mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Arduino Nano RSTDISBL


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Eugen T. (weaver)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich habe eine Frage. Ich programmiere in ASM den AVR328P auf einem 
Arduino Nano Board. Für den Program musste ich den Fuse RSTDISBL setzen, 
also nachher kein ISP mehr (wenigstens laut Dragon und Atmel Studio4).
Meine Frage ist: gibt es irgendeine Möglichkeit in der Zukunft über 
Arduino Program in PC und USB den Program in NANO updaten? ( eine neue 
HEX Datei einspielen).

Vielen Dank!

Eugen

Autor: Stefanus F. (Firma: Äppel) (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Bootloader müsste trotzdem noch funktionieren.

Aber das Timing könnte zum Problem werden, denn der Bootloader wartet 
nur eine Sekunde. Bis dahin muss dein PC das frisch angesteckte USB 
Gerät erkennen, den Treiber laden und avrdude starten.

Langer Rede, kurzer Sinn: Tu es nicht!

Womöglich gibt es andere Lösungen für dein eigentliches Problem. Du 
musst nur die Karten offen auf den Tisch legen.

: Bearbeitet durch User
Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, ISP ist dann weg.
Mit Arduino-Tools wird das nicht gehen. Man benötigt einen 
HV-Programmer.
Ob das aufgelötet auf dem Nano-Board geht, bezweifle ich, denn der 
HV-Programmer wird auf den Resetpin 12V legen müssen.

Autor: Eugen T. (weaver)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es noch Reset PIN nach RSTDISBL? Das ist jetzt PC 6.
Wenn es nicht geht Gott Sei dank die Module kosten fast nichts, also ein 
HW-tausch ist kein Problem.

Autor: Stefanus F. (Firma: Äppel) (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eugen T. schrieb:
> Gibt es noch Reset PIN nach RSTDISBL?

Nein. Das ist doch der Sinn der Fuse.

Was ist dein eigentliches Problem? Warum willst du den Reset Pin 
abschalten?

Autor: Eugen T. (weaver)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe kein Problem, brauchte ich nur alle Ports, inkl PC6, was der 
Reset PIN war. Für die Funktion brauche ich den RST abschalten, also 
eine spätere Änderung ist ausgeschlossen. Es ist nicht ausgeschlossen 
das irgendwann in der Zukunft muss ich etwas in der Code ändern ( andere 
Motor, andere Funktion usw), deswegen fragte ich wie wäre es am 
einfachsten. Es scheint ein HW-Tausch wird die einfachste Lösung sein.

Autor: Stefanus F. (Firma: Äppel) (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eugen T. schrieb:
> Es scheint ein HW-Tausch wird die einfachste Lösung sein.

Ja.

Autor: Eugen T. (weaver)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke euch!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.