mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Lötzinn welches und zu welchem Preis


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Niemand (Gast)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Guten "Morgen" Leute,
es steht die Frage wo und welches Lötzinn man aktuell bekommt zu welchem 
Preis, gebraucht für Platinen mit verbleitem Lötzinn zur Reparatur.
In Erinnerung habe ich da was noch aus der Lehre von LSN 60, und  meine 
Bestände sind aktuell fast 0.
Jetzt sehe ich bei Pollin Preise da wird mir schwummrig, für 100 Gramm 
fast 10,- Euro für bleifreies und die weiteren Angebote dort erklären 
weder das Eine bleifrei oder verbleit noch die Zusammensetzung Zinn zu 
Blei.
Also die "Quelle" fällt damit weg, und bei de eBucht habe ich 2 Angebote 
von privat 900 Gramm zu 9,50 + Porto, also das kann es ja wohl nicht 
ganz sein?
Stelle ich mich nur zu blöd an beim Suchen oder ist es derzeit halt so?

Danke für eure Tips

Hier war übrigens mit der Suche oder Vorschau nichts zu finden.

:
Autor: Manfred (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Niemand schrieb:
> die weiteren Angebote dort erklären
> weder das Eine bleifrei oder verbleit noch die
> Zusammensetzung Zinn zu Blei.

Kennst Du jemanden, der lesen kann und Dir hilft?

Ich gucke gerade mal auf Pollin.de - Suche nach "Lötzinn" und finde dort 
für alle Produkte Angaben zur Zusammensetzung.

Klar ist, dass im Zeitalter des Ökoterrors keine Legierung mehr dabei 
ist, die Blei enthält.

Autor: Niemand (Gast)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred schrieb:
> Kennst Du jemanden, der lesen kann und Dir hilft?

Also wenn ich hier schreibe werde ich ja wohl noch Lesen können?

Manfred schrieb:
> Klar ist, dass im Zeitalter des Ökoterrors keine Legierung mehr dabei
> ist, die Blei enthält.

Damit bist du mir also auch keine Hilfe, verbleites Lötzinn wird es ja 
wohl noch gegen?

Autor: Thorsten S. (thosch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Niemand schrieb:
> Manfred schrieb:
>> Klar ist, dass im Zeitalter des Ökoterrors keine Legierung mehr dabei
>> ist, die Blei enthält.
>
> Damit bist du mir also auch keine Hilfe, verbleites Lötzinn wird es ja
> wohl noch gegen?

Klar gibt's noch bleihaltiges Lötzinn!
z.B. bei Reichelt:
https://www.reichelt.de/loetzinn-bleihaltig-halogenfrei-0-75-mm-250-g-lz-fe-hf-0-8-250-p10994.html?&trstct=pol_1

: Bearbeitet durch User
Autor: Niemand (Gast)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Danke dir Thorsten S., muß ich dort mal schauen, jedenfalls günstiger 
als bei Pollin.

Autor: Jörg R. (solar77)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Niemand schrieb:
> Danke für eure Tips

Niemand schrieb:
> Damit bist du mir also auch keine Hilfe, verbleites Lötzinn wird es ja
> wohl noch gegen?

Reichelt, Mouser, TME, Farnell, Conrad, Digikey...bei allen 
ausverkauft?🤔


Niemand schrieb:
> Manfred schrieb:
>> Kennst Du jemanden, der lesen kann und Dir hilft?
>
> Also wenn ich hier schreibe werde ich ja wohl noch Lesen können?

Lesen schon, nur zum suchen bist du scheinbar zu faul.

Autor: Niemand (Gast)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Mouser, TME, Farnell, Conrad, Digikey...bei allen
> ausverkauft?🤔

Mouser , TME , Farnell, DigiKey > für wen bitte ?
und bei der blauen Apotheke > Conrad suche ich nicht mehr

Jörg R. schrieb:
> Lesen schon, nur zum suchen bist du scheinbar zu faul.

Suche online über Google > auf abay war erfolglos ( U.K.), bei Pollin 
kam nur überteuertes Zeug

also was wolltest du btite?

Autor: Jörg R. (solar77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Niemand schrieb:
> örg R. schrieb:
>> Mouser, TME, Farnell, Conrad, Digikey...bei allen
>> ausverkauft?🤔
>
> Mouser , TME , Farnell, DigiKey > für wen bitte ?

Verstehe ich nicht, bei Mouser und TME bestelle ich öfter.


> und bei der blauen Apotheke > Conrad suche ich nicht mehr

Dein Problem.


> Jörg R. schrieb:
>> Lesen schon, nur zum suchen bist du scheinbar zu faul.
>
> Suche online über Google > auf abay war erfolglos ( U.K.), bei Pollin
> kam nur überteuertes Zeug

Lötzinn ist eben nicht preiswert, damit musst du leben.


> also was wolltest du btite?

Ich nichts, Du suchst;-)


https://www.reichelt.de/loetzinn-bleihaltig-1-0-mm-250-g-sta-505-1-0-p217691.html?PROVID=2788&gclid=EAIaIQobChMIq8nSvI335AIVCuh3Ch1xIw69EAQYASABEgKqKvD_BwE&&r=1

40,- Euro für 1000gr finde ich ok.

