Problem ist, daß da bei Nachfrage wie
> versendet wird meist DHL Express genannt wird (andere Lieferanten sind
> für die Händler aus organisatorischen Gründen in der Regel nicht
> möglich).

ich hatte das gleiche problem.

hast du eine lösung gefunden?

von S. W. (stewi)


Lesenswert?

Apollo M. schrieb:
> ich hatte das gleiche problem.
> hast du eine lösung gefunden?

Nein, leider noch nicht. Japan scheint ja das einzigste Land zu sein, in 
dem das DE-5000 angeboten wird. Ich suche immer noch nach einer 
"gebührenfreien" Möglichkeit. Aber lieber bestelle ich garnicht, wenn es 
immer auf DHL-Express und Konsorten als Lieferservice hinausläuft.

von Alexander S. (alesi)


Lesenswert?

S. W. schrieb:
> Japan scheint ja das einzigste Land zu sein, in
> dem das DE-5000 angeboten wird.

Im Prinzip könnte man das EE DE-5000 direkt beim Hersteller in Taiwan 
bestellen. Die Mindestabnahme sind aber 10 Stk und den Preis und die 
Versandkosten kenne ich nicht. Als Bezugsquelle in Europa hat mir DER EE 
den ELESHOP.NL
https://www.eleshop.nl/de-ree-de-5000-lcr-meter-100-khz.html
genannt. Dort kostet das DE-5000 mit Zubehör aber 219 EUR.
Das alles hatte ich bereits hier 
Beitrag "Re: LCR Meter - Kaufempfehlung?"  geschrieben.

von Apollo M. (Firma: @home) (majortom)


Lesenswert?

S. W. schrieb:
> Aber lieber bestelle ich garnicht, wenn es
> immer auf DHL-Express und Konsorten als Lieferservice hinausläuft.

da bin ich voll bei dir!

von Apollo M. (Firma: @home) (majortom)


Lesenswert?

Alexander S. schrieb:
> DER
> EE Taiwan liefert nur ab 10 Stk.

dann haben wir jetzt doch schon 3 interessierte zusammen?!

von Apollo M. (Firma: @home) (majortom)


Lesenswert?

ich verstehe nicht die motivation der japaner nur dhl express oder fedex 
zu nutzen und z.b. nicht "dhl flat" was garantiert auch weniger für die 
japner kostet zu nutzen.
vermutlich müssten sie dann selber tax papers ausfüllen oder blickt ihr 
den grund?

von Apollo M. (Firma: @home) (majortom)


Lesenswert?

Apollo M. schrieb:
> dann haben wir jetzt doch schon 3 interessierte zusammen?!

wir könnten aber mal versuchen den ebay japaner zu fragen, ob er bei 
drei geräten gewillt ist dhl flat zu nutzen?!

von S. W. (stewi)


Lesenswert?

Apollo M. schrieb:
> wir könnten aber mal versuchen den ebay japaner zu fragen, ob er bei
> drei geräten gewillt ist dhl flat zu nutzen?!

Ich glaube DHL flat gibt es nicht wirklich im Ausland. Ich habe irgendwo 
gelesen, daß DHL-Express auch als DHL dort auftritt. Senden sollten die 
mit ihrer eigenen nationalen Post, also JP (Japan Post). Dann wird das 
Paket mit JP nach Deutschland transportiert, geht mit Standard DHL 
weiter zum örtlichen Zollamt.

von Die Elektor ist da! (Gast)


Lesenswert?


von Alexander S. (alesi)


Lesenswert?

Apollo M. schrieb:
> wir könnten aber mal versuchen den ebay japaner zu fragen,

Bei den ebay Angeboten aus Japan steht fast immer "Import duties, taxes, 
and charges are NOT included in the item price or shipping cost. These 
charges are the BUYER'S responsibility." D.h. zu den ca. 90 - 100 EUR 
kommen noch mind. 20 EUR Umsatzsteuer plus Versand. Einige schreiben 
"Country/Region of Manufacture: Taiwan" andere schreiben "China". Das 
"Original" sollte ja eigentlich aus Taiwan kommen. Fast alle akzeptieren 
nur Paypal.
Beim ELESHOP.NL ist es recht teuer. So richtig passt keines der 
Angebote.

von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

S. W. schrieb:

> Apollo M. schrieb:
>> ich hatte das gleiche problem.
>> hast du eine lösung gefunden?
>
> Nein, leider noch nicht. Japan scheint ja das einzigste Land zu sein, in
> dem das DE-5000 angeboten wird. Ich suche immer noch nach einer
> "gebührenfreien" Möglichkeit. Aber lieber bestelle ich garnicht, wenn es
> immer auf DHL-Express und Konsorten als Lieferservice hinausläuft.

Wenn man ein Zollamt in der Nähe hat, kann man dann nicht den
Versender veranlassen, "Eigenverzollung" aufs Paket zu schreiben?
Oder liest DHL so etwas nicht?

von Timo N. (tnn85)


Lesenswert?

Meine Erfahrung:
Hab es im im Juni 2020 hier gekauft:
https://www.ebay.de/itm/DER-EE-DE-5000-High-Accuracy-Handheld-LCR-Meter-w-TL-21-TL-22-New-F-S-Tracking/161965793927

Versand: Standard Shipping from China/Hong Kong/Taiwan to worldwide

Preis: US $102,62 + US $5,0 Versand (mit Gutschein wegen VISA-Aktion)
Also irgendwas in der Richtung 90€.

Lieferung hat ne ganze Weile gedauert und ist meine ich damals von Japan 
mit Tracking verschickt worden.

Eigentlich hätte der Postbote (ich mein entweder DHL oder Deutsche Post, 
kein DHL Express !) die Einfuhrumsatzsteuer einziehen sollen, hat es 
aber möglicherweise vergessen. Glück gehabt.

