Forum: Platinen Isolationsfräsen: doppelte Isolationsbahn mit FlatCam


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Benny H. (ben1976de)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Bastlergemeinde,

ich habe ein Problem mit FlatCam. Wenn ich aus KiCad einen Kupferlayer 
mit GND-Fläche exportiere und in FlatCam lade, dann erzeugt mir FlatCam 
für jeden Leiterbahnzug eine Isolationsbahn. Leider auch für die GND 
Fläche, obwohl diese bereits durch die Isolationsbahn getrennt wurde. 
Bild 1 zeigt dies. Damit habe ich den doppelten Fräsweg. Lasse ich die 
GND Fläche weg, dann werden nur die Leiterbahnzüge in Isolationsbahnen 
konvertiert, also alles gut, aber leider fehlen mir dann die 
Aussparungen für die GND Pads, siehe Bild 2.

Weiß jemand, wie man FlatCam dazu bringen kann die Isolationsbahnen auf 
einen Leiterbahnzug zu reduzieren, sodass alle Pads in einer Bahn von 
der GND Fläche getrennt werden? Bzw. was mache ich falsch?

Vielen Dank
Benny

: Verschoben durch Moderator
von Georg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benny H. schrieb:
> Bzw. was mache ich falsch?

Garnichts, das muss so sein. Das sieht man ja an den Thermofallen - die 
würden nicht existieren, wenn das was du als überflüssig bezeichnest es 
auch wirklich wäre. Streich einfach mal in Gedanken die angeblich 
überflüssigen Fräswege weg was dann herauskommt.

Georg

von Benny H. (ben1976de)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für Deine Antwort.
Grüße, Benny

von Florian H. (trapperjohn)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich muss das hier mal hochholen, da mich grad exakt das gleiche Problem 
beschäftigt.

Wenn ich in KiCAD eine GND Fläche anlege, wird das doch in FlatCAM 
Quatsch, da jede separate Fläche noch mal außen nachgefräst wird. Das 
ist doch definitiv nicht das, was man will? Die Flächen sind ja beim 
Isolationsfräsen "eh da" und müssen nicht separat behandelt werden. 
Wichtig sind nur die Anschlüsse der Pins etc. an die GND Fläche.

In den angehängten Bildern sieht man vielleicht, was ich meine. Im 
ersten Bild (Anm. d. Red.: das ist kein sinnvolles Layout, nur ein 
Beispiel...) wurde in KiCAD eine GND-Fläche mit 2 dazugehörigen Pins 
angelegt. Der Übergang der GND Pins zur Fläche ist okay, aber das 
"Drumherumgefräse" um die Flächen ist überflüssig und kostet enorm viel 
Zeit.

Das zweite Bild zeigt das gleiche Layout ohne GND Fläche. Hier habe ich 
mal höchst professional in rot markiert, welche Stellen einfach in 
FlatCAM entfernt werden müssten, damit die Anbindung der Pins an die 
Fläche funktionieren würde.

Leider kann man in FlatCAM scheinbar den Geometrie-Editor (also Polygone 
verändern etc.) nicht auf die generierte Geometrie aus den Gerber 
Dateien anwenden.

Gibt's da vielleicht doch einen Trick?

Danke und Gruß,
Florian

von Kitty (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Außen eine Leiterbahn einzeichnen.

von Florian H. (trapperjohn)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kitty schrieb:
> Außen eine Leiterbahn einzeichnen.

Außen? Was meinst du damit?

Alles was ich in KiCAD einzeichne, wird in FlatCAM "umrandet" und hat 
damit keinen Kontakt zur Fläche. Ich bräuchte eine Möglichkeit, bspw. 
das Pad im Footprint so zu editieren, dass es kein geschlossenes Polygon 
ist ...

von Volker S. (vloki)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Florian H. schrieb:
> Leider kann man in FlatCAM scheinbar den Geometrie-Editor (also Polygone
> verändern etc.) nicht auf die generierte Geometrie aus den Gerber
> Dateien anwenden.

Löschen kompletter "Shapes" geht bei mir ganz gut. Nur beim 
Verändern/Auftrennen einer Umrandung stürzt das Programm immer sofort 
ab.

Für das Problem mit den überflüssigen Fräskonturen ist das Löschen aber 
"ausreichend". Mit wenigen Klicks sind die weg.

