mikrocontroller.net

Forum: Fahrzeugelektronik LED Blinker tut nicht


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Philipp G. (geiserp01)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe einen sonderbaren Fall an der Backe. Aber von vorne.

Kumpel hat sich für seinen 1er BMW so LED Lauflicht Blinker aus China 
gekauft. Genauer gesagt von wish, also der billigste Dreck. Ich habe die 
Aufgabe das Ding zum laufen zu bringen.

OEM Leuchtmittel: 12V 5W5 Glühlampe
LED Leuchtmittel: hat schwarz/rot Litze mit +- Kennzeichnung - 
funktioniert aber bipolar.

Das verhält sich so:

Motor aus: LED Blinker funktionieren
Motor ein: LED Blinker gehen nicht mehr

Motor ein, bei laufendem Motor die LED durch die Glühlampe getauscht: 
Glühlampe blinkt.

Motor ein, bei laufendem Motor die Glühlampe durch die LED getauscht:
LED blinkt nicht

Meine erste Vermutung war also, dass das die LED nur mit 12.5V 
funktionieren. Am Labornetzteil getestet, die Blinker machen problemlos 
alles bis 16V mit, mehr wollte ich denen nicht zumuten, weil die haben 
den LED da keine gescheite Regelung verbaut, der Strom geht rauf je 
höher die Spannung - klar.

LEDs funktionieren mit 12.V - 14.4V - was wir so etwas bei 
nicht/laufendem Motor an Spannung haben.

Gut, nächster Versuch:

LED nimmt sich einen Strom 232mA @14.4V
Glühlampe genau 400mA @ 14.4V

Ich habe zum testen einen Widerstand parallel eingelötet, so dass die 
LED Unit genau die 400mA aufnimmt wie die Glühlampe. Ergebnis:

Dasselbe Spiel: Motor aus - geht. Motor ein: geht nicht.

Kann mir nur noch vorstellen, dass der BMW den Einschaltstrom der 
Glühlampe misst. Aber das wäre etwas zu fancy.

Wer bringt Licht ins Dunkel?

: Bearbeitet durch User
Autor: Marco K. (fuerst-rene)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meckert das Auto wenn keine Lampe drin ist?
Bei den neuen Autos sind in den Lampen meistens Widerstände drin um zu 
prüfen ob durchgebrannt.

Autor: Sebastian R. (sebastian_r569)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Idee:
- Die Originalen Leuchtmittel behalten
- Oder hochwertige, zugelassene, mit ECE-Prüfsiegel versehene (und damit 
zugelassene) LED-Leuchtmittel kaufen, die eventuell keine Probleme 
machen und die ABE nicht erlöschen lassen.

Autor: Joachim D. (Firma: JDCC) (scheppertreiber)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Foto ? Schaltung ?

Autor: Philipp G. (geiserp01)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Marco K. schrieb:
> Meckert das Auto wenn keine Lampe drin ist?
> Bei den neuen Autos sind in den Lampen meistens Widerstände drin um zu
> prüfen ob durchgebrannt.

Nein, gar nichts. Da ist kein Widerstand drin, ganz normale W5W 
Glassockel Glühbirne.

Sebastian R. schrieb:
> - Die Originalen Leuchtmittel behalten
> - Oder hochwertige, zugelassene, mit ECE-Prüfsiegel versehene (und damit
> zugelassene) LED-Leuchtmittel kaufen, die eventuell keine Probleme
> machen und die ABE nicht erlöschen lassen.

Du hast keine Freunde, stimmt's?

Joachim D. schrieb:
> Foto ? Schaltung ?

Kann ich besorgen. Frage ist nur, von was? Schaltplan, echt jetzt?

+- Quelle
||
+- Leuchtmittel

: Bearbeitet durch User
Autor: Joachim D. (Firma: JDCC) (scheppertreiber)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaltung vom "Leuchtmittel". Da sollte ja was drin sein ;)

Autor: Eric B. (beric)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie viel Volt misst du denn am Sockel bei laufendem motor? Vll weniger 
als 12.5V?

Autor: Sebastian R. (sebastian_r569)
Datum:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp G. schrieb:
> Du hast keine Freunde, stimmt's?