: Bearbeitet durch User
Autor: Bernd K. (prof7bit)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Niemand schrieb:
> Also die "Quelle" fällt damit weg, und bei de eBucht habe ich 2 Angebote
> von privat 900 Gramm zu 9,50 + Porto, also das kann es ja wohl nicht
> ganz sein?

Bleihaltiges stirbt aus bzw. wird nur noch an spezielle Kunden mit 
speziellen Anforderungen verkauft. Und in diesem Lande ist leider per 
Definition "spezielle Anforderungen" und "Privatperson" kraft Order von 
höchster Stelle absolut undenkbar!

> von privat 900 Gramm zu 9,50

Nimm das und Du hast Lötzinn bis an Dein Lebensende! Wo ist das Problem?

Wenn man die Augen offen hält findet man immer wieder irgendwo Angebote 
von Leuten die die Werkstatt des verstorbenen Opas auflösen und ein paar 
Rollen vom guten alten Lötzinn günstig verkaufen.

Die überzählige Menge kannst Du auch wieder privat weiterverschrebeln in 
Schnipseln a 5 Meter für 5€ plus Porto.

: Bearbeitet durch User
Autor: ochnee! (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred schrieb:
> Klar ist, dass im Zeitalter des Ökoterrors keine Legierung mehr dabei
> ist, die Blei enthält.

Dann nimm halt das:
https://www.reichelt.de/loetzinn-bleihaltig-halogenfrei-0-5-mm-250-g-lz-fe-hf-0-5-250-p28601.html?&trstct=pos_0

Aber hauptsache irgendeinen Blödsinn von "Ökoterror" ins Forum gekackt.

Autor: ochnee! (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Bleihaltiges stirbt aus bzw. wird nur noch an spezielle Kunden mit
> speziellen Anforderungen verkauft.

Bitte lernt endlich einmal, Suchmaschienen zu nutzen, verdammt noch mal.

Kuckst du hier:
https://www.reichelt.de/loetzinn-bleihaltig-halogenfrei-0-5-mm-250-g-lz-fe-hf-0-5-250-p28601.html?&trstct=pos_0

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Die überzählige Menge kannst Du auch wieder privat weiterverschrebeln in
> Schnipseln a 5 Meter für 5€ plus Porto.

Wie willst du das anbieten?
Bei ebay u.ä. wird das geblockt.

Es ist in der gleichen Kategorie wie Sprengstoff gelandet.

Jörg R. schrieb:
> Lötzinn ist eben nicht preiswert, damit musst du leben.

War es aber mal.
Wie immer, es wird eine neue teurere Sorte erfunden und die alte 
verboten.
Neue Marktwirtschaft.

Autor: ochnee! (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:
> Bernd K. schrieb:
>> Die überzählige Menge kannst Du auch wieder privat weiterverschrebeln in
>> Schnipseln a 5 Meter für 5€ plus Porto.
>
> Wie willst du das anbieten?
> Bei ebay u.ä. wird das geblockt.
>
> Es ist in der gleichen Kategorie wie Sprengstoff gelandet.
>
> Jörg R. schrieb:
>> Lötzinn ist eben nicht preiswert, damit musst du leben.
>
> War es aber mal.
> Wie immer, es wird eine neue teurere Sorte erfunden und die alte
> verboten.
> Neue Marktwirtschaft.

Sag mal, gehts noch?
Wie kannst du weiter diesen Schwachsinn verbreiten, obwohl es wiederlegt 
wurde?

Bei Reichelt und Mouser bekommst du in großen Mengen zu günstigen 
Preisen verbleites Lötzinn.

Kein "Sprengstoff", kein Ökoterror.

Verbleites Lötzinn ist ganz normal erhältlich, und für Reparaturen oder 
Bastelprojekte ist es auch nicht verboten.

Autor: arno_h (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
ochnee! schrieb:
> Verbleites Lötzinn ist ganz normal erhältlich, und für Reparaturen oder
> Bastelprojekte ist es auch nicht verboten.

Du hast deinen eigenen Link nicht gelesen:
Verwendung nur in Industrieanlagen und zu gewerblichen Zwecken!

An privat darf verbleites Lötzinn nicht mehr verkauft werden.

Arno

Autor: ochnee! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
arno_h schrieb:
> ochnee! schrieb:
>> Verbleites Lötzinn ist ganz normal erhältlich, und für Reparaturen oder
>> Bastelprojekte ist es auch nicht verboten.
>
> Du hast deinen eigenen Link nicht gelesen:
> Verwendung nur in Industrieanlagen und zu gewerblichen Zwecken!
>
> An privat darf verbleites Lötzinn nicht mehr verkauft werden.

Blödsinn. Hab erst vor 2 Monaten welches gekauft.

Autor: Andreas B. (bitverdreher)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
arno_h schrieb:
> An privat darf verbleites Lötzinn nicht mehr verkauft werden.

Quelle?
Warum kann man es dann trotzdem bei z.B. Reichelt kaufen?

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei ebay scheint es wieder zu gehen.
Es gibt private Angebote.

Gleich nach dem Verbot war es aber mal geblockt.

