mikrocontroller.net

Forum: Platinen Bevorzugte Tasten sowie Tastenkombis in ECAD


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Rene K. (xdraconix)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Was sind eure wichtigsten Tasten, Shortcuts und Tastenkombis in den 
gängigen ECAD Programmen wie Altium, Eagle oder KiCad? Und für was 
stehen sie?

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Alt+F4 = Feierabend.

Autor: M.A. S. (mse2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rene K. schrieb:
> Was sind eure wichtigsten Tasten, Shortcuts und Tastenkombis in
> ...
> Altium
In welcher Stimmung/Lebenslage fallen einem denn solche Fragen ein?   ;)

Altium:
'+' für eine Lage abwärts,
'-' für eine Lage aufwärts,
'vb' für Board horizontal spiegeln.

Was ich übrigens gerne hätte, wäre ein Wechsel von Top- zu Bottom-View, 
so dass sowohl die jeweiligen Kupfer- als auch Bauteilumriss- und 
Beschriftungslagen umgeschaltet werden.
So weit ich weiß, geht das nicht per Standard. Sicherlich könnte man 
sich entsprechende Makros definieren, dazu war ich jedoch bis heute zu 
faul.

Was ich mir selbst programmiert habe, sind Umschaltmakros für 
"Designator sichtbar, Value unsichtbar" und umgekehrt. Die habe ich mir 
auf Shift+F7 und Shift+F8 gelegt.



... schrieb:
> Alt+F4 = Feierabend.
:D

: Bearbeitet durch User
Autor: Arne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rene K. schrieb:
> Was sind eure wichtigsten Tasten, Shortcuts und Tastenkombis in
[...]
> Eagle

Ich habe mir das in EAGLE wie folgt eingestellt:

Schematic:
  F1 = info
  Shift+F1 = show
  F2 = net
  F3 = delete
  F4 = group
  F5 = view fit;
  F6 = grid;
  F7 = move
  F8 = split
  F9 = copy
  F10 = paste
  Shift+F10 = cut
  F11 = name
  F12 = value

Board:
  F1 = show
  Shift+F1 = info
  F2 = route
  Shift+F2 = wire
  F3 = ripup
  Shift+F3 = delete
  F4 = group
  F5 = view fit;
  F6 = grid;
  F7 = move
  F8 = split
  F9 = copy
  F10 = paste
  Shift+F10 = cut
  F11 = ratsnest;
  F12 = drc

Dazu noch:
  Alt+F9 = undo
  Alt+Shift+F9 = redo

Koennte statt "view fit" auch "window fit" sein, ist aus dem Gedaechtnis 
geschrieben.

Autor: D. C. (gnd)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
STRG+SHIFT+R = rotate ;-P in xDX Designer

Autor: Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Rene.

Rene K. schrieb:
> Was sind eure wichtigsten Tasten, Shortcuts und Tastenkombis in den
> gängigen ECAD Programmen wie Altium, Eagle oder KiCad? Und für was
> stehen sie?

KiCad PCBnew:

T:    Get and Move Footprint. Ganz wichtig beim Plazieren von Bauteilen. 
Entspricht dem "m" in Eagles Kommandozeile. In KiCad popt die "Zeile" 
zur Eingabe des Referenzbezeichners aber erst beim Eintippen von "T" 
auf.
Ctrl+C:    Copy
Ctrl+V:    Paste
PgUp:    Wechsel zur Ttopseite
PgDn:    Wechsel zur Bottomseite
Del:     Lösche Leiterbahn oder Footprint
M:    Move Item
Ctrl+M:    Move Item Exactly
R:    Rotate Item
/:    Umschalten der Vorzugsleiterbahn Richtung
E:    Edit Item
G:    Drag Item
F9:    Switch to Legacy Toolset
F12:    Switch to Modern Toolset (fall-back)
F11:    Switch to Modern Toolset
Ctrl+Z:    Undo
Ctrl+Y:    Redo
Besonders wichtig obwohl eher mittelmäßig häufig benutzt:
Space:    Reset Local Coordinates

KiCad Eeschema:

Ctrl+C:    Copy
Ctrl+V:    Paste
E:    Edit Item
Del:    Delete Item
R:    Rotate Item
G:    Drag Item
M:    Move Item
X:    Mirror X
Y:    Mirror Y
Ctrl+Z:    Undo
Crl+Y:    Redo

Man beachte: Move und Drag haben unterschiedliches verhalten. Drag zieht 
Verbindungen/Leiterbahnen mit, Move nicht.

