mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Lösungsorientiertes Programmieren ist gefragt


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Ofen E. (ofen_e)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
 bei manchen Unternehmen ist Lösungsorientiertheit  in der Entwicklung 
gefragt. Dumme Frage, aber was zeichnet sich aus, dass man 
lösungsorientiert programmiert? Arbeitet man als Programmierer nicht 
zwangsweise immer lösungsorientiert, weil am ende alles zu einer Lösung 
führt?

Autor: Teo D. (teoderix)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Ofen E. schrieb:
> Lösungsorientiertheit

== Flexibel bei den Lösungenwegen

Muss BWL Geschwurbel oä. sein?-/

Autor: Matthias S. (da_user)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Evtl:
"Programmiere Sie mir etwas, was einfach das Problem löst" - "da müsste 
ich aber auch noch diesen und jenen Sonderfall..." - "NEIN" - "und 
Bedienbarkeit..?" - "NEIN".

Zeit = Geld

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> "NEIN".

Dokumentation? NEIN. Lesbarer Code? NEIN. :D

Autor: Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das bedeutet so viel, wie daß Du direkt auf ein Ziel hinarbeiten sollst, 
ohne störende Extras. Kann auch bedeuten, daß Du Dir Deinen Weg selbst 
suchen sollst. Also bekommst 'ne Aufgabe und sollst wissen bekomme ich 
damit oder damit hin. Lieber ein direktes Ergebnis, keine tausend Skins, 
keine unnützen Funktionen, insbesondere keine Ostereier, die mehr Zeit 
in Anspruch nehmen als die eigentliche Programmfunktion.

Du kannst aber davon ausgehen, daß der Personalchef, der das geschrieben 
hat, deutlich weniger Ahnung von Programmieren hat, als die Leute, die 
sich da bewerben. Analog wie die Anforderung "Zuverlässigkeit". Das 
kannst Du hinschreiben oder auch nicht, die Leute, die nicht zuverlässig 
sind, werden in kurzer Zeit gefeuert egal ob das dabeistand oder nicht. 
Unzuverlässigkeit wird niemand suchen.

Autor: Hannes J. (pnuebergang)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ofen E. schrieb:
> Hallo Leute,
>  bei manchen Unternehmen ist Lösungsorientiertheit  in der Entwicklung
> gefragt. Dumme Frage, aber was zeichnet sich aus, dass man
> lösungsorientiert programmiert?

Es bedeutet, dass du in diesen Läden einen Haufen Scheiße abliefern 
kannst und noch als Held gefeiert wirst. Windows ist so entstanden.

Autor: A. S. (achs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ofen E. schrieb:
> Dumme Frage, aber was zeichnet sich aus, dass man
> lösungsorientiert programmiert?
Dass Du die Sprache und die Paradigmen verwendest, die zu einer 
einfachen Lösung führen, und nicht die, die irgendwer mal empfohlen hat 
oder die Du besser kennst.

Dass Du im Zweifel nachfragst beim Kunden oder beim Stakeholder als 
irgendwas in zweifelhafte "Anforderungen" zu interpretieren --> "Muss 
möglichst schnell", "immer", "nie".

> Arbeitet man als Programmierer nicht
> zwangsweise immer lösungsorientiert, weil am ende alles zu einer Lösung
> führt?

Nein. Zum einen gibt es heute kaum noch Programmierer, die meisten 
schreiben Software (ein Unterschied wie zwischen Author und Tippse). Und 
nicht wenige halten sich mangels eigener Erfahrung oder eigenem 
Selbstbewustsein an Designpattern, die in dem Kontext unbrauchbar sind.

Beispiel: Ein SW-Entwickler, der mit Nassi-Shneyderman-Diagramme per 
Papier und Bleistift anfängt. Kann (zur Ideenfindung, Konzeptbildung) 
richtig sein, ist es aber ganz sicher nicht, wenn es um die Diagramme 
selbst geschieht. Und wenn er dann noch jede Zeile kommentiert, was da 
passiert, weil es so üblich ist (und die Kommentare entsprechend 
ausfallen), dann ist das nicht zielführend, nicht lösungsorientiert.

