mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Class A/B Supply Section Protect


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Harry (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich komme nicht mehr weiter und wende mich daher als stiller Mitleser an 
euch.

Habe hier eine Car Hifi Endstufe welche in den Protect Modus geht, 
allerdings kurios.

Wenn die Endstufe mehrere Tage/Wochen lag ohne angeschlossene 
Betriebsspannung und ich dann normal Betriebsspannung drauf gebe + 
remote läuft sie für ca. 1 min oder etwas weniger normal und ohne 
Probleme. Dann geht sie in den Protect Modus und zieht dabei ca. 0,5A. 
Klemme ich remote ab und wieder an, läuft in U11 der "Startprozess" und 
sobald die Freigabe vom Prozessor erfolgen sollte schaltet sie wieder in 
den Protect Modus.

Warte ich allerdings paar Stunden oder über Nacht geht sie wieder an und 
schaltet nach sehr kurzer Zeit wieder in den Protect Modus.

Laut Schaltplan können nur RA1,RB4,RB5 Protect auslösen.
Thermal Protect RA1 funktioniert richtig und ist nicht der Auslöser.
RB4 und RB5 halten auch die 5V und können somit auch nicht die Ursache 
dafür sein. Dennoch haben wir intern 5V auf RB4/RB5 gebrückt um sicher 
zu gehen. Trotzdem Protect Modus. Also doch Thermal Protect? C70 TH2 und 
R136 sind aber in Ordnung.

Also eventuell passt etwas mit der 5V Regulierung nicht. Aber U10 
arbeitet korrekt sowie C58 und C59.

U22 geprüft (Supply Enable RB1) 5V liegen an außer ich nehme Remote weg.

VAMP+- und VDRV+- habe ich keinerlei Spannung im Protect Modus, Netzteil 
ohne Funktion.

Die Vermutung lag nahe das der Prozessor U11 einen Schaden hat weil alle 
3 Protect Modi korrekt funktionieren und trotzdem Protect ausgelöst 
wird. Also wurde ein neuer programmierter U11 eingebaut, dennoch selber 
Fehler.

RB5 braucht nur ganz kurz auf 0V zu sinken damit Protect ausgelöst wird. 
Also habe ich dutzend Male mit verschiedensten Einstellungen am 
Oszillograph probiert. Allerdings sinkt RB5 nie auf 0V.

Jetzt bin ich irgendwie in einer Sackgasse und hoffe auf eure Hilfe. Was 
übersehe ich ? Ich bekomme keinen logischen Zusammenhang dass die 
Endstufe nach langer Pause ohne Stromnetz funktioniert und danach in den 
Protect Modus geht.

Ich hoffe auf eure Hilfe. Danke

Autor: Harry (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Schaltplan ist nicht erkennbar. Vielleicht so ?

Autor: Dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber doch nicht 25MB Bitmap. Nimm png.

Koennte an einem Kondensator liegen.

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harry schrieb:
> Vielleicht so ?

BMP ist sehr ungünstig. Nimm PNG oder GIF.

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Der MC überprüft auch noch 'Clip' und sowohl Spannung als auch Strom. 
Wenn eine Endstufe z.B. Gleichspannung auf den Ausgang legen will, wird 
der MC auch abschalten.
Es kann also nicht schaden, mal ein Multimeter an den Ausgang zu legen 
und auf null Volt zu überprüfen.

Autor: Harry (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry für bmp. Ich bekomme die Datei nicht mehr gelöscht oder ?

Ich werde es morgen beim ersten anschließen gleich überprüfen mit der 
Gleichspannung am Ausgang.

Autor: Harry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kein DC am Ausgang.

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Harry schrieb:
> Kein DC am Ausgang.

Schon mal gut. Du wirst jetzt vermutlich mal den PIC, vor allem Port RB, 
durchgehen müssen, um rauszufinden, welcher Fehler denn nun von ihm 
angemeckert wird. Clip, Current, Voltage usw.

Autor: Harry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke dir. DZ6 scheint defekt zu sein. Liegt am Pin 10 Shutdown vom 
SG3525. Farnell ist grad offline, mist. Ich melde mich sobald ich den 
neuen verbaut habe.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.