mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Fritzbox 7490 Domainnamen für Server im Heimnetz vergeben


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Dietmar S. (didi2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir einen Server im Heimnetz eingerichtet und als Router 
verwende ich die Fritzbox 7490.

Ich würde nun den Server gerne (ausschließlich über das hausinterne 
Netz)  über einen mir ausgedachten Domainnamen aufrufen können, ohne 
einen externen DNS-Dienst zu nutzen. Z. B. example.com.

Möglichkeit 1 wäre den Domainnamen z.B. example.com in die hosts-Datei 
auf dem Rechner einzutragen. Dann funktioniert es ja aber nur auf einem 
Rechner.

Möglichkeit 2 ist in der Fritzbox den Namen des Netzwerkgeräts zu 
ändern. Z. B. "example". Dann kann ich den Server über folgende Adressen 
erreichen:
example.fritz.box
http ://example

Beides ist aber sehr unschön. example.fritz.box klingt doof und 
"example" ohne das http funktioniert nicht, dann verwendet der Firefox 
die Google-Suche, da der Name keine Endung hat. Und example.com kann ich 
nicht vergeben, da in der Fritzbox kein Punkt im Namen des 
Netzwerkgerätes enthalten sein darf. Und jedem Nutzer das mit dem http 
zu erklären, ist mir echt zu viel Stress.

Möglichkeit 3 wäre noch den Namen für die Fritzbox zu ändern. Aber da 
kann man nur einen vergeben und dann heult mir meine Freundin die Ohren 
voll, dass sie die Fritzbox nicht mehr über fritz.box erreicht...

Übersehe ich da eine Möglichkeit oder gibt das die Fritzbox einfach 
nicht her?

Autor: devzero (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meines Wissens ist das fritz.box "fest eingebrannt", also ueber das 
Webinterface nicht zu aendern.

Autor: Alexander F. (gustin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Über die Weboberfläche der Fritzbox geht das nicht.
Habe mal irgendwo gelesen, dass man die Einstellungsdatei speichern,
abändern und wieder einspielen könnte, hab ich aber Abstand von 
genommen.
Die FritzBox löst übrigens die Endung .local auf das
lokale Netzwerk auf, du müsstest den Server also über example.local
erreichen können. Mir hat das soweit erstmal gereicht.
Im Firefox lässt sich die Suche über die Adressleiste übrigens 
abschalten.

Autor: devzero (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander F. schrieb:

> Die FritzBox löst übrigens die Endung .local auf das
> lokale Netzwerk auf, du müsstest den Server also über example.local
> erreichen können. Mir hat das soweit erstmal gereicht.
> Im Firefox lässt sich die Suche über die Adressleiste übrigens
> abschalten.

Seit wann das? .local ist eigentlich Zeroconf

Autor: Bernd K. (prof7bit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Fritzbox macht das automatisch also subdomains unter der privaten 
TLD ".box". Die Namen sehen dann ungefähr so aus:

saturn.fritz.box
jupiter.fritz.box
etc.

In der Fritzboxoberfläche in der Liste der Netzwerkgeräte sind die Namen 
(ohne ".fritz.box") aufgeführt, dort kann man entweder selber einen 
Namen vergeben oder man lässt es beim Default der irgendwie aus dem 
jeweiligen Hostnamen des Rechners gebildet wurde.

Autor: Bernd K. (prof7bit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich kann hier meine Rechner übrigens auch mit nur dem Namen allein (ohne 
".fritz.box" erreichen.
 dig @192.168.1.1 pruefautomat

; <<>> DiG 9.11.3-1ubuntu1.9-Ubuntu <<>> @192.168.1.1 pruefautomat
; (1 server found)
;; global options: +cmd
;; Got answer:
;; ->>HEADER<<- opcode: QUERY, status: NOERROR, id: 61050
;; flags: qr aa rd ra; QUERY: 1, ANSWER: 1, AUTHORITY: 1, ADDITIONAL: 1

;; QUESTION SECTION:
;pruefautomat.                  IN      A

;; ANSWER SECTION:
pruefautomat.           9       IN      A       192.168.1.27

;; AUTHORITY SECTION:
pruefautomat.           9       IN      NS      fritz.box.

;; ADDITIONAL SECTION:
fritz.box.              9       IN      A       192.168.1.1

;; Query time: 0 msec
;; SERVER: 192.168.1.1#53(192.168.1.1)
;; WHEN: Wed Sep 11 16:34:31 CEST 2019
;; MSG SIZE  rcvd: 85

Autor: Alexander F. (gustin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was mir gerade noch aufgefallen ist:
die Suche lässt sich auch mit einem nachgestellten / unterdrücken.
Komme mit "example/" von jedem meiner Browser auf den Server,
der Trick mit .local funktioniert beim Edge zum Beispiel nicht.

