Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Mosfet controller für linearregler


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Carsten S. (Gast)


Lesenswert?

Habe aktuell einen linearregler für 450V. Um den Bauteilaufwand zu 
minimieren hätte ich gerne etwas fertiges, also fehlerverstärker und 
gate Ansteuerung integriert. Gibt es solche controller ICs für die 
Spannungen oder kann man das irgendwie floatend machen?

von Dieter (Gast)


Lesenswert?


von Carsten S. (Gast)


Lesenswert?

Dieter schrieb:
> Wie wäre es mit sowas:
> https://www.microchip.com/wwwproducts/en/LR8

Den mosfet habe ich schon. Den controller hatte ich auch mal gefunden 
aber passt vom maximalstrom nicht.

von Dieter (Gast)


Lesenswert?

MOSFET n-Typ oder p-Typ?

Je nach dem geht es einfach oder schwerer den LR8 als innerer Kern mit 
externen Teilen aufzumotzen.

von Carsten S. (Gast)


Lesenswert?

Der mosfet ist ein N-Channel von littlefuse(ixys).

von oio (Gast)


Lesenswert?

Carsten S. schrieb:
> Den mosfet habe ich schon./Littefuse-ixys-N

Welchen genau? Gut wäre ein Linear Mosfet mit >900V oder
ein Standard Mosfet mit >1200V V_brDSS, für Sicherheit.

von Dieter (Gast)


Lesenswert?


von Carsten S. (Gast)


Lesenswert?

oio schrieb:
> Carsten S. schrieb:
> Den mosfet habe ich schon./Littefuse-ixys-N
>
> Welchen genau? Gut wäre ein Linear Mosfet mit >900V oder
> ein Standard Mosfet mit >1200V V_brDSS, für Sicherheit.

Das ist ein IXTH2N150L.

von Carsten S. (Gast)


Lesenswert?

Dieter schrieb:
> Soll die Last so wie da angeschlossen werden?
> https://www.mikrocontroller.net/attachment/preview/267083.jpg
> https://www.mikrocontroller.net/attachment/267083/hv-supply.png

Ja die last wird wie im unteren link verbunden.

von Dieter (Gast)


Lesenswert?

Das läßt sich mit dem LR8 als innerer Kern mit externen Teilen 
aufzumotzen.
Zum Beispiel in der Schaltung des Links von vorhin. R3 und R5 werden 
dabei aber weiterhin benötigt.

von oio (Gast)


Lesenswert?

Carsten S. schrieb:
> IXTH2N150L

Willst Du bis zu 250mA / >100Wmax bei 0-450VDC entnehmen können? :-)
Jedenfalls wäre der Fet für solchen Strom geeignet (je nach Kühlung).
Nun, was ist denn hier eigentlich der max. zu entnehmende Strom?

Eigentlich hast Du noch nicht einmal die Spannungs-Extreme benannt.
Also was an V_max am Eingang und V_min am Ausgang vorkommen könnte.

Tu das doch bitte - kannst auch V_max(out) und V_min(in) ergänzen,
dann wären die Vorgaben komplett, und evtl. ein direkter Ansatz
möglich, der nicht gleich wegen ... und ... wieder verworfen
werden müßte.

von Carsten S. (Gast)


Lesenswert?

Die aktuelle Schaltung hat folgende Daten:

Vin(max): 500V DC
Vout: 450V DC
Iout(max): 300mA peak 300ms
Iout(max): 200mA cont.

von Lurchi (Gast)


Lesenswert?

Der LR8 Chip hilft in diesem Fall vermutlich nicht wirklich. Das ist 
halt ein kleiner Spannungsregler ähnlich dem LM317 nur für etwas mehr 
Spannung und weniger Strom. Schon die kleine interne Referenz (1.2 V) 
passt nicht gut zu 450 V. Da wäre eher so etwas wie eine 33 V zener (aus 
den alten Zeiten von varicap-abstimmung) passend.

Vermutlich würde man es mit einem LM723 hin bekommen. Als fliegender 
Regler hat man aber einen deutlichen Aufwand für die Hilfsspannung (z.B. 
extra Trafo (Wicklung)).

von Dennis H. (Gast)


Lesenswert?

Lurchi schrieb:
> Der LR8 Chip hilft in diesem Fall vermutlich nicht wirklich. Das
> ist halt ein kleiner Spannungsregler ähnlich dem LM317 nur für etwas
> mehr Spannung und weniger Strom. Schon die kleine interne Referenz (1.2
> V) passt nicht gut zu 450 V. Da wäre eher so etwas wie eine 33 V zener
> (aus den alten Zeiten von varicap-abstimmung) passend.
>
> Vermutlich würde man es mit einem LM723 hin bekommen. Als fliegender
> Regler hat man aber einen deutlichen Aufwand für die Hilfsspannung (z.B.
> extra Trafo (Wicklung)).

Oder isolierender dcdc Wandler zB von murata.

von Lurchs (Gast)


Lesenswert?

Hast du ein Beispiel für den fliegenden Regler? Wie kommt der an die 
feedbackspannung wenn er fliegend ist?

von Maxim B. (max182)


Lesenswert?

Lurchs schrieb:
> Wie kommt der an die
> feedbackspannung wenn er fliegend ist?

Vop ist dann zwischen Vout und FB. Deshalb kann die Spannung FB - GND 
beliebig mit Spannungsteiler bestimmt werden. Aber es gibt 
Beschränkungen: vor allem zulässige Vin - Vout, auch beim Starten.

von Norbert D. (ndunker)


Lesenswert?

Kannst Du die Fritzingdatei hochladen? Ich würde gerne eine Leiterplatte 
anfertigen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.