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Stannol HS10 60/39/1 (535238) gibts doch. Die letzte 250g Spule hat 
vor Jahren glaube auch schon 9€ gekostet.

Autor: Bernd K. (prof7bit)
Datum:

Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
ochnee! schrieb:
> Sag mal, gehts noch?
> Wie kannst du weiter diesen Schwachsinn verbreiten

Probier mal verbleites Lötzinn auf Ebay zu verkaufen. Ebay hat sich in 
vorauseilendem Gehorsam in bester Blockwart-Tradition zum 
Steigbügelhalter der Obrigkeit gemacht, überinterpretiert dessen 
Anweisungen großzügog und sperrt alle Angebote die auch nur in die Nähe 
kommen.

Autor: Jörg R. (solar77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Ebay hat sich in
> vorauseilendem Gehorsam in bester Blockwart-Tradition zum
> Steigbügelhalter der Obrigkeit gemacht, überinterpretiert dessen
> Anweisungen großzügog und sperrt alle Angebote die auch nur in die Nähe
> kommen.

Suche auf eBay mal nach Lötzinn bleihaltig...und du wirst fündig.

Autor: Sven D. (sven_la)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> ochnee! schrieb:
>> Sag mal, gehts noch?
>> Wie kannst du weiter diesen Schwachsinn verbreiten
>
> Probier mal verbleites Lötzinn auf Ebay zu verkaufen. Ebay hat sich in
> vorauseilendem Gehorsam in bester Blockwart-Tradition zum
> Steigbügelhalter der Obrigkeit gemacht, überinterpretiert dessen
> Anweisungen großzügog und sperrt alle Angebote die auch nur in die Nähe
> kommen.

Bullshit! 
https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_sacat=0&_nkw=l%C3%B6tzinn+60%2F40&rt=nc&LH_PrefLoc=1

Autor: Bernd K. (prof7bit)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
9. Mai
Besten Dank für die sehr nette Bewertung. Es hat mich wirklich gefreut.
Leider wurde mein Artikel von ebay gelöscht, weil es innerhalb der EU seit einiger Zeit wohl nicht mehr gestattet ist, Lötzinn mit einem Bleianteil zu vertreiben. Somit bleibe ich wohl auf meinen Restmengen sitzen. ;-))))) .
Aber ......
Schöne Grüße
Hxxx Dxxxxxx

Autor: Jörg R. (solar77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> 9. MaiBesten Dank für die sehr nette Bewertung. Es hat mich
> wirklich gefreut.
> Leider wurde mein Artikel von ebay gelöscht, weil es innerhalb der EU
> seit einiger Zeit wohl nicht mehr gestattet ist, Lötzinn mit einem
> Bleianteil zu vertreiben.

Aktuelle Angebote, um nur 2 zu nennen:

Ebay-Artikel Nr. 254360358261

Ebay-Artikel Nr. 254360358261


> Somit bleibe ich wohl auf meinen Restmengen sitzen. ;-))))) .

Wieso, hier sucht doch jemand.

Autor: Bernd K. (prof7bit)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Aktuelle Angebote, um nur 2 zu nennen:

Dann hat Ebay halt wieder einen Rückzieher gemacht. Zu der genannten 
Zeit aus der mein Zitat oben stammt war es praktisch unmöglich auf Ebay 
noch verbleites Lötzinn zu handeln.

Das wurde sogar hier im Forum ebenfalls thematisiert, es gibt irgendwo 
nen alten Thread dazu.

: Bearbeitet durch User
Beitrag #5988758 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5988765 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Philipp G. (geiserp01)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Bleihaltiges stirbt aus bzw. wird nur noch an spezielle Kunden mit
> speziellen Anforderungen verkauft. Und in diesem Lande ist leider per
> Definition "spezielle Anforderungen" und "Privatperson" kraft Order von
> höchster Stelle absolut undenkbar!

Ich habe letzte Woche bei reichelt.de ca. 2kg verbleites gekauft (Aus 
der Schweiz bestellt). Kein Problem. Ich kaufe nur von Stannol, das war 
mir wichtig.

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier:

Ebay-Artikel Nr. 153662480868

Beitrag #5988777 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5988780 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5988786 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Philipp G. (geiserp01)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp G. schrieb:
>> Bleihaltiges stirbt aus bzw. wird nur noch an spezielle Kunden mit
>> speziellen Anforderungen verkauft. Und in diesem Lande ist leider per
>> Definition "spezielle Anforderungen" und "Privatperson" kraft Order von
>> höchster Stelle absolut undenkbar!
>
> Ich habe letzte Woche bei reichelt.de ca. 2kg verbleites gekauft (Aus
> der Schweiz bestellt). Kein Problem. Ich kaufe nur von Stannol, das war
> mir wichtig.

Aeh, von wegen. Soeben die Bestellung geprüft, alle bleihaltigen Lote 
wurden aus der Bestellung entfernt :(

Und die Produkte finde ich bei reichelt auch nicht mehr.