Space hat in Eeschema die gleiche Bedeutung wie in PCBnew: Es setzt die 
relativen Koordinaten zu Null. Im Gegensatz zu PCBnew braucht man diese 
Funktion in Eeschema aber nur sehr selten.

Davon abgesehen können in KiCad (PCBnew und Eeschema) die 
Tastaturbefehle frei angepasst werden. Theoretisch könnte man sich also 
ein File schreiben, dass z.B. KiCad die gleichen Tastaturkürzel wie in 
Eagle verwendbar macht. Es fragt sich aber, ob das Vorgehen sinnvoll 
wäre, weil sich viele Befehle nicht exakt gleich verhalten, sondern nur 
ähnlich.

Im Projektmanager verwende ich nie die Hotkeys (ausser Ctrl+C und Ctrl+V 
für copy und paste von markiertem Text).

Sowohl beim KiCad Projektmanager, als auch in PCBnew und Eeschema findet 
man eine Liste der Tastaturlürzel unter (oberes Pulldown Menue 
"Einstellungen" > "Tastaturbefehle" > "Tastaturbefehle editieren".
Diese Listen sind wesentlich umfangreicher als das, was der Normaluser 
braucht.

Nachtrag: Man muss nicht zwangsweise die Hotkeys benutzen, wie oft 
suggeriert. Man kann auch über die GUI und die PullDon Menues und 
Buttons gehen.

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.dl0dg.de

: Bearbeitet durch User
Autor: Wühlhase (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
M.A. S. schrieb:
> Was ich übrigens gerne hätte, wäre ein Wechsel von Top- zu Bottom-View,
> so dass sowohl die jeweiligen Kupfer- als auch Bauteilumriss- und
> Beschriftungslagen umgeschaltet werden.
> So weit ich weiß, geht das nicht per Standard.

Schaue dir mal Layersets an. Die Platine von unten betrachten müßte mit 
vf (View - Flip Board) oder so gehen.


Was ich häufig benutze in Altium:

-alles was mit p (place) anfängt:
 *p w (place wire)
 *p t (place track)
 *p d l/y/... (place drawing line/polygon/...)
 *p p (place pin/pad, Bauteilerstellung)
 *p d (place directive)
 *p v (place via)
 *...

-sehr viel was mit m anfängt:
 *m s (move selection)
 *m s Leertaste (drehen)
 *m s x/y (um x/y-Achse spiegeln)
 *...

-f s/a (file save/save all)

-sehr viel was mit d anfängt, u.a.:
 *d o (design options)
 *d i (import from schematics)
 *d c/r (compile/recompile)
 *d l (Layeroptionen bearbeiten)
 *...

-viel was mit t anfängt (das meiste vergesse ich aber bald wieder):
 *t a (annotate)
 *t v ... (convert to ...)

-g x/y/g (Rastermaß in X-Richtung/Y-Richtung/beiden Richtungen ändern)

-F11 (Find with similar properties)

-Strg + a/c/v/r

-Strg + m (Messen)

-Shift + Mausrad (Lagenwechsel)


Das fällt mir zumindest spontan ein, da sind noch einige mehr die ich 
sporadisch benutze, aber auch mal wieder vergesse.

Autor: Arne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wühlhase schrieb:
> *t a (annotate)

Leider aendern sich in Altium die Tastenkuerzel von Version zu Version. 
In AD17 ist es
* T A A - annotate
* T A U - annotate quietly

> *p t (place track)

Hier ist es zwischen Schaltplan und Platine anders: im Schaltplan ist 
dieses Kuerzel fuer "place text" (was auf der Platine mit P S = "place 
string" geht).