Autor: U. B. (pasewalker)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
> ... aber was zeichnet sich aus, dass man
> lösungsorientiert programmiert?

Phrase 17: "Also, sind wir doch mal ehrlich:"

Das ist schon eine Überlegung wert, derart zu werkeln;
genauso sinnvoll, wie z.B.:

Zielorientiertes Arbeiten,
ergebnisoffenes Prüfen u.v.m.

Ein paar eindrucksvolle Beispiele, wie sich solch tolles Arbeiten
auswirken kann:

Schneller Brüter Kalkar, ca. 7*10^9 €,
https://de.wikipedia.org/wiki/Kernkraftwerk_Kalkar#Eckdaten

Atomkraftwerk Mülheim-Kärlich, ca. 4,3*10^9 € inkl. Rückbau,
https://de.wikipedia.org/wiki/Kernkraftwerk_M%C3%BClheim-K%C3%A4rlich#Daten

"Erlebnispark" Nürburgring,
ca. 0,3*10^9 € 'Verluste für Steuerzahler'
+   0,4*10^9 € 'Beihilfen',
https://de.wikipedia.org/wiki/N%C3%BCrburgring#Insolvenz_und_Verkauf

Elbphilharmonie, ca. 0,9*10^9 €,
https://de.wikipedia.org/wiki/Elbphilharmonie

Stuttgarter Bahnhof 21, womöglich >> 8,2 *10^9 €,
https://de.wikipedia.org/wiki/Stuttgart_21#Kosten

Berliner (Jahrhundert-) Flughafen, womöglich >> 7,3*10^9 €,
https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/flughafen-berlin-brandenburg-ber-kosten-steigen-auf-7-3-milliarden-euro-a-1195101.html

Autor: Joe F. (easylife)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Ofen E. schrieb:
> Lösungsorientiertheit

Das ist einfach nur Startup-Sprech für "die Geschäftsführung möchte, 
dass es schnell geht und wenig kostet".
Also nicht aussergewöhnlich.

Autor: Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weißt Du noch nicht, daß Chuck Norris jetzt die Bauaufsicht über den 
Flughafen Berlin-Brandenburg übernommen hat?
Neuer Eröffnungstermin: morgen früh, spätestens 6:30.

Autor: Stefan H. (Firma: dm2sh) (stefan_helmert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ofen E. schrieb:
> Arbeitet man als Programmierer nicht
> zwangsweise immer lösungsorientiert, weil am ende alles zu einer Lösung
> führt?

Also in diesem Forum habe ich einen anderen Eindruck. Vielen 
Angestellten geht es offenbar nicht um die Lösung einer Arbeitsaufgabe, 
sondern um das Beziehen von Einkommen bei gleichzeitigem Eierschaukeln.

Autor: Rick M. (rick-nrw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ofen E. schrieb:
> Dumme Frage, aber was zeichnet sich aus, dass man
> lösungsorientiert programmiert?

Quick and dirty Programmierung, Hauptsache es läuft.

LÖsungsorientiert - Klar, ich nehme Salzsäure!

Autor: Peter D. (peda)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man danach googled, ist Lösungsorientiertheit ein typisches 
Buzzword ohne jede Substanz. In ernsthafter Arbeit hat es nichts 
verloren.

Eine Entwicklung sollte immer nachhaltig sein (dokumentiert, testbar, 
wartbar, erweiterbar, Fehler vermeidend usw.). Daß sie natürlich die 
Aufgabe lösen muß, bedarf keiner besonderen Hervorhebung.
Wenn man das nicht beachtet, wird es diese Firma nicht mehr lange geben.

Autor: Daniel F. (df311)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben B. schrieb:
> Weißt Du noch nicht, daß Chuck Norris jetzt die Bauaufsicht über den
> Flughafen Berlin-Brandenburg übernommen hat?
> Neuer Eröffnungstermin: morgen früh, spätestens 6:30.

das ist die einzige aufgabe, an der chuck norris scheitert.