Zumindest keine, die mich auffordern, potentiell sicherheitsgefährdene 
Tätigkeiten durchzuführen. So'n funktionierender Blinker ist im 
Straßenverkehr doch seeeehr praktisch.

Dafür lassen sie sich davon überzeugen, einen Fehler begangen zu haben, 
wenn ich ihnen sage, dass der billigste Chinascheiß nicht immer 
funktioniert und ich keinen Bock habe, mich damit rumzuschlagen.

Autor: Philipp G. (geiserp01)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Eric B. schrieb:
> Wie viel Volt misst du denn am Sockel bei laufendem motor? Vll weniger
> als 12.5V

Hat er gemacht auf meine Anweisungen. Genau so viel, wie an der 
Batterie.

12.5~ je nach Batterie zustand

14.4 bei laufendem Motor.

Sebastian R. schrieb:
> Zumindest keine, die mich auffordern, potentiell sicherheitsgefährdene
> Tätigkeiten durchzuführen. So'n funktionierender Blinker ist im
> Straßenverkehr doch seeeehr praktisch.

Also DIE Diskussion fürhe ich jetzt bestimmt nicht. Das hatten wir hier 
schon 400 mal.

: Bearbeitet durch User
Autor: Huh (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp G. schrieb:
> Das hatten wir hier schon 400 mal.

...und immer noch nicht kapiert?

Autor: gvjhvkhjhjzbg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp G. schrieb:
> Also DIE Diskussion fürhe ich jetzt bestimmt nicht. Das hatten wir hier
> schon 400 mal.

Und warum stellst Du dann hier solche Fragen?

gvjhvkhjhjzbg

Autor: Philipp G. (geiserp01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gvjhvkhjhjzbg schrieb:
> Und warum stellst Du dann hier solche Fragen?
>
> gvjhvkhjhjzbg

Ist schon gut Gäste. Ich warte mal auf die User.

Autor: Sebastian R. (sebastian_r569)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp G. schrieb:
> Also DIE Diskussion fürhe ich jetzt bestimmt nicht. Das hatten wir hier
> schon 400 mal.

Und warum stellst du dann die Frage?

(Ich bin User)

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
das Blinkrelais erwarte sicher eine kalte Glühlampe.... und verlischt 
nach t bei RL on

teste mal LED Blinker Plus Birne parrallel

Ich trau mich wetten das gehtdann solltest du einen Kaltleiter 
paralleschalten welcher das Birnle simuliert.

Oder das Blinkrelais  gegen eines für LED Leuchtmittel ersetzen.

Namaste

Autor: Philipp G. (geiserp01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Ich trau mich wetten das gehtdann solltest du einen Kaltleiter
> paralleschalten welcher das Birnle simuliert.

Du meinst einen PTC parallel zur LED Einheit?

Autor: Jens M. (schuchkleisser)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian R. schrieb:
> So'n funktionierender Blinker ist im
> Straßenverkehr doch seeeehr praktisch.

Du hast den 1. Post nicht gelesen: es ist ein BMW.
Da sind Poserblinker nur für Parties eingebaut, im normalen 
Straßenverkehr sind die eh nie an.

@topic
ich bin mir sicher, das die Lampensteuerkiste ausgeschaltet etwas 
toleranter ist (wegen Warnblinker bei Unfall und evtl. zerstörter 
Busteilnehmer/Lampen), eingeschaltet jedoch relativ pingelig und fleißig 
Fehler logt.
Z.B. könnte es stören, das eine Birne "aus" quasi null ohm hat, während 
die LED erst ab x Volt Strom fließen lässt, und die parallelgeschalteten 
100 Ohm zur Anhebung des Stroms nicht reichen.

Winfried J. schrieb:
> Oder das Blinkrelais  gegen eines für LED Leuchtmittel ersetzen.

Blinkreleais sind so 90er...

Nimm einfach eine W5W mit Kabeln dran, pack die irgendwo hinter die 
Verkleidung und ende.
Ein PTC könnte auch gehen, aber bis man einen hat der sicher funzt...

Autor: Jürgen von der Müllkippe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach einen 5 Watt Widerstand mit einem parallelgeschalteten Elko 
parallel zur LED--Blinkanlage schalten. Der Elko simuliert im 
Einschaltmoment den Kaltleiter.