Bedienungsanleitung ist nur auf Japanisch dabei. Gibt aber n englisches 
PDF.

: Bearbeitet durch User
von S. W. (stewi)


Lesenswert?

Timo N. schrieb:
> Meine Erfahrung:
> Hab es im im Juni 2020 hier gekauft:
> 
https://www.ebay.de/itm/DER-EE-DE-5000-High-Accuracy-Handheld-LCR-Meter-w-TL-21-TL-22-New-F-S-Tracking/161965793927
>
> Versand: Standard Shipping from China/Hong Kong/Taiwan to worldwide

Diesen Händler habe ich vor ein paar Tagen angeschrieben wegen 
alternativer Versandmöglichkieten. Er schrieb zurück, daß Standard DHL 
sei (was leider meist eben DHL Express im Ausland bedeutet) und er mir 
gegen Aufpreis von 6 Dollar EMS anbieten könne. EMS ist aber ein 
ähnliches Problem, denn da liefert unter Umständen auch DHL Express. 
Scheint ein echtes Problem zu sein, ohne die Halsabschneider an so ein 
Gerät zu kommen :-(

von Guenter H. (bigfix)


Lesenswert?

Ich habe das LCR Meter im Februar ueber Ebay bestellt

Tracking war von der Japan Post.

Bei Lieferung mit der oesterreichischen Post waren ca. 18 Euro zu zahlen

"This is the International Mail Mypage Service of Japan Post. This 
e-mail has been sent to you at the request of Mr. / Ms. zzz www. We 
would like to inform you that a postal item item has been sent to you as 
follows: Postal item number: EN0796123456 Date/Time of Status:2021/02/06 
15:20 Status:Dispatch from exchange office(accept country) (交換局発送(発送国)) 
Name of the sender or the company: HIROYUKI MASUNAGA For the latest 
track & trace information, please access the URL below or the website of 
your country’s postal service. (日本語) 
http://tracking.post.japanpost.jp/services/srv/search/direct?locale=ja&reqCodeNo1=EN079601234JP 
(English) http://tracking.post.japanpost.jp/services/srv/search/direct? 
"

: Bearbeitet durch User
von Apollo M. (Firma: @home) (majortom)


Lesenswert?

ich habe mich bei dhl als selbstverzoller eintragen lassen, gilt aber 
nicht für dhl express!

der tax service von dhl express oder fedex, ... sind zwei gebühren 
einmal für die zollabwicklung und dann noch für die vorab auslage der 
zollbebühr.

denke es sind so rund 35 bis 45€

von S. W. (stewi)


Lesenswert?

Guenter H. schrieb:
> Ich habe das LCR Meter im Februar ueber Ebay bestellt
> Tracking war von der Japan Post.

Wer war denn Dein Händler ?
Ist natürlich noch ein Unterschied bei der Lieferung nach Österreich.

von Guenter H. (bigfix)


Lesenswert?

Der Ebay Haendler war  "296reflection"

https://www.ebay.de/itm/DE-5000-High-Accuracy-Handheld-LCR-Meter-auto-L-C-R-Check-DER-EE-Akitsuki/333280382788?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2057872.m2749.l2649

War aber doch schon im Dezember - hatte ich mit einem anderen Artikel 
verwechselt

von Timo N. (tnn85)


Lesenswert?

S. W. schrieb:
> Diesen Händler habe ich vor ein paar Tagen angeschrieben wegen
> alternativer Versandmöglichkieten. Er schrieb zurück, daß Standard DHL
> sei (was leider meist eben DHL Express im Ausland bedeutet) und er mir
> gegen Aufpreis von 6 Dollar EMS anbieten könne. EMS ist aber ein
> ähnliches Problem, denn da liefert unter Umständen auch DHL Express.
> Scheint ein echtes Problem zu sein, ohne die Halsabschneider an so ein
> Gerät zu kommen :-(

Wenn es DHL Express wäre, würde das da stehen und deutlich mehr kosten 
als 2$ und in höchstens 1 Woche geliefert werden. EMS ist meist 
langsamer als DHL Express.
Was der Käufer vielleicht denkt ist, dass es mit DHL in Deutschland 
ausgeliefert wird. Das war ja auch bei mir der Fall.

DHL ist nicht DHL Express. Die beiden sind streng getrennt.
Soweit ich weiß kommt DHL über das IPZ in Franfurt rein, landet dann 
beim lokalen Zollamt und kann selbst verzollt werden. Bei DHL Express 
kommt es über Leizpig rein und wird normal dort verzollt und 
Selbstverzollung ist quasi unmöglich/unwirtschaftlich.

Bei mir wurde es auch mit Japan Post verschickt. 12.06 verschickt. 01.07 
war es laut Tracking scheinbar da. Weiß ich nicht mehr. Kam mir länger 
vor.

Frag den Verkäufer ob es über Japan Post mit Tracking verschickt wird. 
Dann sollte es so sein wie bei mir.

von S. W. (stewi)


Lesenswert?

Timo N. schrieb:
> Wenn es DHL Express wäre, würde das da stehen und deutlich mehr kosten
> als 2$ und in höchstens 1 Woche geliefert werden. EMS ist meist
> langsamer als DHL Express.

Bei den Ebay-Händlern im Ausland steht meist nur "Expedited 
International Shipping", wofür das steht ist unklar.

> Was der Käufer vielleicht denkt ist, dass es mit DHL in Deutschland
> ausgeliefert wird. Das war ja auch bei mir der Fall.
> DHL ist nicht DHL Express. Die beiden sind streng getrennt.