Beitrag #5988797 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5988800 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: ochnee! (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp G. schrieb:
> Philipp G. schrieb:
>>> Bleihaltiges stirbt aus bzw. wird nur noch an spezielle Kunden mit
>>> speziellen Anforderungen verkauft. Und in diesem Lande ist leider per
>>> Definition "spezielle Anforderungen" und "Privatperson" kraft Order von
>>> höchster Stelle absolut undenkbar!
>>
>> Ich habe letzte Woche bei reichelt.de ca. 2kg verbleites gekauft (Aus
>> der Schweiz bestellt). Kein Problem. Ich kaufe nur von Stannol, das war
>> mir wichtig.
>
> Aeh, von wegen. Soeben die Bestellung geprüft, alle bleihaltigen Lote
> wurden aus der Bestellung entfernt :(
>
> Und die Produkte finde ich bei reichelt auch nicht mehr.

Wenn du aus der Schweiz bist, ist das kein Wunder:
https://kl.zh.ch/internet/gesundheitsdirektion/klz/de/aktuell/mitteilungen/2018/verkaufsbeschraenkung_bleiloetzinn.html
In der EU ist das aber, soweit mir bekannt, nicht so.

Und man findet eine erkleckliche Auswahl an verbleiten Loten bei 
Reichelt. Beispiele:
https://www.reichelt.de/loetzinn-bleihaltig-halogenhaltig-1-0-mm-250-g-lz-fe-1-0-250-p10993.html?&trstct=pos_0
https://www.reichelt.de/loetzinn-bleihaltig-0-7-mm-250-g-sta-505-0-7-p217693.html?&trstct=pos_7

Beitrag #5988811 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Philipp G. (geiserp01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ochnee! schrieb:
> In der EU ist das aber, soweit mir bekannt, nicht so.
>
> Und man findet eine erkleckliche Auswahl an verbleiten Loten bei
> Reichelt. Beispiele:
> 
https://www.reichelt.de/loetzinn-bleihaltig-halogenhaltig-1-0-mm-250-g-lz-fe-1-0-250-p10993.html?&trstct=pos_0
> 
https://www.reichelt.de/loetzinn-bleihaltig-0-7-mm-250-g-sta-505-0-7-p217693.html?&trstct=pos_7

Ja, aber such mal danach oder schau in deren Filter.

Autor: Jörg R. (solar77)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp G. schrieb:
> .....
> Ja, aber such mal danach oder schau in deren Filter.

Filter bei Reichelt kann man nahezu vergessen, nicht zu vergleichen mit 
Mouser etc.

: Bearbeitet durch User
Autor: ochnee! (Gast)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp G. schrieb:
> ochnee! schrieb:
>> In der EU ist das aber, soweit mir bekannt, nicht so.
>>
>> Und man findet eine erkleckliche Auswahl an verbleiten Loten bei
>> Reichelt. Beispiele:
>>
> 
https://www.reichelt.de/loetzinn-bleihaltig-halogenhaltig-1-0-mm-250-g-lz-fe-1-0-250-p10993.html?&trstct=pos_0
>>
> 
https://www.reichelt.de/loetzinn-bleihaltig-0-7-mm-250-g-sta-505-0-7-p217693.html?&trstct=pos_7
>
> Ja, aber such mal danach oder schau in deren Filter.

Achso?

Kuckst du Reichelt diese Kategorie:
https://www.reichelt.de/Loetzinn/2/index.html?ACTION=2&LA=3&GROUPID=557
Dann siehst du, dass Reichelt etwa 50% verbleites Zinn verkauft.

Alternativer Weg:
Gesucht auf der Reichelt-Homepage nach Sn60Pb40 -> 11 Treffer

Sogar die Suche nach Sn60Pb40 0,5mm führt direkt zu einem angeblich 
völlig total brutal verbotenem 0,5mm-Zinn.

Was, zum Teufel, ist jetzt das Problem?

Autor: Philipp G. (geiserp01)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
ochnee! schrieb:
> Sogar die Suche nach Sn60Pb40 0,5mm führt direkt zu einem angeblich
> völlig total brutal verbotenem 0,5mm-Zinn.
>
> Was, zum Teufel, ist jetzt das Problem?

Hab es: die Landeswahl. Wenn ich nach Deutschland wechsle finde ich auch 
Blei.

Wähle jetzt mal du oben links Schweiz und such noch mal!

Autor: ochnee! (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp G. schrieb:
> ochnee! schrieb:
>> Sogar die Suche nach Sn60Pb40 0,5mm führt direkt zu einem angeblich
>> völlig total brutal verbotenem 0,5mm-Zinn.
>>
>> Was, zum Teufel, ist jetzt das Problem?
>
> Hab es: die Landeswahl. Wenn ich nach Deutschland wechsle finde ich auch
> Blei.
>
> Wähle jetzt mal du oben links Schweiz und such noch mal!

Ich habe bereits erwähnt, dass seit September 2018 verbleites Lot in der 
Schweiz verboten ist.
Für die EU gilt das anscheinend nicht.

Autor: L-Sn60PbCu2/zh (Gast)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas B. schrieb:
> arno_h schrieb:
>> An privat darf verbleites Lötzinn nicht mehr verkauft werden.
>
> Quelle?


