mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Wie werden solche Gehäuse hergestellt?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: D. C. (gnd)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich frage mich als mechanischer Laie welches Herstellungsverfahren für 
solche Gehäuse wohl zum Tragen kommt:
https://www.murrelektronik.com/de/produkte-branchen/produkte/io-systeme/detail/product/mvk-metall/
Welches Metall kann das sein? Und weiß jemand was sowas kundenspezifisch 
kostet?

Autor: Teo D. (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alu Legierungen. Dat jet wies Plaste-Jehäuse Backen -> Spritzguss:
http://www.maschinenbau-wissen.de/skript3/werkstofftechnik/aluminium/68-aluminiumdruckguss

Gegebenenfalls geht da noch mal ne CNC-Maschine drüber, 
Bohren/Fräsen/Endgraten...

Autor: Baendiger (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Tippe auf Aluminium und CNC Fräse.

Autor: Michael B. (laberkopp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
D. C. schrieb:
> Welches Metall kann das sein?

Alu- oder Zinkdruckguss.

> Und weiß jemand was sowas kundenspezifisch kostet?

Etwas billiger als PLasikspritzguss weil die Form nicht so präzise sein 
muss, ca. die Hälfte.

https://www.eitech.de/
https://www.gwp-ag.de/index.html

Autor: Teo D. (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Gegebenenfalls geht da noch mal ne CNC-Maschine drüber,
> Bohren/Fräsen/Endgraten...

Was noch gern gemacht wird: Gleitschleifen
https://de.wikipedia.org/wiki/Gleitschleifen
Oder Kugelstrahlen, das verdichtet zusätzlich noch die Oberfläche etwas.

Autor: TestX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aluminium Spritzgus...danach Kugelstrahlen und ggf. Galvanisch Nickel 
oder anodisiert - dafür spricht die Farbe.

Als Prototyp kannst du das eigtl nur per CNC oder 3D Metallpulverdruck 
herstellen...Spritzguß ist da viel viel zu teuer.

Und selbst CNC mit den Verarbeitungsschritten wird bei locker 1k€ 
liegen.

Autor: Blechbieger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit einem Schmelzpunkt von 420 Grad könnte Zinkguss in Sandformen, nicht 
Zinkdruckguss, mit Hausmitteln möglich sein. Im Werkunterricht haben wir 
das gemacht, allerdings mit einen richtigen Schmelzofen.

Autor: Alexander S. (alex998)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach mal nach unten scrollen.

Autor: Teo D. (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Blechbieger schrieb:
> Mit einem Schmelzpunkt von 420 Grad könnte Zinkguss in Sandformen, nicht
> Zinkdruckguss, mit Hausmitteln möglich sein. Im Werkunterricht haben wir
> das gemacht, allerdings mit einen richtigen Schmelzofen.

Hartgesottene Modellbauer, basteln sich ne Zentrifuge. Holzscheibe, 
Bohrmaschine und ab geht die Post... "Nenene, ich will hier erst raus, 
aus dem Weg!"

Damit bekommen die aber wirklich filigranes Zeug hin, in ausgezeichneter 
Qualität.

Autor: D. C. (gnd)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay, danke.
Hier im Firmenvideo sieht man auch genau solche typischen Gehäuse:
http://www.zink-druckguss.de/

Autor: D. C. (gnd)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiß jemand was genaueres über die Kosten für die Form und das Gießen?
Bei Spritzguss von Kunststoffen kenne ich paar Preise.

Autor: heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab ich mal in China angefragt.

Stutzen mit Profil für Schlauch, Flansch zum Befestigen und Einstich für 
O-Ring. Gewicht etwa 70g. 10000 Stk 2,80/Stck. Mit mechanischer 
Nacharbeit der Nut. Trenngrat war zu gross.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.