Daß DHL und DHL Express getrennt sind wissen Du und ich, aber ob es für 
eine  Händler im Ausland zu unterscheiden ist, glaube ich nicht. Das mag 
letztlich für den nur preislich einen Unterschied machen. Rein optisch 
sehen die doch beide gleich aus und sind auch auf der DHL Homepage 
miteinander verlinkt.

> Soweit ich weiß kommt DHL über das IPZ in Franfurt rein, landet dann
> beim lokalen Zollamt und kann selbst verzollt werden. Bei DHL Express
> kommt es über Leizpig rein und wird normal dort verzollt und
> Selbstverzollung ist quasi unmöglich/unwirtschaftlich.

Ja, genau das ist das Problem dabei :-(

> Frag den Verkäufer ob es über Japan Post mit Tracking verschickt wird.
> Dann sollte es so sein wie bei mir.

Das habe ich bereits, er schrieb, daß mit DHL versendet wird oder mit 
EMS gegen Aufpreis. Bei DHL scheint es ja in Deinem Fall tatsächlich so 
angekommen zu sein. Das ist doch schon einmal ein wertvoller Hinweis.

von S. W. (stewi)


Lesenswert?

Apollo M. schrieb:
> ich hatte das teil letzte wochen auch in japan gekauft, aber weil das
> via dhl express versand versendet werden sollte und dann hohe tax
> service kosten anfallen, have ich den kauf wieder rückabgewickelt.

Bei welchem Händler hattest Du denn ursprünglich bestellt ?

von S. W. (stewi)


Lesenswert?

Guenter H. schrieb:
> Der Ebay Haendler war  "296reflection"
> 
https://www.ebay.de/itm/DE-5000-High-Accuracy-Handheld-LCR-Meter-auto-L-C-R-Check-DER-EE-Akitsuki/333280382788?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2057872.m2749.l2649
> War aber doch schon im Dezember - hatte ich mit einem anderen Artikel
> verwechselt

Danke für den Link. Der Händler bietet zwar nur das Grundgerät ohne 
Zubehör, aber zumindest ist er eine Option.
Interessant ist hier das bei der Versandart "Economy International 
Shipping" angegeben wird. Hatte bisher immer nur "Expedited 
International Shipping" gesehen.

von Olaf (Gast)


Lesenswert?

> ich verstehe nicht die motivation der japaner nur dhl express oder fedex
> zu nutzen und z.b. nicht "dhl flat" was garantiert auch weniger für die
> japner kostet zu nutzen.

Ich verstehe nicht wieso das ein Problem ist. Ich habe frueher sehr 
viele
Pakete aus Japan bekommen und das war immer kostenlos.
Die Japaner verschicken eigentlich mit der japanische Post und das wird
dann erst hier bei uns zu DHL oder manchmal sogar FedexExpress.
Ist schon komisch wenn die Weihnachtskekse damit ankommen. :-)

Hypersauteuer war es nur wenn ich Pakete nach Japan geschickt habe.

Olaf

von Apollo M. (Firma: @home) (majortom)


Lesenswert?


von S. W. (stewi)


Lesenswert?

Apollo M. schrieb:
> S. W. schrieb:
>> Bei welchem Händler hattest Du denn ursprünglich bestellt ?
>
> 
https://www.ebay.de/itm/DER-EE-LCR-Meter-DE-5000-with-TL-21-TL-22-TL-23-New-in-the-box/224073370894?hash=item342bd04d0e:g:E7MAAOSwwRpf~7cx

Bei dem hatte ich angefragt und er nannte als Versender DHL, was dann 
letztlich eben doch DHL Express bei Dir war.

von Timo N. (tnn85)


Lesenswert?

S. W. schrieb:
> Das habe ich bereits, er schrieb, daß mit DHL versendet wird oder mit
> EMS gegen Aufpreis. Bei DHL scheint es ja in Deinem Fall tatsächlich so
> angekommen zu sein. Das ist doch schon einmal ein wertvoller Hinweis.

Ich verstehe dein Problem nicht. Dir haben nun schon mehrere berichtet, 
dass es von Japan aus mit Japan Post (SAL) verschickt wird und erst im 
Empfängerland mit dem lokalen Postdienstleister (Deutschland DHL, 
Österreich ....das Öschi-Pendant halt). Bei 2$ Shipping kann es auch gar 
nicht DHL Express sein. Das wäre mindestens 10 mal teurer.
Um die Einfuhrumsatzsteuer kommst du nicht rum, es sei denn du hast 
Glück. Das ist dir aber hoffentlich klar. Zoll gibt es vermutlich auf 
diese Art von Artikeln nicht. DHL Express verlangt von dir auch 
höchstens die Kapitalbereitstellungsprovision von ca. 15€ brutto. Es 
lohnt sich immer noch.
Schlag zu.

von S. W. (stewi)


Lesenswert?

Timo N. schrieb:
> Ich verstehe dein Problem nicht. Dir haben nun schon mehrere berichtet,
> dass es von Japan aus mit Japan Post (SAL) verschickt wird und erst im
> Empfängerland mit dem lokalen Postdienstleister (Deutschland DHL,
> Österreich ....das Öschi-Pendant halt).

Ich habe kein Problem. Ich weiß allerdings gerne im voraus, auf was ich 
mich einlasse. Ich will in keinem Fall Pseudodiensleistungen bezahlen. 
Deswegen habe ich nach Erfahrungen gefragt.

