mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Linearmotor für Fenster


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich würde gerne einen Fensterantrieb selbst basteln und einen 
Linearmotor über einen Arduino fernsteuern...

Das ist erst mal weniger das Problem nur mache ich mir Gedanken was 
passiert wenn die Endposition des Motors beim schließen des Fensters 
nicht genau übereinstimmt.
Dass das Fenster nicht offen steht würde ich gerne auf Nummer sicher 
gehen und lieber so positionieren dass es auf jeden Fall immer zu ist.
Was passiert dort aber mit dem Linearmotor der damit auf Block fährt?
Wie erkenne ich solch einen Zustand und schalte ab?
Oder tut er das automatisch und es gibt keinen Überstrom der den 
Linearmotor zerstört?

Wäre für jeden Tipp dankbar!

Viele Grüße
Thorsten

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht mal angeben, welchen Motor Du verwenden willst?

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Rückmeldung!

Da bin ich noch offen... Auf was muss ich denn da achten?

Autor: jks (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Thorsten schrieb:
> Was passiert dort aber mit dem Linearmotor der damit auf Block fährt?

Weitere Frage: Was passiert mit den Fingen von Kleinkindern, wenn sie 
von Deiner Mechanik eingequetscht werden?

Autor: Sebastian L. (sebastian_l72)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thorsten schrieb:
> Hallo,
> Ich würde gerne einen Fensterantrieb selbst basteln und einen
> Linearmotor über einen Arduino fernsteuern...

Ein Linearmotor?
Die Vorteile des Linearmotors sind Beschleunigung und Geschwindigkeit, 
was ich bei einem Fensterantrieb nicht als unmittelbar notwendig 
erachte.

Normal setzt man Rotation in translatorische Bewegung um: Kette oder 
Spindel.
Schau dir an wie z.B. Geze, Dorma, Windowsmaster das machen.
Es gibt auch Festerantriebe mit Verriegelung.

Das der Motor sich bei Überstrom zerlegt, wäre meine geringste Sorge.

: Bearbeitet durch User
Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Linearmotor hat für mich den Vorteil Sehr leise zu sein.
Die günstigen Modellen von Kettenantrieben sind extrem laut in den 
Videos die es von fertigen Systemen gibt...

Das heißt auf Block fahren lassen und 2 Sekunden später erst ausschalten 
zu lassen ist kein Problem?

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thorsten schrieb:
> Ich würde gerne einen Fensterantrieb selbst basteln und einen
> Linearmotor über einen Arduino fernsteuern...

Du willst gar keinen Linearmotor.
https://de.wikipedia.org/wiki/Linearmotor

Was du brauchst, ist ein Linearantrieb mit Getriebe und ganz normal 
drehendem Motor.

Autor: Schnulli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast es geschnallt! Vollkommen richtig!

Linearmotor fuer einen Fensterantrieb???

Autor: Bernd F. (metallfunk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wichtig wäre, ein Lager des Antriebs federnd zu gestalten.
Das könnten Gummipuffer oder Federn sein.

So ist sichergestellt, dass sich der Motor
mit dem Endlagenschalter sicher abschaltet.

Grüße Bernd

Autor: Harald (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Nur als Hinweis, falls jemand über dieses Fenster einbricht wird die 
Versicherung die Bastelei als grobe Fahrlässigkeit einstufen und ganz 
sicher nicht zahlen.

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald schrieb:
> Nur als Hinweis, falls jemand über dieses Fenster einbricht wird
> die
> Versicherung die Bastelei als grobe Fahrlässigkeit einstufen und ganz
> sicher nicht zahlen.

Ogottogott, die Versicherung!!!!elf111

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald schrieb:

> Nur als Hinweis, falls jemand über dieses Fenster einbricht wird die
> Versicherung die Bastelei als grobe Fahrlässigkeit einstufen und ganz
> sicher nicht zahlen.

> Autor: Sebastian L. (sebastian_l72)
> Datum: 08.10.2019 10:01
> schrieb:

> Es gibt auch Festerantriebe mit Verriegelung.

Autor: Harald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Harald schrieb:
>
>> Nur als Hinweis, falls jemand über dieses Fenster einbricht wird die
>> Versicherung die Bastelei als grobe Fahrlässigkeit einstufen und ganz
>> sicher nicht zahlen.
>
>> Autor: Sebastian L. (sebastian_l72)
>> Datum: 08.10.2019 10:01
>> schrieb:
>
>> Es gibt auch Festerantriebe mit Verriegelung.

Genau, das meinte ich.

Ich finde es wirklich gut, wenn sich jemand solche Sachen baut. Man 
lernt immer eine Menge dabei. Der Hinweis mit der Versicherung sollte 
nicht überbewertet werden, aber man sollte es dennoch im Hinterkopf 
haben.

Autor: Frank E. (Firma: Q3) (qualidat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man überwacht z.B. mittels Stromsensor die Stromaufnahme des Motors und 
schaltet rechtzeitig ab ... z.B. bei 75% des Stromes, der bei 
Totalblockade fließen würde. Kann man im Vorfeld messen und testen ...

Macht man das mikrocontroller-gesteuert, kann man natürlich auch die 
Zeit der erhöhten Stromaufnahme mit auswerten.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.