mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Brandmelder mit OC Ausgang


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: GEKU (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kennt jemand einen Brandmelder mit einem Open-Collector Ausgang?

Autor: Mario M. (thelonging)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Gerd E. (robberknight)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Gira Dual Q.

Die haben einen 3-adrigen Anschluss:

12 V Versorgung
Open Collector Alarmsignal / Bus
GND

Die Versorgung ist optional und natürlich übernimmt die interne Batterie 
wenn die nicht anliegt.

Der Open Collector Busausgang funktioniert so:

- integrierter, schwacher Pullup auf 3V3
- jeder angeschlossene Rauchmelder signalisiert alle 500ms einmal kurz 
daß er da ist, indem er den Buspin für ca. 10ms nach unten zieht
- bei Alarm wird kontinuierlich auf GND gezogen
- alle am Bus angeschlossenen Melder geben Alarm wenn das Bussignal 
dauerhaft auf GND liegt

Autor: GEKU (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Mario M. schrieb:
> Selber bauen

Danke, ist sicher ein gangbarer Weg.

Autor: GEKU (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd E. schrieb:
> Der Open Collector Busausgang funktioniert

Danke dieser Melder ist sicher eine gute Wahl.

Ich möchte den Melder möglichst nicht modifizieren, da er sonst seine 
Zulassung verliert.

Über welchen Stecker ist der Ausgang geführt?
Gibt es Hinweise über die Anschlussmöglichkeiten im Handbuch?
Ist die Funktion des Melders vom Ausgang entkoppelt? (z.B. keine 
Funktionsbeeinträchtigung bei Kurzschluss.

Gerd E. schrieb:
> jeder angeschlossene Rauchmelder signalisiert alle 500ms einmal kurz
> daß er da ist, indem er den Buspin für ca. 10ms nach unten zieht

Diese Impulse würden bei meiner Anwendung stören, sollten aber leicht 
weg zu filtern sein.

Danke für den Tipp.

Autor: Gerd E. (robberknight)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
GEKU schrieb:
> Ich möchte den Melder möglichst nicht modifizieren, da er sonst seine
> Zulassung verliert.

Kein Problem, die Buchsenleiste ist im Sockel zugänglich.

> Über welchen Stecker ist der Ausgang geführt?

So eine Buchsenleiste mit Schraubanschlüssen. Wird mitgeliefert. Die 
wird in den Deckensockel gesetzt und wenn Du den Melder in den Sockel 
einrastest gibt das Kontakt.

> Gibt es Hinweise über die Anschlussmöglichkeiten im Handbuch?

Die Anschlüsse sind beschrieben und wie Du mehrere Melder damit 
verbinden kannst. Wie das Protokoll genau funktioniert aber nicht. Da 
das aber sehr einfach ist, siehe oben, ist das auch kein großes 
Geheimnis.

> Ist die Funktion des Melders vom Ausgang entkoppelt? (z.B. keine
> Funktionsbeeinträchtigung bei Kurzschluss.

Bei Kurzschluss gegen GND wird der Melder dauerhaft Alarm signalisieren. 
Was passiert wenn Du den Buseingang auf niederohmige 12 V oder 3V3 legst 
hab ich noch nicht ausprobiert. Evtl. wird dadurch der Melder 
beschädigt.

> Diese Impulse würden bei meiner Anwendung stören, sollten aber leicht
> weg zu filtern sein.

Ich finde die gar nicht so schlecht, weil Du damit feststellen kannst 
daß ein Melder angeschlossen ist. Und Du kannst so auch die Anzahl der 
angeschlossenen Melder zählen und z.B. eine Störung signalisieren wenn 
einer dauerhaft fehlt.

: Bearbeitet durch User
Autor: GEKU (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd E. schrieb:
> Bei Kurzschluss gegen GND wird der Melder dauerhaft Alarm signalisieren.
> Was passiert wenn Du den Buseingang auf niederohmige 12 V oder 3V3 legst
> hab ich noch nicht ausprobiert. Evtl. wird dadurch der Melder
> beschädigt.

Da ich die Spannung vom Melder nicht benötige, habe ich damit kein 
Problem.

Gerd E. schrieb:
> Ich finde die gar nicht so schlecht, weil Du damit feststellen kannst
> daß ein Melder angeschlossen ist. Und Du kannst so auch die Anzahl der
> angeschlossenen Melder zählen und z.B. eine Störung signalisieren wenn
> einer dauerhaft fehlt.

Ich möchte diesen am Sensoreingang (s. Sensoreingang.jpg) meines 
Funkmelders (s.20190731_171540.jpg) anschließen.

Über AL-EXT (Sensoreingang.jpg) ist das Signal über einen 1M Ohm Pullup 
an den MC angeschlossen.

Autor: Gerd E. (robberknight)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GEKU schrieb:
> Ich möchte diesen am Sensoreingang (s. Sensoreingang.jpg) meines
> Funkmelders (s.20190731_171540.jpg) anschließen.

Der ist doch von Dir entwickelt, oder? Damit könntest Du in der Firmware 
die Low-Signale pro Sekunde zählen. So mache ich das zumindest bei 
meiner Anbindung des Gira-Bus an mein Überwachungssystem.

> Über AL-EXT (Sensoreingang.jpg) ist das Signal über einen 1M Ohm Pullup
> an den MC angeschlossen.