Also wenn ich die Besteller aufliste, die sich gemeldet haben, dann 
komme ich auf folgendes:

Guenter H.
Händler: 296reflection
Lieferung: Japan Post / Österreichische Post
https://www.ebay.de/itm/333280382788


Apollo M.
Lieferung: storniert, da mit DHL Express gesendet werden sollte
Händler: tool.japan
https://www.ebay.de/itm/224073370894


Timo N.
Lieferung: Japan Post /DHL
Händler: tradjapan21
https://www.ebay.de/itm/161965793927

Der Händler tradjapan21 hatte mir geschrieben, daß er mit DHL versendet. 
Man kann eben jetzt selbst seine Schlüsse ziehen. Die Lieferung soll 
14-30 Tage dauern und wenn man die Gebühren sich anschaut, die DHL 
Express verlangt, dann sollte es wahrscheinlich sein, daß wirklich mit 
DHL geliefert wird. Ja, vielleicht probiere ich es einfach aus.

von Apollo M. (Firma: @home) (majortom)


Lesenswert?

Timo N. schrieb:
> Bei 2$ Shipping kann es auch gar
> nicht DHL Express sein. Das wäre mindestens 10 mal teurer.

ja, nur deine schlussfolgerung ist unbegründet!
die 2€ sind nur "platzhalter" bzw. der preis ist dazu entsprechend 
gesenkt, damit im such-ranking es weiter nach vorne geht.

2€ reichen auch nicht für einen brief und sicher auch nicht für eine 
japan post warensendung!

von Old P. (Firma: nix) (old-papa)


Lesenswert?

Apollo M. schrieb:
> Old P. schrieb:
>> Genau das habe ich direkt in Japan gekauft
>
> ich hatte das teil letzte wochen auch in japan gekauft, aber weil das
> via dhl express versand versendet werden sollte und dann hohe tax
> service kosten anfallen, have ich den kauf wieder rückabgewickelt.
>
> wie war der versand bei dir bzw. wie lief der tax service und zu welchen
> kosten?

Hmmm, das ist ja ewig her, vielleicht finde ich noch was in meinen 
Mails.
Ob DHL oder berittener Bote weiß ich im Moment nicht mehr.

Old-Papa

von Mirko (Gast)


Lesenswert?


von Old P. (Firma: nix) (old-papa)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Update:
Ich hatte das DE-5000 im August 2016 gekauft und damals insgesamt rund 
137 US-Dollar bezahlt.
Gekauft über Ebay-Japan von dortigem Händler. Nach damaligem Kurs sind 
das insgesamt etwa 120 Euro gewesen. Ich erinnere mich noch an 99 nur 
das Gerät, ob das Dollar oder schon in Euro umgerechnet war, weiß ich 
nicht mehr (eher Dollar).
Versand ging über irgendwen, finde ich heute auch nichts mehr zu. Zoll 
habe ich zumindest extra nichts bezahlt, war vielleicht schon mit dem 
Versand abgewickelt.

Old-Papa

von Old P. (Firma: nix) (old-papa)


Lesenswert?

Mirko schrieb:
> Die LCR-Bücke kann ich gut empfehlen. Kostet zwar etwas mehr,
> funktioniert aber sehr gut, habe sie selber auch:
>
> 
https://www.reichelt.de/de/de/lcr-messbruecke-mit-14-verschiedenen-messfunktionen-hm-8118-p81191.html?PROVID=2788&gclid=EAIaIQobChMI-9nMx7q17wIVxcPVCh3r9wJsEAQYAyABEgKT7_D_BwE&&r=1

Oha, beim Boxen würde man sagen: "er überpeest" ;-)
Dass sind dann wirklich die berühmten Kanonen auf Spatzen ;-)

Old-Papa

von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

Old P. schrieb:

> Zoll habe ich zumindest extra nichts bezahlt,
> war vielleicht schon mit dem Versand abgewickelt.

Aber vermutlich Einfuhrumsatzsteuer.
Die ist genauso hoch wie die Mehrwertsteuer.

Beitrag #6622978 wurde vom Autor gelöscht.
von Old P. (Firma: nix) (old-papa)


Lesenswert?

Harald W. schrieb:

> Aber vermutlich Einfuhrumsatzsteuer.
> Die ist genauso hoch wie die Mehrwertsteuer.

Kann sein, zumindest war ich weder beim Zoll, noch war die 
Einfuhrumsatzsteuer irgendwo ausgewiesen. Das Dingens trudelte 
irgendwann als Paket ein.

Old-Papa

von Alexander S. (alesi)


Lesenswert?

Old P. schrieb:
> Gekauft über Ebay-Japan von dortigem Händler.

Gerade einmal geschaut: eina-japan hat aktuell bei ebay nur vier Uhren 
und ein Zoom-Objektiv im Angebot und kein DE-5000. War 2016 wohl nur ein 
temporäres Angebot.

von Old P. (Firma: nix) (old-papa)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Alexander S. schrieb:

> Gerade einmal geschaut: eina-japan hat aktuell bei ebay nur vier Uhren
> und ein Zoom-Objektiv im Angebot und kein DE-5000. War 2016 wohl nur ein
> temporäres Angebot.

Kann sein... Damals hatte "er" verschiedene Pakete im Angebot, ich habe 
die Vollausstattung mit Pinzette und Gedöhns geordert.

Old-papa

: Bearbeitet durch User
von Menke (Gast)


Lesenswert?

Old P. schrieb:
> Kann sein, zumindest war ich weder beim Zoll,

Wie ist das mit den Zollämtern - sind die immer an den Flughäfen und 
Grenzen oder gibt es auch Binnenlandzölle? Muss man bei so einem Paket, 
dass dann beim Zoll liegt, z.B. nach München oder Frankfurt zum 
Flughafen extra fahren?

von Bastler (Gast)


Lesenswert?

Menke schrieb:
> Muss man bei so einem Paket,
> dass dann beim Zoll liegt, z.B. nach München oder Frankfurt zum
> Flughafen extra fahren?