Autor: Matthias S. (da_user)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel F. schrieb:
> Ben B. schrieb:
>> Weißt Du noch nicht, daß Chuck Norris jetzt die Bauaufsicht über den
>> Flughafen Berlin-Brandenburg übernommen hat?
>> Neuer Eröffnungstermin: morgen früh, spätestens 6:30.
>
> das ist die einzige aufgabe, an der chuck norris scheitert.

Na passt. Dann kann er sich stattdessen um S21, A400M, Anbindung 
Gotthard Basistunnel, beA, usw. usf. kümmern...

An den BER setzen wir derweil dann Quentin Tarantino an...

Autor: Bernd K. (prof7bit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter D. schrieb:
> Wenn man das nicht beachtet, wird es diese Firma nicht mehr lange geben.

Solange die Firma noch 1 oder 2 Superhelden[TM] beschäftigt die sich so 
weit verbiegen können daß sie das Chaos zu jeder Tages- und Nachtzeit 
und sogar im Urlaub (falls überhaupt) noch komplett überblicken wird das 
gut gehen.

Autor: Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> A400M
Uuuuiiiiihhhhhh... :D

> dokumentiert, testbar, wartbar, erweiterbar, Fehler vermeidend usw.
Das kostet manchmal mehr Zeit als die Lösung des Problems selber und 
wird deswegen bei kleinen oder vermeintlich sehr einfachen Sachen auch 
gerne mal ignoriert.

Autor: Rainer S. (enevile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben B. schrieb:
>> dokumentiert, testbar, wartbar, erweiterbar, Fehler vermeidend usw.
> Das kostet manchmal mehr Zeit

Und wenn jemand anderes es übernehmen wird kostet das nochmal das 
dreifache an Zeit. Da spart man nicht.

Autor: Heiko L. (zer0)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
"Lösungsorientiert" heißt, dass die Visual Studio verwenden.

Autor: Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder Delphi.

Autor: J. R. (flyingsee)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Sämtliche IoT Geräte am Markt sind sehr lösungsorientiert programmiert.

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
J. R. schrieb:
> Sämtliche IoT Geräte am Markt sind sehr lösungsorientiert programmiert.

Wenn das die Lösung ist hätte ich gern mein Problem wieder.

Autor: Rainer S. (enevile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Funktionalität
Zuverlässigkeit
Effizienz
Benutzbarkeit
Übertragbarkeit/Portierbar
Änderbarkeit/Erweiterbar

: Bearbeitet durch User
Autor: Joggel E. (jetztnicht)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bevor kuerzlich auf loesungsorientiertes Arbeiten umgestellt wurde, 
wurde irgendwelcher Code rein zufaellig eingetippt. Alle Tausend Zeilen 
kann etwas leserliches. Per Zufallsgenerator quasi. Das hat sich nun zum 
Glueck geaendert...

Autor: Matthias S. (da_user)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn unendlich viele Affen auf Schreibmaschinen rumtippen...

Autor: Mike B. (mike_b97) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben B. schrieb:
> Das bedeutet so viel, wie daß Du direkt auf ein Ziel hinarbeiten
> sollst,
> ohne störende Extras. Kann auch bedeuten, daß Du Dir Deinen Weg selbst
> suchen sollst. Also bekommst 'ne Aufgabe und sollst wissen bekomme ich
> damit oder damit hin. Lieber ein direktes Ergebnis, keine tausend Skins,
> keine unnützen Funktionen, insbesondere keine Ostereier, die mehr Zeit
> in Anspruch nehmen als die eigentliche Programmfunktion.

Was macht so ein normalo-Programmierer den ganzen Tag wenn man solch 
Eingrenzungen extra stellen muss...?

: Bearbeitet durch User
Autor: Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aha. Wenn ein Programmier das den ganzen Tag macht, müssen diverse 
Ostereier wohl nachts entstanden sein.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.