Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Audio sensitiver Schalter


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Seba H. (schnatternat)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo und guten Abend,

ich bin Betreuer einer Jugendfeuerwehr und wir haben am Wochenende einen 
so genannten BF Tag. Dabei möchten wir ein Licht einschalten, sobald 
über die Lautsprecher ein Ton abgespielt wird. Der Lautsprecherausgang 
wird nur für das "Alarmsignal" verwendet. Abgespielt wird eine Art Gong 
und Sprachausgabe. Den Schaltungsaufbau habe ich aus Google und aus 311 
Schaltungen(Buch) zurechtgesponnen.

Diese Signal soll nun ein Relais schalten. Im angehängten Schaltplan 
parallel zu D1.

Nun habe ich folgende Schaltung aufgebaut und war der Meinung, dass ich 
sie soweit verstehe. Leider funktioniert sie nicht wie beschrieben. 
Klar, das Ausgangssignal folgt dem Tonsignal. In der gezeichneten Art 
und weise funktioniert die schaltung nicht. Wenn ich C1 brücke und nur 
den ersten Transistor nutze funktioniert es. Dabei ist es mir zu heikel, 
dass der T1 recht schnell aufgibt. Das Relais hat einen Spulenwiderstand 
von ca 960Ohm. Die LED hätte ich gerne noch Parallel.

Wie gesagt der zweite Transister schaltet auf diese Art nicht durch.

Die Werte für C1 habe ich auch schon verändert. R1 ist ein Poti, der 
Mittelabgriff ist mit dem Audio In und Basis von T1 verbunden.

Ich hoffe, dass ich keine Angaben vergessen habe und bitte um Tipps, da 
die Anlage bis Freitag Abend laufen sollte. Und noch eine kleine Info: 
Alles 12V DC mit Sicherheitstravo getrennt.

Ich hätte auch noch einen LM 741. Vielleicht ist es geschickter mit dem 
weiter zu basteln. Der treibt nur das Relais nicht, wenn ich das 
Datenblatt richtig verstehe.

Gruß

von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

Seba H. schrieb:

> ich bin Betreuer einer Jugendfeuerwehr und wir haben am Wochenende einen
> so genannten BF Tag.

"Bugendfeuerwehr Tag"? :-)


> Dabei möchten wir ein Licht einschalten, sobald
> über die Lautsprecher ein Ton abgespielt wird. Der Lautsprecherausgang
> wird nur für das "Alarmsignal" verwendet.

Schön. Sowas nannte man früher "Klatschschalter". Da das aber nie
besonders zuverlässigb war, hat sich das nicht durchgesetzt.

> Den Schaltungsaufbau habe ich aus Google und aus 311
> Schaltungen(Buch) zurechtgesponnen. In der gezeichneten
> Art und weise funktioniert die schaltung nicht.

Kein Wunder. Die Schaltung wird keinesfalls funktionieren.


> Ich bitte um Tipps, da die Anlage bis Freitag Abend laufen sollte.

Das wird knapp. Um wenigstens etwas Selektivität zu bekommen,
würde ich einen sog. Tonedecoder LM567 verwenden, der auf die
Frequenz des Gongton abgestimmmt wird. Danach dann einen Ein-
transistor Relaistreiber. Wenn das Licht nach Ende des Tons
anbleiben soll, brauchst Du noch ein T-Flipflop oder ein Strom-
stossrelais.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Es reicht vermutlich ein einfacher Audio Gleichrichter mit 
anschliessendem Schaltverstärker. Anbei ein Gleichrichter aus dem 
Datenblatt des LM3915 - Koppelkondensator am Eingang bitte hinzufügen 
(0,1µF - 10µF).
Anschliessend reicht eine Relais- oder sonstige Endstufe.

von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

Matthias S. schrieb:

> Anschliessend reicht eine Relais- oder sonstige Endstufe.

Besser wäre da ein Komparator, damit die Schaltung nicht
womöglich schon durch Rauschen anspricht.

von F.N. (Gast)


Lesenswert?

Harald W. schrieb:
> Wenn das Licht nach Ende des Tons
> anbleiben soll, brauchst Du noch ein T-Flipflop oder ein Strom-
> stossrelais.

Man kann das Relais auch in Selbsthalte-Funktion betreiben.
Über die Wicklung sollte eine Freilaufdiode geschaltet werden.
Sonst zerschiesst es möglicherweise die Halbleiter.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.