Autor: Philipp G. (geiserp01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens M. schrieb:
> Blinkreleais sind so 90er...
>
> Nimm einfach eine W5W mit Kabeln dran, pack die irgendwo hinter die
> Verkleidung und ende.

Ja, das habe ich ihm auch gesagt.

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp G. schrieb:
> Winfried J. schrieb:
>> Ich trau mich wetten das gehtdann solltest du einen Kaltleiter
>> paralleschalten welcher das Birnle simuliert.
>
> Du meinst einen PTC parallel zur LED Einheit?

Ja

Autor: Philipp G. (geiserp01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
>>
>> Du meinst einen PTC parallel zur LED Einheit?
>
> Ja

Wie wäre es denn mit einem Low ESR Elko? Der ist doch leer auch sehr 
niederohmig.

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp G. schrieb:
> Wie wäre es denn mit einem Low ESR Elko? Der ist doch leer auch sehr
> niederohmig.

Und voll leider auch. Zumindest nachdem das Blinkerrelais den Strom 
abgeschaltet hat. Dann leuchten die LEDs weiter. Ganz schlechte Idee.

Autor: Philipp G. (geiserp01)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hans schrieb:
> Und voll leider auch. Zumindest nachdem das Blinkerrelais den Strom
> abgeschaltet hat. Dann leuchten die LEDs weiter. Ganz schlechte Idee.

Bei 230mA? Das muss aber ein fetter Elko sein :)

Beitrag #6007356 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Jens M. schrieb:

> Da sind Poserblinker nur für Parties eingebaut, im normalen
> Straßenverkehr sind die eh nie an.

Die übliche Entschuldigung, um mit nicht zugelassenen Autos 
herumzufahren.

Autor: Thorsten W. (hologram73)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich habe diese hier 
https://www.amazon.de/gp/product/B07HZ8WGW4/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o09_s00?ie=UTF8&psc=1
in den E87 123D meiner Frau eingebaut.

Die funktionieren einwandfrei. Da ist auch keine Überwachung vom SG an 
den Seitenblinkern.

Hatten vor dem jetzigen 1er einen anderen 1er, der durch den TÜV 
gefallen ist, da ein Seitenblinker defekt war (Stecker abgefault) Da gab 
es keine Meldung von wegen Funzel defekt. Auch da hatte ich zuvor 
verlinkte LED Blinker ohne Probleme eingebaut.

VG

Autor: Jürgen von der Müllkippe (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp G. schrieb:
>
> Wie wäre es denn mit einem Low ESR Elko? Der ist doch leer auch sehr
> niederohmig.

So ähnlich schrub ich das bereits um 12:03 Uhr:

Jürgen von der Müllkippe schrieb:
> Einfach einen 5 Watt Widerstand mit einem parallelgeschalteten
> Elko parallel zur LED-Blinkanlage schalten. Der Elko simuliert im
> Einschaltmoment den Kaltleiter.

Autor: Jürgen von der Müllkippe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der 22 Ohm Widerstand sorgt schon für ein schnelles Entladen des Elkos 
und es muss auch kein Low ESR Elko sein.

Autor: Philipp G. (geiserp01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thorsten W. schrieb:
> ich habe diese hier
> 
https://www.amazon.de/gp/product/B07HZ8WGW4/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o09_s00?ie=UTF8&psc=1
> in den E87 123D meiner Frau eingebaut.

Der sieht sehr ähnlich aus, hat aber einen anderen Stecker. Naja, Fake 
vom Fake halt.

Harald W. schrieb:
> Die übliche Entschuldigung, um mit nicht zugelassenen Autos
> herumzufahren.

Der Kumpel ist ein Familienvater der gegen 50 zugeht, eigentlich nicht 
das übliche BMW Clientel.

Jürgen von der Müllkippe schrieb:
>> Einfach einen 5 Watt Widerstand mit einem parallelgeschalteten
>> Elko parallel zur LED-Blinkanlage schalten. Der Elko simuliert im
>> Einschaltmoment den Kaltleiter.

Das habe ich irgendwie überlesen, danke.

