mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik HM-10 (CC2540) Interval verändern


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Walter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir vor kurzem einem HM-10 (CC2540) gekauft und versuche 
aktuell den Stromverbrauch zu reduzieren. Im nicht verbundenen Zustand 
(jedoch verbindbar (Advertising)) verbraucht das gute Stück aktuell 
~0.4mAh (400uA). Ich hab gelesen, dass bei sogenannte IBeacons der 
Stromverbrauch auf ein zehntel oder noch weniger reduziert wird, in dem 
das Interval des Advertisings verändert wird, wodurch zwar ein 
Verbindungsaufbau länger dauert aber somit die gewünschte Stromersparnis 
erreicht werden kann.

Kennt jemand hierzu eine Anleitung wie ich das genau machen kann?
Abgesehen davon interessiere ich mich dafür, was sogenannte IBeacons 
noch anders machen, um den Stromverbrauch so stark zu reduzieren.

Autor: Jim M. (turboj)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Im Datenblatt (vom HM-17) steht was mit "AT+ADVIx" wobei x eine Zahl von 
0-9 und A-F sein darf. Fragezeichen gibt dir den eingestellten Wert 
zurück.

Ein "AT+ADVI9" wäre mit 1285ms aber schon eher grenzwertig beim 
Verbindungsaufbau.


Übrigens braucht das Modul erheblich Strom zum Betrieb des UART, der 
Deine 400µA vermutlich dominiert. Schau Dir im Datenblatt mal die 
Schlafmodi an, die den UART außer Betrieb setzen.

Autor: Walter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jim M. schrieb:
> Im Datenblatt (vom HM-17) steht was mit "AT+ADVIx" wobei x eine Zahl von
> 0-9 und A-F sein darf. Fragezeichen gibt dir den eingestellten Wert
> zurück.
>
> Ein "AT+ADVI9" wäre mit 1285ms aber schon eher grenzwertig beim
> Verbindungsaufbau.

Wieso wäre das grenzwertig?

> Übrigens braucht das Modul erheblich Strom zum Betrieb des UART, der
> Deine 400µA vermutlich dominiert. Schau Dir im Datenblatt mal die
> Schlafmodi an, die den UART außer Betrieb setzen.


UART werde ich mich mal zu belesen, hab ich ehrlich gesagt noch nie von 
gehört

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.