Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Bauteile auf Platine mit Silikon kleben?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Mike M. (mikeii)


Lesenswert?

Welches Silikon würdet ihr für große Bauteile verwenden, bzw für kleine 
Antennenstecker die auf der Platine fixiert werden sollen?

Kann ich statt ein passendes ELASTOSIL auch sowas nehmen? 
https://www.bauhaus.info/silikon/pattex-sanitaer-silikon-duschebad/p/21914351

Da steht es ist neutral vernetzend und macht Buntmetallen nichts.

von Gerd E. (robberknight)


Lesenswert?

Bei uns in der Firma haben wir verschiedene getestet und am besten hat 
Sikaflex 252i abgeschnitten. Wir haben auch keinerlei Korrosion oder 
Störungen der Platinen oder den Bauteilen darauf feststellen können, 
auch nach vielen Jahren die wir das jetzt schon einsetzen nicht.

von Mike M. (mikeii)


Lesenswert?

Danke für den Tipp. Wie schnell trocknet das Zeug, und kann man es nach 
Anbruch aufheben oder härtet es dann durch?

von Gerd E. (robberknight)


Lesenswert?

Mike M. schrieb:
> Wie schnell trocknet das Zeug,

Hängt davon ab wie dick die Schicht ist. Sind aber schon mehrere Stunden 
bis handfest.

> und kann man es nach
> Anbruch aufheben oder härtet es dann durch?

Es wird in den üblichen Silikonkartuschen geliefert. Du schraubst eine 
Dosierspitze auf und die härtet dann ganz ganz langsam durch. Nen paar 
Wochen lang kannst Du die Spitze noch durch eine neue tauschen und die 
Kartusche weiter verwenden. Aber irgendwann härtet es in die Kartusche 
rein.

von Mike M. (mikeii)


Lesenswert?

Danke dir!

von Wolfgang (Gast)


Lesenswert?

Mike M. schrieb:
> Wie schnell trocknet das Zeug ...

Das im Datenblatt vom Sikaflex®-252i gezeigte Diagramm zur Aushärtezeit 
reicht bis 10 Tage (knapp 8mm Schichtdicke, Aushärtung bei 10°C und 
50%r.H.)

von U. M. (oeletronika)


Lesenswert?

> Mike M. schrieb:
> Welches Silikon würdet ihr für große Bauteile verwenden, bzw für
> kleine Antennenstecker die auf der Platine fixiert werden sollen?
Für Industriemessgeräte wird seit Jahrzehnten Dow Corning 3140 RTV für 
diese Zwecke verwendet.
Auf Grund von Umfirmierunge heißt es jetzt aber Dow Sil 3140 RTV

Allerdings muß ich dazu sagen, dass dieses Silikon zwar inert ist und 
auch neutral vernetzend aushärtet, allerdings gab es Ausfälle in Fällen, 
wo SMD-Widerstände direkt damit benetzt wurden.
Auf einem Leiterplattenschutzlack auf Silikonbasis besteht das Problem 
aber nicht und die Haftung ist dann optimal.

> Kann ich statt ein passendes ELASTOSIL auch sowas nehmen?
Elastosil ist für solche Zwecke eh nicht geeignet

> https://www.bauhaus.info/silikon/pattex-sanitaer-silikon-duschebad/p/21914351
> Da steht es ist neutral vernetzend und macht Buntmetallen nichts.
Und steht da, dass es für Elektronik verwendet werden soll?

Das angepriesene Sikaflex 252i ist übrigens kein Silikon, sondern 
PU-Kleber.
Gruß Öletronika

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.