mikrocontroller.net

Forum: Fahrzeugelektronik Firmware von PDC-Modul BS7T-15K866-AE auslesen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Olli Z. (z80freak)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo! Ich versuche gerade an die Firmware einen PAM-Moduls zu kommen um 
diese zu disassemblieren.

Über die Modul-Updateseite von Ford konnte ich das beigefügte ZIP 
herunterladen in welchem die Firmware für das Modul enthalten sein 
könnte. Es könnte aber eben auch nur ein Update enthalten sein.

Interessant ist das dieses Update (VBF-Format) einen Header enthält in 
dem folgendest zu lesen ist:
       erase = { { 0x00388000, 0x0000343a },
                 { 0x00398000, 0x00000c81 },
                 { 0x003a8000, 0x00000e4c },
                 { 0x003b8000, 0x00004000 },
                 { 0x003c8000, 0x00003658 },
                 { 0x003d8000, 0x00002d6b },
                 { 0x003e8000, 0x00000140 },
                 { 0x003e8a00, 0x000005f6 },
                 { 0x003e9200, 0x0000080e },
                 { 0x003ea000, 0x00000efa },
                 { 0x003f8000, 0x00001f92 }
               }; 

Dabei wird der Zielbereich ab der angegebenen Startadresse für die 
gegebene Länge jeweils gelöscht und mit dem Inhalt bespielt der dem 
Header im Binärteil des VBF-Files folgt.

Jetzt ist in dem Modul aber nur ein MC9S12DG128 verbaut, kein externes 
EEPROM oder Flash. Der MC hat nur 128 kb Flash und 2 kb EEPROM. Zudem 
ist die CPU 16 Bit, also machen die Adressen eigentlich nur Sinn wenn da 
mit Paging gearbeitet wird.

Wie kann man eine gepagete Firmware denn debuggen? Was verursacht das 
umladen? Man hat da ja dann immer wieder die gleichen Adressräume, nur 
eben mit anderem Code.

Der MC9S12 hat kein JTAG sondern BDM, aber ich wette der Hersteller hat 
den Chip gegen auslesen dadurch gesichert und ich will jetzt erstmal 
nicht riskieren den Chip durch einen Leseversuch zu bricken, so wie es 
mir mal mit dem MAC7116 ergangen ist... zum Glück konnte ich den 
wiederherstellen, auch wenns ein Jahr gedauert hat.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.