mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Schnelles, regulierbares Ventil für Luft


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Alex G. (dragongamer)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Community,

für ein Projekt brauche ich ein elektrisch regelbares LUFTventil das 
rund 60L die Minute bei max 0.8 Bar schafft.

Dabei ist wichtig dass es zwischen AUF und ZU binnen <2 Sekunden 
schalten können soll.
Im Vergleich zu all den wassertauglichen die ich bislang gefunden habe, 
ist das wohl sehr schnell.

Sehr oft hintereinander muss es diesen Zyklus nicht schaffen können (ein 
mal alle 10 Sekunden reicht).


Um klar zu stellen: Es muss ein Regelventil sein, also auch mal nur die 
halbe Luftmenge durchlassen. Somit kein Elektromagnetisches Ventil.

Wie es angesteuert wird, ist recht egal.


Jemand ne Idee was man nehmen könnte?

Viele Grüße,
Alex

Autor: Alexander S. (alex998)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex G. schrieb:
> Um klar zu stellen: Es muss ein Regelventil sein, also auch mal nur die
> halbe Luftmenge durchlassen. Somit kein Elektromagnetisches Ventil.

Ich würde zwei kombinieren, ein Magnetventil für schnelles Auf/Zu und 
eine regelbare Drossel für den Durchsatz.


Edit: Kannst ja hier mal schauen: 
https://www.asco.com/de-de/seiten/pneumatic-valves-proportional.aspx#

So ein "Preciflow" oder "Posiflow" könnte passen.

Suchbegriff: Proportionalventil

: Bearbeitet durch User
Autor: rh-doc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Baureihe

https://systemarmaturen.de/fileadmin/mit/img/PDF/Industriearmaturen/Kugelhaehne/ENKA28-de.pdf

ist auch mit 2 Sekunden Stellzeit erhältlich

Autor: Alexander S. (alex998)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

: Bearbeitet durch User
Autor: Martin L. (makersting)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das AGR-Ventil eine Autos könnte alle Vorgaben erfüllen.

Autor: Jens P. (picler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin L. schrieb:
> Das AGR-Ventil eine Autos könnte alle Vorgaben erfüllen.

Könnte...

Ohne den Anwendungszweck zu kennen ist das ein bissel stochern im Nebel.

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex G. schrieb:
> Um klar zu stellen: Es muss ein Regelventil sein, also auch mal nur die
> halbe Luftmenge durchlassen. Somit kein Elektromagnetisches Ventil.

Wie kommst du zu dieser Schlussfolgerung.
Guck mal nach "Proportionalventil".

Autor: Sebastian L. (sebastian_l72)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Proportionalmagnetventil aus dem Pneumatiksegment.
Das bekommt sein Proportionalsignal 4-20mA + 24V oder 12V Versorgung. 
Feddisch.
Airtec, IMI Norgren, SMC, pmeumax, und und und

Autor: Peter E. (Firma: S&P) (eosangel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frag die hier direkt. Die verdienen Ihr Geld damit so etwas zu wissen. 
;-)

https://www.ahlrich-siemens.de/

the Raccoon

Autor: Klaus I. (klauspi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter E. schrieb:
> Frag die hier direkt. Die verdienen Ihr Geld damit so etwas zu wissen.
> ;-)
>
> https://www.ahlrich-siemens.de/

Oder vielleicht bei Linde.

Diese Woche ist übrigens die Messe ILMAC in Basel, da könnte man sich 
etwas umsehen.

Aber 60 L/Min bei max 0,8 bar (max 0,8 bar was eigentlich???) klingt 
erstmal eher sportlich.

Autor: 2 Cent (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus I. schrieb:
> Aber 60 L/Min bei max 0,8 bar (max 0,8 bar was eigentlich???)
Eine wirklich gute Frage! Alle warten auf die nächste Scheibe der 
Salami.

> klingt erstmal eher sportlich.
Sportlich? 60 L/Min entsprechen einem Liter in einer Sekunde. Mancher 
Nachrichtensprecher sabbert seine spucke sehr schnell in den triefenden 
Mirophonsabbersammler...

...Alle warten auf die nächste Scheibe der Salami...

Autor: Alex G. (dragongamer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Leute für die Antworten!

Alexander S. schrieb:
> Suchbegriff: Proportionalventil
Stimmt, das ist ein sehr guter Begriff. Ich habe nur mit "regelbarem 
Ventil" gesucht gehabt.

Wolfgang schrieb:
> Alex G. schrieb:
>> Um klar zu stellen: Es muss ein Regelventil sein, also auch mal nur die
>> halbe Luftmenge durchlassen. Somit kein Elektromagnetisches Ventil.
>
> Wie kommst du zu dieser Schlussfolgerung.
War zugegeben eine intuitive Vermutung auf Basis der Ventile die ich 
bislang gesehen hatte.
In der Tat gibt es Ventile die über die Anziehungskraft des 
Elektromagnetens den Durchfluss beinflussen und nicht nur zwei 
Stellungen haben.


Alexander S. schrieb:
> 
https://www.smc.eu/portal_ssl/WebContent/digital_catalog_2/jsp/view_product_configurator.jsp?dc_product_id=134589&lang=de&ctry=CH
>
> Die PVQ30-Reihe geht bis 100l/min. Ich will den Preis aber lieber nicht
> wissen...
>
> Edit: Geht eigentlich, 87€.
> https://at.rs-online.com/web/p/magnetventile/2550286826/
Das scheint mir ziemlich hilfreich. Tatsächlich habe ich auf Reichelt 
ein Exemplar aus der Reihe gefunden das ganz zu passen scheint: 
https://www.reichelt.de/magnetventil-flansch-nc-2-2-wege-12-vdc-75-l-min-pvq33-6g-40-01f-p180984.html?&trstct=pos_2


Klaus I. schrieb:
> max 0,8 bar was eigentlich???)
0,8bar maximaler Luftdruck natürlich.
Das ist auch das Maximum was die betreffende Pumpe schafft (ist kein 
Kompressor) und es soll im Extremfall eher die Pumpe blockieren (oder 
eher wirkungslos rödeln) als dass das Ventil kaputt geht.

Allerdings verfolge ich grade einen anderen Ansatz. Wie ich festgestellt 
habe, lässt sich meine Pumpe per PWM dessen Versorgung schon ganz gut 
und schnell regulieren. Ganz ohne Ventil.
Muss allerdings noch testen ob der erreichte Luftdruck über die 
angepeilten Durchflusswerten noch ausreicht.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.