Muenchen hat mehrere Zollaemter, da durfte ich wegen einer Tastatur 
schon mal bis zum Zollamt in Garching-Hochbrück, zum Flughafen waere 
schneller gegangen..

von Old P. (Firma: nix) (old-papa)


Lesenswert?

Menke schrieb:
>
> Wie ist das mit den Zollämtern - sind die immer an den Flughäfen und
> Grenzen oder gibt es auch Binnenlandzölle? Muss man bei so einem Paket,
> dass dann beim Zoll liegt, z.B. nach München oder Frankfurt zum
> Flughafen extra fahren?

Meins ist etwa 20km entfernt auf einem Speditionshof, da musste ich aber 
schon lange nicht mehr hin.

Old-Papa

von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

Menke schrieb:

> Wie ist das mit den Zollämtern - sind die immer an den Flughäfen und
> Grenzen oder gibt es auch Binnenlandzölle?

Zumindest gibt es "Binnenlandzollämter". Meins ist sogar dichter dran
als die Hauptpost, zu der ich hin muss, wenn der Paketbote zu faul ist,
um ein paar Treppen zu steigen.

von Absteller (Gast)


Lesenswert?

Harald W. schrieb:
> zu der ich hin muss, wenn der Paketbote zu faul ist,
> um ein paar Treppen zu steigen.

Nö, momentan ganz schlechte Karten. Lies erstmals die AGB der Post/DHL 
und übertrag die auf die Erfordernisse der kontaktlosen Lieferung.

Eine Identitätsprüfung kann genausogut im Postamt oder im Paketshop 
erfolgen- Gib also eine Abstellerlaubnis und gut ist.

Oder eine Lieferanschrift an einen Parterrebewohner.

Lieferverträge werden immer mit dem Auftraggeber ausgehandelt, nicht mit 
dem Empfämger.

von Manfred (Gast)


Lesenswert?

Absteller schrieb:
> Gib also eine Abstellerlaubnis und gut ist.

Selten dämlicher Vorschlag.

von DCF 7. (dcf77)


Lesenswert?

Gibt es dazu schon Erfahrungsberichte?

AII NJ100S

LCR Meter LCR Component Tester 2.4" TFT Color Screen NJ100S 23 Frequency 
Point

125 Euro

https://www.ebay.de/itm/114562677708?hash=item1aac77bbcc:g:0IYAAOSwJnxgPgZ4

von Fragezeichen (Gast)


Lesenswert?

Unnötig, weil man L berechnen kann und beim R steht es drauf wie beim C.

von Christian (Gast)


Lesenswert?

Marek N. schrieb:
> Gibt es schon Erfahrungen zum Hantek-1833C?

Wirklich keiner, der berichten kann ? Würde mich auch interessieren.

von Alexander S. (alesi)


Lesenswert?

Christian schrieb:
> Marek N. schrieb:
>> Gibt es schon Erfahrungen zum Hantek-1833C?
>
> Wirklich keiner, der berichten kann ? Würde mich auch interessieren.

Hier steht etwas dazu

https://www.eevblog.com/forum/testgear/hantek-1833c-vs-keysight-u1733c-vs-peak-lcr45-(comparison-review-teardown)/

von Christian (Gast)


Lesenswert?

Danke für den Link Alexander.

Ich kann mich immer noch nicht entscheiden, welches LCR-Meter das 
richtige wäre. Soll auch nicht zu teuer werden, da ich nicht den ganzen 
Tag lang C messe. Vorerst greife ich auf das Afug-info Tutorial zurück.

http://www.afug-info.de/Tipps-Tricks/Kondensatoren-messen-berechnen/

von Andreas S. (marais)


Lesenswert?

Ich würde gerne eine Rückmeldung geben: Der niederländische Händler war 
mir zu teuer, ich habe am 18.11. das DER EE DE-5000 bei jpn-net888 über 
ebay gekauft:

DER EE DE-5000 High Accuracy Handheld LCR Meter TL-21 TL-23 Set Tools 
New
Gesamt: US $129,36
Artikelnr.: 383808004139
Verkäufer: jpn-net888(370)

Lt. Angebot sollten ggf. anfallende Zollgebühren von mir entrichtet 
werden, und als voraussichtliches Lieferdatum wurde 10-16. Dezember 
genannt, also etwa 4 Wochen nach Bezahlung.

Die Versandbestätigung mit FedEx-Trackingnummer kam dann am 22.11., und 
jetzt gerade (nur zwei Tage später) bekam ich das Paket. FedEx hat 2x 
per SMS die Lieferung punktgenau angekündigt, weitere Kosten kamen nicht 
dazu.

Abgebucht wurden 119,33 Euro. Das Paket enthält die Optioonen TL21 und 
TL-23 (Klemmen), eine 9V-Batterie ist auch dabei. In der Verpackung ist 
das originale japanische Manual, ausserdem liegt zusätzlich ein 
kopiertes englisches Manual bei. Bin begeistert.

von H. L. (hans_la)


Lesenswert?

Mal abwarten obs dabei bleibt, ich bekam vor einiger Zeit auch eine 
Lieferung per FedEx (Südkorea), die Nebenkostenabrechnung (Zoll, 
Gebühren, usw.) kam 2 Wochen später mit separater Post.

: Bearbeitet durch User
von Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Hallo Andreas,

Andreas S. schrieb:
> DER EE DE-5000 High Accuracy Handheld LCR Meter TL-21 TL-23 Set Tools
> New
> Gesamt: US $129,36
> Artikelnr.: 383808004139
> Verkäufer: jpn-net888(370)

Vielen Dank für den Hinweis - habe ich auch mal geordert. Das braucht 
man ja doch öfter mal :-)

> Bin begeistert.

Und ich gespannt ;-)

von Wilhelm S. (wilhelmdk4tj)


Lesenswert?

Hallo zusammen.