Weg sind gegebenenfalls aber auch einige als Wärmefalle ausgebildete 
Pad-umrandungen. Kann ich normalerweise mit leben.

von Florian H. (trapperjohn)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Volker S. schrieb:

> Löschen kompletter "Shapes" geht bei mir ganz gut. Nur beim
> Verändern/Auftrennen einer Umrandung stürzt das Programm immer sofort
> ab.
>

Oh, okay, dann bin ich entweder zu doof oder die aktuelle Development 
Version ist da kaputt.

Ich importiere Gerber, generiere die "Geometry" und dann würde ich gern 
editieren. Aber egal was ich tu, an der Geometrie ändert sich nix ... 
hm. Vielleicht probier ich mal die letzte stabile FlatCAM Version aus, 
ob das anders ist.

von Volker S. (vloki)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Florian H. schrieb:
> Oh, okay, dann bin ich entweder zu doof oder die aktuelle Development
> Version ist da kaputt

Sorry, hätte die Version erwähnen sollen, welche ich verwende.
Ist die 8.991_installer_exe.

Das Absturz-Problem beim "Ändern" von einzelnen "Shapes" hatte ich aber 
mit mehreren Versionen, die ich ausprobiert habe.
Die Sourcecode Varianten habe ich bisher weder auf Windows, noch auf 
Linux zum laufen gebracht. Leider kein Plan von Python :(

von Florian H. (trapperjohn)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Volker S. schrieb:
>
> Sorry, hätte die Version erwähnen sollen, welche ich verwende.
> Ist die 8.991_installer_exe.
>
>

Ah, danke, langsam kommt Dunkel ins Licht!

Ich habe die Development Version von FlatCAM wie auf deren Homepage 
beschrieben folgendermaßen mit Git ausgecheckt:

git clone https://bitbucket.org/jpcgt/flatcam.git

Damit erhalte ich allerdings nicht die aktuelle Beta 8.991, sondern die 
Quellen der "stabilen" 8.5. Ich muss erst auf den "Beta" Branch 
wechseln, um die 8.991 zu sehen.

Die hat ihren Namen allerdings zurecht, die Bedienung des Editors ist 
bei mir damit fast unmöglich (hakelt, stürzt ab, zeigt Änderungen erst 
nach dem Speichern usw...).

Zumindest hab ich gesehen, dass ich Teile der Geometry entfernen kann.

von Florian H. (trapperjohn)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Für's Archiv, so habe ich auf einem aktuellen Ubuntu die Development 
Version (wird als 8.992 BETA angezeigt) mit Python virtual env 
installiert:
# get source in "flatcam_beta" dir:
git clone https://bitbucket.org/jpcgt/flatcam.git flatcam_beta

# go to beta branch:
cd flatcam_beta
git checkout Beta

# create Python virtual env in dir venv
cd ..
python3 -m venv venv

# activate virtual env
source venv/bin/activate

# install necessary prerequisites (outside venv)
sudo apt install libgdal-dev

# install necessary Python modules
python3 -m pip install --upgrade pip wheel

#(not sure if exports necessary...)
export C_INCLUDE_PATH=/usr/include/gdal 
export CPLUS_INCLUDE_PATH=/usr/include/gdal

python3 -m pip install --upgrade 'gdal==2.4.0'

python3 -m pip install --upgrade pyqt5 simplejson
python3 -m pip install --upgrade pillow
python3 -m pip install --upgrade numpy scipy shapely rtree tk lxml cycler python-dateutil kiwisolver dill 
python3 -m pip install --upgrade vispy pyopengl setuptools svg.path ortools freetype-py fontTools rasterio ezdxf
python3 -m pip install --upgrade matplotlib qrcode reportlab svglib

#start flatcam
cd flatcam_beta
python3 FlatCAM.py

Es besteht natürlich die Chance, dass auf einem "nackten" Ubuntu noch 
weitere Pakete fehlen, die bei mir evtl. bereits vorher installiert 
waren ...

So frisch installiert sind auch etwas weniger Fehler beim Editieren der 
Geometrie zu sehen. Ich kann bspw. ein Viereck über dem Rand eines Pads 
zeichnen und dann per Subtraktion den Bereich aus den Fräskonturen 
entfernen. Das sollte für meine Zwecke ausreichen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.