mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Projektleiter>Entwicklungsingenieur?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Ffs (Gast)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht verstehe ich irgendwas falsch und bilde mir was ein...

Ich bin Entwicklungsingenieur seit 2J in der Firma. Während dieser Zeit 
habe ich eine Idee für eine neue Qualifikationsmethode X (komplexe 
Halbleiterstrukturen) sehr intensiv untersucht. Viele grundlegende 
Fragen wurden beantwortet. Ich habe das erste PoC gebaut und intern in 
unserer Firma vorgestellt. Hinzu kommt die ganze Dokumentation die ich 
erstellt habe etc.

Nun kommt usere GF und sagt, sie will die Qmethode haben und möchte 
gerne in 1-2 Monaten ein LSB und Kostenabschätzung (ca. 250k€) haben.

Gleichzeitig kommt ein neuer Ing. ins Team. Frisch aus der Uni, so wie 
ich vor 2J.

Der Neuling ist nun, nach 3 Monaten in der Firma, der offizieller 
Projektleiter für die Realisierung der Qmethode. Überall steht nun 
seinen Namen, er wird die GF über das Projekt berichten, mit den 
externen Dienstleistern sprechen, alles koordinieren etc.


Nun fühle mich irgendwie verarscht. Wäre es nicht logisch gewesen, die 
Projektführung mir zu übergeben, weil ich die ganze Arbeit da gemacht 
habe und die KnowHow besitze?
Ich finde es einfach unfair, denn die Projektleiter kriegen die ganze 
Anerkennung und sicher ein höheres Gehalt.

Oder bilde och mir die Sachen ein, und meine Atbeit als 
Entwicklungsingenuer ist wirklich nur Entwicklung und Projektleitung 
gehört nicht dazu?

Autor: Manfred (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Ffs schrieb:
> er wird die GF über das Projekt berichten, mit den
> externen Dienstleistern sprechen, alles koordinieren etc.

Vielleicht kann er besser Deutsch als du und ist deshalb besser dafür 
geeignet.

Autor: MeierKurt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ffs schrieb:

> Nun fühle mich irgendwie verarscht. Wäre es nicht logisch gewesen, die
> Projektführung mir zu übergeben, weil ich die ganze Arbeit da gemacht
> habe und die KnowHow besitze?

Frage den GF was das soll und verlange, falls er sich windet und die 
Sache für dich aussichtslos verfahren erscheint (er also keine 
Alternative bieten kann oder will) in dem Zuge ein Zwischenzeugnis.

Autor: Ffs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred schrieb:
> Vielleicht kann er besser Deutsch als du und ist deshalb besser dafür
> geeignet

Deutsch ist noch meine Muttersprache. So what?

Wir habe auch einige Schweizer, Niederländer und sogar einen Franzosen, 
die überhaupt kaum Deutsch sprechen und trotzdem höhere Positionen in 
der Firma haben.

Autor: Marten Morten (Gast)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Ffs schrieb:
> Nun kommt usere GF und sagt, sie will die Qmethode haben

Arbeitnehmererfindergesetz, frag nach €€€. €€€ heilt so manches 
verletzte Entwickler-Ego.

> Überall steht nun seinen Namen,

Tue Gutes und rede darüber.

> Nun fühle mich irgendwie verarscht. Wäre es nicht logisch gewesen, die
> Projektführung mir zu übergeben, weil ich die ganze Arbeit da gemacht
> habe und die KnowHow besitze?

Nein. Guter Entwickler != guter Projektleiter. Dabei ist es egal ob der 
Neue wirklich besser ist. Wenn er es nicht ist, Firmen machen am 
Laufenden Band dumme und unlogische Dinge. Gewöhne dich dran.

> Ich finde es einfach unfair,

Fairness gibt es in modernen Unternehmen nicht und gab es in alten (vor 
neoliberalen Zeiten) auch nur selten.

> denn die Projektleiter kriegen die ganze
> Anerkennung und sicher ein höheres Gehalt.