Ein Freund hat mir dieses Gerät vor einigen Wochen als L-Meter 
vorgeführt.
Da wird ja dieser Adapter mit den 2 Kroko Klemmen mitgeliefert.
Faszinierend: grössere Ringkerne, die Klemmen durch und zusammen 
geklammert.
Das entspricht ja 1 Windung; Ergebnis bei nicht zu kleinen Werten -> es 
wird der Wert bei 1 Wdg -> AL-Wert angezeigt. Getestet mit 2 und 3 
Windungen -> die Messwerte passten.
R und C nicht getestet, brauch ich nicht.
Ich habe mir auch eins geordert, bin genauso gespannt.
Ausserdem ist es Weihnachten, und man gönnt sich ja sonst nix! ;-)

73
Wilhelm

PS: Mal sehen, ob noch was vom Zoll kommt.

: Bearbeitet durch User
von Olaf (Gast)


Lesenswert?

> R und C nicht getestet, brauch ich nicht.

Ich hab damit schon erfolgreich 1pF Kondensatoren nachgemessen.
Das Teil war eine der besten Anschaffungen in den letzen 10Jahren.

Olaf

von Markus M. (adrock)


Lesenswert?

Ich liebäugle auch schon seit längerem mit dem Gerät.

Ist das TL-22 (SMD-Zange) sinnvoll dabeizuhaben?

: Bearbeitet durch User
von Old P. (Firma: nix) (old-papa)


Lesenswert?

Andreas S. schrieb:
> Ich würde gerne eine Rückmeldung geben: Der niederländische Händler war
> mir zu teuer, ich habe am 18.11. das DER EE DE-5000 bei jpn-net888 über
> ebay gekauft:
>
> DER EE DE-5000 High Accuracy Handheld LCR Meter TL-21 TL-23 Set Tools
> New
> Gesamt: US $129,36
> Artikelnr.: 383808004139
> Verkäufer: jpn-net888(370)

Ich glaube, meins war auch von ihm. Die SMD-Zange habe ich auch und die 
ist in Vierleitertechnik (wenn ich richtig erinnere)
Ich nutze hauptsächlich den kleinen Adapter mit den Krokoklemmen.

Old-Papa

von Andreas S. (marais)


Lesenswert?

Die SMD-Zange war bei meinem Gerät nicht dabei. Kennt jemand eine 
günstige Bezugsquelle?

von Joachim B. (jar)


Lesenswert?


von Bernd (Gast)


Lesenswert?

Joachim B. schrieb:
> nur zur Info
> https://www.youtube.com/watch?v=F8i6MHSp21A
> https://www.youtube.com/watch?v=WkEpe7qIrcc
Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.
Welch gewaltige Information muß dann erst in einem bewegten Bild 
stecken?

von Joachim B. (jar)


Lesenswert?

Bernd schrieb:
> Welch gewaltige Information muß dann erst in einem bewegten Bild
> stecken?

wer es wissen will ist eingeladen die bewegten Bilder zu sehen, wer 
soviel Restlebenszeit opfern mag.
Man kann auch blind kaufen und entweder zufrieden oder unzufrieden sein 
hinterher!
Das mag auch passieren wer alles gelesen und gesehen hat.

von Gerald K. (geku)


Lesenswert?


von Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Mein DE-5000 kam heute unversehrt per Fedex - inkl. englischer 
Anleitung.
Mal schauen, ob von Fedex noch etwas nachkommt.

Ansonsten: solides Gehäuse, durchdachte Bedienung, viele Optionen.

Nochmal Danke für den Tipp!

von Wilhelm S. (wilhelmdk4tj)


Lesenswert?

Hallo zusammen,
auch mein Objekt der Begierde ist heute per FEDEX angekommen.
Alles wie bei Chris. Ein Freund hat es vor einigen Monaten von einer 
anderen Quelle bezogen, da war die SMD-Pinzette dabei.
Für mich nicht so wichtig, Spulenmessung ist für mich wichtig.

> Mal schauen, ob von Fedex noch etwas nachkommt.

Ich bin gespannt.

73
Wilhelm

von Ludwig K. (hellas)


Lesenswert?

Na dann viel Erfolg mit dem Messgerät.
Ich habe das DE-5000 nun schon seit vielen Monaten mehr oder weniger oft 
im Einsatz und habe nur zwei Kritikpunkte zu verzeichnen. Mit der Zeit 
tendiert die rote Power-Taste zu rosa. Die Krokoklemmen der einfachen 
Messleitung sind grauenhaft. Für mein Empfinden ist die Zuleitung kurz. 
Hier lohnt der Umbau auf Kelvin-Vierleiter-Messzangen, wie man sie 
preiswert bei diversen Anbieter zu kaufen bekommt.

Hier beispielhaft:

https://www.ascel-electronic.de/messzubehoer/55/2-messpinzetten-fuer-vierleiter-/kelvin-messung-passend-fuer-ae20218-milliohm-meter

von Alexander S. (alesi)


Lesenswert?

Ludwig K. schrieb:
> Kelvin-Vierleiter-Messzangen, wie man sie
> preiswert bei diversen Anbieter zu kaufen bekommt.
>
> Hier beispielhaft:
>
> 
https://www.ascel-electronic.de/messzubehoer/55/2-messpinzetten-fuer-vierleiter-/kelvin-messung-passend-fuer-ae20218-milliohm-meter

Die Preisunterschiede sind schon gewaltig.
https://www.distrelec.de/de/kelvin-messkabel-rohde-schwarz-hz184/p/11085066

Ok, das eine hat Bananen-, das andere BNC-Stecker und auch sonst werden 
sie wohl nicht eins-zu-eins identisch sein. Wieviel macht wohl der 
Markenname und wieviel der Qualitätsunterschied aus? Am Herkunftsland 
kann es nicht liegen.

von Noy (Gast)


Lesenswert?

