mikrocontroller.net

Forum: Markt [V] Harting Sachen.


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Stephan H. (maronis_d)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Habe mehrere Stecker und Buchsen die jeweils 10 polig sind. Es sind
nicht überall die 10 Pins bestückt, das heißt, man müsste sich bei
Bedarf noch Ersatzstifte zukaufen oder die Stifte umbauen. Daher
auch so günstig. ;)

Weil derzeit ein einzelnes neues Komplettset aus Stecker, Einsätzen
und Unterteil schon rund 75€ kostet, sind 55€ für alles hier auf
dem Bild doch wohl nicht zu viel.

Versand wären noch mal 6€ innerhalb von Deutschland außerhalb
kann es teurer werden.

Sollte es überzogen sein, macht gerne Angebote.

Solange ich hier nichts anderes schreibe, sind die Sachen noch da.

Autor: Eppelein V. (eppelein)
Datum:

Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Stephan H. schrieb:
> Habe mehrere Stecker und Buchsen die jeweils 10 polig sind. Es sind
> nicht überall die 10 Pins bestückt, das heißt, man müsste sich bei
> Bedarf noch Ersatzstifte zukaufen oder die Stifte umbauen. Daher
> auch so günstig. ;)
>
> Weil derzeit ein einzelnes neues Komplettset aus Stecker, Einsätzen
> und Unterteil schon rund 75€ kostet, sind 55€ für alles hier auf
> dem Bild doch wohl nicht zu viel.
>
> Versand wären noch mal 6€ innerhalb von Deutschland außerhalb
> kann es teurer werden.
>
> Sollte es überzogen sein, macht gerne Angebote.
>
> Solange ich hier nichts anderes schreibe, sind die Sachen noch da.

Erfahrungsgemäß sieht es so aus, daß bei diesen "gekapselten" 
Steckverbindungen witterungsbedingt im forgeschrittenem Alter mit 
Anhaftungen an den Kontakten zu rechnen ist, zumal wenn sich die 
Selbigen in freier Wildbahn tummeln.

Hatten gerade mit diesen Steckverbindungen im Außenbereich schon einige 
Problemchen gehabt.
Wurden zusätlich dann eingeschrumpft, was die perfekte Lösung 
darstellte.


Mehr wie € 15,-- würde ich bei Bedarf nicht zahlen wollen, da 1. 
gebraucht und ohne jeglichen Garantieanspruch, 2. nicht vollständig in 
den Kontakten.


MfG
Eppelein

Autor: Rene K. (xdraconix)
Datum:

Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Eppelein V. schrieb:
> Erfahrungsgemäß sieht es so aus, daß bei diesen "gekapselten"
> Steckverbindungen witterungsbedingt im forgeschrittenem Alter mit
> Anhaftungen an den Kontakten zu rechnen ist, zumal wenn sich die
> Selbigen in freier Wildbahn tummeln.

Kann ich so nicht bestätigen. Haben diese Stecker an Asphaltfertigern in 
extrem rauher Umgebung (Hitze (~150C°), Näse, Chemie, Öle, Dampf und 
Kälte (über Nachts und im Winter)) und sie halten wahrlich extrem stand. 
Wenn wir mal ein Stecker alle 3-4 Jahre austauschen müssen, dann 
eigentlich nur weil das Bauteil welches durch den Stecker versorgt wird 
defekt ist. Aber diese Stecker haben wir noch nie tot bekommen. Und da 
laufen wirklich extreme Spannungen und Stromstärken drüber (z.b. 
Heizstäbe bei 480V).

55€... Fast geschenkt!

Autor: Stephan H. (maronis_d)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Sag ich ja, aber die letzten Mal, wo ich sie anbot, wollte keiner.