Wie willst du als Verkäufer sicherstellen das es nicht in Zwergenhand 
gerät wenn man jeden ohne Ansicht beliefert, ob 'zu gewerblichen 
Zwecken!' anzumahmen reicht kann man bezweifeln. Kann ggf. schnell 
vorbei sein.


https://www.reach-clp-biozid-helpdesk.de/DE/REACH/Verfahren/Beschraenkungsverfahren/Anhang-XVII-Beschraenkungen/Anhang-XVII-Beschraenkungen_node.html



63. Blei
CAS-Nr.: 7439-92-1
EG-Nr. 231-100-4
und seine Verbindungen

Autor: Karl K. (karl2go)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
L-Sn60PbCu2/zh schrieb:
> Wie willst du als Verkäufer sicherstellen das es nicht in Zwergenhand
> gerät wenn man jeden ohne Ansicht beliefert

Wie stellen das Angelläden sicher, dass es nicht in Zwergenhand gerät? 
Zwerge angeln ja auch.

Autor: L-Sn60PbCu2/zh (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Karl K. schrieb:
> L-Sn60PbCu2/zh schrieb:
>> Wie willst du als Verkäufer sicherstellen das es nicht in Zwergenhand
>> gerät wenn man jeden ohne Ansicht beliefert
>
> Wie stellen das Angelläden sicher, dass es nicht in Zwergenhand gerät?

Da wirst du sie fragen müssen.

> Zwerge angeln ja auch.

Und kriegen zuweilen Zigaretten und Bier an der Tankstelle so is das 
halt.


In offener Auslage beim Conrad findet sich kein verbleites Lot, im 
Baumarkt ist es ebenfalls verschwunden. Spätestens wenns in die SHVC 
Liste  aufgenommen wird ists privat vorbei.

Autor: L-Sn60PbCu2/zh (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
> ... Spätestens wenns in die SHVC
> Liste  aufgenommen wird ists privat vorbei.

"SVHC"  Substance of very high concern



Dann greift 28 bis 30
https://www.reach-clp-biozid-helpdesk.de/DE/REACH/Verfahren/Beschraenkungsverfahren/Anhang-XVII-Beschraenkungen/Anhang-XVII-Beschraenkungen_node.html

Das was die Schweizer für sich vorweggenommen haben


Noch ist es wohl nur auf der Kandidatenliste. Das ist noch kein Verbot, 
trotzdem darf es nicht unbesehen in die 'breite öffentlichkeit'

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Wahrscheinlich werden wir bald mit Gold löten, weil das billiger ist?
L-Sn60PbCu2/zh schrieb:
> findet sich kein verbleites Lot

Wie heißt das Zeug noch? о́лово для па́йки? SOLDERING WIRE Sn60Pb40 ?

Autor: Bernd K. (prof7bit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist schon interessant zu beobachten was sowas für eine Gruppendynamik 
auslöst:

* Bleihaltiges Lötzinn wird für den massenhaften Einsatz in Neugeräten 
verboten weil man sich Sorgen um Tonnen von Blei macht welches sich auf 
den Mülldeponien konzentriert und das Grundwasser gefährdet oder die 
Umwelt und die Menschen in Entwicklungsländern verseucht wohin der Müll 
gerne exportiert wird.

* Als Kollateralschaden der damit einhergehenden Neueinstufung wird die 
Beschaffung für Radiobastler mit berechtigtem Interesse schwieriger

* Die ahnungslosen Verbraucher (und auch die Fachpresse) die sich nun 
plötzlich mit Beschränkungen konfrontiert sehen die scheinbar aus dem 
luftleeren Raum kommen beginnen selbstständig(!) dieses 
Begründungsvakuum nachträglich mit selbsterfundenen Geschichten zu 
füllen wie zum Beipiel "Bleidämpfe beim Löten", "Gesundheitsgefahr", 
"die Kinder!!!1elf", etc. um das fürs Gehirn irgendwie verdaubar zu 
machen (dafür gibts bestimmt nen Fachausdruck in der Psychologie). Dabei 
übersieht man geflissentlich daß das gute alte Kolophonium wesentlich 
weniger gefährlich ist als die neuen aggressiven Flussmittel in 
bleifreiem Lot und die Arbeit mit dem neuen Lot deshalb unterm Strich 
erheblich riskanter für die Gesundheit ist und deutlich gewissenhaftere 
Einhaltung von Schutzmaßnahmen erfordert.

--

Würde morgen ohne Begründung das Bohren in der Nase erschwert (als 
Kollateralschaden irgendeines anderen möglicherweise sogar sinnvollen 
Gesetzes) würde es keine zwei Jahre dauern bis das Netz voll wäre mit 
selbsternannten "Experten" die schon immer gegen das Nasebohren waren 
und tausend "Gründe" vorbringen könnten warum Nasebohren gefährlich ist 
(vor allem wenn noch Kinder im Haushalt leben), und zwar mit einer 
Inbrunst daß einem beim Lesen der betreffenden Postings und 
Presseberichte nur so die Ohren schlackern.

: Bearbeitet durch User
Autor: ochnee! (Gast)
Datum:

Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Bah. Die Bleifans erinnern mich schon stark an die Flatearther, nur dass 
sich hier BEWEISEN lässt, dass der geschriebene Mist Absluter Käse ist. 
Nur ignoriert man die Beweise und fabuliert weiter von irgenwelchen 
erfundem Blödsinn.