Die gibts auch mit BNC genauso aussehend wie das "Rotze und Schund" 
direkt aus China für 15€

von Ludwig K. (hellas)


Lesenswert?

Ich hatte mit gutem Grund den Link zu einer preiswerten Quelle in D. 
gepostet. Dass man die Teile direkt aus China für ein paar Euro weniger 
beziehen kann, habe ich nicht bestritten. Ich finde es aber persönlich 
sinnfrei eine solche Bestellung in Asien auszulösen, nur um 5 Euro zu 
sparen, wenn man es zu einem moderaten Aufpreis auch innerhalb von D. 
bestellen kann. Meine Meinung.

Bei obigem Anbieter gibt es auch die Variante mit BNC-Steckern:

https://www.ascel-electronic.de/messzubehoer/9/vierleiter-kelvin-messzangen-4x-bnc-fuer-rcl-meter

Nur sind die Mehrkosten hierfür wiederum nicht nötig, wenn man eh die 
Anschlusskabel kürzt und entspr. anpassen muss. Es ging ja primär um die 
Messzangen.

: Bearbeitet durch User
von Alexander S. (alesi)


Lesenswert?

Ludwig K. schrieb:
> Dass man die Teile direkt aus China für ein paar Euro weniger
> beziehen kann, habe ich nicht bestritten.

Ich denke die Bemerkung von Noy (Gast) bezog sich auf die sehr teuren 
Messkabel von R&S. Das Angebot von ascel-elektronik ist schon i.O.

von Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Noch zur Info:

Heute kam die Rechnung für die EUSt. von FedEx.

Rechnungsbetrag war bei mir: €89,17

EUSt. darauf entsprechend €17,04

Vorlageprovision: €5,11 (+19% USt.)

Insgesamt: €23,12

Das ist soweit in Ordnung.

von Kai (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Mein DER EE DE-5000 LCR-Meter habe ich bei ElShop.eu für 222,21 € 
Endpreis incl. Versand gekauft.
https://eleshop.eu/de-ree-de-5000-lcr-meter.html

Klingt erst mal vergleichsweise etwas viel,
war aber komplett mit:

• Rechnung mit ausgewiesener MwSt.
• Grundgerät
• 9V Batterie
• Gedruckte englische Bedingungsanleitung
• Alligator-Adapter TL-21
• SMD Messpinzette TL-22
• Erdungskabel TL-23
• Netzteil
• Koffer!

War am 3. Tag nach der Bestellung da.

So unattraktiv finde ich das im Vergleich zu Bestellung aus Fernost 
unterm Strich nicht.

von 3,14 (Gast)


Lesenswert?

Matheo schrieb:
> Kapazität (Elko und MLCC), ESR und ZR wären die Funktionen, die für mich
> von Interesse wären.

Schon mal so versucht?
https://www.youtube.com/watch?v=z8B2JM_Amjs

von Old P. (Firma: nix) (old-papa)


Lesenswert?

3,14 schrieb:
> Matheo schrieb:
>> Kapazität (Elko und MLCC), ESR und ZR wären die Funktionen, die für mich
>> von Interesse wären.
>
> Schon mal so versucht?
> https://www.youtube.com/watch?v=z8B2JM_Amjs

Ein interessantes Video, doch wenn ich das ganze Messgeraffel auf den 
Tisch stellen und dann mit dem (wiss.) Taschenrechner herumhampeln soll, 
ist mir ein gutes und leider nicht billiges LCR-Meter lieber. Zumindest 
wenn es um Serien- und/oder Vergleichsmessungen geht.

Dennoch, die Mess- ud Rechenwege sind dort gut erklärt, ebenso die 
Zusammenhänge der einzelnen Werte.

Old-Papa

: Bearbeitet durch User
von Uwe D. (monkye)


Lesenswert?

Old P. schrieb:
> Ein interessantes Video, doch wenn ich das ganze Messgeraffel auf den
> Tisch stellen und dann mit dem (wiss.) Taschenrechner herumhampeln soll,
> ist mir ein gutes und leider nicht billiges LCR-Meter lieber.

Genau, Zeit ist ab einem bestimmten Alter mehr wert als Geld (zumindest 
ist es bei mir so). Und wer keinen Funktionsgenerator hat, müsste eh 
noch extra investieren - davon abgesehen das der ganze Tisch voll steht…

von Alexander S. (alesi)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Old P. schrieb:
> Dennoch, die Mess- ud Rechenwege sind dort gut erklärt, ebenso die
> Zusammenhänge der einzelnen Werte.

Wobei sie nicht erklärt wo die Formel für die Berechnung des ESR
 herkommt. Wenn ich versuche das in LTspice nachzuvollziehen 
(Spannungsquelle mit Rser = 50 Ohm und R_ESR = 0.05 Ohm) komme ich auf 
R_ESR = (44.7mV-37.7mV) / 70mA = 7mV / 70mA = 0.1 Ohm. D.h. auf ein um 
Faktor 2 abweichendes Ergebnis, siehe Bilder.

: Bearbeitet durch User
von michael_ (Gast)


Lesenswert?

Uwe D. schrieb:
> Old P. schrieb:
>> Ein interessantes Video, doch wenn ich das ganze Messgeraffel auf den
>> Tisch stellen und dann mit dem (wiss.) Taschenrechner herumhampeln soll,
>> ist mir ein gutes und leider nicht billiges LCR-Meter lieber.
>
> Genau, Zeit ist ab einem bestimmten Alter mehr wert als Geld (zumindest
> ist es bei mir so).