Autor: Jörg R. (solar77)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp G. schrieb:

„LED Blinker tut nicht“

Logisch, dann wäre er auch eine Hupe;-)

Autor: Thorsten W. (hologram73)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
... die Amazon Teile sind mit Steckern ausgestattet, die anstelle der 
5W5 direkt in die Lampensockel gesteckt werden können.
Ich hatte diese ausgewählt, weil das die einzigen waren, die mit 
Anschlussleitungen versehen waren, da ja der Stecker am alten Blinker 
abgefault war und ich die Leitungen direkt verbinden musste.


Um was für ein 1er handelt es sich denn? F oder E Modell?

bei mir ging es ja um den E87. Beim F kann das tatsächlich überwacht 
sein.

VG

Autor: Nachdenklicher (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Unabhägngig von dem technischen und rechtlichen Getüddel frage ich mich 
gerade, warum man sich sein Auto mit so einem Kirmeslauflicht 
verschandeln muß. Das sieht doch einfach nur peinlich aus.

Autor: Jürgen von der Müllkippe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde das ist Geschmacksache.

Autor: Jörg R. (solar77)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Bei uns hat es gerade geregnet, falls das jemanden interessiert;-)

Autor: Fred F. (feuerstein7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre es nicht einfach möglich mit einem STM32 oder einen Raspi eine 
Konstantstromsenke zu steuern, welche parallel zum Led Blinker geklemmt 
wird? Alternativ eine Firmwareanpassung seitens BMW fordern, oder einen 
Widerstand parallel zum Blinker?

Autor: Jürgen von der Müllkippe (Gast)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Jürgen von der Müllkippe schrieb:
> Ich finde das ist Geschmacksache.

Ich habe sogar noch die Klorolle aus der 70ern vor dem Müll gerettet. 
Die steht jetzt bei mir auf der Hutablage. Nur der Wackeldackel fehlt 
jetzt noch ;-)

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:

> Bei uns hat es gerade geregnet, falls das jemanden interessiert;-)

...und bei uns siehts so aus, als wenn es gerade anfangen wollte.

Autor: Jürgen von der Müllkippe (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Hier der Beweis

Autor: Einer (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp G. schrieb:
> Der Kumpel ist ein Familienvater der gegen 50 zugeht, eigentlich nicht
> das übliche BMW Clientel.

Dann hat seine Frau ihm seine erste Harley verboten.

Autor: Philipp G. (geiserp01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fred F. schrieb:
> Wäre es nicht einfach möglich mit einem STM32 oder einen Raspi eine

Einen Raspi für einen Blinker? Dein Ernst?

> Konstantstromsenke zu steuern, welche parallel zum Led Blinker geklemmt
> wird? Alternativ eine Firmwareanpassung seitens BMW fordern,

Guten Tag BMW. Meine ollen China Blinker von Wish gehen nicht. Bitte 
senden Sie mir umgehend ein Firmware Upgrade. Danke.

> oder einen
> Widerstand parallel zum Blinker?

Hatte ich doch schon, siehe oben.

So - es gibt News Leute. Die haben wirklich ganze Arbeit geleistet. Ich 
verstehe es nicht mehr.

Ich habe dem LED Blinker parallel eine 12V 5W5 Glühbirne eingelötet und 
eingeschrumpft. Was passiert?

Motor aus: LED und Glühbirne blinken
Motor ein: LED blinkt nicht Glühbirne blinkt :O :O

Verstehe nicht, wie das möglich ist. Vielleicht begrenzt das Steuergerät 
den Strom dermassen, dass der Spannungsregler in der LED Leuchte nicht 
mehr genug Spannung sieht und die LED gar nicht mehr geht. Es bleibt ein 
Rätsel.

: Bearbeitet durch User
Autor: Matthias S. (da_user)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp G. schrieb:
> Einen Raspi für einen Blinker? Dein Ernst?

Harald W. schrieb:
> Die übliche Entschuldigung, um mit nicht zugelassenen Autos
> herumzufahren.

Hmmm.. manche Leute sind echt Humorbefreit...

Philipp G. schrieb:
> Motor aus: LED und Glühbirne blinken
> Motor ein: LED blinkt nicht Glühbirne blinkt :O :O
>
> Verstehe nicht, wie das möglich ist. Vielleicht begrenzt das Steuergerät
> den Strom dermassen, dass der Spannungsregler in der LED Leuchte nicht
> mehr genug Spannung sieht und die LED gar nicht mehr geht.

