mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home WLAN AP 2,4/5GHz für unter 40€ gesucht


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: test (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
mir fehlt die Übersicht am aktuellen Markt und die persönliche Erfahrung 
mit aktuellen Geräten.
Wenn hier jemand einen konkreten Produktvorschlag hat würde ich mich 
freuen.


Ich brauche mehrere WLAN AP 2,4/5GHz für unter 40€ (weniger wäre 
natürlich super). Die sollten beide Standards gleichzeitig bedienen 
können und per Kabel ans Netz angebunden werden (also keine WLAN 
Reapeter). Wichtig ist eine saubere Funktion (ohne das man ständig 
rebooten muss, auch wenn mehere Clients dran sind und viel Traffic 
läuft) und ein geringer Stromverbrauch. Ein externes Netzteil wäre schön 
ist aber kein muss.
Irgendwelche speziellen Features sind nicht notwendig.

Im Moment nutze ich (als schnelle Notlösung) einige FritzBox 7113. Die 
funktionieren super, aber der Stromverbrauch könnte wohl sehr viel 
niedriger sein.


Ist so etwas bei dieser Preisvorstellung überhaupt realistisch? Meine 
Erfahrungen mit den 20€ Discounter AP/Repeater Kram sind eher 
enttäuschend.

Autor: Oliver S. (phetty)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kleine TP-Link Dinger. Was momentan eben aktuell ist.

Autor: Jens M. (schuchkleisser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soll also alles können, aber nichts kosten.

Da geht eigentlich nur Schrott von TP-Link oder Noname-Müll aus dem 
Postenmarkt, beide mit dem Problem das es nicht stabil läuft oder das 
x-hundert-MBit-WLAN über eine vom Board leider nicht auslastbare 
100MBit-Strippe soll.
Kurz: das wird kein.

test schrieb:
> der Stromverbrauch könnte wohl sehr viel
> niedriger sein

Wie viel ist "sehr"?
Ein vernünftiger Dualband-AP braucht so, was, 4W? 5W?
Die Fritte? Meine nimmt sich 6, mit DSL-Modem, 4 GBit-LAN und ISDN.

Nur als Größenordnung: 1W sind 2€50 im Jahr bei 24h-Betrieb.
Du willst also die funktionierende Fritz-Lösung durch eine technisch 
nicht bessere aber instabilere TPLink-Lösung ersetzen, die im Jahr 10€ 
Strom spart, dafür aber 200€ Anschaffung kostet?

Autor: Martin K. (martin_k662)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mikrotik hAP ac², knapp 60€, aber sehr gute Software.

Autor: Jens M. (schuchkleisser)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Martin K. schrieb:
> mikrotik

Das waren doch die mit der extrem feinfrickeligen Software, die aber 
auch wirklich alllllles eingestellt haben will.
Was man ohne stundenlanges Googlen nicht kann, oder man hat mehrere 
tagelange mikrotik-Schulungen hinter sich.

Martin K. schrieb:
> knapp 60€

test schrieb:
> für unter 40€

Ups.

Martin K. schrieb:
> sehr gute Software

Sehr mächtig. Sehr stabil. Sehr schwierig zu konfigurieren. Sehr 
unübersichtlich.

Autor: Martin K. (martin_k662)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens M. schrieb:
> Das waren doch die mit der extrem feinfrickeligen Software, die aber
> auch wirklich alllllles eingestellt haben will.
> Was man ohne stundenlanges Googlen nicht kann, oder man hat mehrere
> tagelange mikrotik-Schulungen hinter sich.

Fand ich jetzt nicht, habe den mAP in zwei Stunden eingerichtet 
bekommen.
Und es gäbe auch den hAP ac lite oder den wsAP ac lite, allerdings nur 
mit 100MBit Ethernet für ca 40€.

Autor: Jens M. (schuchkleisser)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Martin K. schrieb:
> mAP in zwei Stunden

ZWEI STUNDEN für einen Access Point?
Und du findest nicht, das das sehr lange ist?
I wanna live in your world.... NOT!

Ich kenn nur Router und Bridges von denen, aber die sind alle relativ 
gleich aufgebaut, sagte man mir.
Und ja, zwei Stunden braucht man damit es einigermaßen funktioniert.
Wenn man das schon öfter gemacht hat.

Normale APs richtet man auch in 2 Stunden ein. Mit 30km hinfahren, 
aussuchen, Internetpreis vergleichen, ach für die 5€ kann ich auch hier 
kaufen, zurückfahren, Kabel legen, anbohren, einschalten, 
IP/Passwort/Schlüssel/SSID einstellen.

Autor: Sven L. (sven_rvbg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens M. schrieb:
> Sehr mächtig. Sehr stabil. Sehr schwierig zu konfigurieren. Sehr
> unübersichtlich.

Naja, das sind die Teile scheinbar wirklich, aber Leute, die damit 
arbeiten sind sehr zufrieden.

Kommt wahrscheinlich auch etwas darauf an, wie weit man gehen mag bei 
der Konfiguration.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaue dir Mal gebrauchte Telekom Speedports an. Ab dem W724V sind die 
durchaus als preiswerte dual-band Accesspoints brauchbar.

Autor: Harald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AVM 1750E ist extrem stabil, Software ist sehr ausgereift, Testbericht 
(ct) bescheinigen dem Gerät Bestwerte beim Durchsatz, 3,7W max. laut 
Test, Vernetzung per Gigabit-LAN möglich, Inbetriebnahme ein 
Kinderspiel.

Gerät ist für 62€ erhältlich, warum sollte man da noch lang überlegen.

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
test schrieb:
> Hallo,
> mir fehlt die Übersicht am aktuellen Markt und die persönliche Erfahrung
> mit aktuellen Geräten.
> Wenn hier jemand einen konkreten Produktvorschlag hat würde ich mich
> freuen.
>
>
> Ich brauche mehrere WLAN AP 2,4/5GHz für unter 40€ (weniger wäre
> natürlich super). Die sollten beide Standards gleichzeitig bedienen
> können und per Kabel ans Netz angebunden werden (also keine WLAN
> Reapeter). Wichtig ist eine saubere Funktion (ohne das man ständig
> rebooten muss, auch wenn mehere Clients dran sind und viel Traffic
> läuft) und ein geringer Stromverbrauch. Ein externes Netzteil wäre schön
> ist aber kein muss.
> Irgendwelche speziellen Features sind nicht notwendig.
>
> Im Moment nutze ich (als schnelle Notlösung) einige FritzBox 7113. Die
> funktionieren super, aber der Stromverbrauch könnte wohl sehr viel
> niedriger sein.
>
>
> Ist so etwas bei dieser Preisvorstellung überhaupt realistisch? Meine
> Erfahrungen mit den 20€ Discounter AP/Repeater Kram sind eher
> enttäuschend.

Der hier erfüllt die Anforderungen.

https://www.banggood.com/Xiaomi-Mi-4A-Wireless-Router-Gigabit-Edition-2_4GHz-5GHz-WiFi-High-Gain-4-Antenna-Support-IPv6-p-1441843.html?rmmds=buy&cur_warehouse=CN

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.