Nochmal: Tue Gutes und rede darüber.

> Betreff: Projektleiter>Entwicklungsingenieur?

Ja, ist in vielen Firmen die normale Annahme.

Autor: Guter Junge (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
War die Projektleiterstelle ausgeschrieben? Falls ja, hattest du dich 
darauf beworben?

Eventuell wird davon ausgegangen, dass du diesen Job nicht ausüben 
möchtest, da du im technischen Bereich unterwegs bist.


PS. Warum sollte man Personen, die gute Arbeit leisten, eine 
Managementstelle geben? Wer macht dann die Arbeit?

Autor: Ffs (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Guter Junge schrieb:
> War die Projektleiterstelle ausgeschrieben?

Nein. Die Stellenbeschreibung war exakt die gleiche, auf die ich damals 
beworben habe.

Autor: Erax (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist die Q-Methode?

Als Entwickler bin ich froh, wenn der Projektmanagementkram an mir 
vorüber geht.

Autor: Kastanie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ffs schrieb:
> Nun fühle mich irgendwie verarscht. Wäre es nicht logisch gewesen, die
> Projektführung mir zu übergeben, weil ich die ganze Arbeit da gemacht
> habe und die KnowHow besitze?
> Ich finde es einfach unfair, denn die Projektleiter kriegen die ganze
> Anerkennung und sicher ein höheres Gehalt.

Da du das hier kommunizierst und nicht gleich mit dem Chef besprochen 
hast zeigt doch eigentlich sehr deutlich, dass du für eine leitende 
Posizion nicht geeignet bist.
Dir bleibt wohl nur der Weg des grießgrämigen Abwanderers. Oder du 
schluckst die Kröte und verstehst auch warum.

Autor: Andreas S. (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Ffs schrieb:
> Nun fühle mich irgendwie verarscht. Wäre es nicht logisch gewesen, die
> Projektführung mir zu übergeben, weil ich die ganze Arbeit da gemacht
> habe und die KnowHow besitze?

Wer soll die Entwicklungsarbeit denn sonst erledigen? Offenbar bist Du 
ja derjenige, der sich damit auskennt. Es wäre aus Unternehmenssicht 
viel zu riskant, diese Arbeit dem Neuling zu übertragen und Dich auf 
eine andere Position zu setzen, für die Du möglicherweise nicht einmal 
geeignet bist.

> Ich finde es einfach unfair, denn die Projektleiter kriegen die ganze
> Anerkennung und sicher ein höheres Gehalt.

Da wäre ich mir nicht so sicher.

> Oder bilde och mir die Sachen ein, und meine Atbeit als
> Entwicklungsingenuer ist wirklich nur Entwicklung und Projektleitung
> gehört nicht dazu?

Exakt so ist es. Wenn Du fachlich wirklich so gut sein solltest, wie Du 
derzeit vermutest, wird das aber Deine Position im Unternehmen nicht 
schwächen.

Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Wer soll die Entwicklungsarbeit denn sonst erledigen?

Das ist der Punkt. Ein fachlicher Experte wird nicht als PL 
verschleudert.

Autor: mucks (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Vielleicht kann er besser Deutsch als du und ist deshalb besser dafür
>geeignet.
Du meinst, er benutzt weniger ABKZNGN?

Autor: Bimbo. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ffs schrieb:
> Deutsch ist noch meine Muttersprache. So what?

Interessant. Wie lange denn noch? Und was ist danach deine 
Muttersprache?

Autor: Schukostecker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Das ist der Punkt. Ein fachlicher Experte wird nicht als PL
> verschleudert.

Das sehe ich genauso. Wir hatten einen Neuling. Leider wusste er alles 
besser, hat aber nichts ohne fremde Hilfe auf die Reihe bekommen.

Um sich zu retten wurde er PL. Letztes Jahr wurden leider einige 
Mitarbeiter entlassen. Er war auch dabei.

Autor: Ffs (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ok Leute.