Autor: Max M. (jens2001)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Dietmar S. schrieb:
> example.com kann ich
> nicht vergeben

Nein, natürlich nicht!
Oder hast du "example.com" bei Verisign registriert!
Oder wie kommst du auf die Idee das du einfach eine .com kapern kannst.
Eine .com wird die Fritz immer an einen öffentlichen DNS-Server 
auflösen.

Dietmar S. schrieb:
> example.fritz.box
> http ://example
>
> Beides ist aber sehr unschön.

Dafür aber regelkonform!

.fritz.box ist kein öffentlicher Domainname.
Die Fritz kann ihn selbst auflösen.

Die Fritz macht alles richtig!

: Bearbeitet durch User
Autor: Dietmar S. (didi2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh man... hier geht's gerade total durcheinander.

example.com hab ich doch nur als Beispiel genommen und wie es der Name 
ja schon sagt, ist es eine Beispieldomain und genau für diesen Zweck ist 
sie auch registriert worden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Beispieldomains

Außerdem will ich nichts "kapern". Ich will einen Namen INTERN in MEINEM 
Heimnetz verwenden und nicht im Internet. Da kann ich nehmen was ich 
will, es ist weder illegal noch interessiert's jemanden.

Der Name fritz.box kann in der Fritzbox geändert werden, aber das hab 
ich schon geschrieben und darum geht's überhaupt nicht.

Am besten meinen Beitrag nochmal richtig lesen.

: Bearbeitet durch User
Autor: Bernd K. (prof7bit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich versteh Dein Problem nicht. Die Fritzbox vergibt Subdomains 
unterhalb ihrer internen TLD, das funktioniert doch alles problemlos und 
mit jeder Anwendung. Was willst Du mehr? Warum kaputtkonfigurieren was 
bereits problemlos funktioniert?

Autor: Max M. (jens2001)
Datum:

Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Dietmar S. schrieb:
> hier geht's gerade total durcheinander.

nur bei dir!

Dietmar S. schrieb:
> example.com hab ich doch nur als Beispiel genommen und wie es der Name
> ja schon sagt, ist es eine Beispieldomain und genau für diesen Zweck ist
> sie auch registriert worden.

examle.com ist eine Beispieldomain für eine Domain mit einer offiziellen 
TLD (.com, .de, .gov, .edu....)

DU KANNST KEINE OFFIZIELLE TLD EINFACH SO KAPERN!!!!

DIE FRITZ MACHT ALLES RICHTIG!

Autor: npn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> DU KANNST KEINE OFFIZIELLE TLD EINFACH SO KAPERN!!!!

SCHREI NICHT SO!
Auch wenn Dietmar die Domain mit angehängter TLD einfach als "Domain" 
bezeichnet, ist das kein Grund, so herum zu schreien.

Autor: Max M. (jens2001)
Datum:

Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
npn schrieb:
> SCHREI NICHT SO!

Muss sein;-)

Autor: 900ss D. (900ss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> DU KANNST KEINE OFFIZIELLE TLD EINFACH SO KAPERN!!!!

Was wäre denn daran in seinem privaten Netz so verkehrt daran? Kriegt 
doch keiner mit.

Und ja, schreien bringst nicht.

Autor: Max M. (jens2001)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
900ss D. schrieb:
> Kriegt
> doch keiner mit.

Doch! Dein lokaler DNS-Server!
Und wenn der sich regelkonform verhält wird er DNS-Anfragen auf einen 
öffendlichen DNS-Server vorwarden!

Autor: Mario M. (thelonging)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: 900ss D. (900ss)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> Und wenn der sich regelkonform verhält wird er DNS-Anfragen auf einen
> öffendlichen DNS-Server vorwarden!

Es wäre vielleicht gut gewesen, dass direkt zu erklären. Dann wär dieser 
Thread sicher um einiges kürzer. Einfach schreiben, "das darfst du 
nicht" oder"das funktioniert nicht" hilft einfach nicht weiter.

Autor: --- (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du eh einen eigenen lokalen Server betreibst, dann lass deinen 
Server DNS und DHCP machen. Dann kannst du als Domain nehmen, was du 
willst und die DNS Anfragen, die nach extern gehen, leitest du an die 
Fritz Box weiter. Somit wird fritz.box auch wieder richtig aufgelöst.

Autor: Dietmar S. (didi2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> examle.com ist eine Beispieldomain für eine Domain mit einer offiziellen
> TLD (.com, .de, .gov, .edu....)
>
> DU KANNST KEINE OFFIZIELLE TLD EINFACH SO KAPERN!!!!

Was ist los mit dir?