Das bleifreie Lot kannst man beim Versender des Vertrauens in quasi 
beliebigen Menge um kleines Geld bestellen.
Fertig. Ende der Diskussion. Es gibt kein Bleiverbot.

Selbst wenn:
Es gibt vollwertigen Ersatz. Bleifrei kann man wunderbar basteln.
Ich verwende in der Arbeit nur bleifrei, und es geht Problemlos. ich 
habe zig Platinen mit feiner SMD-Technik bestückt, und hunderte Bauteile 
getauscht, OHNE dass je eines an der Temperatur kaputt gegangen wäre.
Mein Arbeitgeber fertigt hunderttausende Platinen seit >20 Jahren 
bleifrei, und der erfundene Schwachsinn, dass das nicht funktioniert 
oder geringere Zuverlässigkeit hätte, ist wiederlegt.

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist ja nicht direkt verboten.
Der Händler muß nur dem Kunden belehren durch eine geschulte Fachkraft.

Wie bei Insektenmitteln, Ätzmittel u.ä.

Da schmeißen die es lieber aus dem Sortiment und bei Versandhäusern ist 
das sowieso schwierig.

Autor: ochnee! (Gast)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:
> Es ist ja nicht direkt verboten.
> Der Händler muß nur dem Kunden belehren durch eine geschulte Fachkraft.
>
> Wie bei Insektenmitteln, Ätzmittel u.ä.
>
> Da schmeißen die es lieber aus dem Sortiment und bei Versandhäusern ist
> das sowieso schwierig.

Wieder eine völlig falsche Behauptung ohne jeden realen Hintergrund

Farnell:
https://at.farnell.com/kester-solder/04-6040-0050/1-2-3-lb-bar-solder-sn60pb40-ultrapure/dp/2250054?autoc=sn60pb40&ost=Sn60+Pb40&ddkey=https%3Ade-AT%2FElement14_Austria%2Fsearch

mouser:
https://eu.mouser.com/ProductDetail/Chip-Quik/SMD2SW031-8OZ?qs=sGAEpiMZZMuQDxh7mFZIabA6yElZk143Y6cZrWHnmGqdhVnmnOv7EA%3D%3D

RS-Components:
https://at.rs-online.com/web/p/lote/1335609/

Reichelt (Links oben)

...verkaufen alle verbleites Zinn.

Ich reihe dich mal bei den Blei-Flatearthern mit fortgeschrittener 
Realitätsverweigerung ein.

Beitrag #5989543 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5989562 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Bernd K. (prof7bit)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
ochnee! schrieb im Beitrag #5989562:
> --> Diskussion eines nichtexistenten Problems.

Wir alle kennen die Richtung in die sich das alles in Bewegung gesetzt 
hat, der abzusehende Aufprall hat nur noch nicht überall stattgefunden, 
die Nähe ist aber schon deutlich spürbar. Und die Art und Weise wie mir 
in vielerlei Bereichen (nicht nur bei diesem Hobby) grundlos meine 
privaten Entscheidungen immer stärker diktiert und eingeschränkt werden 
schmeckt mir überhaupt nicht.

Und was mir noch weniger schmeckt und fast schon erschreckend wirkt ist 
die Allgegenwart von naiven Trotteln die das alles akzeptieren und auch 
noch gutheißen und unterstützen.

Autor: ochnee! (Gast)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Und was mir noch weniger schmeckt und fast schon erschreckend wirkt ist
> die Allgegenwart von naiven Trotteln die das alles akzeptieren und auch
> noch gutheißen und unterstützen.

Was mir nicht schmeckt, sind Spinner, die nichtexistente Minimalprobleme 
als den Untergang des Abendlandes auswalzen.

Wenn dir die allgemeine Richtung nicht passt (mir übrigens auch 
nicht...), musst du das an der Wahlurne kundtun, oder deinem 
Abgeordneten schreiben.
Wenn du uns hier mit *eingebildeten*(!!!!) Minimalproblemen vollrehrst, 
erreichst du nichts, außer alle normale Menschen zu nerven.

Autor: L-Sn60PbCu2/zh (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Naja nur weil man so tut als sei nichts geschehen muß da ja nicht 
stimmen, eins war und ist RoHS ein anderes REACH.

Schweden hat 2013 bei der ECHA beantragt Blei als reproduktionstoxisch 
kat. 1A einzustufen [das steht nun in der Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 
(CLP) ehem. Stoff- Zubereitungsrichtlinie] und Ende Juni 2018 ist das 
auf der REACH Candidate List of Substances of Very High Concern for 
Authorisation 'SHVC Kandidatenliste' gelandet. Und daraus ergeben sich 
erstmal besondere Informationspflichten ohne das weiter etwas passiert.