Interessant. Wenn das Steuergerät den Strom runterregelt, müsste aber 
auch die Spannung einbrechen. Finde ich doch eher gewagt diese Theorie.

Mein Tipp:
Der Hersteller dieser Leuchten hat sich einen schei*dreck um div. 
Vorschriften gekümmert. Diese beinhalten ja nicht nur so Dinge wie 
Leuchtstärke, Leuchtfläche,... sondern auch Vorschriften dazu, mit was 
für einem verdreckten Stromnetz die Geräte zurechtkommen müssen. Und so 
ein KFZ-Stromnetz kann ziemlich verdreckt sein.
Ich würde es daher wahrscheinlich finden, dass der Regler in der 
LED-Leuchte einfach damit nicht zurechtkommt und "die Hufe streckt".
Evtl. ein bisschen Schutz-/Filterbeschaltung? Diode, Elko, Kerko,...

Autor: Philipp G. (geiserp01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Ich würde es daher wahrscheinlich finden, dass der Regler in der
> LED-Leuchte einfach damit nicht zurechtkommt und "die Hufe streckt".

Das erklärt aber nicht, warum es dann mit Motor aus funktioniert.

Autor: Udo S. (urschmitt)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp G. schrieb:
> Der Kumpel ist ein Familienvater der gegen 50 zugeht, eigentlich nicht
> das übliche BMW Clientel.

Es gibt Menschen die werden nie erwachsen :-(

Einer schrieb:
> Dann hat seine Frau ihm seine erste Harley verboten.

Wer tut sich freiwillig amerikanischen Kernschrott an? Am besten noch 
mit 130dBA. Die Kisten sind doch reine Kraftstoff-Lärm Wandler und nur 
auf kerzengeraden Highways bis 65 M/h zu gebrauchen.

Autor: Philipp G. (geiserp01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Udo S. schrieb:
>> Der Kumpel ist ein Familienvater der gegen 50 zugeht, eigentlich nicht
>> das übliche BMW Clientel.
>
> Es gibt Menschen die werden nie erwachsen :-(

Udo. Die typische Prollkarre heisst 3er BMW. Der 1er BMW ist eine ganz 
langweilige Familienkutsche mit der ziehst du nicht mal eine Wurst vom 
Teller.

Autor: Matthias S. (da_user)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp G. schrieb:
> Matthias S. schrieb:
>> Ich würde es daher wahrscheinlich finden, dass der Regler in der
>> LED-Leuchte einfach damit nicht zurechtkommt und "die Hufe streckt".
>
> Das erklärt aber nicht, warum es dann mit Motor aus funktioniert.

Dadurch, dass der Motor, bzw. dessen Agreggate und sein ganzes 
"außenrum" diesen Mist im Bordnetz produziert, erklärt das dieses 
Verhalten eigentlich ziemlich gut.

Autor: äxl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie weit seid ihr denn jetzt mit diesen LEDs?

Autor: Philipp G. (geiserp01)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
äxl schrieb:
> Wie weit seid ihr denn jetzt mit diesen LEDs?

Wandern in die Tonne ...

Autor: Sebastian R. (sebastian_r569)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
[Hier ein "Ich habs ja gesagt. Schade um die Ressourcen und die Zeit" 
einfügen]

Autor: Philipp G. (geiserp01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian R. schrieb:
> [Hier ein "Ich habs ja gesagt. Schade um die Ressourcen und die Zeit"
> einfügen]

Ich hätte noch gerne weiter experimentiert. Z.B mal die Karre an den 
Oszi hängen und schauen was Sache ist.

Aber der Kumpel hat kein Bock mehr. Bestellt sich jetzt diese von Amazon 
die hier einer weiter oben gepostet hat.

Autor: Matthias S. (da_user)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du experimentieren willst:
Klemm einen Zigarettenanzünder dran und klemm die Dinger bei dir ans 
Auto.

Kann allerdings u.U. sein, dass die bei dir Funktionieren. Das mit den 
Störungen ist ja immer so eine Sache...

Autor: Philipp G. (geiserp01)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Kann allerdings u.U. sein, dass die bei dir Funktionieren. Das mit den
> Störungen ist ja immer so eine Sache...