Den Fully Qualified Domain Name habe ich als Beispiel genommen weil ich 
meinen "Domainnamen" (nenn es meinentwegen Zeichenfolge mit Punkt 
dazwischen) nicht nennen will. Vielleicht geht's jetzt ins Hirn.


> DIE FRITZ MACHT ALLES RICHTIG!

Youtube-Video "Nescafé frappé Werbung Auto 1990"

Autor: Dietmar S. (didi2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mario M. schrieb:
> 
https://adrian-jagusch.de/2015/03/domains-abfangen-mit-der-fritzbox-als-dns-server/

Genau das was ich möchte, danke!

Ich kann dafür dann eine meiner eigenen Domains nehmen. Nehme ich als 
Pseudoadresse eine Subdomain, dann ist z.B. example.com auch für mich 
noch im Internet erreichbar und meinserver.example.com nur im Heimnetz.

Autor: Marten Morten (Gast)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> DIE FRITZ MACHT ALLES RICHTIG!

Nur so nebenbei, macht sie nicht. Die Verwendung einer eigenen 
Phantasie-TLD .box und das Kapern dieser TLD im FritzBox-internen DNS 
widerspricht diversen RFCs und ist somit amtlich falsch.

Sollte die seit 2013 vorgeschlagene offizielle gTLD .box 
https://icannwiki.org/All_New_gTLD_Applications mal Wirklichkeit werden 
steht AVM blöd da.

Autor: Jan L. (ranzcopter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marten Morten schrieb:
> Max M. schrieb:
>> DIE FRITZ MACHT ALLES RICHTIG!
>
> Nur so nebenbei, macht sie nicht. Die Verwendung einer eigenen
> Phantasie-TLD .box und das Kapern dieser TLD im FritzBox-internen DNS
> widerspricht diversen RFCs und ist somit amtlich falsch.
>
> Sollte die seit 2013 vorgeschlagene offizielle gTLD .box

Ist offenbar längst delegiert: http://nic.box/

> https://icannwiki.org/All_New_gTLD_Applications mal Wirklichkeit werden
> steht AVM blöd da.

Autor: Dietmar S. (didi2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dietmar S. schrieb:
> Mario M. schrieb:
>>
> 
https://adrian-jagusch.de/2015/03/domains-abfangen-mit-der-fritzbox-als-dns-server/
>
> Genau das was ich möchte, danke!
>
> Ich kann dafür dann...

Ich revidiere meinen Beitrag. Funktioniert mit der 7490 nicht (mehr) und 
verhält sich leider wie von anderen Nutzern dort beschrieben.

Autor: Andreas M. (amesser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marten Morten schrieb:
> Max M. schrieb:
>> DIE FRITZ MACHT ALLES RICHTIG!
>
> Nur so nebenbei, macht sie nicht. Die Verwendung einer eigenen
> Phantasie-TLD .box und das Kapern dieser TLD im FritzBox-internen DNS
> widerspricht diversen RFCs und ist somit amtlich falsch.

Genauso ist es.

Korrekt wäre es eine der TLDs ".corp", ".home" oder ".mail" zu 
verwenden.

Diese sind von der ICANN jetzt zumindest offiziel auch reserviert

https://www.icann.org/resources/board-material/resolutions-2018-02-04-en#2.c

Gibt auch ein RFC bei dem was von ".home.arpa" steht:

https://tools.ietf.org/html/rfc8375

Autor: Bernd K. (prof7bit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jan L. schrieb:
> Ist offenbar längst delegiert: http://nic.box/

nic.box erreiche ich im Internet, so schlau scheint das Gerät zu sein. 
Erst wenn AVM-Manager auf die Idee kommen sich unter dieser TLD den 
Namen "fritz" zu sichern wird ein Umdenken stattfinden.

: Bearbeitet durch User
Autor: Hugo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
warum die AVM Manager, das könnte jeder.

siehe hier
https://www.fritz.gmbh/de/domain-registration-box.htm#preise


Hugo

Autor: Bernd K. (prof7bit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hugo schrieb:
> warum die AVM Manager, das könnte jeder.
>
> siehe hier
> https://www.fritz.gmbh/de/domain-registration-box.htm#preise
>
> Hugo

Also ist eine gewisse Firma Fritz mit der tld .box den Leuten von AVM 
schon zuvorgekommen? Das haben sie verdient! Ich kanns leider nicht 
testen denn fritz.box erreiche ich nicht im Internet, da grätscht immer 
mein blöder Router rein und zeigt seine eigene Seite.

Autor: Sven A. (quotschmacher)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> testen denn fritz.box erreiche ich nicht im Internet, da grätscht immer
> mein blöder Router rein und zeigt seine eigene Seite.

dann nimm doch dein handy...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.