Was ist ein bestimmtes Alter?
Bauelement nehmen, anschließen, ablesen, fertig.
Vor ca. 25 Jahren hatte ich das mit Berechnung satt.
Damals U50.
Habe mir dann ein LCR für 200DM gegönnt und nie bereut.
R und C hatte man notfalls mit dem MM im Griff.
Vor allem habe ich es wegen den Intuktivitäten zugelegt.
Ob es 5 oder 8µH sind, kann man gut bestimmen.

Lebenszeit gewonnen.

von Alexander S. (alesi)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Alexander S. schrieb:
> Wobei sie nicht erklärt wo die Formel für die Berechnung des
> ESRRESR=ΔU/IRMSR_{ESR} = \Delta U / I_{RMS} herkommt. Wenn ich versuche
> das in LTspice nachzuvollziehen
> (Spannungsquelle mit Rser = 50 Ohm und R_ESR = 0.05 Ohm) komme ich auf
> R_ESR = (44.7mV-37.7mV) / 70mA = 7mV / 70mA = 0.1 Ohm. D.h. auf ein um
> Faktor 2 abweichendes Ergebnis, siehe Bilder.

Bei der Methode den ESR am Oszi mit einem Rechtecksignal zu bestimmen, 
berechnet man den ESR ja über die Formel für den Spannungsteiler aus dem 
Rser der Spannungsquelle und dem ESR. Wenn man den Rser kennt (in der 
Regel 50 Ohm), kann man sich die Strommessung mit dem MM sparen und 
braucht nur das Oszi. Um das zu veranschaulichen habe ich den ESR in der 
Simulation auf 25 Ohm gesetzt, so dass die die Spannung über Resr 1/3 
der Spannung über (Rser+Resr) ist. Im Beispiel sind die Spitze-Spitze 
Spannungen Vss an n0 Vss(n0) = 7 V und an n1 Vss(n1) = 1/3 * 7 V = 2.33 
V. (Bild ESR_LTspice_03.png)

Der Stromhub im Beispiel mit Resr = 25 Ohm ist 7 V / 75 Ohm = 93.3 mA.
(Bild ESR_LTspice-04.png)

Im ersten afug-info ESR Beispiel mit dem 2200 uF Kondensator ist beim 
Rechtecksignal Vrms = 2.0 V (soweit ich das am Generator lesen kann) und 
I am MM ist 78.7 mA. In dem Beispiel kann man bei der Stromberechnung 
aus Vss und Rser den ESR von 0.05 Ohm vernachlässigen und kommt auf 
einen Stromhub von I = 4 V / 50 Ohm  = 80 mA. Duty-cycle beim Rechteck 
50 %.
Bei 2 Vrms und 50 Ohm müsste Irms im Video aber eigentlich 40 mA sein. 
Irgendwo fehlt da ein Faktor 2.

P.S. Ich kann mir das momentan nur so erklären, dass sie im Video bei 
der Strommessung das MM auf Spitze-Spitze-Wert und nicht auf RMS-Wert 
eingestellt hat, ohne das explizit zu erwähnen.

: Bearbeitet durch User
von Alexander S. (alesi)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo,

da bekanntlich alle Theorie grau ist und Simulationen nur Schall und 
Rauch sind, hier noch ein paar echte Messergebnisse. Den ESR mit dem 
(Digital)-Oszi zu bestimmen ist bei 8 Bit Auflösung gar nicht so 
einfach. Zudem musste ich bei der ESR-Messung mit dem Oszi auf 1 kHz 
gehen. Bei 100 Hz hat man deutlich die exponentielle Lade- und 
Entladungskurve gesehen und nicht nur den frühen eher linearen Anstieg, 
d.h. kein Dreieck.
Elko-Aufdruck 2200 uF / 50 V.
C-Messung mit MM: C = 2146 uF
C-Messung über I- und U-Messung bei 100 Hz: C = 2030 uF
ESR-Messung mit Oszi mit 1 kHz Rechteck und Vpp = 10 V und 50 Ohm 
Ausgang (I = 200 mA): ESR = 12.75 mV / 200 mA = 0.06 Ohm
ESR mit LCR-Meter bei 1 kHz: ESR = 0.05 Ohm (C = 1990 uF)
Bei 100 Hz zeigt das LCR C = 2020 uF. (ESR 0.0, d.h <= 0.05)
D.h. im Prinzip konnte ich die Messungen aus dem afug-info Video 
nachvollziehen, aber nicht 1:1.

von michael_ (Gast)


Lesenswert?

Alexander S. schrieb:
> hier noch ein paar echte Messergebnisse.

Was hast du davon?
Die ESR-Messung wird überbewertet.
Wer weiß schon in einem Reparaturgerät, was da für einen C der richtige 
ESR ist.
Man kann etwas messen, aber zuordnen nicht.
Man müßte da das Originalteil haben, um zu vergleichen.

Wenn die Kapazität Auffälligkeit zeigt, sollte man anhand der Schaltung 
austauschen.

von Mark S. (voltwide)


Lesenswert?

michael_ schrieb:
> Man kann etwas messen, aber zuordnen nicht.

"Man" sollte wohl eher heißen "ich". Du mußt nicht von Dir auf andere 
schliessen.

von Alexander S. (alesi)


Lesenswert?

michael_ schrieb:
> Was hast du davon?

Alexander S. schrieb:
> im Prinzip konnte ich die Messungen aus dem afug-info Video
> nachvollziehen

von Alexander S. (alesi)


Lesenswert?

Hier wird noch ein anderes Verfahren zur Messung des ESR beschrieben und 
umgesetzt. Einige Infos zum ESR sind auch enthalten.

    https://www.oevsv.at/export/oevsv/technik-folder/oe5_vm/bin/ESR-Messgeraet_Bericht_02.pdf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.