mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Graphischer Telnet Client für Windows


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Kolja L. (kolja82)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Wenn ich meine  NodeMCUs über OTA flashe, gibt es ja leider keinen 
seriellen Monitor in der Arduino IDE.
Jetzt habe ich aber ein Skript gefunden, dass mir die Ausgabe über 
Telnet ermöglicht.
Mit Putty auslesen funktioniert problemlos.

Leider finde  ich keinen Telnet Client, der mir die Ausgabe als Graph 
darstellt.

Gibt es das nicht für Windows?
Und wenn nein, was gäbe es für alternativen?

Danke und Gruß

Kolja

Autor: Johannes S. (jojos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da wird man wohl ein paar Zeilen Code selber schreiben müsssen, mit 
fertigen Widgets für einen Graphen sollte das nicht viel sein. Der 
Funktionsumfang des seriellen Graphen in Arduino ist ja sehr spärlich, 
ist der mittlerweile überhaupt schon auf Arduino dokumentiert?
Alternativ mit NodeRed, Daten über einen TCP Stream senden und in 
NodeRed mit den vorhandenen Nodes für TCP und UI anzeigen. Mit Kanonen 
auf Spatzen aber gut ausbaufähig.

Autor: Εrnst B. (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Selber machen. Warum sollte es eine fix-und-fertig Grafik-Lösung für 
exakt deine Software geben, von der noch nie jemand (außer dir) die 
Ausgaben gesehen hat?

Vermutlich sprechen die NodeMCUs gar kein Telnet, sondern nur Plain TCP.
IDE deiner Wahl nehmen, TCP-Verbindung mit Texteingabefeld und 
Ausgabe-Fenster zusammenklicken ist eine Sache von wenigen Minuten.
Dann nach Bedarf grafische Bedienelemente und Ausgaben dazubauen.

Wenn du wirklich nicht selber Programmieren willst:
Such mal nach sog. "MUD-Clients". Die sind üblicherweise scriptbar und 
teilweise Grafikfähig, sozusagen "stark aufgebohrte Telnet-Clients".

Autor: Marten Morten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kolja L. schrieb:
> Leider finde  ich keinen Telnet Client, der mir die Ausgabe als Graph
> darstellt.

Dir ist aber schon klar, dass dein NodeMCUs Dingens die Daten in einem 
Format senden muss, das der Telnet-Client als Graphik versteht?

> Gibt es das nicht für Windows?

Doch, zum Beispiel TeraTerm (Open Source). Der Client versteht Telnet 
und hat eine Tek 4010 Emulation. Tek 4010 ist ein Protokoll aus der 
Steinzeit zum Zeichen von Vektor-Graphiken.

Das Tektronix 4010 war ein Vektor-Graphik Terminal von 1972. Es, und die 
anderen Terminals aus der 401x Serie, wurden schnell sehr beliebt, weil 
sie mit Preisen um $5000 bis $10000 deutlich unter den Preisen für die 
sonst damals erhältlichen Graphikterminals lagen.

Mit dem Aufkommen von noch billigeren Raster-Graphikanzeigen wurden Tek 
4010 Emulationen in viele Terminal-Programme eingebaut, damit man die 
alten Programme, die Tek 4010 Terminals ansteuerten, weiter verwenden 
konnte.

Wenn du mit deinem NodeMCU in einem Telnet-Client mit Tek 4010 Emulator 
zeichnen möchtest, dann muss der NodeMCU Tek 4010 Steuersequenzen 
senden.

Ein anderer Satz von Graphik-Steuersequenzen ist ReGIS, das zum Beispiel 
von VT240 Terminals verwendet wurde. Da gibt es auch Emulatoren, aber 
auf die Schnelle fällt mir kein kostenloser für Windows ein. Hier gilt 
das Gleiche wie für Tek 4010, dein NodeMCU muss die richtigen 
Steuercodes senden.

> Und wenn nein, was gäbe es für alternativen?

Linux. Jeder auf XTerm basierende Terminal-Emulator, und das sind fast 
alle, kann Tek 4010 und ReGIS.

Autor: Tek (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kolja L. schrieb:
> Leider finde  ich keinen Telnet Client, der mir die Ausgabe als Graph
> darstellt.

Was genau ist denn für dich eine "Ausgabe als Graph"?

Hast Du irgendwelche Messwerte die per Telnet ausgegeben werden und 
möchtest diese als Y/t Diagramm geplottet?

Autor: Kolja L. (kolja82)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tek schrieb:
> Was genau ist denn für dich eine "Ausgabe als Graph"?
>
> Hast Du irgendwelche Messwerte die per Telnet ausgegeben werden und
> möchtest diese als Y/t Diagramm geplottet?

Ja, genau das suchte ich.

Wäre aber auch nur eine Spielerei, die Messwerte in Echtzeit zu sehen.
Brauchen tue ich sie eh als Datei, bzw gar nicht, sondern muss nur 
Schwellwerte definieren können.

Danke für Eure Antworten!

Kolja

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.