Eine Angabe wie bei Reichelt "Verwendung nur in Industrieanlagen und zu 
gewerblichen Zwecken!" ist zwar kreativ aber ziemlicher Käse wenn man es 
jedem gibt. Zumal die SDBs von anno Tokak stammen und Hinweise auf 
H362FD H362 vermissen lassen

 Wenn man sich z.B. nicht vorgeschriebener Weise einen Gewerbeschein 
zeigen läßt wie manche das machen schränkt man aber den Personenkreis an 
den das gelangt schon mal ein. Drann zu schreiben 'Kann die 
fruchtbarkeit beinträchtigen, kann Kind im Mutterleib schädigen,..' ist 
halt nicht verkaufsfördernd. Ist ja aber auch nicht vorgeschrieben, es 
einfach im Regal hängen zu lassen ist auch keine Weise Entscheidung auch 
wenn sich die Anzahl dran lutschender Kids in Grenzen halten mag müßten 
sie halt ggf. geignete Umverpackungen nehmen. Jdf. erst wenn das in die 
SHVC-Liste aufgenommen wird fällt der Hammer.

Autor: Arno K. (Firma: advanced microsystems) (radiosonde)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Niemand schrieb:
> Mouser , TME , Farnell, DigiKey > für wen bitte ?

Blödsinn, bis auf Farnell kein Problem.
Wobei man zB. als HTL Schüer auch bei Farnell beliefert wird.

Was ist eigentlich euer verdammtes Problem?
Lötzinnpreise und schummrig, alter, wie viele Tonnen verarbeitest du im 
Jahr?

Zu verbleit, ja, es wird etwas kompliziertes allerdings ist es derweil 
absolut kein Problem welches zu kaufen, solange man halt kein Ignorant 
ist und behauptet, dass Mouser nicht an Privat liefert.

Bei Mouser,Digikey und Reichelt gibt es jedenfalls noch welches, auf 
Ebay Kleinanzeigen,Ebay und Willhaben auch.

Haltet leiber eure Füße still.............

: Bearbeitet durch User
Autor: wer's tool nicht ehrt, ist das Survival nicht wert (Gast)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
ochnee! schrieb:
> Bernd K. schrieb:
>> Und was mir noch weniger schmeckt und fast schon erschreckend wirkt ist
>> die Allgegenwart von naiven Trotteln die das alles akzeptieren und auch
>> noch gutheißen und unterstützen.
>
> Was mir nicht schmeckt, sind Spinner, die nichtexistente Minimalprobleme
> als den Untergang des Abendlandes auswalzen.

Ihr seit zu jung um die Bleiproblematik einschätzen zu können.

Andernfalls wüsstet Ihr um die Problematik von Schwermetallanreicherung 
in der Nahrungskette und was sonst noch zur Abschaffung von verbleibten 
Treibstoffen und Farbe führte:
http://www.hvonstorch.de/klima/pdf/blei/mosiman.blei.Gaia.pdf

Autor: L-Sn60PbCu2/zh (Gast)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
> ... Zumal die SDBs von anno Tokak stammen und Hinweise auf


oups , anno Tobak u.

H360DF, H362, STOT RE1, H372 sind die Kandidaten

Kann die Fruchtbarkeit beinträchtigen, kann Kind im Mutterleib 
schädigen, schädigt ggf. bei längerer Exposition zentr. Nervensystem, 
Blut u. Nieren, ..

Ist halt mal so.


----
Wenns wie bei Tobak ;) wäre stünde so ein Scheiß drauf wie
"das Löten aufgeben ,für ihre Lieben weiter leben"
Wollen sie aufhören? ...


> SHVC-Liste aufgenommen wird fällt der Hammer.

svhc, dann bleibt ggf. noch die Ausnahme für die prof. Verwendung gemäß 
RoHS übrig.

Autor: Karl K. (karl2go)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
ochnee! schrieb im Beitrag #5989562:
> Jeder mir bekannte Versender verschickt problemlos
> verbleites Lot.

Fake News! Pollin nicht! ;-)

Aber ja, das Gejammer, nachdem hier mehrere Links zu verbleitem Lot 
selbst bei Ebay gepostet wurden zeigt schon eine gewisse 
Realitätsverweigerung.

Ich muss - da ich alte Geräte erhalte - mitunter verbleit löten. Und ich 
mache es nicht mehr gern. Selbst für Hobbyprojekte, SMD mittlerweile nur 
noch bleifrei.

Bernd K. schrieb:
> Und die Art und Weise wie mir
> in vielerlei Bereichen (nicht nur bei diesem Hobby) grundlos meine
> privaten Entscheidungen immer stärker diktiert und eingeschränkt werden
> schmeckt mir überhaupt nicht.

Hach ja, ich finds auch scheisse, dass ich meinen Gartenzaun nicht mehr 
mit altem Motoröl streichen darf, und die alten Farbreste in den Bach 
hinterm Haus kippen.

Bedank dich einfach bei denen, die mit ihren Freiheiten nicht 
verantwortungsbewußt umgehen können. Denen muss man das dann verbieten, 
und da man die nicht einzeln erfassen kann - triffts halt jeden.

Autor: Jörg R. (solar77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl K. schrieb:
> Hach ja, ich finds auch scheisse, dass ich meinen Gartenzaun nicht mehr
> mit altem Motoröl streichen darf, und die alten Farbreste in den Bach
> hinterm Haus kippen.
>
> Bedank dich einfach bei denen, die mit ihren Freiheiten nicht
> verantwortungsbewußt umgehen können. Denen muss man das dann verbieten,
> und da man die nicht einzeln erfassen kann - triffts halt jeden.

