mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Durchmesser-Empfehlung Leerrohr für LC Duplex-Stecker


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Stef1234 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Huhu,

ich mache gerade mein Büro neu und möchte - neben verschiedenen anderen 
Dingen - ein Leerrohr für ein LWL-Patchkabel von dort aus in den Keller 
ziehen.

Der Aufwand für Splicing usw. ist mir zu hoch. Deshalb möchte ich ein 
schnödes vorkonfektioniertes OM4-Patchkabel nehmen, wo dann eben leider 
die Stecker schon dran sind (nutze ausschließlich LC Duplex).

Ich würde das Kabel bereits vor dem Verlegen des Leerrohrs vorsichtig 
durchgleiten lassen und anschließend testen.
Das Leerrohr wäre halt dafür da, das Kabel in ein paar Jahren zur Not 
durch ein neues ersetzen zu können.

Habt ihr einen Tipp für mich, welchen Leerrohr-Durchmesser ihr nehmen 
würdet?
Habt ihr das evtl. selber schon mal so umgesetzt?

LG,
Stef

Autor: Jörn P. (jonnyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stecker Durchmesser messen klappt nicht?

Autor: Alex P. (alex2203)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aus dem Bauch heraus würde ich sagen 25er Leerrohr mit nem 5d Radius. Da 
solltest auch im Nachgang ohne Probleme das LWL Patchkabel reinbekommen.

Grüße

Alex

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stef1234 schrieb:
> Ich würde das Kabel bereits vor dem Verlegen des Leerrohrs vorsichtig
> durchgleiten lassen und anschließend testen.

Machs lieber erst nach dem Verlegen, da weißt du dann gleich, obs gut 
geht. Ansonsten müsstest du beim Kabeltausch das alte Patchkabel als 
Zugdraht nehmen...

Autor: Gerd E. (robberknight)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wird schon ganz schön dick werden, vor allem in Ecken wegen dem 
Biegeradius.

Daher ne Idee:

Die vorkonfektionierten Kabel bestehen ja immer aus 2 LWL-Leitern und 2 
LC-Steckern, die in einer Halterung als Paar zusammengehalten werden. Du 
könntest jetzt 2 Patchkabel nehmen und bei jedem die Stecker von einem 
der LWL-Leiter abschneiden.

Dann muss nur noch ein LC-Stecker + das LWL durch das Rohr passen, nicht 
mehr 2 LC-Stecker in der Halterung zusammen.

Autor: Sven L. (sven_rvbg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei vorkofektionierten LWL, sind die Stecker wie schon geschrieben 
wurde, logischerweise schon mit dran. Oft auch noch eine Verschraubung 
für die Zugentlastung am Patchpanel.

Dann ist da meistens eine Einzughilfe aufgesxcraubt, das dürfte dann so 
25mm Ausdurchmesser bei 6 Fasern sein.

Klar ein schödes vorkonfektioniertes Patchkabel mit zwei Fasern ist da 
wesentlich kleiner, aber da ist dann Null Schutz dran. Der Schwachpunkt 
sind dann die Stecker.

Je nach Länge und Platz ist vorher einzieen nicht mal die dümmste Idee, 
wenn man das Leerrohr irgendwo recht gerade auslegen / spannen kann und 
dann vorsichtig mit einer Schnur etc. einzieht. Am besten zu zweit.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.