Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik LT1001 Alternative


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Blitzcrank (Gast)


Lesenswert?

Hallo zusammen,

Ich habe soeben folgende Schaltung gefunden:

https://www.analog.com/en/design-center/reference-designs/circuit-collections/lt1001-precision-current-sink.html

Kennt jemand eine gleichgute Alternative welche nur mit einer Spannung 
(also z.b. +5V) auskommt?

von Michael B. (laberkopp)


Lesenswert?

Blitzcrank schrieb:
> Kennt jemand eine gleichgute Alternative welche nur mit einer Spannung

Im Prinzip tut es jeder OpAmp, auch der steinalte LT1001 (das erste 
Produkt der inzwischen von Analog aufgekauften Firma Linear Technology).

Aber du musst wissen, wie schnell er regeln soll, ein LM321 regelt eher 
langsam dafür wohl stabil (und kommt mit einer Versorgungsspannung aus).

Heute würde man die Schaltung wohl mit MOSFETs aufbauen, aber damals, 
als diese Beschaltung erfunden wurde, gab es wohl noch keine und so 
konnte man den Basisstrom vernachlässigen.

So baut man Stromsenken heute, mit Transistor zur Peak-Strombegrenzung 
beim Anschliessen einer Last (dann ist nämlich der MOSFET voll 
aufgesteuert)
1
        +12V
2
         |
3
         |                      +--o Last
4
         |                      |
5
Vin ----|+\                     |
6
        |  >--+--R6---+--------|I PowerMOSFET
7
     +--|-/   |       |         |S  auf KK
8
     |   |    Ci      |BC547    |
9
     |   |    |       >|--100R--+
10
     |   |    Rp     E|         |
11
     |   |    |       |         |
12
     +---(----+--Rx---(---------+
13
         |            |         |
14
         |            |       Shunt
15
         |            |         |
16
GND -----+------------+---------+--o
Mit Rx, Ci und Rp legt man die Regelstrecke optimal aus, R6 erlaubt es, 
die vom OpAmp gelieferte Spannung per BC547 ohne Schaden 
herunterzuziehen.

von Blitzcrank (Gast)


Lesenswert?

Aber wie wird das Berechnet?

Und was meinst du mit "wie schnell regeln". Das Ganze braucht in meinem 
Fall nicht verstellbar sein. Ich möchte mit der Schaltung eine Batterie 
entladen z.b. mit 100mA.

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

Tut's da nicht
1
 +--------+---+
2
 |        |   |
3
 |      220R  |
4
 |        |   |
5
 | +      +--|< BC337
6
Bat       |   |E
7
 |  BC547 >|--+
8
 |       E|   |
9
 |        |  6R8
10
 |        |   |
11
 +--------+---+

von Marten Morten (Gast)


Lesenswert?

Blitzcrank schrieb:
> Und was meinst du mit "wie schnell regeln". Das Ganze braucht in meinem
> Fall nicht verstellbar sein. Ich möchte mit der Schaltung eine Batterie
> entladen z.b. mit 100mA.

Ein 12 Ohm Widerstand und ein LM317 Spannungsregler.

Schaltung findet sich in jedem Datenblatt zum LM317 als Precision 
Current Limiter. Drop-out bei etwa 3V.

von Blitzcrank (Gast)


Lesenswert?

Hier ist meine Frage aber, beim LM317 wird doch der Strom vom LM317 mit 
berechnet wenn die Batterie an V+ angelegt wird, und ich bezweifle das 
der LM317 bis 0.7V oder so Funktioniert.

Was ich suche ist einen Precision Current Sink der unabhängig von der 
Lastspannung ist, also die Regelelktronik sollte separat versorgt sein.

Das was der LT1001 macht ist eigentlich ideal, nur die -5V stören mich.

von Lurchi (Gast)


Lesenswert?

Wenn die Anforderungen an die Genauigkeit nicht so hoch sind, reicht ein 
LM358 (ist ein dual, aber die einfache Version ist eine ausnahmen). Das 
sollte zum Batterie / Akku entladen ausreichen. Schneller und genauer 
wären ein TLE2021 oder OPA145. Ein TLC271 oder TLC277 sollte auch gehen.

von Jens G. (jensig)


Lesenswert?

Blitzcrank (Gast) schrieb:

>Hier ist meine Frage aber, beim LM317 wird doch der Strom vom LM317 mit
>berechnet wenn die Batterie an V+ angelegt wird, und ich bezweifle das
>der LM317 bis 0.7V oder so Funktioniert.

Es gibt mindestens drei Spannungen, die man in Zusammenhang mit dem 317 
oder sonstige Strom-/Spannungsregler nennen kann:
Betriebsspannung
Dropspannung
Lastspannung

Aus was bezieht sich jetzt deine 0,7V? Vermutlich die Lastspannung, und 
die kann er bis auf 0V runter.

>Was ich suche ist einen Precision Current Sink der unabhängig von der
>Lastspannung ist, also die Regelelktronik sollte separat versorgt sein.

Definiere Präzision.
Und unabhängig von der Lastspannung gibt's nur im ideal.

>Das was der LT1001 macht ist eigentlich ideal, nur die -5V stören mich.

Dir wurde doch schon ein alternativer OPV genannt ...

: Bearbeitet durch User
Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.