Zustimmung, aber...

Karl K. schrieb:
> Aber ja, das Gejammer, nachdem hier mehrere Links zu verbleitem Lot
> selbst bei Ebay gepostet wurden zeigt schon eine gewisse
> Realitätsverweigerung.

Diese Links wurden gepostet weil jemand der Meinung ist dass es kein 
verbleites Lot mehr zu kaufen gibt, was nicht stimmt. Die die es 
gepostet haben haben ja nicht behauptet dass es gut ist das Lot zu 
verwenden.

Beitrag #5989896 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Karl K. (karl2go)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Die die es
> gepostet haben haben ja nicht behauptet dass es gut ist das Lot zu
> verwenden.

Hab ich schon verstanden, ich schrieb ja auch, dass ich mitunter selbst 
welches verwenden muss.

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
wer's tool nicht ehrt, ist das Survival nicht wert schrieb im Beitrag 
#5989848:
> Ihr seit zu jung um die Bleiproblematik einschätzen zu können.
>
> Andernfalls wüsstet Ihr um die Problematik von Schwermetallanreicherung
> in der Nahrungskette und was sonst noch zur Abschaffung von verbleibten
> Treibstoffen und Farbe führte:

Werd erst mal so alt.

Natürlich hat man um die Gefahren gewußt und auch reagiert.
Schwangere wurden schon in den Sechzigern von den Lötarbeitsplätzen 
genommen.
Und ganz streng wurde darauf geachtet, dass am Arbeitsplatz nicht 
gegessen wurde.
Ganz schlimm war die Kombination von vercadmeten Teilen und Obstsäure.

Bekannt war auch, dass man nicht Fahrbenzin im Campingkocher verwenden 
sollte.

Man mußte sich nur an die Regeln halten.

Ach, und im Fach Heimatkunde (1962) wurde gelehrt, dass ein Tropfen Öl 
ein ganzes Gewässer verunreinigen kann.

Beitrag #5989980 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Karl K. (karl2go)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:
> und im Fach Heimatkunde (1962) wurde gelehrt, dass ein Tropfen Öl
> ein ganzes Gewässer verunreinigen kann.

Und dennoch haben bei uns im Ort noch 1990 die Töpfereien ihre Abwässer 
direkt in den Bach entlassen. Sah schön bunt aus, die ganzen 
Schwermetalle aus den Glasuren.

Im Fach Heimatkunde wurde auch gelehrt, dass Feldgehölze Äcker vor 
Erosion schützen. Hinderte die LPGs und heute noch die 
Agrargenossenschaften nicht dran, alles an Feldgehölzen plattzumachen, 
wenn sie dadurch nur 2m mehr Acker gewinnen.

Im Fach Heimatkunde wurde auch gelehrt, dass Monokulturen scheisse sind. 
Schau dich einfach mal auf den Feldern um.

Was Menschen wissen könnten, was Menschen wirklich wissen und wie 
Menschen mit ihrem Wissen handeln ist oft sehr gegensätzlich.

Autor: wer's tool nicht ehrt, ist das Survival nicht wert (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:
> Natürlich hat man um die Gefahren gewußt und auch reagiert.

Nö hat man nicht, jedenfalls nicht konsequent, Beispiel findet sich im 
vom Admin/Spiessgesellen gelöschten Beitrag.

Das mit den Lötverbot für Schwangere ist reine Augenwischerei, solange 
man verbleites Benzin nicht von den Tankstellen nimmt und Rauchen am 
Arbeitsplatz gestattet.

Beitrag #5990133 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5990159 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Erwin D. (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
wer's tool nicht ehrt, ist das Survival nicht wert schrieb im Beitrag 
#5990001:
> solange man verbleites Benzin nicht von den Tankstellen nimmt

Gibt's irgendwo noch verbleites Benzin? ;-)
Wo lebst denn du?

Autor: Jörg R. (solar77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Mod

Wann wird der Thread endlich geschlossen?

Autor: wer's tool nicht ehrt, ist das Survival nicht wert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erwin D. schrieb:
> wer's tool nicht ehrt, ist das Survival nicht wert schrieb im Beitrag
> #5990001:
>> solange man verbleites Benzin nicht von den Tankstellen nimmt
>
> Gibt's irgendwo noch verbleites Benzin? ;-)
> Wo lebst denn du?

Es ging um die Jahre vor deiner Geburt, Sechsziger, Siebziger, Achtziger 
und so. Verbleites Normalbenzin wurde in der BRD erst 1988 verboten, in 
der DDR nie.

https://de.wikipedia.org/wiki/Benzinbleigesetz

Autor: Achim B. (bobdylan)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
L-Sn60PbCu2/zh schrieb:
> Kann die Fruchtbarkeit beinträchtigen

Na ist doch supa! Man spart dadurch bei den Verhütungsmitteln! Das 
gesparte Geld kann man dann für Lötzinn ausgeben.

Beitrag #5990205 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5990707 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5990904 wurde von einem Moderator gelöscht.
Dieser Beitrag kann nur von angemeldeten Benutzern beantwortet werden. Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.