mikrocontroller.net

Forum: Fahrzeugelektronik Bistabiles 2 Spulen Relais mit einem Schalter


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Andi1979 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus Leute,

habe ein Bistabiles Leitungsrelais NCR NRL709E-12D dieses besitzt 2 
Spulen eine zum  Öffnen und eine zum Schließen.
Ich habe ein Panel von Votronic welches dieses Relais steuern soll.
Laut Techniker von Votronic (Panel Terra) stehen bei betätigen des 
Mainswitch 12 V mit max 1A für das Relais zur Verfügung. Beim 
Ausschalten stehen 0V zur Verfügung.
Wie kann ich mit einer 12V Leitung (Masse und 12 V) dieses zweispulige 
Relais steuern das bei "Ein" schaltet und bei "AUS" die andere Spule 
betätigt.
ein Panasonic VS5-24V Relais-Vorschaltbaustein welches gehen soll laut 
Forum ist nicht mehr zu kaufen. Gibt es eine andere "Einfache" Schaltung 
eher Bauteil welches dies machen kann?

Vorab vielen Dank für Eure Rückmeldung.

Grüße Andi

Autor: pegel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verstehe ich nicht ganz. Werde jetzt auch nicht versuchen alle 
Datenblätter zu finden.

Andi1979 schrieb:
> stehen bei betätigen des
> Mainswitch 12 V mit max 1A für das Relais zur Verfügung. Beim
> Ausschalten stehen 0V zur Verfügung.

Klingt für mich wie ein ganz normales Relais. An oder aus.

Wenn nicht, hat das Relais noch einen Umschalter frei?
Dann vielleicht:

https://d3i5bpxkxvwmz.cloudfront.net/cached/eeweb/images/thumbs/500/044a0b329247fa5ac6f6be935ed04870_momentary-switch-teamed-with-latching-relay-1366313885.jpg

Autor: Andi1979 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
mir geht es darum mit der Votronic Terra(Anzeigepanel) welche nur 12 V 
liefert mein bistabiles Relais zu steuern welches 2 Spulen hat. Das 
Relais hat einen Massepin und für je eine Spule einen Plus Pin.
Hoffe das kann man verstehen.
Grüße und danke

Andi

Autor: pegel (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich fürchte, es geht um das Relais rechts, dass den Verbraucher 
schaltet, oder?

Dort würde ich auf keinen Fall ein Bistabiles Relais einsetzen.

Sicher wird dieses im Fehlerfall ausgeschaltet, oder?

Das passiert aber nicht, selbst wenn die ganze Bude schon lichterloh 
brennt.

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andi1979 schrieb:

> Gibt es eine andere "Einfache" Schaltung
> eher Bauteil welches dies machen kann?

Wenn Du einen Gegentaktausgang hast (Sowas haben z.B. µCs) schaltest
Du beide Spulen in Reihe und zusätzlich einen Elko in Reihe. Dann
schaltet Dein Relais wie gewünscht.

Autor: Ach Du grüne Neune (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vor jeder Spule eine Diode löten (antiparallel) und dann die beiden 
Dioden zusammen an den Minusanschluss eines Elkos schalten der mit 
seinem Plusanschluss an der 12 Volt Leitung liegt. Der gemeinsame 
Relaisanschluss wird auf 0 Volt gelegt.

Autor: Ach Du grüne Neune (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald's Lösung ist besser, die kommt ohne Dioden aus!

Autor: gru3 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> beide Spulen in Reihe und zusätzlich einen Elko in Reihe.
Ach Du grüne Neune schrieb:
> Harald's Lösung ist besser, die kommt ohne Dioden aus!
Wenn sie denn auch funktioniert, was ich bis auf weiteres bezweifle.

Autor: Theor (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Die vernünftige und den Regeln der Technik entsprechende Lösung scheint 
mir zu sein, eben kein bistabiles sondern ein "normales" Relais zu 
nehmen.

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gru3 schrieb:

>> beide Spulen in Reihe und zusätzlich einen Elko in Reihe.
> Ach Du grüne Neune schrieb:
>> Harald's Lösung ist besser, die kommt ohne Dioden aus!
> Wenn sie denn auch funktioniert, was ich bis auf weiteres bezweifle.

Beim SDS-Relais, dem ersten "modernen" bistabilen Relais.
stand das sogar so im Datenblatt einschl. der Grösse des
benötigtem Elkos.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.