mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Undichtes Heizungsventil hat Rehau-Raumregler der FBH gekillt


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: oszi40 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Durch Undichtheit eines Heizungsventils entstand ein Kurzschluss im 
230V-Stellglied, der dann als Folge den kleinen 4A-Triac Z0410MF im 
Rehau Raumregler gekillt hat. Die 1A kohlrabenschwarze Sicherung ist ein 
typisches Symptom. Gibt es zufällig schon Reparatur-Erfahrungen? 
Optokoppler BRT22H gleich mit bestellen?

Autor: Sebastian L. (sebastian_l72)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Willst du so ein 15 Eur Regler wirklich reparieren?
Nungut, der neue hat sicher andere Masse und dann ist evtl. Malerarbeit 
angesagt.

Sicherung, Triac und Optokoppler sowieso.

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> Optokoppler BRT22H gleich mit bestellen?

Naja, 3kOhm Vorwiderstand, das sollte der überlebt haben.


Aber den 0,22µF X2 Kondensator würde ich bei der Gelegenheit prüfen.

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> oszi40 schrieb:
>> Optokoppler BRT22H gleich mit bestellen?
>
> Naja, 3kOhm Vorwiderstand, das sollte der überlebt haben.

Sorry, das ist ja ein Phototriac, also doch besser gleich ersetzen.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian L. schrieb:
> Willst du so ein 15 Eur Regler wirklich reparieren?

15€ > Cents für Triac.
Ja, es wird nicht der LETZTE sein. Es gab schon einige Opfer dieser Art. 
TME hat diese Kleinteile auf Lager, aber dafür auch schöne Portokosten: 
5,90€

Es ist mir trotzdem rätselhaft, warum der Hersteller bei einen dünnen 
4A-Triac eine dicke 1A-Sicherung einsetzt, die garantiert einen kaputten 
Triac zur Folge hat.

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> Es ist mir trotzdem rätselhaft, warum der Hersteller bei einen dünnen
> 4A-Triac eine dicke 1A-Sicherung einsetzt, die garantiert einen kaputten
> Triac zur Folge hat.

1. nichts soll lange halten (generiert Umsatz)
2. Der Entwickler war eine Niete
3. Der Entwickler war der Schwager vom Chef
4. Der BWLer hat teurere Bauteile verboten
5. Den Triac gabs im Sonderangebot

such dir was aus.

: Bearbeitet durch User
Autor: dsghsdfh (Gast)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
6. Beim Kurzschluss ist die Sicherung sowieso zu traege und der Triac 
sowieso kaputt. Die Sicherung ist nur zur Brandverhinderung da.


dsghsdfh

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> den kleinen 4A-Triac Z0410MF ersetzen

Bisherige elektrische Erkenntnisse:

1.Messbar war ein Kurzschluss im Stellglied nicht gleich, sondern erst 
bei Erwärmung im 230V-Betrieb! Deshalb ERST das kranke Stellglied 
ersetzen, welches den Kurzschluss verursacht hat, bevor man den 
Raumregler wieder repariert!

2.Der Tausch des defekten, kleinen 4A-Triacs Z0410MF im Raumregler hat 
in diesem Fall gereicht. Sicherung wurde auf 800mA reduziert, da jeder 
Stellantrieb nur 200 mA brauchte.

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> Sicherung wurde auf 800mA reduziert ...

Und du meinst, der Unterschied zwischen einer 1000mA- und einer 
800mA-Sicherung entscheidet über das Überleben eines 4A TRIACs?
Das wäre ein ziemlicher Zufall.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dicke originale 1A T und 800mA F sind ein kleiner Unterschied. In diesem 
einem Fall hat es zufällig ausgereicht dass der Triac überlebte. Weniger 
wäre bestimmt besser, aber eine 400mAT 5x20 "tropenfest" hat auch schon 
einige 10A-Automaten ausgelöst. So gesehen, ist die richtige Sicherung 
eine Wette mit dem Schmelzintegral.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.