Autor: Eppelein V. (eppelein)
Datum:

Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Rene K. schrieb:
> Eppelein V. schrieb:
>> Erfahrungsgemäß sieht es so aus, daß bei diesen "gekapselten"
>> Steckverbindungen witterungsbedingt im forgeschrittenem Alter mit
>> Anhaftungen an den Kontakten zu rechnen ist, zumal wenn sich die
>> Selbigen in freier Wildbahn tummeln.
>
> Kann ich so nicht bestätigen. Haben diese Stecker an Asphaltfertigern in
> extrem rauher Umgebung (Hitze (~150C°), Näse, Chemie, Öle, Dampf und
> Kälte (über Nachts und im Winter)) und sie halten wahrlich extrem stand.
> Wenn wir mal ein Stecker alle 3-4 Jahre austauschen müssen, dann
> eigentlich nur weil das Bauteil welches durch den Stecker versorgt wird
> defekt ist. Aber diese Stecker haben wir noch nie tot bekommen. Und da
> laufen wirklich extreme Spannungen und Stromstärken drüber (z.b.
> Heizstäbe bei 480V).
>
> 55€... Fast geschenkt!


So hat man seine Erfahrungen gesammelt.

Wenn besagte "Klemmverschlüsse" regelrecht in der Süffe (Wasser, 
Schlamm,...) sich mehr oder weniger das ganze Jahr befinden, dann ist es 
naheliegend, daß sich da was rührt ....

MfG
Eppelein


PS: Kameraden der "Negative", erst einmal selbst etwas im Leben 
erreichen.....

Autor: Matthias S. (dachs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stephan H. schrieb:
> man müsste sich bei
> Bedarf noch Ersatzstifte zukaufen oder die Stifte umbauen.

Soweit ich weiss, sind die Stifte an die Leitungen gecrimpt.
Ist das so? Dann braucht man auf jeden Fall neue Kontakte.

Matthias

Autor: Achim B. (bobdylan)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Soweit ich weiss, sind die Stifte an die Leitungen gecrimpt.

Sind sie. Aber diejenigen, die diese Steckverbinder gebrauchen können*, 
wissen das, und ebenso wissen die Stephans äußerst gutes Angebot zu 
schätzen.

* Sehr eingeschränkter Personenkreis, ist leider so.

Autor: Stephan H. (maronis_d)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Matthias S. schrieb:
>> Soweit ich weiss, sind die Stifte an die Leitungen gecrimpt.
>
> Sind sie. Aber diejenigen, die diese Steckverbinder gebrauchen können*,
> wissen das, und ebenso wissen die Stephans äußerst gutes Angebot zu
> schätzen.
>
> * Sehr eingeschränkter Personenkreis, ist leider so.

Hm, also ich habe mal nachgeschaut und der Vorbesitzer hat entweder
in die Hülsen rein gelötet oder es gibt auch kontakte, die nicht 
geklemmt werden. Aber ich sagte ja "Macht Angebote".

Autor: Achim B. (bobdylan)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Stephan H. schrieb:
> in die Hülsen rein gelötet

Selbstverständlich kann man die Kontakte auch löten, wenn die nötige 
Crimpzange fehlt.

Autor: Ludwig K. (hellas)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Löten gibt es spezielle Kontakte.
Die sind am hinteren Ende anders ausgeführt und haben spezielle 
Lötkelche.
Aber wer nach solchen Boldien sucht, weiss das und hat auch das nötige 
Chrimpwerkzeug.
Ich find die Teile wirklich brauchbar. Das einzige was man durchaus 
wechseln könnte, falls nötig, ist die Gummidichtung.

Autor: Stephan H. (maronis_d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch ist alles zu haben!

Autor: Daniel M. (erfolgstyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könntest du versuchen ein Bild von den verbauten Kontakten zu machen 
oder sehen ob du eine Bestellnummer auf den Kontakthaltern erkennen 
kannst?

Autor: Stephan H. (maronis_d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel M. schrieb:
> Könntest du versuchen ein Bild von den verbauten Kontakten zu machen
> oder sehen ob du eine Bestellnummer auf den Kontakthaltern erkennen
> kannst?

Muss ich nachher mal schauen, kann ich aber bei Bedarf mal anhängen.

Bitte um Nachsicht, falls ich erst morgen Antworte, da ich aktuell
sehr viel zu tun habe.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.