Hinzufuegen moechte ich noch:

* V F - view fit
* V B - Ansicht von anderer Seite (insbesondere im 3D-Modul nuetzlich)
 0 - 3D-Rotation auf 0 stellen
 9 - 3D-Rotation auf 90 stellen
* D U - update design (vom Schaltplan aus)
* D I - import design (von der Platine aus)

Ich frage mich, warum so wenige Programme die F-Tasten verwenden, die ja 
eigentlich genau fuer solche Zwecke vorgesehen sind. Ausser EAGLE faellt 
mir gerade kein GUI-Programm ein, wo mehr als zwei, drei Tasten davon 
verwendet werden.

Autor: Wühlhase (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arne schrieb:
> Leider aendern sich in Altium die Tastenkuerzel von Version zu Version.

Echt? Zwischen V14 und V19 ist mir diesbezüglich nichts aufgefallen (mit 
Ausnahme daß etwas dazukam), und ich arbeite recht ausgiebig mit der 
Tastatur.


Arne schrieb:
> Hier ist es zwischen Schaltplan und Platine anders: im Schaltplan ist
> dieses Kuerzel fuer "place text" (was auf der Platine mit P S = "place
> string" geht).

Da ist noch einiges anderes anders...teilweise macht es sogar Sinn.


Arne schrieb:
> Ich frage mich, warum so wenige Programme die F-Tasten verwenden, die ja
> eigentlich genau fuer solche Zwecke vorgesehen sind.

Ich bin da ganz froh drum. Mit den 12 Tasten kommst du einerseits 
sowieso nicht weit, wie man an der Fülle der Shortcuts schnell erkennt. 
Ein paar Sachen wie F1 für 'Hilfe' haben sich als Quasistandard 
eingebürgert, ansonsten sehe ich da keine Vorteile. Sowas wie '(p)lace 
(t)rack' geht bei mir gut in den Kopf rein, aber beim Debugger von 
Netbeans überleg ich jedesmal wieder, mit welcher F-Taste ich einen 
Schritt hinüber oder hineingehe oder bis zum nächsten Haltepunkt.

Außerdem kannst du in der Benutzeroberfläche recht einfach nach den 
unterstrichenen Buchstaben in den Menüs Ausschau halten und mußt damit 
für Tastenkombinationen nicht in zusätzlicher Doku nachsehen.

Autor: M.A. S. (mse2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wühlhase schrieb:
> Schaue dir mal Layersets an. Die Platine von unten betrachten müßte mit
> vf (View - Flip Board) oder so gehen.

Ich danke Dir für diesen Tipp, werde ich bei nächster Gelegenheit 
versuchen.

Autor: Wühlhase (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Im Layouteditor unten, wo alle Layer aufgeführt sind, mal mit 
Rechtsklick drauf. Da kann man ein Layerset auswählen und auch 
erstellen.

Autor: M.A. S. (mse2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wühlhase schrieb:
> Schaue dir mal Layersets an. Die Platine von unten betrachten müßte mit
> vf (View - Flip Board) oder so gehen.

Nochmals danke, ich schaue es mir gerade an. Layersets so zu definieren, 
dass man alles auf einmal hat, was man möchte, ist genial.
Mein Unterbewußtsein hatte das vor Jahren schon einmal wahrgenommen, ich 
kam aber nie dazu, es genauer zu betrachten und zu verwenden.
Später habe ich es vergessen.

Jetzt muss ich mir die Sets nur noch auf Tastenkürzel legen...

: Bearbeitet durch User
Autor: M.A. S. (mse2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
M.A. S. schrieb:
> Wühlhase schrieb:
>> Schaue dir mal Layersets an. Die Platine von unten betrachten müßte mit
>> vf (View - Flip Board) oder so gehen.
>
> ...
> Jetzt muss ich mir die Sets nur noch auf Tastenkürzel legen...

