mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder E4402B Reparatur


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Joggel E. (jetztnicht)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir ist grad der E4402B ausgestiegen. Es kommt nur noch ein weisser 
Bildschirm. 2 Tage frueher ging er noch. Die Diagnose von Keysight :
-Batterie leer - ja, ist von 2001
-Flash defekt - glaub ich nicht
-SDRAM defekt - habe auch meine Zweifel
-Eingangsstufenabschwaecher schaltet intermitierend - ja, tut er

Die Reparatur soll 3.7k kosten, eine Kalibierung 2k.

Ist das realistisch ?

Autor: ~Mercedes~ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich würd mal probeweise der alten Batterie
ne neue parallelschalten.

vielleicht ist die Batterie nich ganz leer
und er hat die Kalibrierung noch nicht vergessen?

mfg

Autor: Arno K. (Firma: advanced microsystems) (radiosonde)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Joggel E. schrieb:
> Ist das realistisch ?

>5k für einen Specki bis 3Ghz.
Ja genau....

LG

Autor: Als Gast hier (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Juten Morgen aus Berlin...

Ja, das mit der Stützbatterie ist eine aufwändige Sache!
Das Problem was dazu kommt ist, daß der Specki seine Kalibrierdaten 
damit verliert. Ich kenne etliche professionelle Kalibrierdienstleister, 
die ihr Finger daraus halten, den Batterietausch nicht selber vornehmen.
Wenn es nun wirklich nur die Batterie ist, würde ich das Gerät zu ESZ 
schicken mit einem KVA. Mit etwas Glück landest du bei 750 Euro für den 
Batterietausch und eine professionelle Kalibrierung. Viel günstiger 
wirst du es nicht finden. Wenn ja, dann her mit dem Dienstleister :-)

Schönes Wochenende und viel Erfolg!👍

Autor: Sebastian W. (dl3yc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuch es mal bei den Kollegen von groups.io in der Gruppe "HP-Agilent- 
Keysight-equipment".

Autor: Ralph B. (rberres)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joggel E. schrieb:
> Die Reparatur soll 3.7k kosten, eine Kalibierung 2k.
>
> Ist das realistisch ?

bei Keysight ist das leider schon ab einen Alter von 3 Jahren 
realistisch. Du sollst das Gerät ja auch nicht repariern sondern bei 
Keysight einen neuen kaufen. Wir haben das auch erlebt mit einen HP8590. 
Und auch mit einen MSOX2002 Oszillograf.
Die Geräte sind mittlerweile verschrottet. Eine Neuanschaffung erfolgt 
garantiert nicht bei Keysight.

Ralph Berres

Autor: Julianus Ewald (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, wir haben in DL sowieso den besten Messtechnikhersteller weltweit, 
warum also in Amiland kaufen?

Autor: soul e. (souleye)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralph B. schrieb:

> (...) HP8590.
> Und auch mit einen MSOX2002 Oszillograf.

> Die Geräte sind mittlerweile verschrottet.

Ich hoffe nur fiskalisch gesehen verschrottet, nicht physisch? Der 
HP8590 ist zwar per se mangels Counterlock eher subobtimal, gibt aber 
einen guten Ersatzteilspender für die anderen HP859x und 856x ab.


Ansonsten, bei meinem MSO6054 war es genauso. Die Reparatur war zufällig 
genauso teuer wie ein MSOX3054T mit Rabatt.

Autor: Ralph B. (rberres)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
soul e. schrieb:
> Ich hoffe nur fiskalisch gesehen verschrottet, nicht physisch?

Der Spektrumanalyzer ist in guten Händen und funktioniert glaube ich 
auch schon wieder. ( Für mich war das Gerät uninteressant ).

Der defekte Oszillograf steht noch beim zuständigen Professor. Der wird 
den nicht hergeben.

Ralph Berres

Autor: Joggel E. (jetztnicht)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Update. Der Hersteller, Keysight, hat das Geraet nochmals angeschaut. 
Nach dem testmaessigen Ersatz des Flash soll er wieder gelaufen sein. 
Dafuer fanden sie noch dass :

Die Resolution Bandwidth Switching Uncertainty ist außerhalb der 
Spezifikation. Dieser Fehler war bei der ersten Reparatur nicht 
sichtbar. Das IF assembly ist zusätzlich defekt und muss ausgetauscht 
werden.

Macht nun einen 10er fuer die Reparatur und einen 2er fuer die 
Kalibrierung.

Ich hab mal bei R&S reingeschaut. Die haben tolle Geraete und nun warte 
ich auf eine Preisliste.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.