Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Funktion dieser digitalen Schaltung?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Mäk J. (mk_j)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo zusammen,
auf dem gezeigten Buchtitel ist eine digitale Schaltung abgebildet, die 
ich im Buch selber nicht wiedergefunden habe.. :-/
Mich würde es sehr interessieren, wozu die gut ist :-)
Gruß mäkky

von Sven P. (Gast)


Lesenswert?

Ein 1-aus-irgendwas-Dekoder würd ich sagen.
Der Eingang ganz unten ist das geringstwertige Bit.

von M.K. B. (mkbit)


Lesenswert?

Mäk J. schrieb:
> Mich würde es sehr interessieren, wozu die gut ist :-)

Mach doch Mal ne Wertetabelle mit den Inputs und Outputs und poste die 
hier, sind ja nur 8 Möglichkeiten.
Vielleicht erkennt dann jemand ein Muster.

von Theor (Gast)


Lesenswert?

Mäk J. schrieb:
> Hallo zusammen,
> auf dem gezeigten Buchtitel ist eine digitale Schaltung abgebildet, die
> ich im Buch selber nicht wiedergefunden habe.. :-/
> Mich würde es sehr interessieren, wozu die gut ist :-)
> Gruß mäkky

Die ist als Übungsaufgabe gut. Einen besonderen, aber allgemein 
bekannten Zweck wird sie vermutlich nicht haben. Mir fällt jedenfalls 
keiner ein.

von Dr.Who (Gast)


Lesenswert?

Theor schrieb:
> Die ist als Übungsaufgabe gut. Einen besonderen, aber allgemein
> bekannten Zweck wird sie vermutlich nicht haben. Mir fällt jedenfalls
> keiner ein.

Adressdekoder, aber in Zeiten der µC wohl aus der Mode gekommen.

von Theor (Gast)


Lesenswert?

Dr.Who schrieb:
> Theor schrieb:
>> Die ist als Übungsaufgabe gut. Einen besonderen, aber allgemein
>> bekannten Zweck wird sie vermutlich nicht haben. Mir fällt jedenfalls
>> keiner ein.
>
> Adressdekoder, aber in Zeiten der µC wohl aus der Mode gekommen.

Hm. Ich will hier dem TO nichts vorwegnehmen. Aber wie erklärst Du Dir 
den rechten Teil der Schaltung (im rechten, gedrehten Bild), der von dem 
unteren dritten Signal angsteuert wird, in Zusammenhang mit einem 
Adressdekoder?

von foobar (Gast)


Lesenswert?

> Aber wie erklärst Du Dir den rechten Teil der Schaltung (im rechten,
> gedrehten Bild), der von dem unteren dritten Signal angsteuert wird,
> in Zusammenhang mit einem Adressdekoder?

Links hohe Adressebits als Eingänge, rechts die Chip-Select-Ausgänge für 
die verschiedenen Baugruppen (RAM/ROM/IO/etc).

von Wolfgang (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Theor schrieb:
> Aber wie erklärst Du Dir
> den rechten Teil der Schaltung (im rechten, gedrehten Bild), der von dem
> unteren dritten Signal angsteuert wird, in Zusammenhang mit einem
> Adressdekoder?

Mit größerem Adressdekoder wird das wohl nix.
Die Ausgänge (Y1/2, Y3/4, Y5/6) gehören immer paarweise zusammen und der 
Steuereingang X3 schaltet dazwischen um, sozusagen 3-fach Demux 1:2

von Theor (Gast)


Lesenswert?

foobar schrieb:
>> Aber wie erklärst Du Dir den rechten Teil der Schaltung (im rechten,
>> gedrehten Bild), der von dem unteren dritten Signal angsteuert wird,
>> in Zusammenhang mit einem Adressdekoder?
>
> Links hohe Adressebits als Eingänge, rechts die Chip-Select-Ausgänge für
> die verschiedenen Baugruppen (RAM/ROM/IO/etc).

Also entweder habe ich gerade Tomaten im Gehirn oder ich lerne gerade 
wieder mal was dazu. :-)

Wozu bzw. in welcher Systemkonfiguration würde ich alle drei dekodierten 
CS-Signale zwischen zwei Sätzen von je drei Ausgängen gleichzeitig 
umschalten wollen?

von Theor (Gast)


Lesenswert?

Wolfgang schrieb:
> Theor schrieb:
>> Aber wie erklärst Du Dir
>> den rechten Teil der Schaltung (im rechten, gedrehten Bild), der von dem
>> unteren dritten Signal angsteuert wird, in Zusammenhang mit einem
>> Adressdekoder?
>
> Mit größerem Adressdekoder wird das wohl nix.
> Die Ausgänge (Y1/2, Y3/4, Y5/6) gehören immer paarweise zusammen und der
> Steuereingang X3 schaltet dazwischen um, sozusagen 3-fach Demux 1:2

Ja. Was das Ding macht weiß ich schon, aber wozu das gut ist nicht. 
Dein Bild deutet aber darauf hin, dass das irgendwo Anwendung findet.
Sagst Du mir wo?

von A.v.Z. (Gast)


Lesenswert?

M.K. B. schrieb:
> Mach doch Mal ne Wertetabelle mit den Inputs und Outputs und poste die
> hier, sind ja nur 8 Möglichkeiten.
> Vielleicht erkennt dann jemand ein Muster.

Das war eine nette Übungsaufgabe. :-)
Das Ergebnis ist ein Lauflicht, bei dem die 3-Bit jeweils die 
Ausgangsposition angeben, die nicht leuchtet.

von Yalu X. (yalu) (Moderator)


Lesenswert?

Sven P. schrieb:
> Ein 1-aus-irgendwas-Dekoder würd ich sagen.

Ja, mit irgendwas=6.

Dr.Who schrieb:
> Adressdekoder

Ja, das ist eine mögliche Anwendung davon.

Die Schaltung ist logisch äquivalent mit einem 74x138 ohne die Pins 7,
4, 5, 6 und 9.

von Joachim B. (jar)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Yalu X. schrieb:
> Die Schaltung ist logisch äquivalent mit einem 74x138 ohne die Pins 7,
> 4, 5, 6 und 9.

vielleicht der manuelle Vorläufer?
Ich knobel auch gerade rum meinen PC1500 wieder SRAM und I/O zu 
verpassen.
Irgendwie finde ich meine alten Eagle Pläne nicht mehr nur JPG

Da ich den in Bereich erste 28K voll ausrüste und nur einen 256er 
(32Kx8) nehmen will muss man wohl alles über 28K ausschalten.
Dazu noch die ME0/1 Bank auswerten und die PU/PV Bits.

: Bearbeitet durch User
von Yalu X. (yalu) (Moderator)


Lesenswert?

Mit einem weiteren NOR und zwei weiteren NAND wird aus der Sachaltung
übrigens ein 1-aus-8-Dekoder, er alle 8 möglichen Eingangskombinationen
auswertet.

: Bearbeitet durch Moderator
von Theor (Gast)


Lesenswert?

Hm. Na gut, ihr habt recht. Als Adressdekoder kann man das auch sehen.
Hat jemand Basilikum? :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.