mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Controller / Schaltung für LED Taster


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: DZ (Gast)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend,

ich such jemanden, der mir eine Platine entwickeln kann.

Es geht darum Taster die eine LED haben zu steuern.
LED im Taster hat 12-24V je nach Version.
Diese Taster steuern eine andere Platine an, die verschiedene Funktionen 
ausführt.

Wenn Taster 1x gedrückt LED Blink (Funktion ist AN) / Wenn Taster erneut 
gedrückt aktiv LED AN (Funktion AUS)

Das ganze soll für 24 Taster gebaut werden.

Wer kann mich da drin Unterstützen?

Autor: Max D. (max_d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und die andere Platine meldet den Status zurück? Oder soll der Ausgang 
zu entwickelnden schaltung ein an/aus signal erzeugen?

Welche Spannung und Strom braucht die angesteuerte Platine?
Welche Versorgung steht zur Verfügung?

Autor: Guest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einen 555 Timer und eine Hand voll Logikgatter und Flipflops?

Alternativ ein µC und 20 Zeilen Code, ist vermutlich kompakter und 
einfacher. Und man hat mehr Möglichkeiten auch mal das Verhalten der 
Taster zu ändern.
Wenn man nicht so viele Pins am µC haben will kann man noch einen BCD 
Decoder o.ä. verwenden.

Autor: Max D. (max_d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die bis zu 24 v für die LEDs dürften einen 555er etwas überfordern.
Der to soll aber erstmal die restlichen Anforderungen (siehe mein 
vorheriger Post) rausrücken. Dann kann gezielter Vorschläge machen.

Autor: Guest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max D. schrieb:
> Die bis zu 24 v für die LEDs dürften einen 555er etwas überfordern.

Muss man halt Pegelanpassung machen, da gibts genug Möglichkeiten. Aber 
ja mehr Infos währen nicht schlecht.

Autor: Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DZ schrieb:
> Das ganze soll für 24 Taster gebaut werden
Zeichne mal eine Skizze, was da womit interagiert.

> Es geht darum Taster die eine LED haben zu steuern.
Man kann Taster nicht "steuern". Taster werden bestenfalls betätigt und 
schalten dabei, oder sie werden abgefragt.

> Diese Taster steuern eine andere Platine an,
Gibt es diese Platine schon, oder muss die eigentlich erst noch 
entwickelt werden?

Autor: Stefan F. (Firma: Hobbyelektroniker) (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da die Spannung für 555er und CMOS Gatter ohnehin zu hoch ist, würde ich 
jedem Taster einen eigenen Mikrocontroller (z.B. ATtiny13) verpassen, 
und diese über einen zebtralen Schaltwandler mit Strom versorgen. Der 
kostet weniger als 1€.

Was man noch klären sollte: Der Taster soll ja nicht nur die LED 
ansteuern, sondern noch was anderes. Da brauchen wir dann mehr 
Informationen zum Taster und der anderen Schaltung. Denn man kann 
Mikrocontroller oder sonstige Mikrochips nicht direkt beliebig mit 
anderen Dingen kombinieren.

Ohne weitere Infos müsste man Taster mit mehreren Kontakten verwenden, 
wovon einer exklusiv der Ansteuerung der LED dient. Das schränkt jedoch 
die Auswahl der Taster stark ein.

Ich habe kein Interesse an Hardware-Produktion.

Autor: Route_66 H. (route_66)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DZ schrieb:
> Das ganze soll für 24 Taster gebaut werden.

Adventskalender?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.