mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug FERM Mini Akku Schraubendreher - Erfahrungen?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Schraubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kennt Ihr diesen Akkuschrauber von FERM?
https://www.action.com/de-de/p/ferm-precisie-schroevendraaier--efd069cb/

Hat damit schon mal jemand gearbeitet? Taugt das was?
Weiß jemand, ob die 1⁄4 Zoll (6,35 mm) Bits passen?

Leider auf der FERM Seite keinerlei Infos (oder ich finde sie nicht).

Autor: Lok01 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1/8 zoll Hex Aufnahme ca 4mm
Wird mit micro USB geladen ( kein Netzteil dabei, nur Kabel)
Separat schaltbare Beleuchtung.

Hab's seit einer Woche und bin voll zufrieden

Autor: Lok01 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Schraubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dankeschön für die Antwort.

Vielleicht noch jemand?

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schraubi schrieb:
> Hat damit schon mal jemand gearbeitet?

Ich hab so was ähnliches, Werbegeschenk,
keine normalen Bits sondern dünnere.

Nutzloses Spielzeug.
Als Stab schlecht in der Hand zu halten.

Bei meinem: Trotz Ablageständer wird es geladen
nur wenn man ein USB Kabel einsteckt. Lästig.

Autor: Udo S. (urschmitt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte früher einen Stabakkuschrauber mit Standard Bit Aufnahme.
Als ich noch mehr PC gebastelt habe war das praktisch, weil man die 
vielen Schrauben schnell auf und zu bekommen hat und das "Ansetzen" an 
eine Schraube einfacher ist als mit einem "Pistolengriff"-Akkuschrauber, 
vor allem bei Schlitz und Kreuzschlitz.
Aber es gibt auch Nachteile:
Das Ding hatte (der oben auch nicht, oder?) keine Drehzahlsteuerung, nur 
einen Taster für rechts und links (zu und auf). Das führte dazu, daß die 
Schrauben oft ziemlich fest angezogen wurden, da der Akkuschrauber durch 
sein Trägheitsmoment immer etwas "nachläuft".
Schrauben an Brillengestellen würde ich damit nie versuchen 
festzuschrauben, zumindest nicht wenn die Brille mehr als 3 Euro 
gekostet hat.
Aber für Gehäuse- und HDD/FDD Befestigungsschrauben war das Teil klasse.

Autor: Marten Morten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nach einem Tipp drüben im China Schnäppchen-Thread habe ich einen noch 
Last-Minute zum Angebotspreis gekauft.

Nach dem ersten Aufladen funktioniert er gut. Ich habe damit einen 
Laptop geöffnet um Speicher und SSD auszutauschen. Mehr aber nicht.

Das Gefühl und die Lage in der Hand ist für mich OK. Sogar besser als 
der Wowstick, den ich für zu rund und glatt halte. Die mitgelieferten 
1/8" Bits sind von eher mittlerer bis bescheidener Qualität, wie es für 
China-Werkzeug nun mal so ist.

Insgesamt erscheint mir die Verarbeitung auch OK. Der Antrieb hat etwas 
Spiel. Nicht schlimm, aber als Präzisions-Schraubendreher würde ich ihn 
nicht bezeichnen. Eher als einen Schraubendreher für kleine Schrauben.

Der Schraubendreher selber ist mit normalen Schrauben verschraubt, so 
dass man zur Reparatur bzw. Akkuaustausch vermutlich leicht öffnen kann.

Autor: Jenny P. (controllergirl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der hat aber keinen "Bewegungssensor", nur Schalter für rechts und 
linksrum, oder?
Ich hab z.B. den hier, schon was älter,
https://www.technikneuheiten.com/intelligenter-akkuschrauber-erkennt-automatisch-gewunschte-schraubrichtung-und-geschwindigkeit/
aber für bestimmte Sache ist der einfach genial!
Man vergißt fast, das man mit einem Schrauber arbeitet :O)

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Jenny P. schrieb:

> 
https://www.technikneuheiten.com/intelligenter-akkuschrauber-erkennt-automatisch-gewunschte-schraubrichtung-und-geschwindigkeit/
> aber für bestimmte Sache ist der einfach genial!

Zitat: "der seine Ladung über einen Zeitraum von 18 Monaten erhält"
so lange Ladezeiten würden mich irgendwie stören...

Autor: Marten Morten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jenny P. schrieb:
> Der hat aber keinen "Bewegungssensor", nur Schalter für rechts und
> linksrum, oder?

Ja, nur Schalter für rechts oder links und einen für LED-Beleuchtung. 
Feste Geschwindigkeit.

Autor: ichbin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lok01 schrieb:
> 1/8 zoll Hex Aufnahme ca 4mm

Passt net.
1/8" = ~3,2mm

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.