Sieht so aus als habe ich die Situation falsch verstanden.Nun kann ich 
besser schlafen.

Autor: Einfach unverbesserlich (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ffs schrieb:
> Ok Leute.
>
> Sieht so aus als habe ich die Situation falsch verstanden.Nun kann ich
> besser schlafen.

Die GF sieht in dir nur einen Stiefelknecht. Daher hat man dir einen 
unbeleckten Frischling vor die Nase gesetzt. Eine Führungskraft würde 
sich sowas nicht bieten lassen, das machen nur Drittklassige.

Insgesamt fehlt es an Weitblick und strategischem Denken für eine 
Projektleiterstelle.

Autor: Der Bär, der ein Bär bleiben wollte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach unverbesserlich schrieb:
> Ffs schrieb:
>> Ok Leute.
>>
>> Sieht so aus als habe ich die Situation falsch verstanden.Nun kann ich
>> besser schlafen.
>
> Die GF sieht in dir nur einen Stiefelknecht. Daher hat man dir einen
> unbeleckten Frischling vor die Nase gesetzt. Eine Führungskraft würde
> sich sowas nicht bieten lassen, das machen nur Drittklassige.
>
> Insgesamt fehlt es an Weitblick und strategischem Denken für eine
> Projektleiterstelle.

Da kommt mir einfach dieses passende Lied vom Herrn Mey in den Sinn:
https://www.antiwarsongs.org/canzone.php?lang=en&id=49034

Autor: AVR (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hat Heiko Mell keinen Ratschlag für unseren TO?

Autor: Ingenieur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erax schrieb:
> Als Entwickler bin ich froh, wenn der Projektmanagementkram an mir
> vorüber geht.

O ja, das sehe ich ganz genauso, das ist doch öde ohne Ende.

Autor: Zocker_55 (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
> Autor: Ffs (Gast)
> Datum: 05.09.2019 13:58

> Der Neuling ist nun, nach 3 Monaten in der Firma, der offizieller
> Projektleiter für die Realisierung der Qmethode. Überall steht nun
> seinen Namen, er wird die GF über das Projekt berichten, mit den
> externen Dienstleistern sprechen, alles koordinieren etc.

Da hast du die Arschkarte gezogen.

Vielleicht geht der GF mit dem Papa von dem neuen zusammen zur Jagd oder 
sie spielen zusammen Tennis. Oder die Frau des GF hat den selben 
Mädchennamen wie der Jungingenieur  Nachnahmen.

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guter Junge schrieb:
> PS. Warum sollte man Personen, die gute Arbeit leisten, eine
> Managementstelle geben? Wer macht dann die Arbeit?

Bestenfalls weil sie Ahnung haben, wovon sie reden. Schlimmstenfalls 
Peter-Prinzip.

Autor: klausi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ffs schrieb:
> Vielleicht verstehe ich irgendwas falsch und bilde mir was ein...

Das habe ich auch schon oft gesehen. Mit meiner ca. >10j. 
Berufserfahrung kann ich dir ein paar Gratis-Tipps geben.

Da gibt es in Firmen einen einfachen Grund:
Wenn so ein Dev-Ing. wie du befördert werden würde, zum PL, ja wer um 
Himmels Willen mit dem ganzen Fachwissen sollte dann deine Arbeit 
machen?

Versuche immer die gegenüberliegende Seite (Game Theory / 
spieltheoretisch) zu sehen:

Die Firma befördert dich zum PL -> gut für dich, schlecht für die Firma: 
sie müssten dir etwas mehr Gehalt zahlen, einen Neuen einschulen, und 
wenn du dann dich nicht bewährst was dann? Wirst du wieder Entwickler? 
Gefeuert? Dann fehlen ihnen 2 Leute.
Die Firma befördert jemand anders zum PL -> schlecht für dich, gut für 
die Firma: sie können dem Neuen sein Gehalt bestimmen (evtl. gleich oder 
weniger wie deines oder max. ein bisschen mehr je nach dem), er kann 
sich gut einarbeiten (evtl. schon Erfahrung), das andere noch nötige 
Fachwissen von dir abzapfen (das bisschen was noch als PL nötig ist), 
wenn er sich nicht bewährt -> wird ein anderer gesucht (denn man weis 
dann auch genauer was als PL gebraucht wird), dein Fachkenntnis bleibt 
normal erhalten und dein Job geht normal weiter
das einzige niedrige / mittlere Risiko (und das nur ein evtl 
weitsichtiger) Mänätscher einkalkuliert hat: du könntest evtl kündigen / 
Konkurrenz etc. gehen, od. mit einer höheren Lohnforderung kommen.
Dieses Risiko könnte mit deiner bisherigen, nicht sehr umfangreichen 
Erfahrung (nur 2 J.) noch vertragbar sein, in der Kündigungsfrist und 
durch deine Dokus (und das bestehende Team) wäre noch genug Wissen 
übertragbar / vorhanden um dein Ausscheiden abzudecken. Ein zusätzlicher 
(Kosten-)Vorteil dabei wäre, dass ein Neubewerber wieder mit 
Einsteigergehalt anfängt.
Das ist einfach ein schönes Kalkül, so wie es jede Firma betreibt. Ein 
Manager sagte mal: In einer Firma muss jeder Angestellte ersetzbar sein. 
Wenn man die Organisations-, Wissens- und Kulturstrukturen so aufbaut, 
funktioniert das. Bei einer kleineren Firma mit wenigen Wissensträgern 
weniger. Wie gross ist deine Firma in der du angestellt bist? :-)

klausi

Beitrag #5966103 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Experze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zocker_55 schrieb:
> Vielleicht geht der GF mit dem Papa von dem neuen zusammen zur Jagd oder
> sie spielen zusammen Tennis. Oder die Frau des GF hat den selben
> Mädchennamen wie der Jungingenieur  Nachnahmen.

Da ist viel dran. Sehr viel!

Ich wür

Ffs schrieb:
> Nun fühle mich irgendwie verarscht. Wäre es nicht logisch gewesen, die
> Projektführung mir zu übergeben, weil ich die ganze Arbeit da gemacht
> habe und die KnowHow besitze? Ich finde es einfach unfair, denn die
> Projektleiter kriegen die ganze Anerkennung und sicher ein höheres
> Gehalt.

Weiter oben wurde schon erklärt, warum ein solches Vorgehen für eine 
Firma Sinn machen kann. Kann, es kann aber auch nach hinten losgehen! 
Ich war mal in einer ähnlichen Situation, mit längerer 
Betriebszugehörigkeit. Meine vorsichtig geäußerte Unzufriedenheit wurde 
ignoriert, es wurde einfach so weiter gemacht. Mir wurde überhaupt 
nichts angeboten. Ich habe mir dann was Besseres gesucht und gekündigt.

Autor: Einfach unverbesserlich (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Welcher Lulu lässt sowas mit sich machen?

Autor: Dienstleister (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht muss man den Frischling irgendwie beschäftigen. Er machte 
einen guten Eindruck im Vorstellungsgespräch und man dachte sich: "Den 
kriegen wir schon beschäftigt." Vielleicht versucht man gerade, sich 
junge PLs ranzuzüchten. Erfahrene PLs zu rekrutieren ist zu teuer und 
bekommt man gerade schwer auf dem Arbeitsmarkt. Dass man dann nicht 
einen funktionierenden Entwickler nimmt, ist auch klar. Vor allem, falls 
du bisher noch nie geäußert hast, dass du PL machen willst.

Autor: Msd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ffs schrieb:
> Wäre es nicht logisch gewesen, die
> Projektführung mir zu übergeben, weil ich die ganze Arbeit da gemacht
> habe und die KnowHow besitze?

Wäre es nicht logisch gewesen, dies deinem nächsten Vorgesetzten zu 
erzählen?

Es hat einen Grund warum du nicht ausgewählt wurdest und diesen kann man 
hier sehen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.