Nein, bei mir kommt sowas nicht dran. Nicht mal zum experimentieren.

: Bearbeitet durch User
Autor: Guessing (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde mal sagen, solange der Motor aus ist ist dem Steuergerät egal 
ob der Blinker wirklich funktioniert (Notlauf nach Unfall usw.). Wenn 
der Motor läuft kriegt der Blinker eine gepulste Spannung um die 
Funktion der Blinker zu checken. Mit der gepulsten Spannung kommt der 
Chip in dem Chinakram nicht klar und macht jedesmal einen Reset noch vor 
die erste LED leuchtet.

Autor: Matthias S. (da_user)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Würde man den "Blinker-Notlauf" nicht evlt. lieber vom betätigen des 
Warnblinkers abhängig machen, als vom laufenden Motor?

Autor: Stephan S. (outsider)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Philipp G. schrieb:
>
> „LED Blinker tut nicht“
>
> Logisch, dann wäre er auch eine Hupe;-)

Lichthupe?

Autor: Jemand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

"Mit der gepulsten Spannung kommt der Chip in dem Chinakram nicht klar 
und macht jedesmal einen Reset noch vor die erste LED leuchtet."

Das hört sich interessant an -
unabhängig von der immer gleichen sinnlosen Diskussionen hier wenn es um 
Modifikationen am PKW geht:
Traurig das so etwas also die Funktion (Glühlampenüberwachung, LED 
Überwachung usw.) nirgendwo von der Herstellerseite bzw. Zuliefererseite 
(Bosch, Hella...) veröffentlicht wird.
Warum müssen sich den erst Hacker auf den Weg machen und solche Sachen 
herausbekommen?
Und warum überhaupt der teilweise irrsinnige Aufwand?
Schon lange bevor die Überwachung der Technischen Beleuchtung von 
Fahrzeugen "Standard" wurde gab es Umbauanleitungen und Erweiterungen 
(z.B. in der Elektor - da konnte zum Glück nicht jeder seine Kommentare 
fernab vom eigentlich technischen Inhalt verbreiten...) welche die 
Überwachung wesentlich einfacher lösten.

Jemand

Autor: Sebastian R. (sebastian_r569)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jemand schrieb:
> Traurig das so etwas also die Funktion (Glühlampenüberwachung, LED
> Überwachung usw.) nirgendwo von der Herstellerseite bzw. Zuliefererseite
> (Bosch, Hella...) veröffentlicht wird.
> Warum müssen sich den erst Hacker auf den Weg machen und solche Sachen
> herausbekommen?

Um mal wieder ein bisschen Moralapostel* zu spielen:
Warum sollte das dokumentiert oder offengelegt sein?
Die ABE und der Hersteller möchten, dass die vorgegebenen Leuchtmittel 
verwendet werden. Und mit genau diesen vorgegebenen Leuchtmitteln 
funktioniert alles und der gemeine Benutzer bekommt von den 
Überwachungseinrichtungen nichts mit.

In der Anleitung steht irgendwo "Wenn Lampe kaputt, dann meckert das 
Auto. Bitte durch identischen Typ ersetzen" - Das reicht.

"China-Blinker" ist einfach ein Betriebsmodus, den der Hersteller nicht 
vorgesehen hat und er hat entsprechend keine Möglichkeit vorgesehen, 
alternative Leuchtmittel in dem Fahrzeug zu betreiben.


* Ich habe absolut kein Problem mit Modifikationen am Fahrzeug. Mir ist 
dabei auch die rechtliche Seite recht egal. Solange ein sicherer Betrieb 
ohne die Gefährdung beteiligter und unbeteiligter Personen 
sichergestellt ist.

Ich habe nur ein gewisses Verständnis für den Hersteller, der eine ABE 
und Baumusterprüfung für seine Fahrzeuge hat und sich nicht mit 
Haftungsansprüchen durch unsachgemäße Verwendung nicht zugelassener 
Leuchtmittel rumschlagen will.

Und für den hier zugrunde liegenden Gedanken "Diese Billig-China-Dinger 
müssen um jeden Preis funktionieren" habe ich kein Verständnis, da 
Aufwand und gegebene Risiken in keiner Relation zu dem dadurch 
entstehenden Nutzen ergeben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.