mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home AOFO Steckdosen leiste mit Tasmota flashen (via Toya-Convert)


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
bevor ich die AOFO Steckdosenleiste 
(https://www.amazon.de/AOFO-Steckdosenleiste-Mehrfachsteckdose-%C3%9Cberspannungsschutz-USB-Anschl%C3%BCsse/dp/B07SKTBC47) 
aufschraube und mich an den UART vom ESP hänge und dadurch die Garantie 
verliere, wollte ich mal fragen ob hier jemand schon die AOFO 
erfolgreich über OTA geflash hat via 
https://github.com/ct-Open-Source/tuya-convert?
Es wird auf jeden Fall die Smart-Life App via Tuya-Cloud verwendet 
(funzt auch soweit per App und Amazon Echo). Ich wollte mich auf jeden 
Fall vom Cloud-Zwang lösen, darum sollte Tasmota drauf (ein Template für 
die Steckdosenleiste gibt es auch 
https://blakadder.github.io/templates/aofo_4AC4USB.html)

Jetzt habe ich das Tuya Convert entsprechend der Anleitung auf meinem 
RasPi gebracht und es wird auch ein AP aufgemacht und die AOFO erkannt 
und eine IP zugewiesen. Allerdings wird dem AOFO beim Paring nicht die 
10.42.42.42 zugewiesen, sondern gemäß Syslog die .32 am Ende.
Oct  5 17:28:03 raspberrypi hostapd: wlan0: STA 60:01:94:d1:e2:22 RADIUS: starting accounting session 18DC7CA9193F8A59
Oct  5 17:28:03 raspberrypi dnsmasq-dhcp[4702]: DHCPDISCOVER(wlan0) 60:01:94:d1:e2:22
Oct  5 17:28:03 raspberrypi dnsmasq-dhcp[4702]: DHCPOFFER(wlan0) 10.42.42.32 60:01:94:d1:e2:22
Oct  5 17:28:03 raspberrypi hostapd: wlan0: STA 60:01:94:d1:e2:22 WPA: pairwise key handshake completed (RSN)
Oct  5 17:28:04 raspberrypi dnsmasq-dhcp[4702]: DHCPDISCOVER(wlan0) 60:01:94:d1:e2:22
Oct  5 17:28:04 raspberrypi dnsmasq-dhcp[4702]: DHCPOFFER(wlan0) 10.42.42.32 60:01:94:d1:e2:22
Oct  5 17:28:04 raspberrypi dnsmasq-dhcp[4702]: DHCPREQUEST(wlan0) 10.42.42.32 60:01:94:d1:e2:22
Oct  5 17:28:04 raspberrypi dnsmasq-dhcp[4702]: DHCPACK(wlan0) 10.42.42.32 60:01:94:d1:e2:22 ESP_D1E222
Also habe ich das "start_flash.sh" Skript an den entsprechenden Stellen 
auf .32 angepasst. Das Skript erkennt dann auch dass die Steckdose 
gekoppelt ist, allerdings schlägt dann das Backup fehl
Starting pairing procedure in screen
/home/pi/tuya-convert
Waiting for the upgraded device to appear
If this does not work have a look at the '*.log'-files in the 'scripts' subfolder!
.........
IoT-device is online with ip 10.42.42.32
Fetching firmware backup
  % Total    % Received % Xferd  Average Speed   Time    Time     Time  Current
                                 Dload  Upload   Total   Spent    Left  Speed
  0     0    0     0    0     0      0      0 --:--:-- --:--:-- --:--:--     0curl: (7) Failed to connect to 10.42.42.32 port 80: Verbindungsaufbau abgelehnt
Auch der Befehl "curl http://10.42.42.32"; meldet "curl: (7) Failed to 
connect to 10.42.42.32 port 80: Verbindungsaufbau abgelehnt"


Also hängt ich jetzt fest. Im Netz findet man auch nicht mehr als diesen 
Post im FHEM Forum dazu (https://forum.fhem.de/index.php?topic=97382.0).

Ist ja schon jemand weiter?

: Bearbeitet durch User
Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn da schon das neue Security-Update drauf ist siehts schlecht aus. 
Das soll das Flashen von Fremdsoftware OTA verhindern.

Autor: Jan L. (ranzcopter)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Probier‘s mal mit diesem Fork:
https://github.com/M4dmartig4n/tuya-convert
Damit habe ich erfolgreich ein paar Tuyas mit der neuen Firmware 
geflasht.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

selbe Empfehlung von mir. Ich hatte vor kurzer Zeit eine solche gekauft 
und ein 4er Set Zoozee SE131. Es gibt mehrere Version von tuya-convert 
bei github, mit einer ging die AOFO, mit einer anderen die Zoozee-Dosen.
Da ich es nur per Versuch und Irrtum gemacht habe, bin ich nicht mehr 
sicher, welche womit ging.
Ich glaube aber, daß die von M4dmartig4n mit der AOFO ging.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erstmal danke euch beiden.
Also ich habe jetzt noch mal das M4dmartig4n/tuya-convert getestet, aber 
da verhält es sich genauso.
Gemäß History wurden die Änderungen von M4dmartig4n vor 18 Tagen auch in 
den offiziellen Branch gemerged. Darum verhält es sich vermutlich auch 
gleich.
Anbei noch mal ein Screen vom psk, mqtt und wifi.
Ich musste wie gesagt, die IP von .42 auf .32 ändern, unten links im psk 
screen sieht man auch die Requests auf port 443 vom 10.42.42.32.
Vielleicht wurde inzwischen schon noch mehr in der Firmware geändert

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
So habe es jetzt doch zum laufen bekommen. Das eigentliche Problem war, 
dass ich noch einen lighttp am laufen hatte, der den Port 80 blockiert 
hat. Leider wurde das nicht gemeldet und das start_flash Skript beendet 
nur einen ggf. noch laufenden apache server.

Somit hat sich das Problem mit der 32er IP auch gegessen. Als erstes 
holt sich die Steckdosenleiste eine IP vom DHCP und holt sich die 
Übergangsfirmware vom Webserver. Dann startet die Übergangsfirmware mit 
der .42 IP und holt sich dann den Rest.

Falls man einen Fehler im log sieht wie "nl80211: Could not configure 
driver mode" sollte man vorher noch den wpa_supplicant Prozess killen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.