OK, jetzt hab ich kapiert, wie das geht:

Die Board Layer Sets findet man links unten oder im Menü
Design->Manage Layer Sets->... (Name des Sets, den man auswählen möchte)

Beim Anlegen des Sets bedeutet ein "&" vor einem Buchstaben, dass dieser 
als Kürzel zur Anwahl verwendet werden kann. Beispiel:
Ich habe mir den Layerset Bottom definiert und den Namen wiefolgt 
eingetragen:
&Bottom.

Dann kann ich dies mit folgender Tastenkombi wählen:
d t b

Man kann das "&" auch mitten im Wort setzen. Beispiel: B&ottom, dann 
wäre nicht 'b' sondern 'o' das Kürzel.

Autor: Wühlhase (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehr schön...daß man die Layersets auf Tasten legen konnte wußte ich 
wiederum noch nicht. Vielen Dank daß du das mitgeteilt hast. :)

Ging das schon in V17, oder kam das erst in V19 hinzu?

Autor: M.A. S. (mse2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wühlhase schrieb:
> Ging das schon in V17, oder kam das erst in V19 hinzu?

Geht in 17 (was anderes hab' ich gar nicht).

Autor: Wühlhase (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Dann ist mir das bisher echt sowas von durch die Lappen gegangen...die 
Mausschieberei für die Layersetwahl hat mich nämlich sehr gestört.

Kaum zu glauben wofür solche erst sinnlos erscheinenden Threads gut 
sind.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, ist noch Motif.

Und ja, ist vermutlich deutlich vielseitiger programmierbar, als alle 
heutig aktuellen Layoutsysteme zusammen...

Autor: M.A. S. (mse2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wühlhase schrieb:
> Kaum zu glauben wofür solche erst sinnlos erscheinenden Threads gut
> sind.
Das sehe ich auch so.


Nachtrag zu den Layersets in Altium Designer:

Gestern definiert und heute weg. Warum? Weil die Layersets zu keiner 
globalen Einstellung gehören sondern zu dem Layoutfile, in dem sie 
definiert wurden.
Und ich hatte dieses gestern nicht gespeichert.
Da es sich nur um zwei kleinere Definitionen handelte, war dies kein 
großer Verlust. Nach Speichern des Layouts sind diese dann auch bei 
nächsten Öffnen wieder da (hab's geprüft).

Wie kann man diese Settings auch für andere Layouts verfügbar machen?
Man kann sie in ein File Exportieren und dann in anderen Layouts wieder 
importieren.

Ach ja: gilt für Altium Designer ab (spätestens) V17.

: Bearbeitet durch User
Autor: il Conte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rene K. schrieb:
> Was sind eure wichtigsten Tasten, Shortcuts und Tastenkombis ...

Pass nicht unbedingt hier her , aber dennoch wichtig.
Nachdem es unter euch viele Rentner gibt (gefühlt 80%).
Hier ein wichtiger HINWEIS welche Tastenkombination man NICHT drücken 
sollte.

Nämlich 'ALT' und 'Entfernen' ;-)

Autor: Wühlhase (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
M.A. S. schrieb:
> Gestern definiert und heute weg. Warum? Weil die Layersets zu keiner
> globalen Einstellung gehören sondern zu dem Layoutfile, in dem sie
> definiert wurden.

Ja, das wiederum war mit bekannt. Mir ist das allerdings erst 
eingefallen als ich meinen Post schon abgeschickt habe.

Du kannst einen Ordner definieren, wo du Vorlagen einstellst. Immer, 
wenn du auf New -> PCB klickst, nimmt er dann diese Vorlage (und diese 
ist natürlich mit entsprechenden Layersets ausgestattet).

Autor: M.A. S. (mse2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wühlhase schrieb:
> Du kannst einen Ordner definieren, wo du Vorlagen einstellst. Immer,
> wenn du auf New -> PCB klickst, nimmt er dann diese Vorlage (und diese
> ist natürlich mit entsprechenden Layersets ausgestattet).

Das ist eine sehr gute Idee, das mache ich bisher nur mit sch-Files so.

Autor: Jörn P. (jonnyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... schrieb:
> Alt+F4 = Feierabend.

DEN muss ich mir unbedingt installieren ;-))

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.