Ich würde den 2,2µF weglassen, dann bekommst Du direkt das Signal und 
kannst auch die kurzen Signale zählen.

Autor: GEKU (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd E. schrieb:
> 12 V Versorgung

GIRA Dual Q verhält sich nicht wie beschrieben.

Der dritte Anschluss liefert keine 12V, da ich diese nicht brauche ist's 
mir egal.

Gerd E. schrieb:
> Der Open Collector Busausgang funktioniert so:
>
> - integrierter, schwacher Pullup auf 3V3
> - jeder angeschlossene Rauchmelder signalisiert alle 500ms einmal kurz
> daß er da ist, indem er den Buspin für ca. 10ms nach unten zieht
> - bei Alarm wird kontinuierlich auf GND gezogen
> - alle am Bus angeschlossenen Melder geben Alarm wenn das Bussignal
> dauerhaft auf GND liegt

Im Ruhezustand wird die Spannung von 3,3V, die der Pullup liefert auf 
ca. 0,83V geklemmt. Der Rauchmelder signalisiert seine Anwesenheit, wenn 
er im Sockel arretiert ist, durch 3,3V hohe, 10ms lange Impulse, die 
sich alle 500ms wiederholen.
Bei Alarm geht die Spannung synchron mit dem Signalton auf 0V.

Mein Sensor zeigt immer Alarm an, da der HIGH-Pegel des externen 
Einganges nicht erreicht wird. Ich werden einen Transistor als 
Pegelumsetzung benötigen.

Autor: guest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GEKU schrieb:
> Der dritte Anschluss liefert keine 12V, da ich diese nicht brauche ist's
> mir egal.

Aua.
Das ist auch ein Eingang und kein Ausgang!
Die 12V mußt Du da schon selber anlegen.

Autor: Gerd E. (robberknight)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GEKU schrieb:
> Im Ruhezustand wird die Spannung von 3,3V, die der Pullup liefert auf
> ca. 0,83V geklemmt. Der Rauchmelder signalisiert seine Anwesenheit, wenn
> er im Sockel arretiert ist, durch 3,3V hohe, 10ms lange Impulse, die
> sich alle 500ms wiederholen.
> Bei Alarm geht die Spannung synchron mit dem Signalton auf 0V.

Oops, sorry. Ich hatte das falsch im Kopf gehabt, ist schon ne Weile her 
daß ich da meine Anbindung gebaut hatte.

> Ich werden einen Transistor als
> Pegelumsetzung benötigen.

Ja, das würde auch vorschlagen.

Evtl. brauchst Du auch ein kleines Logikgatter mit R/C-Glied um das 
Ausbleiben der Pulse zu erkennen, z.B. 74LVC1G123.

Autor: GEKU (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
guest schrieb:
> Aua.
> Das ist auch ein Eingang und kein Ausgang!
> Die 12V mußt Du da schon selber anlegen.

Ich verstehe, ist das ein Teil der optionalen 230V~ Versorgung?
Die 12V werden sich nicht von der internen Li-Batterie geliefert

Autor: Gerd E. (robberknight)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GEKU schrieb:
> Ich verstehe, ist das ein Teil der optionalen 230V~ Versorgung?

genau. Von der werden die 12 V optional geliefert und damit die interne 
Batterie geschont.

> Die 12V werden sich nicht von der internen Li-Batterie geliefert

Nein, definitiv nicht. Die ist nur für den Melder selbst gedacht.

Autor: GEKU (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für mich sieht es so aus als würde der GIRA Melder den Bus mit einem 
Transistor, diesen Basis den Bus auf 0,8V klemmt, überwachen ob ein 
anderer Melder mit 0V am Bus Alarm signalisiert.  Nur muss der Emitter 
leicht angehoben sein, da die Basis-Emitterspannung  bei 0,7V liegt und 
eine Ableitung eine 1N4148 einen Alarm auslöst.

Beitrag #6027841 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: GEKU (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe jetzt eine Lösung gefunden :

Relaismodul für Rauchwarnmelder Dual GIRA: 234000

https://www.elektroradar.de/relaismodul-dual-rauchwarn-234000.html?gclid=EAIaIQobChMInP-br_zV5QIVxhUYCh0Qng5bEAQYASABEgJ7_PD_BwE

Der Modul erweitert den Dualmelder mit zwei bistabile Relais. Ein 
Umschaltkontakt für Alarm und ein Umschaltkontakt für Störung.

Diese Kontakte schalte ich parallel zu den beiden Reedkontakten in 
meinem Funkmelder. So kann ich Alarme und Störungen separat aufs 
Smartphone melden.

Autor: GEKU (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Lösung ist leider nicht möglich

Der Relaismodul passt zwar in Melder, aber er darf nur eingebaut werden 
wenn die Batterie des Melders vorher, für den Einbau des Relaismodul, 
entfernt wurde. Siehe Bedienungsanleitung Relaismodul. Dies ist aber 
nicht möglich, da die Batterie aus dem Melder nicht entfernt werden 
kann. Der Relaismodule ist in der Bedienungsanleitung als Option 
angeführt.



Laut Email von GIRA kann der Relaismodul nicht im GIRA Rauchwarnmelder 
Dual Q  eingesetzt werden. Der Rauchwarnmelder Q darf nur mit dem 
Funkmodul 234700 verwendet werden, dies hat eine eigene Batterie.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.