mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder HF Stecker identifizieren


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Martin M. (wellenkino)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo liebe Spezialisten,

wirklich wichtig ist es nicht, eher pure Neugier. Ich hab bereits in 2 
anderen Foren diese Frage gestellt, das Rätsel ist ungelöst.


mir ist ein Adapter zugelaufen, er hat einseitig SO239 Buchse und 
anderseitig (was ist das bitte?)
Die Hülse läßt sich axial schieben und hat steckerseitig ein 
Innenfeingewinde zum Festziehen.

danke

lG Martin

Autor: Christoph db1uq K. (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist der Innenleiter wirklich so dünn, wie es hier aussieht? Dann hat der 
eher 75 Ohm wenn er überhaupt für Hochfrequenz gedacht ist. Ich würde 
bei alteingesessenen Herstellern suchen, Büschel, Spinner usw.

Autor: radiofox (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GR 874??

Datenblätter, Kataloge :

http://w140.com/tekwiki/wiki/GR-874_connector

Autor: Martin M. (wellenkino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph db1uq K. schrieb:
> Ist der Innenleiter wirklich so dünn, wie es hier aussieht? Dann hat der
> eher 75 Ohm wenn er überhaupt für Hochfrequenz gedacht ist. Ich würde
> bei alteingesessenen Herstellern suchen, Büschel, Spinner usw.



danke schonmal.
Das täuscht vielleicht in der Größe, das Ding ist wirklich groß.
So ca 22mm Durchmesser am Kragen, der Stift hat 2,5mm

GR874: Davon hab ich hier viele, ist das nicht. GR874 hat auch keine 
Überwurfverschraubung.

Autor: Michael M. (michaelm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin M. schrieb:
> und
> anderseitig (was ist das bitte?)

Vielleicht wären mal ein paar Maße/Abmessungen SEHR hilfreich, oder?

OHNE die Abmessungen könnte ich jetzt vermuten, es sei TNC-Norm o.ä. 
jedoch ohn Renk-Verschluss; d.h. einfach ohne Verriegelung steckbar. 
Aber alles fraglich... ^^

Autor: Christoph db1uq K. (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also der Innendurchmesser des Kragens wären dann etwa 20mm. Damit komme 
ich auf ziemlich genau 60 Ohm:

https://de.wikipedia.org/wiki/Wellenwiderstand#Leitungs-_und_Feldwellenwiderst%C3%A4nde_ausgew%C3%A4hlter_Leitungsformen

Mit der Formel hier für den "Leitungswellenwiderstand eines koaxialen 
Leiters (Koaxialkabel)", Luft als Dieelektrikum angenommen Epsilon_r = 
1, weiter oben steht noch Zw0 = (Pi * 119) Ohm.
Das ergibt 59,5 Ohm.

Auch die Buchse SO239, auch "Bananenstecker mit Sägezahn" genannt, 
spricht für ziemlich niedrige Hochfrequenz.

: Bearbeitet durch User
Autor: Christoph db1uq K. (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

: Bearbeitet durch User
Autor: Störer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
historischer Aufsteck- oder Aufschraub-Adapter

Gegen Lockerung durch Drehbewegungen am SO-239 Ende sorgen die Schlitze 
auf der "Bajonettseite", Schraubspuren daran würden mich nicht wundern.

Solcherlei SO-239 zu "Proprietär-Exot" sah ich in den späten 80-ern als 
die uralte Röhren-Richtfunktechnik aus einem Funkturm verschrottet 
wurde, später in den frühen 90-ern auf einem Schrottplatz, als eine 
Kasernen der Aliierten aufgelöst wurde. Vermutlich wars damals schon 
obsolet.

Frag mal in einem Forum für historische (Richtfunk- oder 
Fernmelde-)Technik, beim Verein der Post Funker (VFDB), Bahnfunker 
(EFA), Schiffsfunker oder Armee Sammler (Boatanchor), bei Surplushändler 
- oder gar bei Rostig&Schwer.

Frag aber schnell sonst ist die Klappe zu und silent-key ツ

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.