mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software mail2print, scan2ftp - ohne Gebastel


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Kolja L. (kolja82)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin

Wir, Hausgemeinschaft mit nur einem Drucker (meinem),
hätten gerne einen Drucker (Scanner, Kopierer, Fax)
im Flur stehen, der von allen nutzbar ist.

Gester Abend habe ich mal etwas gesucht und bis auf viele Lösungen 
gestoßen,
die auf Raspberry als Printserver laufen.
Absich nicht schlecht, aber ich hätte lieber folgende Funktionen im 
Gerät selbst:

- Laser s/w
- Anbindung über (W-)LAN oder USB an die Fritz.Box
- Drucken von pdf Anhängen bei Mail an: drucken@hausdrucker.de
- Scannen und upload auf hausdrucker.de/scans (zusätzlich auf USB 
speichern)
- Faxen und kopieren direkt am Gerät

Kennt ihr Geräte, die das könnnen?
Darf nicht zu teuer sein, gerne auch gebraucht kaufen.
Erstes Preislimit: 150€

Gruß Kolja

Autor: sid (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
witzigerweise der rasberrypi :D
Musst ihn halt auch als webserver konfigurieren

Autor: Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sind Funktionen, die Du bei großen Bürodruckern und neuen Kopieren 
findest. Schau Dich da mal um, aber die Preise werden Dir nicht 
gefallen.

Autor: Hugo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wer suchet der findet

zB.
HP LaserJet Pro MFP M148fdw


Hugo

Autor: Johannes S. (jojos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Softwaretechnisch können viele Cannon Drucker das was auf der 
Wunschliste steht, sind nur Tintenstrahler. Habe eine MX925 Brotkiste 
und bin ganz zufrieden damit, ADF und Duplex Scan war mir noch wichtig 
weil ich viel scanne. Heute gibts schon wieder neuere, MB2150 als 
HomeOffice Drucker oder Pixma mit nachfüllbaren Tanks. Airprint zum 
direkten drucken vom Smartphone ist auch praktisch (wenn man iIrgendwas 
hat).

Autor: Fabian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ihr euch schon einen Drucker teilt (der ja viel Konfliktpotential 
bietet (Wartung, Verbrauchsmaterial, Reinigung...) wieso dann nicht 
gleich auch einen schnellen Internetzugang? Dann hängt ihr alle im 
gleichen Netz und könnt den Drucker direkt einbinden.

Autor: Dadie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Canon Mx925 kann ich leider, überhaupt nicht empfehlen. Eigentlich 
ist der Drucker gut, nur quittiert er meist kurz nach der Garantie 
seinen Dienst. Siehe dazu die ganzen Amazon Bewertungen.

Autor: Marten Morten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der HP Samsung Xpress SL-M2070FW könnte gehen, auch preislich. Beim Kauf 
genau hinsehen, es gibt diverse Drucker mit sehr ähnlicher 
Typenbezeichnung.

Autor: M.M.M (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kolja L. schrieb:
> - Drucken von pdf Anhängen bei Mail an: drucken@hausdrucker.de
> - Scannen und upload auf hausdrucker.de/scans (zusätzlich auf USB
> speichern)

Wer soll hausdrucker.de sein. Ist das ein Serviceprovider, der Dir den 
Dienst zur Verfügung stellt? Ist das Eure Adresse (Server) oder soll das 
die Adresse des Druckers werden? Die Adresse ist nämlich bereits 
vergeben und es wäre eher nicht sinnvoll, eine fremde Adresse zu 
verwenden.

Hugo schrieb:
> wer suchet der findet
>
> zB.
> HP LaserJet Pro MFP M148fdw

Das mag ich nicht glauben. Hast Du da tatsächlich Erfahrung mit genau 
diesem Gerät. Ohne unterstützenden Server/Service wird das bei 
Billiggeräten meist nix mit mail2print in der Form, wie vom TO 
gefordert.

Marten Morten schrieb:
> Der HP Samsung Xpress SL-M2070FW könnte gehen, auch preislich.

Wieso sollte der geeignet sein. In der Spec steht mal nix von PDF.

Horst schrieb:
> Das sind Funktionen, die Du bei großen Bürodruckern und neuen Kopieren
> findest. Schau Dich da mal um, aber die Preise werden Dir nicht
> gefallen.

So sieht's aus. Es sei denn, man realisiert die gewünschte Funtionalität 
tatsächlich mit einen entsprechenden externen Server (Laptop, Raspberry 
Pi usw.)

MfG

Autor: Kolja L. (kolja82)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin

Erstmal danke für die ganzen Antworten.

Die vorgeschlagenen Geräte habe ich mir angeschaut, muss M.M.M. aber 
recht geben.

M.M.M schrieb:
> Wer soll hausdrucker.de sein.

Nur ein Beispiel für unsere Domain ;-)

M.M.M schrieb:
> Horst schrieb:
>> Das sind Funktionen, die Du bei großen Bürodruckern und neuen Kopieren
>> findest. Schau Dich da mal um, aber die Preise werden Dir nicht
>> gefallen.
>
> So sieht's aus. Es sei denn, man realisiert die gewünschte Funtionalität
> tatsächlich mit einen entsprechenden externen Server (Laptop, Raspberry
> Pi usw.)

Meine Hoffnung war / ist, da meine gewünschten Funktionen ja reine 
Softwarefunktionen sind, dass es irgendein Hersteller in sein günstiges 
Gerät implementiert hat.
(WLAN haben ja einige)

Ich werde  noch mal weitersuchen...

Autor: M.M.M (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kolja L. schrieb:
> Meine Hoffnung war / ist, da meine gewünschten Funktionen ja reine
> Softwarefunktionen sind, dass es irgendein Hersteller in sein günstiges
> Gerät implementiert hat.
> (WLAN haben ja einige)

Naja, wenn Du die zu druckende Datei als Anhang an eine Email senden 
willst, dann muß halt irgendwo ein Emailserver sein, der die entgegen 
nimmt. Also entweder im Drucker, extern (Pi usw.), als Dienst auf einem 
PC, der den Drucker dann "shared" oder über einen Webservice. Letzteres 
bietet dann auch z.B. HP an. Dann gehen halt alle Druckaufträge durch 
die "Cloud" mit allen Vor- und Nachteilen.

Selbst wenn Du einen Drucker mit eingebauten Server in Deiner 
gewünschten Preisklasse finden würdest, stellt sich die Frage, ob man 
den benutzen möchte. (Sicherheits-)Updates gibt's da nämlich eher selten 
bis gar nicht.

MfG

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.